Wer zahlt bei bei Sportwetten am Schnellsten aus? Welcher Wettanbieter ist am Zuverlässigsten bei Auszahlungen? Wer verfügt über die meisten und besten Auszahlungsmöglichkeiten für Wettgewinne?

Im Mittelpunkt der Testreihe zum Thema Auszahlung der Wettgewinne steht eindeutig die Schnelligkeit und Zuverlässigkeit der Wettanbieter in diesem Bereich.

Sportwetten Auszahlung 2022 | Testergebnisse:

bwin
Sehr empfehlenswert
88 /100
Sportingbet
Empfehlenswert
88 /100
Bet365
sehr gut
88 /100
Betway
Sehr empfehlenswert
87 /100
Tipwin
Empfehlenswert
86 /100
BildBet
Gut!
86 /100
Bet-at-home
Empfehlenswert
85 /100
Betano
Empfehlenswert
84 /100
Bet3000
Empfehlenswert
83 /100
XTiP
Sehr empfehlenswert
83 /100
Happybet
Empfehlenswert
83 /100
ADMIRALBET
Empfehlenswert
81 /100
Neobet
Empfehlenswert
80 /100
Winamax
Empfehlenswert
77 /100

Wie lange dauert es, bis der angeforderte Auszahlungsbetrag beim Wettkunden eintrifft und wie zuverlässig gestaltet sich der Auszahlungsvorgang?

In dieser Rubrik finden Sie das aktuelle Ranking der besten Wettanbieter im Bereich Auszahlungen von einem Wettkonto für Sportwetten:

So wurden die Wettanbieter Auszahlungen getestet:

Das Testteam von Sportwettentest.net hat sich analog zu den Einzahlungen der verschiedenen Wettanbieter natürlich auch mit den Auszahlungen befasst.

Wie in der Einleitung bereits angedeutet, gibt es auch beim Auszahlungsverkehr gewisse Kriterien, die ausschlaggebend für das jeweilige Abschneiden sind.
 

Da es sich um Geldtransfers handelt, ist die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Auszahlungen besonders wichtig.

Auch die Schnelligkeit, mit der die Gelder dem Gewinner ausgezahlt werden, ist bei der Betrachtung der Auszahlungen von großer Bedeutung.

 
Daneben fließt auch die Anzahl der unterschiedlichen Wege, auf denen die Wettgewinner ausgezahlt werden können, in die Beurteilung ein.

Weiters wurden die Online-Bookies auch daraufhin untersucht, ob und in welcher Höhe zusätzliche Spesen bzw. Gebühren anfallen.

Allgemeines zu den Auszahlungen bei Sportwetten:

Grundsätzlich kann festgestellt werden, dass es bei keinem der Wettanbieter im großen Sportwetten Test zu irgendwelchen unnatürlichen Verzögerungen oder sonstigen Auffälligkeiten bei der Auszahlung der Wettgewinne gekommen ist.

Mit Blick auf die Zuverlässigkeit konnten also alle etablierten Wettanbieter beinahe die volle Punkteanzahl erreichen.

 
Wettkonto Auszahlungen – die Testkriterien:

Folgende 5 Kriterien wurden bei den Wettkonto Auszahlungen getestet und bewertet


Alle Testauszahlungen sind in mehr als akzeptabler Zeit beim Testteam eingelangt, die Unterschiede bei den Bewertungen der einzelnen Wettanbieter im Bereich Auszahlungen sind daher relativ gering, wie man auch den Testergebnissen entnehmen kann.

Grundsätzlich hängt das Tempo bei einer Auszahlung von einem Wettkonto von der gewählten Zahlungsart ab. Bevor wir allerdings auf diesen Aspekt, sowie die weiteren Gründe für die Tatsache wer bei Sportwetten am Schnellsten auszahlt eingehen, wollen wir noch die Top Buchmacher, die bei Sportwetten am Schnellsten auszahlen kurz vorstellen. Detaillierte Informationen sind in den jeweiligen Testberichten zu finden.

⭐Wettanbieter Auszahlung|
| 2022 ⭐

Auszahlungsdauer hängt von gewählter Zahlungsart ab

Die tatsächliche Dauer der Auszahlungen hängt daher in erster Linie von der gewählten Auszahlungsart ab.

Bei manchen Auszahlungsvarianten steht der Wettgewinn sofort zur Verfügung (z.B. Auszahlung auf Skrill, Paypal), bei der Standardvariante Banküberweisung liegt es vor allem an den jeweiligen Banken, wie rasch der ausgezahlte Betrag verfügbar ist.

