imago images / Icon SMI

Bild: imago images / Icon SMI

Wer hat die besten US Sport Wetten zu American Football, Baseball, Basketball und Eishockey im Programm? Test, Tipps und Wettstrategien für NFL, NHL, NBA und MLB.

*Kommerzieller Inhalt | 18+ | Teilnahmebedingungen beachten

Der US-Sport ist dem Nischendasein in Europa längst entwachsen und erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit – auch unter Tippern!

Haupt-Zugpferd ist nach wie vor der alljährliche Super Bowl in der NFL, der bei nahezu allen Sportfans nicht nur die Begeisterung für American Football weckt, sondern auch für den US-Sport im Allgemeinen.

Dieser wird von den vier großen US-Sport-Ligen NFL (American Football), NBA (Basketball), NHL (Eishockey) und MLB (Baseball) bestimmt.

Die besten US Sport Wetten 2022

Das zunehmende Interesse blieb von Online Buchmachern natürlich nicht unbemerkt und deswegen bietet heute jeder Wettanbieter Wetten zu den “Big Four” des US Sports an.

US Sport Wettmärkte

Bei den verschiedenen US Sportarten gibt es einige Wettmärkte, die besonders interessant sind und die aus der Masse herausstechen. Ein Blick auf die NHL oder NBA zeigt, dass gerade Moneyline Wetten hoch im Kurs stehen. Hier setzen User auf die siegreiche Mannschaft. 

Ansonsten erfreuen sich die nachfolgenden Wettmärkte einer annähernd großen Beliebtheit und zählen zu den bekanntesten für US Sport Wetten:

US Sport Wetten Tipps und Tricks

Ganz allgemein gibt es natürlich eine Reihe von US Sport Wetten Tipps und Tricks wie dem ständigen Informationsaustausch. Um erfolgreiche Wetten auf die verschiedenen US Sportarten zu platzieren, sollte man sich regelmäßig informieren und weit mehr als nur die wichtigsten Informationen kennen. 

So mancher Wettfreund hat bereits US Sport Wetten platziert – obwohl keinerlei Wissen zu den Regeln oder den Teams vorhanden war. 

Wichtig sind jedoch fundierte Kenntnisse rund um die US Sportarten. Dabei ist das Kennen der Regeln nur eine Basis. Um erfolgreiche Wetten auf die NFL, NHL oder NBA zu platzieren, braucht es schon ein gewisses Backround-Knowledge. 

Folgende allgemeine US Sport Wetten Tipps und Tricks dienen als Hilfe und zeigen, worauf es allgemein beim Wetten ankommt:

  1. Regelkunde: Spielregeln sind die Grundlage für jede Art von Wetten; deshalb ist es auch für Tipper unabdingbar, dahingehend über ausreichend Kenntnisse zu verfügen.
  2. Ein gesundes Risk Management: Wettfreunde sollten sich ein Limit setzen und nur Einsätze platzieren, die sie problemlos verkraften können
  3. Auch Favoriten können verlieren: Bei US Sportarten wie American Football gibt es oftmals keinen klaren Favoriten. Tipps auf den Quoten-Underdog können sie mitunter deutlich öfter lohnen als im Fußball. 
  4. Quoten vergleichen: Zu den allgemeinen Tipps gehören auch Quotenvergleiche. User sollten sich entsprechend Zeit nehmen und vergleichen. So können Tipper das Maximale aus den Wetten herausholen. 
  5. Wettanbietervergleich nutzen: Rund um die US Sport Wetten empfehlen sich mehrere Konten bei den verschiedenen Buchmachern. Dadurch können die User von den Quotenvergleichen gleich doppelt profitieren. 

US Sport Wetten zur NFL

Rund um die US Sportarten nehmen die NFL-Wetten eine besondere Stellung ein und sind bei den Wettanbietern nicht mehr wegzudenken. Die NFL (National Football League) gilt inzwischen als die beliebteste der vier großen US Sport-Ligen.

Das liegt mitunter auch am Modus, wenngleich die Ausgeglichenheit der Teams ebenfalls ein wichtiger Indikator ist. 

Zum Abschluss einer jeden NFL Saison steht mit dem Super Bowl das Finale an. Hier fiebern Millionen von Zuschauern dem Event entgegen und auch bei den Wettanbietern werden massenhaft Wetten abgegeben.

