1. Bet3000

    93/100
    Der deutsche Traditions-Bookie (seit 1976) sticht immer wieder mit Best-Quoten hervor, verlangt keinerlei Einzahlungsgebühren und überzeugt mit einer intuitiven Webseite, auf der sich auch Neulinge rasch zurechtfinden werden.

Welcher Wettanbieter verfügt über die besten Wettquoten? In dieser Rubrik finden Sie das aktuelle Ranking der besten Wettanbieter im Bereich Wettquoten!

Die Testergebnisse im Bereich Wettquoten:

Wenn Wettkunden die Entscheidung treffen, sich bei einem Online-Buchmacher zu registrieren und anzumelden, geht dem meist ein Prozess bevor, bei dem die jeweiligen Vor- und Nachteile gegeneinander aufgewogen werden.

Dabei werden Argumente, wie die Aufmachung der Website, der Umfang im Wettangebot oder auch Aspekte wie die
Seriosität ihres Anbieters oder der Faktor Sicherheit bei der Wahl der individuell besten Wettanbieter berücksichtigt.

Anhand der verschiedenen Quotenschlüssel der Wettanbieter sowie den Erkenntnissen aus zahlreichen Quotenvergleichen, bei denen die Quoten zu bestimmten Ereignissen einander gegenübergestellt werden, wurde das folgende Ranking erstellt:

Der Faktor Geld spielt bei Sportwetten naturgemäß eine große Rolle, wodurch auch viele Interessierte zunächst schauen, mit welchem Bonus für Neukunden sie im Falle einer Anmeldung beim jeweiligen Wettanbieter rechnen können

In diesem Zusammenhang kommt auch dem Thema Wettquoten eine ganz wesentliche Bedeutung zu. Schließlich entscheiden diese darüber, wieviel ein Kunde im Falle eines Gewinnes für seinen geleisteten Einsatz zurückerhält. 



Geld

Interessierte sollten sich allerdings dabei auch darüber informieren, welche Steuern oder sonstigen Gebühren bei den verschiedenen Wettanbietern anfallen. So muss damit gerechnet werden, dass die in Deutschland fällige 5-prozentige Wettsteuer in Abzug gebracht wird.

Einige Anbieter verzichten allerdings auf die Steuer, zum Teil unter bestimmten Bedingungen.


Geld

 Bei anderen Wettanbietern muss wiederum darauf geachtet werden, welche Zahlungsmethode verwendet wird, da nicht alle angebotenen Varianten bei allen Buchmachern spesenfrei sind.

 Für die Bewertung der Quoten konnten diese Rahmenbedingungen allerdings nicht herangezogen werde, da die Übersichtlichkeit zu sehr darunter leiden würde. Diese werden in eigenen Testberichten zu den einzelnen Wettanbietern, oder in den Beiträgen zu Einzahlungen und Auszahlungen behandelt.

So wurden die Wettquoten getestet:

Die Buchmacher wenden für die Berechnung der jeweiligen Quoten für ein bestimmtes Ereignis einen sogenannten Quotenschlüssel – auch als „Auszahlungsschlüssel bezeichnet – an.

Dieser wird innerhalb einer bestimmten Kategorie, beispielsweise den Spielen zu einer Runde der Champions League, zumeist recht exakt eingehalten.

Bei der Berechnung eines Quotenschlüssels werden beispielsweise bei einem Fußballspiel die jeweiligen Quoten für Sieg von Team 1, Unentschieden und Sieg von Team 2 miteinander in Bezug gesetzt, wobei ein bestimmter Prozentsatz als Ergebnis geliefert wird.

Bet3000 Fußball Wettquoten aus der Bundesliga

Bild oben: Der deutsche Wettanbieter Bet3000 ist für seinen hohen Quotenschlüssel bei Topspielen im Fußball bekannt. Neben Spielen in der Champions League werden auch Partien der Deutschen Bundesliga oft mit Quoten nahe an der 100-Prozentmarke angeboten. In Quotenvergleichen ist Bet3000 daher sehr häufig mit der Bestquote vertreten.

 So sagt ein Prozentsatz von 95 Prozent aus, dass jener Anteil der Wetteinsätze wieder an die Wettkunden als Gewinne ausbezahlt wird. Die verbleibenden 5 Prozent würden dem Wettanbieter als Gewinn bleiben.

Je höher der Wettquoten-Schlüssel, desto mehr zahlen die Wettanbieter im langfristigen Schnitt an ihre Wettkunden aus. Ein höherer Auszahlungsschlüssel bringt daher auch mehr Punkte in unserem Wettquoten Test.
 

Dabei ist zu berücksichtigen, dass nicht allein der Quotenschlüssel den Ausschlag für die entsprechende Bewertung gibt. So werden auch die Ergebnisse in Quotenvergleichen zu verschiedenen Ereignissen mit einbezogen. 

So ist es möglich, dass ein Wettanbieter einen vergleichsweise niedrigen Quotenschlüssel anwendet, aber dennoch häufig Bestquoten verzeichnen kann. Das kann daran liegen, dass etwa die Quoten auf Favoritensiege sehr hoch angesetzt sind, im Gegenzug aber dafür bei Tipps auf Außenseiter weniger zu gewinnen ist.

Quotenvergleiche erleichtern den Überblick

Gerade hohe Quoten auf Favoritensiege sind allerdings sehr beliebt, weil sie häufig auch bei Kombiwetten zur Anwendung kommen, wo nicht nur auf ein Spiel allein, sondern auf die Resultate von mehreren Ereignissen getippt werden kann.

Daher wird auch die Häufigkeit von Bestquoten in unserem Test mit entsprechenden Punkten belohnt. Ein Beispiel dafür ist der traditionsreiche Wettanbieter Interwetten. Dieser liegt mit seinem Quotenschlüssel meist hinter der Konkurrenz zurück. Dennoch verbucht der in Österreich gegründete Buchmacher häufig Bestquoten, vor allem bei Tipps auf Favoriten.

So fällt auf, dass etwa bei Spielen von Bayern München, Real Madrid oder dem FC Barcelona Interwetten sehr häufig die beste Quote für einen Sieg eines dieser Topteams aufweist.

Da nehmen es Wettfreunde gerne in Kauf, wenn die Quote für einen Sieg des Außenseiters deutlich geringer als bei den Angeboten der Konkurrenz ist. Schließlich ist auch die Wahrscheinlichkeit dafür deutlich geringer, wodurch sich besonders hohe Quoten darauf häufig relativieren.
 

Was bei den Wettquoten von Interwetten ebenfalls im Vergleich zur Konkurrenz etwas abweicht, ist der Umstand, dass die Quoten meist recht lange Bestand haben und nur selten geändert werden. So behalten Quoten zum Bundesliga-Spieltag meist bis kurz vor Spielbeginn ihre Gültigkeit, während andere Wettanbieter häufige Aktualisierungen vornehmen.

 
Dabei kommt es bei einigen Wettanbietern auch zur Anhebung des Quotenschlüssels und auch in Quotenvergleichen schneiden manche Buchmacher vor dem Start des Ereignisses besser ab als noch einige Tage zuvor.

 BVBRemisBayern 
Bet3653,403,502,05Bet365 Testbericht
interwetten3,203,402,10Interwetten Testbericht
Betsafe3,603,502,05Betsafe Testbericht
Tipico3,503,252,00Tipico Testbericht
Bet30003,503,652,02Bet3000 Testbericht
Bwin3,503,402,05Bwin Testbericht

Quotenvergleich: Beispiel zu einem Quotenvergleich einiger Wettanbieter auf https://www.sportwettentest.net. Wie so oft ist die Bestquote bei einem Spiel des deutschen Meisters Bayern München bei Interwetten zu finden. Dennoch ist der Quotenschlüssel vergleichsweise niedrig.

Denn für die anderen beiden Wege – Unentschieden und Sieg Dortmund – bietet der Wett-Routinier jeweils eine eher niedrige Quote an. Bei anderen Anbietern wären ein Remis oder ein überraschender Sieg des BVB zum Teil deutlich mehr wert.

Fußball ist die Nummer 1 im Quotenvergleich

Bei Quotenvergleichen von Wettanbietern werden sehr häufig Fußballspiele aus großen Ligen herangezogen. Das liegt daran, weil diese die größte Resonanz und das meiste Interesse unter den Wettkunden hervorrufen.

Es erleichtert zudem auch den direkten Vergleich, weil jene Ereignisse – seien es die Champions League, die Premier League oder bei Wetten auf die deutsche Bundesliga – von allen Wettanbietern auf dem Markt angeboten werden.

Die beliebtesten Fußballigen der Tipper:
  1. Bundesliga (74% der Wettscheine enthalten mindestens ein Spiel aus der Bundesliga)
  2. Champions League (63% der deutschen Wettfreunde tippen auf die Königsklasse)
  3. Premier League (51% der Wettkunden interessieren sich für englischen Fußball)
  4. 2. Liga (bei 44% der deutschen Tipper steht auch die 2. Liga hoch im Kurs)
  5. Liga BBVA (37% der Sportwetten beinhalten ein Spiel der spanischen Liga)

 
Das bedeutet allerdings nicht, dass Bewerbe aus anderen, weniger großen, Ligen oder auch aus anderen Sportarten für die Ermittlung der Testergebnisse nicht herangezogen wurden. Auch diese Erkenntnisse sind die Bewertung eingeflossen.
 


Ball

Zumeist werden die populären Sportarten, in erster Linie Fußball, von den Wettanbietern auch mit den höchsten Quoten bedacht. Das führt in einigen Fällen sogar dazu, dass ein Quotenschlüssel von nahezu 100 Prozent angewendet wird. Vor allem Bet3000 fällt mit einem hohen Quotenniveau auf.


 
Aufgrund der großen Beteiligung lohnt sich das für den Buchmacher offensichtlich dennoch, allerdings sind derartige Quoten nicht über das gesamte Wettangebot hinweg wirtschaftlich zu vertreten.

Daher sinken die Wettquoten bei den Fußballspielen kleinerer Ligen stets um einige Prozentpunkte ab. So wird beispielsweise die 2. Bundesliga bei keinem Online-Buchmacher das gleiche Quotenniveau aufweisen wie die höchste deutsche Spielklasse.

down

 Ähnlich verhält es sich auch mit anderen Sportarten. Da vom Publikumsinteresse her keine Sparte an den Fußball herankommt, werden auch die entsprechenden Wetten meist mit etwas niedrigeren Quoten angeboten.
 

Wobei es in diesem Bereich zum Teil zu großen Unterschieden bei den angewendeten Quotenschlüsseln kommt, die Differenz kann in manchen Fällen mehr als 5 Prozent betragen. Ein zu starkes Abfallen des Quotenniveaus hatte in unserem Test daher einen Punktabzug zur Folge.

Diese Sportarten wurden im Wettquoten Test bewertet:

  1. Fußball
  2. Tennis
  3. Eishockey
  4. Andere Sportarten


 

1.) Wettquoten bei Fußballwetten

Da der Fußball sich seit Jahren als der mit deutlichem Abstand populärste Sport erwiesen hat, nimmt er bei den Sportwetten auch mit großem Abstand den meisten Raum ein.

Vor allem die großen internationalen Ligen werden dabei mit Höchstquoten angeboten, da aufgrund der starken Konkurrenz bei Fußballwetten um jeden Kunden gekämpft wird. Daher ist für einen Buchmacher auch schwer möglich, allzu deutlich abzufallen, da sich die Wettinteressierten in diesem Fall einem anderen Bookie zuwenden würden.
 


Schlüssel

Bei Spielen, die nicht so sehr im Fokus stehen, fällt der Quotenschlüssel in der Folge bei den meisten Buchmachern auch mehr oder minder deutlich ab. Auf diese Weise können sich Wettanbieter mit einer höheren Gewinnspanne auch einen Teil jener Erlöse zurückholen, die ihnen aufgrund der hohen Quoten bei Topspielen entgehen.