Auszahlungen bei Interwetten

Abbildung oben: Ausschnitt aus den Zahlungsmöglichkeiten beim Wettanbieter Interwetten. Dieser hat sich vor allem bei der Geschwindigkeit der Bank-Überweisung hervorgetan.

 
Selbst bei der relativ langsamen Variante der Banküberweisung dauerte es im Schnitt nur 3 Werktage, bis der gewünschte Betrag auf dem eigenen Bankkonto verfügbar war.

Mit lediglich 2 Werktagen konnten sich die Interwetten Auszahlungen an die Spitze bei den Banküberweisungen setzen.

Viele der Wettanbieter wickeln ihren kompletten Zahlungsverkehr ohne zusätzliche Gebühren ab. Das gilt natürlich auf für die Auszahlung von Wettgewinnen, die von zahlreichen Online Bookies kostenfrei vorgenommen wird.

In weiterer Folge wird darauf gezielt eingegangen, denn die Spesenfrage ist eine wesentliche, wenn es um die Auswahl des geeigneten Wettanbieters geht.

Schließlich sollen die Gewinne ohne allzu große Schmälerung (im Idealfall natürlich gänzlich ohne) auf dem eigenen Konto landen.

Besonders bei den Auszahlungen sollte beachtet werden, dass die jeweiligen Zahlungsdienstleister individuell Gebühren verrechnen können, wenn es zu einem Zahlungsempfang kommt

Zunächst wollen wir uns allgemein mit den unterschiedlichen Möglichkeiten, sich seine Gewinne auszahlen zu lassen, befassen.

Folgende Auszahlungsmöglichkeiten gehören zu den am häufigsten genutzten und sind in der Regel bei allen Wettanbietern zu finden:

  1. Banküberweisung
  2. Kreditkarten
  3. E-Wallets
  4. Prepaid-Karten


 

1.) Banküberweisung

tn_onlinebanking

Die Banküberweisung gehört trotz ihres angegrauten Images zu den beliebtesten Arten der Gewinnauszahlung.

Bei manchen Online-Bookies, wie zum Beispiel bei Interwetten, wird aus Sicherheitsgründen automatisch die erste Auszahlung über das Bankkonto vorgenommen.

Der große Nachteil der Bank-Überweisung besteht darin, dass es mehrere Tage dauert, ehe der Gewinn auf dem Konto der Hausbank landet.

Manch Wettanbieter gibt als Maximaldauer bis zu zehn Werktage an, was sich glücklicherweise in unseren Testauszahlungen nicht bestätigt hat.

In der Regel war der Gewinn bei den meisten Bookies nach zwei bis vier Werktagen auf unserem Bank-Konto.

Besonders schnell wurde unsere Auszahlungsanforderung von Interwetten erfüllt. Am dritten Werktag war der gewünschte Betrag verfügbar.


 

2.) Kreditkarten

Kreditkarten sind auch bei Sportwetten ein überaus beliebtes Zahlungsmittel. Es kann jedoch mittels „Plastikgeld“ nicht nur bezahlt, sondern auch ausgezahlt werden.

Bei so gut wie allen von uns untersuchten Online-Bookies ist die Kreditkarte auch als Auszahlungsart zu finden.


Während bei den Einzahlungen die drei Top-Player bei den Kreditkarten VISA, Mastercard und Diners Club zu finden sind, sind Auszahlungen in der Regel lediglich auf die beiden Erstgenannten möglich.

Oft kann man sich seinen Gewinn auch nur auf eine VISA-Card auszahlen lassen.


Der Vorteil der Kreditkarte liegt in der Geschwindigkeit, in der der gewünschte Betrag auf dem Kreditkartenkonto aufscheint. Mit ein bis zwei, höchstens drei, Werktagen ist dieser Weg der deutlich schnellere als über die Banküberweisung.


 

3.) E-Wallets

In Zeiten, in denen Online-Handel bzw. Dienstleistungen über das Internet rasant steigen, kommt schnellen, verlässlichen und sicheren Online-Zahlungsmethoden eine immer größere werdende Bedeutung zu.

wallet-geldboerse

Deswegen finden auch immer mehr sogenannte E-Wallets (in etwa „elektronische Geldbörsen“) den Weg ins Zahlungsverkehrsreservoir der Wettanbieter.

Der Kunde stattet seine virtuelle Geldbörse mit dem gewünschten Betrag aus und kann damit überall und jederzeit im Internet Zahlungen vornehmen.

Die Vorteile der e-Wallets sind unter anderem:

  • ohne persönliche Bank- bzw. Kreditkartendaten beim jeweiligen Wettanbieter, ein Account beim Bezahldienst genügt.
  • Auszahlungen funktionieren schnell
  • Zu den verbreiteten e-Wallet-Diensten gehören unter anderem Skrill und Neteller und das relativ neue Muchbetter. Bei allen Dreien werden Auszahlungen sehr schnell, teilweise sogar in knapp über einer Stunde abgewickelt.


    Der bekannteste e-Wallet-Anbieter ist aber ohne Zweifel PayPal, der sich seit vielen Jahren weltweit und im Besonderen in Deutschland ungebrochener Beliebtheit erfreut. Der Auszahlungsvorgang läuft schnell und sicher ab.



     

    4.) Prepaid-Karten

    Lange Zeit lag es in der Natur der Sache, dass keine Auszahlungen auf der Prepaidkarten möglich waren. Logisch, denn ähnlich einer Telefonwertkarte, wird im Einzelhandel anonym eine Karte mit einem gewissen Wert gekauft, mit der online bezahlt werden kann.

    Paysafecard hat einen besonderen Service eingeführt: unter „my paysafecard“ kann ein persönliches Online-Zahlungskonto erstellt werden, wodurch es nun auch möglich ist, Auszahlungen per Paysafecard abzuwickeln. Immer mehr Online-Bookies, wie Betano, bieten diesen Weg an. 

    Eine weitere bekannte Marke im Bereich der Prepaid-Karten ist EntroPay – ein Zahlungsanbieter, der in Kooperation mit VISA und MasterCard virtuelle Kreditkarten auf Guthabenbasis offeriert.



    Video von Sportwetten Test: bei den modernen Wett-Apps sind Einzahlungen auf das Wettkonto und Auszahlungen der Wettgewinne selbstverständlich auch mobil möglich, wie unser Erklärvideo über die Tipico Sportwetten App im Detail zeigt.


     

    Sicherheit und Verlässlichkeit bei Sportwetten Auszahlungen

    Hinsichtlich Sicherheit und Verlässlichkeit der Auszahlungen gehören alle der im Rahmen des großen Sportwettentests untersuchten Wettanbieter zu den sicheren und seriösen Vertretern ihrer Branche.

    In Europa operierende Buchmacher unterliegen strengen Regeln und Bestimmungen. Online-Bookies, die auch nur einen Hauch an Unseriosität verströmen, verschwinden sehr schnell wieder in der Versenkung.

    Vertrauen ist das größte Kapital, das ein Wettanbieter hat. Auszahlungen unterliegen besonderen Sicherheitsaspekten. So wird spätestens vor der ersten Auszahlung die Identität des Wettkonto-Inhabers geprüft.

    Einerseits um den gesetzlichen Bestimmungen zur Vermeidung von Geldwäsche zu genügen, andererseits um sicherzustellen, dass kein Unbefugter, sondern nur der jeweilige Kunde, Geld von seinem Wettkonto abbuchen kann.

    pass_ger-c-christian-horvat

    Die Identitätsüberprüfung variiert von Wettanbieter zu Wettanbieter, je nachdem, in welchem Land die Sportwetten lizenziert sind.

    Alle Wettanbieter, die auf Sportwettentest.net vorgestellt werden, sind im Besitz der deutschen Wettlizenz oder haben diese beantragt. Diese schreibt eine Verifzierung des Wettkundens vor und sorgt damit für den sicheren Umgang im Zahlungsverkehr.

    In der Regel muss daher immer zumindest ein einmaliger Identitätsnachweis in Form einer Kopie eines Personalausweises, Reisepasses oder eines Führerscheins erbracht werden. Eine Sportwetten Auszahlung ohne Ausweis ist daher so gut wie unmöglich.

    Zusätzlich können Online-Bookies weitere Dokumente anfordern bzw. verlangen diese von Beginn an.

    So ist es notwendig, zur Verifizierung der Wohnadresse die Kopie einer Haushaltsrechnung (Strom- oder Gas-Rechnung bzw. Telefonrechnung, …) zu schicken.

    Auch beispielsweise ein Kontoauszug kann dafür genutzt werden, sofern Name und Adresse gut leserlich sind.

    Einige Wettanbieter verlangen zusätzlich noch eine Kopie des bei der Einzahlung verwendeten Zahlungsmittels, wie zum Beispiel die Kopie der verwendeten Kreditkarte.

    Daher kann es insbesondere im Zuge der ersten Auszahlungsanforderungen zu Wartezeiten kommen, da zunächst einmal die Identität überprüft werden muss. Dies geschieht allerdings nur im Vorfeld der ERSTEN Auszahlung.

    Tipp: Die Identitätsüberprüfung kann auch bereits vor der ersten Anforderung einer Auszahlung vorgenommen werden. Dadurch wird eine längere Wartezeit beim ersten Abschöpfen von Wettgewinnen vermieden

    Die Verzögerung ist zwar manchmal etwas ärgerlich, die Identitätsüberprüfung ist aber notwendig, um den gesetzlichen Bestimmungen Genüge zu tun und dient vor allem der Sicherheit des Wettkunden.

    Bei den anderen Auszahlungsarten wird Sicherheit ebenfalls groß geschrieben.

    So können unterschiedliche Auszahlungsvarianten erst verwendet werden, wenn sie auch bereits zu einer Einzahlung genutzt worden sind.

    Dadurch wird sichergestellt, dass der Gewinn auch tatsächlich an der richtigen Stelle ankommt!


     

    Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Auszahlungsarten

    Ein weiteres Kriterium bei der Beurteilung des Auszahlungsverkehrs bei den Wettanbietern ist auch die reine Quantität der Möglichkeiten, mit der eine Auszahlung ausgeführt werden kann.

    So unterschiedlich die Wettanbieter so unterschiedlich auch die Wege, auf denen Gewinne zur Auszahlung gelangen.

    Allgemein kann festgehalten werden, dass bei einem Online-Bookie die Anzahl der Auszahlungsarten geringer ist als die der Einzahlungen.

    Die Quantität der Auszahlungswege hängt auch vom jeweiligen Land ab, in dem der Sporttipper seinen Wohnsitz hat. Bei unseren Tests haben wir uns auf Deutschland konzentriert.

    Bei fast allen Online-Bookies sind Auszahlungen per Banküberweisung und über die Kreditkarte möglich. Eine Ausnahme stellt Bet3000 dar, das für seine Auszahlungen lediglich den Bank-Transfer und PayPal bereithält.

    Eine große Vielfalt an Auszahlungsarten bringt in der Bewertung natürlich Pluspunkte, auch wenn der mit Abstand beliebteste Weg, sich seinen Gewinn auszahlen zu lassen, weiterhin die Banküberweisung darstellt.

    Danach folgen Ausschüttungen per Kreditkarte und über e-Wallet-Dienste.

    Auszahlungen bei Interwetten

    Bild oben: Interwetten bietet zahlreiche Wege an, um sich seinen Gewinn auszahlen zu lassen.

    Diese Wege verzweigen sich naturgemäß im Dickicht unterschiedliche Anbieter.

    In der Regel sind zum Beispiel Kreditkartenauszahlungen nur auf VISA bzw. Mastercard möglich, wobei der Gutteil der Online-Bookies lediglich Auszahlungen auf eine VISA-Card in seinem Repertoire hat.

    Eine besondere Vielfalt wird im Bereich der Online-Bezahldienste angeboten.

    An erster Stelle ist hier die Branchengröße PayPal zu nennen, die zunächst aufgrund der Firmenpolitik nur mit wenigen Wettanbietern zusammengearbeitet hat.

    Allgemein kann gesagt werden, dass Auszahlungen, die über den beliebten Online-Dienst PayPal vorgenommen werden, am schnellsten im Einflussbereich des Kunden landen. In der Regel benötigen Auszahlungen per PayPal höchstens 24 Stunden. Auch Skrill wird recht rasch abgewickelt.

     Laut unseren Erfahrungen benötigen Auszahlungen via E-Wallet-Diensten zwischen wenigen Augenblicken und bis zu 98 Stunden.

    Beim allergrößten Teil der Bookies sollten Gewinnauszahlungen via elektronischer Geldbörse innerhalb eines Banktages abgewickelt sein.

    Bei Prepaidkarten, deren bekanntester Vertreter mit großem Abstand die Paysafecard ist, sind Auszahlungen nur möglich, wenn man sich zuvor beim Anbieter registriert.

    Kunden, die sich für „my paysafecard“ angemeldet haben, können auch Auszahlungen empfangen. Diese Auszahlungsart wird meist innerhalb von 24 Stunden abgewickelt.