NFL Wettarten

Hinsichtlich der NFL Wetten gelten die nachfolgend präsentierten Wettarten als besonders angesagt. Dementsprechend gibt es hierzu einen kurzen Überblick inklusive einer Erklärung. 

  • Siegwetten: Hierbei handelt es sich um die klassische Wette auf das siegreiche Team. Diese Art der Wette ist besonders beliebt und in anderen Sportarten ebenfalls vertreten.  
  • First-to-Score-Wetten: Hierbei geht es um das Team, welches den ersten Punkt erzielt.
  • Handicap-Wette: Hierbei startet ein Team mit einem gedachten Punktevorsprung. Handicap-Wetten werden meist auf Favoritenteams platziert. Hier sorgt der künstliche Nachteil für eine Quotenverbesserung. 
  • Gesamtpunktzahl: Eine Wette auf die Gesamtpunktzahl bedeutet, dass der Buchmacher einen Grenzwert an Punkten vorgibt. Hierbei gilt: Die erzielten Punkte beider Teams zählen. Die Wette dreht sich anschließend um die Frage, ob der festgelegte Wert über- oder unterschritten wird. 
  • Field Goals: Ähnlich wie Over/Under: Es handelt sich um die Frage, ob ein Team eine gewisse Field Goal Anzahl übertrifft oder unterbietet. 
  • How to score first: Bei dieser Wette dreht sich alles um das Spielereignis, genauer gesagt auf die Art der ersten Punkteerzielung. Beispielsweise können die ersten Punkte durch ein Field Goal erzielt werden. Aber auch Wetten auf einen Touchdown oder ein anderes Spielereignis sind möglich. 
  • Halbzeitwetten: Halbzeitwetten können in verschiedenen Varianten auftreten. So sind Einsätze auf das siegreiche Team einer Halbzeit möglich, aber auch die Gesamtpunktzahl pro Halbzeit kann mit einem Einsatz versehen werden. 
  • Wetten auf den Vorsprung: Geht eine Mannschaft letztendlich als klarer Sieger hervor? Tipper haben beim Wetten auf den Vorsprung die Gelegenheit, auf den letztendlichen Punktevorsprung zu setzen. 
  • Langzeitwetten auf Teams: Beim Wetten auf die NFL haben User die Gelegenheit, den Sieger beim Super Bowl vorherzusagen. 
  • Langzeitwetten auf Spieler: Spielerwetten erfreuen sich einer ebenso großen Beliebtheit. Gerade Einsätze auf den MVP stehen besonders hoch im Kurs.  

NFL Wetten Tipps & Tricks

Rund um die NFL Wetten gibt es aus Sicht der Tipper einiges zu beachten. Wir haben nachfolgend die wichtigsten Tipps & Tricks rund um das Wetten auf die NFL zusammengetragen. 

Die Regeln sind das Fundament
In der letzten Zeit ist ein Hype um die NFL, den Super Bowl und das Wetten darauf entstanden. User, die bis dato eigentlich nicht viel mit der Sportart zu tun hatten, wetten inzwischen auf die NFL. Doch das ist meist nur bedingt empfehlenswert – was an dem fehlenden Wissen liegt. Daher sollten sich User erst einmal mit den Umständen und Teams auseinandersetzen. 

Dazu zählen auch die Aufgaben der Spieler. So sollten User wissen, wie eine erfolgreiche Defense funktioniert oder worin die Aufgabe eines Quarterbacks besteht. Auch die Punktzahl der einzelnen Spielereignisse ist wichtig. 

Klare Favoriten gibt es nicht
Wenngleich in den letzten Jahren immer mal wieder Teams konstant gut spielen konnten, sollten User die Unsicherheit stets im Kopf haben.

Aufgrund des Draft Systems zählt die NFL nicht nur zur stärksten Liga der Welt, sondern ist auch relativ ausgeglichen. Daher sollten Spieler beim Wetten alle Statistiken zugrunde legen.

Live Wetten ergeben oftmals mehr Sinn
Nicht immer, aber in gewissen Situationen ist eine Live Wette einer Pre Match Wette vorzuziehen. 

Zusammenfassend gilt:

Für eine fundierte Einschätzung sollten User bei den American Football Wetten auf drei entscheidende Punkte achten:

  1. Die Spielregeln klar verstanden und verinnerlicht sind
  2. Die Aufgaben der verschiedenen Spieler klar sind
  3. Die Quoten trügerisch sind. User müssen beachten, dass die Liga viel ausgeglichener ist 

*AGB gelten | Nur Neukunden | 18+

NFL Wetten Strategie

Der besondere Reiz in den American Football Wetten besteht in der Ausgeglichenheit der Liga. Aber auch der Wille, das richtige Ergebnis zu tippen, hat seinen Charme. 

User sollten sich bewusst sein, dass Kombiwetten, zwar in der Regel mehr Gewinn versprechen, dafür aber risikoreicher sind. Dies kann gerade in einer ausgeglichenen Liga wie der NFL den einen oder anderen Wettschein kosten. Wer es strategisch angehen will, sollt das beherzigen. In manchen Fällen ist die Einzelwetten die bessere Variante. 

Aber auch Systemwetten sind empfehlenswert, da sich das Risiko bei dieser Art von Wetten reduzieren lässt. Amerikanische Wettquoten sind speziell in der NFL auf einem exzellenten Niveau, was an der Popularität der Liga liegt.

Dementsprechend können sich User bei Systemwetten selbst bei einem oder zwei misslungenen Tipps immer noch attraktive Gewinne sichern. 

NFL Wetten Erklärung & Modus

Weltweit zählt die NFL zu den bedeutendsten Sportligen. Zudem ist es auch die umsatzstärkste Liga mit Zahlen von mehr als 12 Milliarden Dollar pro Jahr. Auch die Zuschauer drängen ins Stadion und sorgen für einen weiteren Höchstwert.

Und auch im TV und auf digitalen Plattformen ist die NFL nicht zu toppen. So verfolgten durchschnittlich 17,1 Millionen Fans jedes Spiel der Regular Season 2021. Dieser Wert ist beachtlich und zeigt, welche Aufmerksamkeit die NFL genießt.

Innerhalb der vier großen US Sportarten befindet sich die NFL auf der 1 und das mit klarem Vorsprung. Das liegt auch am NFL Modus. Die NFL wie wir sie heute kennen setzt sich aus 32 Teams zusammen. Die Aufteilung verteilt sich in zwei Conferences, die American Football Conference und die National Football Conference. 

Diese zwei Conferences unterteilen sich wiederum in die Divisions, bei der vier Teams antreten. Die Zuteilung erfolgt dabei nach East, North, West und South. Eine jede Saison in der NFL beginnt mit der Regular Season, ehe es anschließend in die Playoffs geht.

NFL Teams & Divisions

AFC EastAFC NorthAFC SouthAFC WestNFC EastNFC NorthNFC SouthNFC West
Buffalo Bills Baltimore Ravens Houston Texans Denver Broncos Dallas Cowboys Chicago Bears Atlanta Falcons Arizona Cardinals
Miami Dolphins Cincinnati Bengals Indianapolis Colts Kansas City Chiefs New York Giants Detroit Lions Carolina Panthers LA Rams
New England Patriots Cleveland Browns Jacksonville Jaguars Las Vegas Raiders Philadelphia Eagles Green Bay Packers New Orleans Saints San Francisco 49ers
New York Jets Pittsburgh Steelers Tennessee Titans LA Chargers Washington CommandersMinnesota Vikings Tampa Bay Buccaneers Seattle Seahawks

US Sport Wetten zur NBA

Die NBA gilt mit großem Abstand als die stärkste Liga im Basketball. Und sie ist auch die Populärste: Das liegt an der Vergangenheit und Legenden wie Michael Jordan oder Dirk Nowitzki, aber genauso an der Qualität der Teams und Spieler, die deutlich größer ist als bei anderen internationalen Basketballligen.

NBA Wettarten

Rund um das Wetten auf die NBA gilt es für User einiges zu beachten, gerade da eine große Auswahl an Wettmöglichkeiten zur Verfügung steht. Welche das sind und was sich dahinter verbirgt, zeigt die nachfolgende Übersicht:

  • Money Line: Die in Europa bekannte Siegwette ist in Amerika als Money Line bekannt. Hierbei geht es um das siegreiche Team, welches aus der Partie hervorgeht. Im Gegensatz zum Fußball gibt es allerdings nur 1 oder 2, da es bei den NBA Wetten kein Remis gibt. 