 
Für Quotenvergleiche werden in den meisten Fällen die klassischen Dreiwegwetten herangezogen, da es hier die meisten Übereinstimmungen gibt und diese auch am häufigsten getippt werden.

Dabei darf allerdings nicht vergessen werden, dass die Wettanbieter darüber hinaus noch eine Fülle an weiteren Optionen zur Auswahl stellen. Dazu zählen etwa Handicapwetten oder Torwetten. Auch Tipps auf das Endresultat sind bei sämtlichen Anbietern möglich.


 

2.) Wettquoten bei Tenniswetten

icon tennis

Jene Sportart, die beim Publikumsinteresse in den Wettbüros dem Fußball am nächsten kommt, ist Tennis.

Schon aufgrund der Tatsache, dass es deutlich weniger Bewerbe als im Fußball gibt – so fallen nationale Ligen bei Tenniswetten zur Gänze weg – fällt das Wettangebot im Vergleich aber deutlich geringer aus.

 
Dennoch warten die Wettanbieter im Tennis mit vergleichsweise hohen Wettquoten auf. Das liegt jedoch auch an der Sportart selbst, die kein Unentschieden kennt.

Zweiweg

 Anstelle von Dreiwegwetten gibt es daher im Tennis nur Zweiwegwetten, was sich auch in höheren Wettquoten niederschlägt. Daher kann es vorkommen, dass bei einigen Buchmachern der Quotenschlüssel bei großen Tennisturnieren höher liegt als bei internationalen Fußballspielen.


 

3.) Wettquoten bei Eishockeywetten

In der kalten Jahreszeit, vor allen in jenen Monaten, wo der Fußball in einigen Regionen wetterbedingt ruht und eine Winterpause einlegt, ist Eishockey bei vielen Wettfreunden sehr beliebt.

Das betrifft etwas weniger die britischen Wettanbieter, bei denen der kampfbetonte Mannschaftssport mit Puck nicht zu den bevorzugten Sportarten zählt.

Daher sind die Bookies aus dem Vereinigten Königreich bei Tests zum Thema Eishockey mit wenigen Ausnahmen auch nicht im Vorderfeld zu finden. Lediglich der große Testsieger Bet365 ist hier auszunehmen, der selbst auf diesem eher fremden Terrain keine Schwäche zeigt.

Icon Hockey Puck

Das Gegenteil trifft hingegen für die meisten Buchmacher aus dem skandinavischen Raum zu.

Dort ist Eishockey ein Volkssport, was sich auch in entsprechenden Wettquoten niederschlägt. In Quotenvergleichen sind Buchmacher mit schwedischen Wurzeln häufig weit vorne zu finden.

Wettquoten von bis zu 94 Prozent für Eishockeywetten in der nordamerikanischen Profiliga NHL, der russischen KHL oder auch der deutschen DHL sind bei Unibet, Betsafe oder Betsson keine Seltenheit.

Dabei gibt es zum Teil sowohl Quoten für Dreiwegwetten als auch für Zweiwegwetten, denn mittlerweile wird in den meisten Eishockeyligen bei einem Unentschieden das Spiel so lange fortgesetzt, bis eine Entscheidung gefallen ist („Sudden Death“).

LandLigaQuotenschlüssel
DeutschlandDELca. 92,5%
SchweizNationalliga Aca. 92%
ÖsterreichEHLca. 92%
NordamerikaNHLca. 94%
TschechienExtraligaca. 92%
FinnlandSM Liigaca. 94%
RusslandKHLca. 93,5%
SlowakeiExtraligaca. 91%
DänemarkSuperisligaenca. 92%
SchwedenSvenska Hockeyliganca. 93,5 %
NorwegenEliteserienca. 93 %
WeißrusslandExtraligaca. 90 %
PolenExtraklasaca. 90 %
ItalienSerie Aca. 90 %

Tabelle oben: Beim aus Schweden stammenden Wettanbieter Unibet werden Spiele aus den Topligen im Eishockey wie der NHL, der KHL oder in Skandinavien mit einem Quotenschlüssel von bis zu 94 Prozent angeboten. Damit stehen die Wettquoten im Eishockey jenen im Fußball nur wenig nach.

