WM 2018 Halbfinale Wettquoten
Das zweite Halbfinale dieser WM lautet Kroatien gegen England. Damit hätte wohl vor dem Turnier niemand gerechnet.

Für beide Nationen ist es das erste Semifinale bei einem großen Turnier in rund 20 Jahren. Damals war sowohl für England als auch für Kroatien im Halbfinale Endstation.

Für die „Kockasti“ („Karierten“) bei der WM 1998 nach einem 1:2 gegen Frankreich, für die „Three Lions“ bei der EM 1996 nach Elfmeterschießen gegen Deutschland. Dieses Mal wollen es beide besser machen und am Sonntag im Finale stehen.

 

Wettquoten Vergleich – Kroatien vs. England

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBetfair LogoBetway Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Sieg Kroatien3,603,403,603,403,503,603,553,60
Unentschieden3,103,003,053,103,103,103,103,00
Sieg England2,352,402,392,352,402,352,302,37

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 10:29 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten England Quote bei Bet365!

 

Kroatien, der Außenseiter

Die Buchmacher rechnen vor dem Spiel den Engländern jedoch die besseren Chancen auf einen solchen Final-Einzug aus.

Die Mannschaft von Zlatko Dalic wird damit trotz Top-Spielern wie Luka Modric und Ivan Rakitic zum Außenseiter degradiert.

 

Beide Teams treffen
1.95

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 10:32 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Warum dem so ist, ist unklar, denn beide Teams konnten bei den letzten Turnieren nicht überzeugen und mussten bereits früh die Segel streichen.

So überstand Kroatien bei dieser WM erstmals seit 1998 wieder die Vorrunde. Auch die Briten schieden bei der letzten Weltmeisterschaft in der Gruppenphase aus.

 

Kroatien vs. England – wer kommt weiter?

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBetfair LogoBetway Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Kroatien2,302,252,382,302,302,302,302,25
England1,611,631,631,601,601,611,621,65

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 10:33 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Icon InfoDie klassische Dreiweg-Wette bezieht sich bei K.o.-Spielen auf die reguläre Spielzeit – das heißt: Wer dabei auf einen Sieger tippt, der erst in der Verlängerung oder nach Elfmeterschießen gewinnt, hat trotzdem verloren.

Somit kann die Option „Wer kommt weiter“ eine hilfreiche Alternative sein.

Das Wettangebot der Buchmacher ergänzt sich mit dem Beginn der K.o.-Phase aber nicht nur mit dieser Spezialwette, sondern auch mit Wettvarianten auf Verlängerung und Elfmeterschießen.

Hier stehen beispielsweise Wetten wie „Gewinnt Team A in der Verlängerung“ oder „Gibt es ein Elfmeterschießen“ zur Auswahl.

 

Sowohl bei der WM in Südafrika, als auch bei den letzten beiden Europameisterschaften war für England stets in der ersten Runde nach der Vorrunde Schluss.

Doch vor allem in Bezug auf die diesjährige Weltmeisterschaft ist etwas unklar, weswegen die „Kockasti“ vor dem Match nur als Außenseiter ins Rennen geschickt werden.

 

Nerven aus Stahl

Die Mannschaft von Zlatko Dalic konnte vor allem in der Gruppenphase gegen Nigeria, Island und Argentinien überzeugen. Die „Karierten“ blieben dabei ungeschlagen und konnten sogar den amtierenden Vize-Weltmeister aus Südamerika mit 3:0 in die Knie zwingen.

 

➜ WM 2018 Quoten – alle Wetten & Quoten auf einen Blick

 

Im darauffolgenden Achtelfinale traf Kroatien auf das defensivstarke Dänemark. Nach frühen Treffern beider Teams stand es nach 90 Minuten 1:1. Erst im Elfmeterschießen ging der Sieg verdient an die Nation an der Adria.

Auch im Viertelfinale bewiesen die Kroaten Nerven aus Stahl. Gegen Gastgeber Russland kamen die „Kockasti“ in der regulären Spielzeit nicht über ein 1:1 hinaus – sie waren wie vom Pech verfolgt.

 

Kroatien erzielt das erste Tor
2.40

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 10:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Ein Tausend-Gulden-Schuss von Denis Cheryshev brachte Russland glücklich in Führung, nach dem gelungenen Ausgleich scheiterte Ivan Perisic sogar an der Stange. In der Verlängerung erzielten die „Karierten“ zwar die 2:1 Führung, bekamen aber kurz vor Schluss den Ausgleich.

Im Elfmeterschießen war es vor allem Kroatiens Torhüter Danijel Subasic zu verdanken, der einen zu lässig geschossenen Elfer von Fedor Smolov parieren konnte, obwohl der Keeper bereits in der Ecke war.