     

    Spesen und Gebühren bei der Auszahlung vom Wettkonto

    Besonders wesentlich bei der Beurteilung der Auszahlungen ist die Frage, ob Online-Bookies Spesen oder Gebühren verrechnen. Schließlich will kein Wettfreund die Erfahrung machen, dass sein Gewinn durch Zusatzgebühren zusammenschmilzt.

    Icon Thumb Up

     Je weniger Gebühren (im Idealfall gar keine) ein Wettanbieter verrechnet, umso mehr Punkte gibt es im Sportwettentest.

    Der Großteil der von untersuchten Bookies kommt im Zahlungsverkehr gänzlich ohne irgendwelche Spesen und Gebühren aus.  

    Vereinzelt ist ab einer bestimmten Anzahl an Auszahlungsanforderungen pro Kalenderwoche eine Gebühr zu entrichten.

    Eine derartige wird zum Beispiel bei Interwetten (ab zwei Auszahlungen) oder bei Tipico (über als drei) fällig.

    In der Praxis sollte dies keine allzu großen Auswirkungen haben, denn meistens sollte eine Gratis-Auszahlung pro Woche ausreichend sein.

    Diese Wettanbieter verlangen in der Regel keine Spesen:

    logo_ sportingbet
    Bet3000 Logo
    Merkur Logo
    logo happybet
    Bildbet Logo
    betway Logo
    logo tipwin
    logo_bwin_69x41

    Es gilt freilich zu beachten, dass unter Umständen Banken bzw. die Online-Bezahldienste ihrerseits Gebühren verrechnen, wenn Geldbeträge empfangen werden. Dies ist bei den jeweiligen Zahlungsdienstleister zu erfahren.


     

    Limits bei Auszahlungsbeträgen durch den Wettanbieter

    Ein weiteres Kriterium beim Auszahlungsverkehr von Online-Bookies ist die Frage, welche Mindest- bzw. welche Maximumbeträge vorgeschrieben werden.

    Hier ist die Bandbreite recht groß und von der jeweils gewählten Auszahlungsart abhängig.

     Manch Wettanbieter lässt Auszahlungen bereits ab einem Eurocent (Banküberweisung bei Bet-at-Home, Anm.) zu, andere wiederum werden erst tätig, wenn der Auszahlungsbetrag einen Wert von 30 Euro erreicht.

    Je niedriger der Mindestbetrag und je höher die maximal mögliche Auszahlung, umso besser schneidet der Wettanbieter in der Bewertung ab.

    Viele Online-Bookies haben bei bestimmten Auszahlungsarten kein Limit bzw. legen es individuell fest. Dadurch können auch sehr große Beträge ausgezahlt werden.

    Conclusio zu den Sportwetten Auszahlungen:

    icon zoom

    Wir haben die Wettanbieter im großen Sportwettentest in Hinblick auf die unterschiedlichen Kategorien abgeklopft und bei den Auszahlungen festgestellt, dass diese in der Regel ohne allzu große Schwierigkeiten ablaufen und der Gewinn recht schnell beim Kunden ankommt.

    Die Geschwindigkeit hängt – wie bereits mehrfach erwähnt – vor allem von der Art der Auszahlung ab.

    Allgemein gilt: Elektronische Geldbörsen funktionieren schneller als Kreditkartenauszahlungen. Das Auszahlen per Bank-Überweisung dauert am längsten.


    icon-hourglass-sanduhr

    Je nach Abschneiden in den verschiedenen Kategorien wurden Punkte vergeben, wobei die Geschwindigkeit, mit der die Zahlungsanforderung abgewickelt wurde, besondere Bedeutung beigemessen wurde.


     Weiters konnten durch die Anzahl der Auszahlungswege, der Frage, ob Gebühren seitens des Bookies verlangt werden oder wie die Mindest- bzw. Maximalbeträge einer Auszahlung gestaltet sind, Punkte gesammelt werden, die in der End-Bewertung berücksichtigt wurden. 

    Das Ranking unterliegt immer wieder Veränderungen, da die Wettanbieter laufend Verbesserungen vornehmen. In letzter Zeit haben beispielsweise zahlreiche Online-Bookies den Bezahldienstleister PayPal in ihr Auszahlungsrepertoire aufgenommen

     Damit spielt der Online-Bezahldienst auch im Bereich der Sportwetten eine immer größere Rolle.

    So kann auch bei einigen Wettanbietern eine Registrierung bzw. die Anmeldung eines neuen Wettkontos über die PayPal-Zugangsdaten vorgenommen werden.