Grundsätzlich unterscheidet man bei Sportwetten zwischen drei Möglichkeiten, eine Wette zu platzieren – bei allen Wettanbietern im großen Sportwetten Test kann quer durch das gesamte Wettangebot aus diesen drei Wettarten ausgewählt werden:

Die Einzelwette

Bei der Einzelwette setzt man auf ein einziges Wettereignis und kann bei Eintreffen einer einzelnen Vorhersage den Wettgewinn bereits einstreifen.

Die Einzelwette ist daher nicht nur die einfachste, sondern auch die beliebteste Wettmöglichkeit unter Wettfreunden.

Rund 80% der Wettumsätze generieren die meisten Wettanbieter mit Wetten auf einzelne Ereignisse, bei Live Wetten ist der Anteil der Einzelwetten teilweise sogar noch höher.

Der Wettgewinn bei Einzelwetten errechnet sich aus einer einfachen Multiplikation des Wetteinsatzes mit der Wettquote, der sich daraus ergebende Betrag wird bei richtiger Vorhersage dem Wettkonto gutgeschrieben.

Zum Testsieger Bet365

*AGB gelten | 18+

Die Kombiwette

Einzelwetten bieten grundsätzlich die höchsten Gewinnchancen, der mit einem einzelnen Tipp zu erzielende Wettgewinn ist aber naturgemäß begrenzt – eine Vervielfachung des Wetteinsatzes läßt sich bei der Einzelwette nur mit Tipps auf krasse Außenseiter erzielen.

Bei der Kombiwette setzt man hingegen mit einem einzigen Einsatz auf mindestens zwei verschiedene Wettereignisse, nur wenn alle Vorhersagen richtig sind gilt die Kombiwette als gewonnen und der Wettgewinn wird ausbezahlt.

Die maximale Anzahl an Wettereignissen, die miteinander kombiniert werden können, ist vom jeweiligen Wettanbieter und den diesbezüglichen Wettbestimmungen abhängig.

Kombiwette auf einem Wettschein
Abbildung: Dieser Wettschein von Expekt zeigt eine Kombiwette mit drei Mannschaften aus der Kategorie Fußballwetten!

So können beispielsweise bis zu 14 unterschiedliche Wett Tipps in einer Kombiwette beim Testsieger Bet365 abgegeben werden.

Um den Wettgewinn bei Kombiwetten zu berechnen, wird der Wetteinsatz mit den jeweiligen Wettquoten aller Tipps in der Kombiwette multipliziert, der Gesamtbetrag wird im Erfolgsfall dem Wettkonto gutgeschrieben.

Kombiwetten bieten daher die Möglichkeit, bereits mit relativ niedrigen Wetteinsätzen hohe Wettgewinne zu erzielen.

Demgegenüber steht natürlich das höhere Risiko gegenüber der Einzelwette, bereits ein einziger falscher Tipp in einer Kombiwette führt zum Totalverlust des Wetteinsatzes.

Dennoch sind Kombiwetten die mit Abstand beliebtesten Sportwetten in den deutschen Wettbüros – rund 80% aller Wetteinsätze generieren die Wettanbieter mit den sogenannten Kombinationswetten.

bet365

Testsieger
91/100
Die Nummer eins im großen Sportwetten-Test! Weltmarkführer Bet365 besticht mit super Quoten, einem perfekten Livewetten-Angebot und jeder Menge Tradition.

Die Systemwette

Bei der Systemwette kombiniert man auf systematische Art und Weise eine beliebige Anzahl an Kombiwetten.

Systemwetten sind daher als Weiterentwicklung der Kombiwetten zu verstehen und bieten die Möglichkeit, mit relativ wenig Aufwand in einem einzigen Schritt eine Vielzahl an zusammenhängenden Kombiwetten zu platzieren.

Systemwetten Tabelle
Abbildung: die Tabelle für Systemwetten zeigt auf einen Blick die Anzahl an Tippreihen, die für die einzelnen Systeme notwendig sind. Der Wetteinsatz für Systemwetten richtet sich nach diesen Angaben über die Anzahl der einzelnen Kombiwetten in einem System.

Aufgrund der Komplexität der Systemwette und der relativ aufwändigen Wetteinsatz- und Gewinnberechnung eignen sich Systemwetten vor allem für fortgeschrittene Sportwetter, Wettanfänger sollten sich zuerst näher mit der Materie vertraut machen.

Informationen und Erklärungen zu allen Wettarten: