Einigermaßen überraschend hatten sich die Portugiesen vor zwei Jahren zum Europameister krönen lassen. Der größte Erfolg der Verbandsgeschichte scheint nun aber schon bei der Weltmeisterschaft in Russland nur noch von begrenztem Wert zu sein.

Mit stabil über der Marke von 20,0 angesiedelten Titelquoten hat es die Selecao bei den Wettanbietern abermals nicht in den Dunstkreis der Top-Favoriten geschafft, die selbst bezüglich des Gruppensiegs in der Vorrunde allergrößte Zweifel hegen.

 

Wettquoten Vergleich – Portugal vs. Spanien

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBetfair LogoBetway Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Sieg Portugal4,203,804,004,004,004,204,004,00
Unentschieden3,203,203,353,203,303,253,203,30
Sieg Spanien2,102,102,112,052,102,102,052,10

* Quoten Stand vom 15.6.2018, 10:13 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Spanien Quote bei Interwetten!

 

Angesichts der dankbar anmutenden Konkurrenz aus Marokko und dem Iran sind eben diese Zweifel aber lediglich am Auftaktgegner festzumachen – Dank des iberischen Krachers gegen den spanischen Nachbarn wartet die WM bereits am zweiten Tag der Endrunde mit einem ersten Showdown auf.

Mit Blick auf die jüngst von Portugal eingeheimsten Meriten kann es dabei vielleicht für eine kleine Überraschung sorgen, dass die Buchmacher der Auftaktsieg der Furie nur knapp über 2,00 quotieren – die EM 2016 war für Spanien schließlich schon nach dem Achtelfinale vorbei.

 

WM 2018 Gruppe B

 

Erstarkte Spanier lassen die Konkurrenz erzittern

Sogar noch einen desaströseren Eindruck hatte die Mannschaft bei der WM in Brasilien hinterlassen: Nach jeweiligen Niederlagen gegen die Niederlande und Chile stand der K. o. des Titelverteidigers bereits nach den ersten beiden Vorrundenspielen fest.

Allem Anschein nach genügte jedoch schon der bloße Austausch des Steuermanns, um La Roja wieder aus der Talsohle zu führen; der seit knapp den Trainerposten bekleidende Julen Lopetegui gab der Nationalmannschaft umgehend ihren Stolz zurück.

 

WM 2018 Wette: Wer gewinnt und wieviele Tore fallen?

WM 2018 Wettquoten Betsafe

Screenshot: Gewinnt Spanien und schießt über 3,5 Tore? Jetzt bei Bet90 wetten!

➜ Zu den WM 2018 Wetten von Bet90!

 

Mit einer langen Siegesserie streifte der Champion von 2010 seine zwischenzeitliche Verlierer-Mentalität mittlerweile wieder gründlich ab – seit dem überfälligen Rücktritt des einstmals so erfolgreichen Vicente del Bosque hat es noch keine einzige Niederlage gesetzt.

Dank dieser Stabilität wurden in der Qualifikation auch die bei der WM noch unüberwindlichen Italiener locker abgehängt: 28 von den Spaniern eingefahrene Punkte haben zur Folge, dass sich die Squadra Azzurra bei der Endrunde vor dem Fernseher platzieren muss.

 

Wird ein Sieg gegen die Selecao erneut zur Titel-Garantie?

Die Wiedergeburt der roten Furie hätte im März beinahe auch schon die DFB-Auswahl kalt erwischt: Bei dem in Düsseldorf ausgehandelten 1:1 brauchte es durchaus auch etwas Dusel, um dem streckenweise überlegenen Tiki-Taka der Gäste zu widerstehen.

Dass sich die Spanier mittlerweile wieder als eine einzige Pass-Maschine erweisen, zeigt, dass auch Lopetegui auf die früheren Erfolgsrezepte vertraut – eine Kontinuität, die nicht zuletzt auch die personelle Ausrichtung der Nationalmannschaft umfasst.

 

➜ WM 2018 Spielplan – alle Spiele der WM 2018 mit Wettquoten

 

Obwohl ein kompletter Neuaufbau nach den jüngsten Turnieren unumgänglich schien, machen sich noch immer fünf Weltmeister von 2010 für La Roja krumm: In Russland nehmen Ramos, Piqué, Busquets, Iniesta und Silva abermals unverzichtbare Schlüsselpositionen ein.

Vom Festhalten an den Altstars dürfen sich die Spanier gleich mehrere entscheidende Vorzüge versprechen – so dürfte etwa anzunehmen sein, dass es das Quintett mit aller Macht auf eine Wiedergutmachung für das verpfuschte Turnier in Brasilien abgesehen hat.

