Es scheint als hätten die russischen Nationalspieler in der Vorbereitung auf die Heim-WM auch eine Ausbildung in Sachen Pyrothechnik absolviert – denn nur ist das Tor-Feuerwerk im Eröffnungsspiel zu erklären.

Gleich mit 5:0 fertige Russland die über die gesamte Spielzeit überforderten Wüstensöhne aus Saudi-Arabien ab und feierten am Ende den höchsten Sieg, den es in einem offiziellen WM-Eröffnungsspiel jemals gab.

 

Wettquoten Vergleich – Russland vs. Ägypten

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBetfair LogoBetway Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Sieg Russland2,052,102,132,002,002,052,002,05
Unentschieden3,253,203,203,203,203,203,253,10
Sieg Ägypten4,333,804,104,204,504,404,254,20

* Quoten Stand vom 19.6.2018, 13:50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Russland Quote bei Betsafe!

 
Dass sich die Sbornaja nicht die Blöße geben und auf einer der größten Bühnen der Fußball-Weltöffentlichkeit eine Pleite gegen Saudi-Arabien eine Niederlage kassieren würde, war fast jedem Fußball-Kenner klar.

Dass es dann aber ein 5:0-Schützenfest wurde, war dann doch in die Kategorie „Überraschung“ einzuordnen…
 

 

Der Jubel rollt

Stolz und Erleichterung war im Umfeld der russischen Nationalmannschaft zu spüren und die Die Tageszeitung „Kommersant“ nannte den Auftakt-Erfolg sogar einen „märchenhaften Start“.

Nur einer blieb in dieser Euphoriewelle ruhig. Russlands Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow. „Die WM fängt erst an. Wir haben drei Punkte, im Grund hat sich nichts geändert“, sagte er mit stoischer Ruhe.

 
Der WM-Gastgeber, der laut Weltrangliste der schlechteste WM-Teilnehmer ist, feierte ausgerechnet im Eröffnungsspiel den ersten Sieg seit 240 Tagen oder sieben sieglosen Testspielen.
 

Weitaus euphorischer waren schon die russischen Spieler. Beispielsweise Zweifach-Torschütze Denis Tscheryschew, der früh für den verletzten Alan Dsagojew eingewechselt worden war. „Von so etwas habe ich nicht einmal zu träumen gewagt.“

Nun soll diese Begeisterung nicht gleich wieder in Ernüchterung verschwinden. Am zweiten Spieltag der Gruppe A wartet ein etwas größeres Kaliber – nämlich Ägypten.

 

Beide Teams treffen im Spiel
2.00

* Quoten Stand vom 19.6.2018, 14:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Die „Pharaonen“ gingen in ihrem Auftaktspiel gegen Uruguay zwar als 0:1-Verlierer vom Platz – das entscheidende Gegentor fiel erst in der 90. Spielminute.

Dabei boten die Ägypter über weite Strecken eine ansprechende Leistung, profitierten aber letztlich auch davon, dass Uruguays Top-Stürmer Luis Suarez immer wieder zahlreiche Chance ausließ.

Zudem war den Afrikanern das Fehlen von Top-Star Mo Salah über die gesamte Spielzeit anzumerken. Er war nach seiner Schulterverletzung, die er sich im Champions League Finale zuzog, noch immer nicht ganz fit.
 

➜ WM 2018 Spielplan – alle Spiele der WM 2018 mit Wettquoten

 
Aufgrund der Niederlage geht es für Ägypten im zweiten Gruppenspiel eigentlich schon um Alles oder Nichts – eine Niederlage würde das vorzeitige Aus besiegeln und selbst ein Unentschieden könnte am Ende vielleicht zu wenig sein.

Die „Sbornaja“ wiederum würde mit einem Sieg gegen Ägypten bei sechs Punkten halten und könnte dann bereits die Planungen für das Achtelfinale beginnen.

Damit würde auch endlich wieder die Vorrunde bei einem Turnier überstanden werden. Sowohl bei der EM 2016 als auch bei der WM 2014 scheiterten die Russen bereits in der Gruppenphase.

 
icon fazitÜberhaupt ist es in der Geschichte der Fußball-WM erst einmal vorgekommen, dass eine Veranstalter-Mannschaft nicht die Vorrunde überstanden hat – Südafrika 2010. Die Russen wollen es unbedingt vermeiden, auch auf diese Liste zu kommen.
 

„Wir wollen gut auftreten und die Gruppenphase überstehen“, nannte Russland-Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow das große Ziel der „Sbornaja“ bei diesen Titelkämpfen.