  • Spread Wetten: Abseits der Moneyline Wetten zählen Spread Wetten zu den beliebtesten Wettoptionen innerhalb der NBA. Im Endeffekt sind Spread Wetten nichts anderes als Handicap-Wetten, denn auch hier erhält ein Team einen gedachten Vorsprung. 

  • Over- und Under-Wetten: Jeder gute Buchmacher bietet in seinem NBA Wettprogramm Over- und Under-Wetten an. Diese Wettart zählt zu den Hauptwetten eines jeden NBA Matches und erfreut sich einer großen Beliebtheit.

    Rund um diesen Wettmarkt geht es um die Frage, ob die Teams eine Gesamtpunktzahl über- oder unterschreiten. Bei den besten Buchmachern können Over- und Under-Wetten nicht nur auf die reguläre Spielzeit, sondern auch auf die verschiedenen Viertel platziert werden. 

Das sind im Wesentlichen die drei Hauptmärkte. Rund um diese Wettoptionen gesellen sich noch weitere Wetten. So können User auch auf die folgenden Märkte setzen:

  • Punktzahl eines Spielers
  • Assists eines Spielers
  • Rebounds und Blocks eines Spielers
  • Spieler mit der höchsten Zahl an Punkten, Assists, Rebounds oder Blocks
  • Head-to-Head-Wetten 

Langzeitwetten

Eine besondere Rolle nehmen Langzeitwetten ein, die User gern platzieren und die eine wichtige Rolle bei den Wettmärkten einnehmen. Hier besteht die Chance, auf den NBA Champion oder den Gewinner der Best-of-7-Serie zu wetten.

Abseits der wichtigsten Wettmärkte können Freunde des Wettsports auch NBA Finals Wetten platzieren. Aber auch die NBA Playoffs Wetten erfreuen sich eines großen Zuspruches. Zudem besteht bei allen Partien die Möglichkeit, NBA Live Wetten zu platzieren. 

Aber auch auf die folgenden Wettoptionen können User einen Einsatz platzieren: 

  • Zu welchem Matchup kommt es bei den NBA-Finals?
  • Wer gewinnt die Division?
  • Welches Team gewinnt die Eastern bzw. Western Conference?
  • Welches Team schafft es in die Playoffs?
  • Welches Team scheitert und erreicht nicht die Playoffs der NBA?
  • Welcher Spieler wird MVP innerhalb der Regular Season?
  • Wer wird Defensive Player/ Rookie/ Sixth Man of the Year?
  • Wer wird Coach of the Year?
  • Wer liefert die meisten Assists?

NBA Wetten Tipps & Tricks

Rund um die NBA Wetten gibt es eine Reihe von Tipps & Tricks, welche die Chancen auf positive Wettscheine steigern. Dazu gehört zu allererst die Auswahl eines passenden Wettanbieters. Hierbei dient unsere Liste mit den besten NBA Wettanbietern als Hilfe. 

Ansonsten gilt: User sollten die folgenden NBA Wetten Tipps beherzigen, um langfristig erfolgreich zu sein:

  1. Die richtige Vorbereitung: Ein ganz entscheidender Tipp innerhalb der NBA Wetten ist das richtige Vorbereiten. Die Regeln müssen klar sein und darüber hinaus ist es enorm hilfreich, die Spielstärken zu kennen. 
  2. Rund um das erfolgreiche Wetten spielen vergangene Statistiken eine ebenso wichtige Rolle. Auch die Spielstatistiken und Aufstellungen sind wichtige Indikator, um die Verläufe eines Spiels möglichst genau einschätzen zu können. 
  3. Die aktuellen Kader sind ebenso entscheidend. Gibt es wichtige Spieler, die verletzt oder gesperrt sind? Diese Indikatoren können Spiele entscheiden.