 

Ergebniswetten zu Portugal vs. Spanien:

Ergebnis*Bet365 LogoInterwetten LogoTipico Logo
Portugal – Spanien
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
1:0
11,08,809,00
2:0
21,019,520,0
0:1
7,005,906,00
0:2
9,509,008,50
2:1
15,012,513,0
1:2
10,08,408,00
0:0
7,508,508,00
1:1
6,505,605,70

* Quoten Stand vom 15.6.2018, 10:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Als weitere Trumpfkarte spielen die langjährigen Leistungsträger zudem ihre riesige Erfahrung aus, die nicht zuletzt auch schon mehrere legendäre Siege gegen den Nachbarn umfasst.

Auf dem Weg zu den bei der WM 2010 und der EM 2012 errungenen Titeln räumten die Spanier schließlich jeweils auch die Portugiesen aus dem Weg, wobei es vor sechs Jahren freilich aber erst im Elfmeterschießen zu einer klassischen Millimeterentscheidung kam.

 

Portugal lässt wieder seinen „Anti-Fußball“ vom Stapel…

Auf Seiten der Selecao weiß hingegen nur noch Cristiano Ronaldo davon zu berichten, dass La Roja durchaus aus auch bei großen Turnieren beizukommen sein; bei dem in der Vorrunde der Heim-EM 2004 errungenen 1:0-Erfolg war CR7 bereits als 19-jähriger Grünschnabel dabei.

Musste einstmals noch Nuno Gomes den erlösenden Siegtreffer gegen den Erzrivalen besorgen, möchte Cristiano Ronaldo solch entscheidende Tore nun in Russland natürlich am liebsten zur Chefsache erklären.

 

➜ WM 2018 Quoten – alle Quoten & Wetten auf einen Blick!

 

In der Tat spricht einiges dafür, dass gegen die Spanier wohl allenfalls dem im Idealfall bestens aufgelegten Weltfußballer die Nachfolge des damaligen Helden zuzutrauen ist: Ohne ihren Superstar scheint die Selecao gerade einmal noch halb so viel wert zu sein.

So war schon der Erfolg in der bis zuletzt spannenden Qualifikationsgruppe maßgeblich auf das Wirken des Top-Torjägers zurückzuführen, der mit insgesamt 15 Torerfolgen für jeden zweiten Treffer seiner Mannschaft verantwortlich war.

 

Portugal vs. Spanien – die letzten 3 Duelle:

DatumBewerbHeimAuswärtsErgebnis
27.06.2012EM, HalbfinalePortugalSpanien0:0, 2:4 i.E.
17.11.2010TestPortugalSpanien4:0
29.06.2010WM, AchtelfinaleSpanienPortugal1:0

 

Die bereits vor zwei Jahren in Frankreich unverhofft erfolgreich angewandte Defensiv-Strategie von Costa Santos dürfte Cristiano Ronaldo ohnehin zum offensiven Quasi-Alleinunterhalter küren; die weiteren Offensivkräfte sind allenfalls als Wasserträger des 33-Jährigen vorgesehen.

 

Die Wettanbieter degradieren Portugal zum Leichtgewicht

Angesichts der bislang zu konstatierenden WM-Phobie scheint diese einseitige Ausrichtung allerdings einem Spiel mit dem Feuer zu entsprechen: Immerhin klang bereits bei den bisherigen drei Turnier-Teilnahmen an, dass Cristiano Ronaldo die weltmeisterliche Bühne nicht so richtig liegt.

In Deutschland, Südafrika und Brasilianer steuerte dieser jeweils nur einen Endrunden-Treffer zum immer schlechter werdenden Abschneiden seiner Mannschaft bei – die dann am Zuckerhut sogar schon in der Vorrunde gescheitert war.

Den bereits damals großen Ambitionen der Selecao kam 2014 gleich der deutsche Auftaktgegner in die Quere: Demoralisiert von der heftigen 0:4-Packung kamen die Portugiesen kurz darauf nicht einmal mehr an den „Soccer Boys“ vorbei.

 

➜ Welches Team erzielt bei der WM 2018 die meisten Tore?

 

Angesichts der in Brasilien zu beobachtenden Eigendynamik des Misserfolges muss die Selecao nun natürlich auch in Russland einen anfänglichen Dämpfer fürchten, der die danach wartenden Underdogs vielleicht ja doch noch einmal Lunte riechen lässt.

Von besonders beunruhigender Wirkung dürfte da die von den Wettanbietern veröffentlichten Prognosen sein: Außenseiter-Quoten von bis zu 4,3 drücken schließlich die Vermutung aus, dass Portugal in den weiteren Spielen gegen Marokko und den Iran dann umso dringender liefern muss.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Aktuelle Wetten zur WM 2018
Der Spielplan zur WM 2018
Alle WM 2018 Gruppen
WM 2018 Torschützenkönig – Wettquoten & Favoriten
Welches Team schießt bei der WM 2018 die meisten Tore?
Wer gewinnt den „Goldenen Ball“?