Hilfreich wäre dafür, gegen Ägypten unbesiegt zu bleiben. Ein Sieg würde die Sache aber für die Russen noch einmal deutlich besser machen.

 

Ergebniswetten zu Russland vs. Ägypten:

Ergebnis*Bet365 LogoInterwetten LogoTipico Logo
Russland – Ägypten
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
1:0
6,006,005,50
2:0
8,508,808,00
0:1
10,09,909,00
0:2
23,023,022,0
2:1
10,08,008,00
1:2
17,013,015,0
0:0
7,009,107,00
1:1
6,505,605,50

* Quoten Stand vom 19.6.2018, 14:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Allerdings gehörte gewinnen – trotz des 5:0-Auftakterfolges gegen Saudi-Arabien – in den letzten Monaten nicht gerade zu den Kern-Kompetenzen der russischen National-Kicker.

Vom 21. Juni 2017 bis 18. Juni 2018 gab es in zehn Länderspielen nur einen Sieg! Dieser war ein 4:2 zu Hause gegen Südkorea.

Sechs Spiele wurden in diesem Zeitraum verloren, wie beispielsweise gegen Österreich (0:1) oder Brasilien (0:3). Drei andere endeten unentschieden – so auch das letzte Testspiel gegen die nicht für die WM qualifizierte Türkei (1:1).

 

Salah soll es für Ägypten richten

Ähnlich präsentierte sich aber auch Ägypten bis zum Anpfiff dieser Weltmeisterschaft.

Von November 2017 bis Juni 2018 wurde kein Spiel gewonnen. Es setzte drei Niederlagen und gab zwei Unentschieden (0:0 gegen Kolumbien, 1:1 gegen Ghana).

Und nun kommt auch noch die Last-Minute-Niederlage gegen Uruguay hinzu…
 

➜ WM 2018 Quoten – alle Quoten & Wetten auf einen Blick!

 
Damit hat sich die Ausgangslage für den Aufstieg ins Achtelfinale erst einmal deutlich verschlechtert, denn die Ägypter müssten dann in den restlichen beiden Spieltagen einen Rückstand von drei Punkten aufholen.

 
icon risikoEs kommt nicht sehr oft vor, dass eine Mannschaft, die das erste Gruppenspiel verloren hat, dann doch noch in die K.o.-Phase einzieht. Bei der WM 2014 ist dies nur zwei Teams geglückt: Griechenland und Uruguay.
 

Griechenland schaffte dies sogar mit einem Remis am zweiten Spieltag. Im dritten Gruppenspiel feierten sie dann einen Sieg mit dem das Weiterkommen fixiert wurde.

Somit ist für die Ägypter auch nicht alles verloren, wenn sie gegen Russland „nur“ zu einem Unentschieden kommen würden, zumal es am dritten und letzten Spieltag gegen Saudi-Arabien geht, gegen den vermeintlich leichteste Gegner in der Gruppe A, geht.

 

Wettanbieter favorisieren die Russen

Ägyptens Hoffnungen liegen auf den schmalen Schultern von Superstar Mohamed Salah. Der Stürmerstar, der die „Pharaonen“ zur WM schoss, soll nun auch dafür sorgen, dass die Ägypter in die nächste Runde einziehen.

 
icon checkAuch die Wettanbieter trauen Salah bei der WM zu, für Furore sorgen zu können. Vielleicht kommt er ja sogar für den Titel des Torschützenkönigs in Frage?
 

Hinsichtlich des Duells mit den Russen geben die Quoten-Jongleure den Ägyptern aber kaum Chancen auf einen vollen Erfolg. Ein Blick auf die Siegquoten zeigt, dass die „Sbornaja“ für das Kräftemessen mit den „Pharaonen“ bevorteilt wird.

 

 

Möglicherweise auch deshalb, da die ägyptischen Siege bei Weltmeisterschaften äußerst rar sind. Bis zu dieser WM gab sogar keinen einzigen. Bei der WM 1990 schieden die Afrikaner mit nur einem Punkt nach der Vorrunde aus.

Vergleichswerte zwischen Russland und Ägypten gibt es auch keine – die beiden Nationalmannschaften haben bislang noch nie gegeneinander gespielt.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Aktuelle Wetten zur WM 2018
Der Spielplan zur WM 2018
Alle WM 2018 Gruppen
WM 2018 Torschützenkönig – Wettquoten & Favoriten
Welches Team schießt bei der WM 2018 die meisten Tore?
Wer gewinnt den „Goldenen Ball“?