4.) Wettquoten bei anderen Sportarten

Natürlich gibt es von diesen drei Sportarten abgesehen noch eine Vielzahl weiterer Sportarten, die ebenfalls ihre Anhänger haben. Im Verhältnis zu den hier angeführten Kategorien nehmen sie jedoch insgesamt eine eher untergeordnete Rolle ein.

Zum Teil hängt das Wettangebot auch davon ab, aus welcher Region der Wettanbieter stammt. So sind Wetten auf Pferderennen im britischen Raum weiterhin sehr populär. Viele andere Buchmacher haben diese Sparte aber gar nicht im Programm wodurch auf diesem Gebiet auch kein breit angelegter Vergleich der Wettquoten möglich ist.

Infografik Sportwetten in Deutschland

Infografik: Sportwetten erfreuen sich in Deutschland einer stetig wachsenden Beliebtheit, wofür vor allem der kommerzielle Bereich verantwortlich ist.

Wettquoten bei Livewetten

Noch vor einigen Jahren war der Bereich der Live-Wetten bei vielen Online-Wettanbietern recht schwach ausgeprägt, was sich auch in einem eher bescheidenen diesbezüglichen Wettangebot niederschlug. Das hat sich allerdings im Zuge der technischen Entwicklung stark geändert.
 

Sportwetter müssen längst nicht mehr zwingend vor dem Computer in den eigenen vier Wänden sitzen, um einen Tipp abzugeben. Dank Smartphones und Tablets ist das inzwischen von nahezu überall aus möglich.

 
Die Wettanbieter haben diesem Trend Rechnung getragen und ihre Angebote auch für kleinere Bildschirme entsprechend angepasst. Daher haben sich die Live-Wetten für viele Wettportale zum stärksten Zweig mit dem größten Umsatz entwickelt.

Was die Wettquoten angeht, so wird bei Livewetten von fast allen Wettanbietern ein etwas niedrigerer Quotenschlüssel angewendet, als es bei den Pre-Match-Wetten der Fall ist. Die Höhe der jeweiligen Differenz ist jedoch unterschiedlich.

Bet365 Livewetten

Infografik: Einige Wettanbieter, wie der oftmalige Testsieger Bet365, liefern zu ihren Livewetten eine Fülle an zusätzlichen Informationen zu den jeweiligen Ereignissen. Zu vielen Events werden vom englischen Anbieter auch Livestreams angeboten.

Da sich die Quoten je nach Verlauf fortwährend ändern können, sind sämtliche Informationen, die vom Wettanbieter angeboten werden, höchst willkommen. (Screenshot vom 27.03.2018)

In seltenen Fällen kommt es auch vor, dass die Quoten der Live-Wetten auf gleicher Höhe oder sogar etwas darüber wie jene für die Vorabwetten liegen. Allerdings betrifft das meist Wettanbieter, die von Beginn an ein eher niedriges Ausgangsniveau aufweisen, sodass hier keine große Fallhöhe gegeben ist.

Als Beispiele hierfür können die Wettanbieter Sportingbet oder Bet-at-home angeführt werden, die mit einem vergleichsweise niedrigen Quotenschlüssel operieren, der sich nur wenig von jenem für die Live-Wetten abhebt.

Direkte Quotenvergleiche zwischen den Wettanbietern sind bei Live-Wetten klarerweise schwierig zu vollziehen, da sich die Quoten permanent ändern.


Video: Für Wettanfänger liefert Bet365 eine kurze Anleitung zu den Livewetten. (Quelle: YouTube)

Wettquoten bei Langzeitwetten

Ein Feld, für das sich Quotenvergleiche unter Wettanbietern vorzüglich eignet, ist jenes der Langzeitwetten. Im Gegensatz zu den Wetten auf Spiele, die unmittelbar bevorstehen, haben Langzeitwetten – wie schon der Name sagt – eine deutlich längere Gültigkeitsdauer.