NBA Wetten Strategie

Hinsichtlich der NBA Wetten Strategie gibt es zwei Strategien, die erfolgversprechend sind und mit denen sich gute Gewinne erzielen lassen. Welche Strategien damit gemeint sind, erklären wir nachfolgend genauer:

Strategie Playoffs

Nach der Regular Season stehen die Playoffs auf dem Programm. Doch bevor es so weit ist, stehen die letzten Spiele des Grunddurchgangs an. Die um den Einzug kämpfenden Mannschaften strengen sich hier nochmal besonders an und versuchen alles, um den Erfolg zu erlangen. Das zeigt sich auch an den NBA Wettquoten, die zum Saisonende nochmal besonders attraktiv sind. 

Hinsichtlich der NBA Strategie empfiehlt es sich, hier auf Teams mit einer guten Defensive zu setzen. Auch ein tiefer Kader ist meist von Vorteil, denn die reinkommenden Spieler sind frischer und sorgen nicht selten für den Unterschied. 

Strategie Belastungsfaktor

Die zweite Strategie innerhalb der NBA Wetten dreht sich um die Belastung. In der NBA kommt es häufig vor, dass ein Team innerhalb von 48 Stunden zweimal antritt. Dementsprechend ist es nur logisch, dass die Spieler beim zweiten Spiel nicht bei 100 % Frische sind. 

Gerade Player, die durchgespielt haben, wirken ausgelaugt und haben kaum Power. Daher bringen sie nicht die eigentliche Leistung und das ist eine Chance für den Gegner. Aber auch der Gesamtscore ist in solchen Fällen geringer und demzufolge können User hier Profit schlagen. 

Im konkreten Fall bedeutet dies: Hatten Teams innerhalb weniger Tagen gleich mehrere Spiele zu absolvieren, so ist es denkbar, dass auch der Gesamtscore darunter leidet und daher etwas niedriger ausfällt.

Eine Wette auf Under stellt daher regelmäßig eine gute Wahl dar und kann den erhofften Erfolg bescheren. Auch sind die Quoten für diese Art von NBA Wetten meist auf einem überdurchschnittlich hohen Niveau. 

NBA Wetten Erklärung & Modus

Die NBA ist im Jahr 1946 gegründet worden und zählt mittlerweile zu den stärksten Ligen überhaupt. Die Boston Celtics und LA Lakers konnten sich bislang 17 Mal den Titel sichern. Interessant ist gerade der Modus, welcher in der NBA praktiziert wird.

Ganz grundsätzlich setzt sich die NBA der heutigen Zeit aus 30 Teams zusammen. Die Aufteilung erfolgt dabei nach Eastern und Western Conference, wobei jeweils 15 Mannschaften teilnehmen. Doch das ist nicht alles, denn innerhalb einer Conference gibt es jeweils drei Divisions und dort nehmen je fünf Mannschaften teil. 

In der Eastern Conference sind es die Atlantic, Southeast und Central Division, in der Western Conference heißen die Divisons Northwest, Southwest und Pacific Division. 

Wie in anderen Sportarten beginnt die NBA Saison mit der Regular Season. Diese startet im Oktober und geht im April in die Playoff-Phase über.

Für die Post Season qualifizieren sich die besten 8 Teams je Conference. Der Division Sieg ist in dem Fall, was die reine Qualifikation für das Playoff betrifft, unerheblich. 

Darüber hinaus finden die Spiele in einer sogenannten Best-of-7-Serie statt. Das Team, welches als Erstes vier Siege erreicht, steigt in die nächste Runde auf.

NBA Teams & Divisions

Atlantic Division (Eastern) Central Division (Eastern)Southeast Division (Eastern)Northwest Division (Western)Pacific Division (Western)Southwest Division (Western)
Boston CelticsChicago BullsAtlanta HawksDenver NuggetsGolden State WarriorsDallas Mavericks
Brooklyn Nets Cleveland CavaliersCharlotte HornetsMinnesota TimberwolvesLos Angeles ClippersHouston Rockets
New York KnicksDetroit Pistons Miami HeatOklahoma City ThunderLos Angeles LakersMemphis Grizzlies
Philadelphia 76ersIndiana PacersOrlando MagicPortland Trail BlazersPhoenix SunsNew Orleans Pelicans
Toronto RaptorsMilwaukee Bucks Washington WizardsUtah JazzSacramento KingsSan Antonio Spurs

US Sport Wetten zur MLB

Die MLB (Major League Baseball) ist die qualitativ beste Baseball Liga der Welt. Zugleich ist sie die höchste Spielklasse in den USA und kann auf eine lange Vergangenheit zurückblicken.

Abseits der National League ist die MLB zudem die älteste Spielklasse, zumindest beim Vergleich mit den vier großen Sportligen aus den USA. 

Mit den New York Yankees stellt die MLB das berühmteste Team im Baseball, was auch an den inzwischen 27 Titeln liegt. Nachfolgend erfahren Wettfreunde mehr zu den Wettarten sowie wissenswerten Tipps und Tricks. 

MLB Wettarten

Es gibt für Freunde des Wettsports eine Reihe von Wettmöglichkeiten. Da es in der MLB jedoch das Unentschieden als Ergebnis nicht gibt, müssen sich User hierum keine Gedanken machen.

Anders als bei anderen Sportarten sind es im Baseball lediglich drei Wettarten, welche Tipper besonders häufig platzieren. Damit gemeint sind die Siegwette, also Moneyline sowie die Spread- und Over/Under-Wetten. Erklärungen hierzu sind bereits bei den NBA Wetten vermerkt.

MLB Wetten Tipps & Tricks

Fundierte Kenntnisse sind neben der Regel-Kunde die Basis für MLB Wetten und dazu ist es ratsam, sich Ergebnisse einzuholen und die wichtigsten Statistiken zu studieren – und vor allem darüber Bescheid wissen, welche Schlüsse aus welchem “Stat” zu ziehen sind. 

Schließlich quillt der US-Sport förmlich von Zahlen über und es ist für hiesige Sportfans nicht immer leicht zu erkennen, welches Kürzel was aussagt bzw. wie die Statistik richtig zu deuten ist.

Hilfreich kann es zudem sein, sich bei den führenden Ratgeber Seiten zu informieren. Natürlich stehen die Prematch Wetten besonders hoch im Kurs, doch lohnend ist auch ein Blick auf die Langzeitwetten. Im Rahmen der Tipps ist es empfehlenswert, sich die Kader und Sieger der letzten Jahre anzuschauen.

Auf dieser Basis können User anschließend auf den Meister oder den Sieger der National- respektive American League wetten. Das sind im Wesentlichen die wichtigsten Tipps, die es beim Platzieren der MLB Wetten zu beachten gibt. Zudem lohnen sich Quotenvergleiche, denn dadurch können User von den jeweils besten Konditionen profitieren. 

MLB Wetten Strategie

Ganz grundlegend gilt es bei den MLB Wetten zu beachten, dass die Leistungsdichte deutlich enger als bei anderen Sportarten ist. Aus diesem Grund ist das Gefälle innerhalb der Quoten auch weitaus weniger intensiv als bei anderen Sportarten. 

Im Rahmen der MLB Wetten Strategie sollten User daher beachten, dass die eigentlichen Favoriten nicht selten verlieren. Deshalb empfiehlt es sich, die Statistiken zu kennen und sich mit der Form der jeweiligen Mannschaften zu beschäftigen. 

Eine Statistik verdeutlicht dies – so gewinnen die leistungsstärksten Teams nicht im Ansatz alle Spiele der Saison, sondern kommen meist nur auf etwa 55 bis 65 Prozent. Um möglichst erfolgreich zu wetten, sollte daher eine klare Strategie entwickelt werden. 

Kombiwetten sind bei MLB Wetten in der Regel wenig erfolgreich. Deutlich lukrativer sieht die Lage bei Einzel- und Systemwetten aus. Gerade Letztere sind eine zielführende Vorgehensweise, da auch ein oder zwei Positionen des Wettscheins verloren gehen können. 

MLB Wetten Erklärung & Modus

Was die MLB Wetten angeht, so ist gerade der Modus interessant. Diese funktioniert grundlegend nach derselben Unterteilung wie bei den anderen US Sport Arten. Dementsprechend gibt es zunächst die Regular Season, in der die insgesamt 30 Mannschaften um die Play-Offs spielen. 

Genau wie bei den anderen großen US Sportligen gibt es auch hier wieder eine Aufteilung. Somit spielen jeweils 15 Mannschaften in der National und American League. Innerhalb dieser Zusammensetzung gibt es drei Divisions mit je fünf Mannschaften. 