Zum Teil können diese Wetten auch Jahre im Vorhinein abgegeben werden. So waren kurz nach Ende der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland bei einigen Buchmachern bereits Tipps auf den Weltmeister 2022 in Katar möglich.

Vor allem bei Großereignissen beteiligen sich die meisten Online-Wettanbieter an den Langzeitwetten. Meist geht es dabei um die Sieger der bedeutenden Ligen wie Champions League und Europa League sowie den Topligen aus Deutschland, England, Spanien und Italien. 

Dabei ist der Stellenwert recht unterschiedlich, die Wettanbieter den Langzeitwetten zumessen. Einige, wie etwa Bet3000, beschränken sich dabei auf das Nötigste und verzichten auf entsprechende Wettangebote zu kleinerein Fußball-Ligen

 
Auf der anderen Seite gibt es Wettanbieter, wo man nicht nur auf die Meister von vielen Ligen wetten kann. Es werden auch Tipps auf Absteiger oder Torschützenkönige, in manchen Fällen auch auf die jeweilige Platzierung einer Mannschaft angeboten.

Wer auf diese Art von Wetten Wert legt, wird vor allem bei britischen Wettanbietern wie Bet365 oder Sportingbet in hohem Maße fündig.

Beispiel Wettquoten für Leicester City

Die Attraktivität von Langzeitwetten trat vor allem in der englischen Premier League in der Saison 2015/16 zutage. Gegen alle Erwartungen sicherte sich der krasse Außenseiter Leicester City erstmals in der 132-jährigen Klubgeschichte den Meistertitel.

Einige Buchmacher hatten vor Saisonbeginn bei einem Tipp auf dieses Ereignis den Gewinn des mehr als 1.000-fachen des Wetteinsatzes in Aussicht gestellt. Beim englischen Traditionsbuchmacher Ladbrokes standen die Quoten auf einen Meistertitel von Leicester sogar bei 5001.

Durch diese Erfahrung sind die Buchmacher bei ihren Langzeitquoten etwas vorsichtiger geworden. Zu Beginn der Saison 2016/17 in der Premier League betrug die Höchstquote bei Ladbrokes auf den Gewinn des Titels nunmehr 1001.

Ladbrokes Wettquoten Premier League

Abbildung oben: Vor der Saison 2015/16 der Premier League wurde der spätere Meister Leicester City bei Ladbrokes noch mit einer Quoten von 5001 gehandelt. Vor der Saison 2016/17 ruderte „The Big Red“ allerdings zurück und stellt selbst für krasse Außenseiter eine Maximalquote von 1001 in Aussicht.

In ähnlichen Bereichen bewegen sich die Quoten für krasse Außenseiter auch bei allen anderen Wettportalen, wie sich in einschlägigen Quotenvergleichen leicht feststellen lässt.

 
Auch dabei zeigt sich, dass einige Buchmacher eher dann Topquoten aufweisen, wenn es um die Tipps auf den Titelfavoriten geht, während andere rechte hohe Quoten auf Außenseiter aufweisen. Dass dies aber nicht ohne Risiko ist, hat das Beispiel Leicester bei Ladbrokes eindrucksvoll gezeigt.

Die verschiedenen Wettquoten Formate

Format

Abschließend sei noch darauf hingewiesen, dass es in verschiedenen Regionen dieser Welt zum Teil unterschiedliche Möglichkeiten gibt, wie Wettquoten angezeigt werden. Während auf dem europäischen Kontinent die in Europa üblichen Dezimalquoten verwendet werden, setzt man in Großbritannien auf eine Darstellung mit Bruchquoten.

Davon unterscheiden sich wiederum jene Wettquoten, wie sie in Nordamerika üblich sind. Da aber bei nahezu allen Wettanbietern die jeweilige Region auf der Website eingestellt werden kann, werden auch die Wettquoten im jeweils gewünschten Format angezeigt.

Alle Wettquoten Testergebnisse im Überblick