Der Modus innerhalb der Regular Season sieht vor, dass die Gewinner der jeweiligen Divisions einen fixen Platz für die Play-Offs erhalten. Zu den insgesamt 6 Teams gesellen sich je Liga noch die beiden besten “Nicht-Division-Sieger”, die im Rahmen einer Wild Card Runde um die verbleibenden Playoff-Tickets kämpfen.

In einem separaten Entscheidungsspiel treten besagte Teams an und versuchen sich noch so eine Wild Card zu sichern.

Im Gegensatz zu anderen Sportarten in Amerika ist das Teilnehmerfeld in den Play-offs mit lediglich 10 Mannschaften recht klein.

Bei den Play-offs kommt zu außerdem zu keinerlei Begegnungen von Mannschaften, die bereits vorab in den beiden Ligen gegeneinander gespielt haben. 

Die Sieger der American- und National League steigen schließlich in die World Series auf. Anschließend kämpfen sie dort um den Titel. Die Mannschaft, die als erstes vier Siege erreicht, gewinnt die World Series. 

MLB Teams & Divisions

American League East American League CentralAmerican League West National League EastNational League CentralNational League West
Baltimore Orioles Chicago White SoxHouston Astros Atlanta Braves Chicago Cubs Arizona Diamondbacks
Boston Red Sox Cleveland Indians Los Angeles AngelsAtlanta Braves Cincinnati Reds Colorado Rockies
New York YankeesDetroit Tigers Oakland Athletics New York Mets Milwaukee Brewers Los Angeles Dodgers
Tampa Bay RaysKansas City Royals Seattle Mariners Philadelphia Phillies Pittsburgh Pirates San Diego Padres
Toronto Blue Jays Minnesota Twins Texas Rangers Washington Nationals St. Louis Cardinals San Francisco Giants

US Sport Wetten zur NHL

Eine der angesagten Ligen weltweit ist die National Hockey League (NHL). Die Historie der inzwischen besten Eishockey League weltweit geht weit zurück und begann im Jahr 1917. Im Gegensatz zu den anderen Ligen im US Sport gibt es bei der NHL einige Unterschiede, welche wir nachfolgend noch thematisieren. 

NHL Wettarten

Die Unterschiede beginnen bereits bei den NHL Wettarten. Im Gegensatz zur NBA und MLB gibt es eine Dreiweg-Wette. Hier müssen Wettfreunde allerdings beachten, dass dieses Ergebnis nach der regulären Spielzeit eintritt.

Ansonsten gibt es beim Wetten auf die NHL auch die folgenden Wettmöglichkeiten:

  • 2-Weg-Wette: Die klassische 2-Weg-Wette ist identisch mit den Moneyline Wetten in der NBA. Jedoch gibt es einen kleinen Unterschied, denn eine Verlängerung oder ein Penaltyschießen sind bei diesem Wettmarkt sehr wohl miteinbezogen. 
  • Spreadwetten: Genau wie bei den anderen US Sportarten gibt es auch bei der NHL die Möglichkeit, eine Spreadwette zu platzieren. Diese Wettart vergibt einem Team einen gedachten Vorsprung. 
  • Over/Under-Wetten: Eine der beliebtesten Wettmöglichkeiten, denn beim Wetten auf die Anzahl der Tore, lassen sich hervorragend Gewinne erzielen. Dabei gilt die Anzahl der Treffer, die nach dem Ende der regulären Spielzeit auf der Anzeigetafel steht. 

NHL Wetten Tipps & Tricks

Wer auf die NHL Wetten platzieren möchte, sollte sich den ein oder anderen Tipp durchlesen.

Mit ein paar Kniffen und etwas Zeit können User die Zahl der gewonnenen Wettscheine nämlich erhöhen. Die damit gemeinten Tipps und Tricks sind nachfolgend kurz aufgelistet:

  • Die Grundlage für NHL Wetten ist das Auskennen mit den Eishockey Regeln
  • Die Definition wichtiger Begriffe wie Face-Off, Powerplay oder Boxplay sollten verinnerlicht sein
  • Beim Wetten auf die NHL ist der Spielmodus wichtig. Doch dazu im weiteren Verlauf mehr
  • Auskennen mit den Siegern der letzten Jahre
  • Veränderungen innerhalb der Teams – welche Spieler sind neu, haben Leistungsträger aufgehört oder den Verein verlassen
  • Formkurve (gerade im Eishockey kommen längere Sieges-, aber auch Niederlagenserien immer mal wieder vor)

NHL Wetten Strategie

Eishockey Wetten sind nicht nur unterhaltsam, sondern gerade auf NHL-Ebene ein nicht immer einfaches Unterfangen. Bedingt durch das hohe Niveau, die Schnelligkeit des Spiels und die Vielzahl an Spielen (besonders im Grunddurchgang) ist es nicht immer einfach, den richtigen Tipp zu landen.

Es lohnt sich folglich bei NHL Wetten umso mehr, sich eine richtige Strategie zurechtzulegen, ehe mit dem Wetten begonnen wird.

Die mit Abstand Wichtigste: Infos sammeln. Hierfür bieten vor allem englischsprachige Webseiten jede Menge Stoff. Im deutschsprachigen Raum hingegen gibt es leider oft nur sehr spärliches Infomaterial.

bet365 us sport wetten

Die Auswahl an unterschiedlichen Wettarten zur NHL kann sich bei Bet365 mehr als sehen lassen. (Screenshot Datum: 02.09.2020 | AGB gelten | 18+ )

Wer sich zu einem Spiel vorbereiten möchte, sollte vor allem kanadische Sportseiten abgrasen. Im Mutterland des Eishockey wird der Thematik nämlich wenig verwunderlich ganz besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Strategische NHL Tipper sollten darüber hinaus davon wegkommen, ausschließlich auf Dreiwegwetten zu setzen. Gerade im Eishockey ist die klassische Siegwette mit einem nicht zu vernachlässigbaren Risiko ausgestattet: die Overtime.

Nur allzu oft gehen Tipps nicht auf, weil in der regulären Spielzeit kein Sieger ermittelt werden konnte. Da in jedem Spiel, in dem kein Sieger ermittelt werden konnte, eine Overtime folgt, fehlt es – anders als im Fußball – vielen Teams in der Schlussphase dann oft noch am nötigen Willen bzw. der nötigen Risikobereitschaft, doch noch auf das Siegtor zu spielen.

Es empfiehlt sich daher Wettmärkte auszuwählen, die nach Erfüllung eines bestimmten Ereignisses fix abgerechnet werden: etwa Über XY Tore oder Team A erzielt ein Tor.

NHL Wetten Erklärung & Modus

Der NHL Modus unterscheidet sich nur unwesentlich von den anderen Ligen des US-Sports. Aus diesem Grund genügt eine kurze Erklärung des Modus. Am Anfang einer jeden Saison steht die Regular Season als Grunddurchgang an.

Während dieser Zeit versuchen die insgesamt 31 Mannschaften sich eines der begehrten 16 Spots für die Play-offs zu sichern. Die Lage der Liga ist dabei identisch, denn die Liga ist in zwei Conferences und mehrere Divisions aufgeteilt.

Doch einen Unterschied gibt es seit der Saison 2013 / 2014. Seitdem spielen die Teams in vier Divisions und die Aufteilung ist ungerade, wodurch sich die NHL doch noch etwas abgrenzt. 

Nach der Regular Season geht es mit den Play-Offs weiter, für die sich je Conference die besten drei Teams jeder Division plus die beiden besten übrigen Mannschaften qualifizieren.

Gespielt wird im Best-of-Seven-Modus. Am Ende einer jeden NHL Saison steht mit dem Stanley Cup-Finale der Abschluss an. 

NHL Teams & Divisions

Atlantic DivisionMetropolitan DivisionCentral DivisionPacific Division
Boston Bruins Carolina Hurricanes Chicago Blackhawks Anaheim Ducks
Buffalo Sabres Columbus Blue Jackets Colorado Avalanche Seattle Kraken
Detroit Red Wings New Jersey Devils Dallas Stars Calgary Flames
Florida Panthers New York Islanders Minnesota Wild Edmonton Oilers
Montreal Canadiens New York Rangers Nashville Predators Los Angeles Kings
Ottawa Senators Philadelphia Flyers St. Louis Blues San Jose Sharks
Tampa Bay Lightning Pittsburgh Penguins Winnipeg Jets Vancouver Canucks
Toronto Maple Leafs Washington Capitals Arizona CoyotesVegas Golden Knights