 

Alle Halbfinal-Spiele auf einem Blick

 

Damit ist die Mannschaft von Zlatko Dalic am besten Wege den bisherigen Sensationserfolg von 1998, als Kroatien Dritter wurde, zu egalisieren. Nun kommt es zum Duell mit den „Three Lions“, die ebenso wie die Kroaten völlig unerwartet im Semifinale stehen.

 

Die Fans stehen wieder hinter England

Den Engländern wurden im Vorfeld des Turniers nur wenige Chancen ausgerechnet. Zwar prognostizierten viele, dass die Briten in der Gruppenphase hinter Belgien landen und somit das Achtelfinale erreichen würden, dort aber gegen Polen oder Kolumbien den Kürzeren ziehen müssen.

Das Interesse in England war nach Jahren des Misserfolgs und der mangelnden Qualität im Kader stark gesunken, erst nach den Spielen gegen Tunesien und Panama erreichte der „Three Lions“-Hype ein Level wie zuletzt in den späten 90ern oder frühen 2000ern.

Die Mannschaft von Gareth Southgate beeindruckte mit tollen Kombinationen und schönem Ballbesitzfußball und spielte obendrein noch sehr erfolgreichen Fußball.

 

Ergebniswetten zu Kroatien vs. England:

Ergebnis*Bet365 LogoInterwetten LogoTipico Logo
Kroatien vs. England
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
1:0
8,507,607,50
2:0
17,015,517,0
0:1
6,506,005,70
0:2
11,09,809,50
2:1
15,011,512,0
1:2
11,09,209,00
0:0
7,008,006,70
1:1
6,505,707,50

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 10:31 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Ein Team gespickt mit vielen jungen Spielern wie Dele Alli und John Stones, zudem Jordan Pickford im Tor, der jeden Ball zu halten scheint und vorne Harry Kane, der auf dem besten Wege ist, der erste englische Gewinner des „Goldenen Schuhs“ zu werden seit Gary Lineker 1986.

Der Tottenham-Stürmer traf in Englands WM-Auftaktspiel doppelt und sorgte damit für den 2:1-Sieg gegen Tunesien. Auch im darauffolgenden Spiel gegen Panama wusste sich der Brite in die Torschützenliste einzutragen – beim 6:1-Sieg traf der Londoner gleich drei Mal.

 

1.33
Doppelte Chance
X2 England

Bei Interwetten

 
Im letzten Gruppenspiel gegen Belgien wurde Kane geschont. Der Aufstieg war bereits fixiert, ein Sieg hätte zudem bedeutet, dass in einem möglichen Viertelfinale die deutlich stärkeren Brasilianer statt den Schweden gewartet hätten.

Mit in Summe 17 Veränderungen bei beiden Mannschaften „verloren“ die Briten das Spiel, das keiner gewinnen wollte, mit 0:1 und landeten damit auf dem zweiten Platz.

 

„It’s coming home“

Im Achtelfinale trafen die „Three Lions“ auf Kolumbien. Die Mannschaft von Gareth Southgate führte lange mit 1:0, ehe sie in der 93. Minute doch noch den Ausgleichstreffer durch Yerry Mina bekam.

Im darauffolgenden Elfmeterschießen schrieben die jungen Engländer Geschichte. Erstmals überhaupt konnte England bei einer Weltmeisterschaft vom Punkt gewinnen. Spätestens da waren sich die Fans sicher: It’s coming home.

 

Aufstiegswetten zu Kroatien vs. England:

Siegesmethode*Bet365 LogoInterwetten LogoTipico Logo
Wer kommt wie weiter?
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
CRO in regulärer Spielzeit
3,403,303,40
ENG in regulärer Spielzeit
2,402,302,30
CRO in Verlängerung
13,014,011,0
ENG in Verlängerung
11,012,09,00
CRO im Elfmeterschießen
10,010,09,00
ENG im Elfmeterschießen
10,010,09,00

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 10:39 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Mit breiter Brust gingen die Engländer ins Viertelfinale gegen Schweden und sicherten sich mit einem klaren 2:0-Sieg den ersten Halbfinaleinzug seit der EM 1996. Das letzte Halbfinale der Briten bei einer WM ist sogar noch etwas länger her.

Zuletzt zogen die „Three Lions“ bei der WM 1990 in die Runde der letzten Vier ein. Das Halbfinale wurde – wie hätte es anders sein können – im Elfmeterschießen gegen Deutschland verloren. Das darauffolgende Spiel um Platz drei gewann der Gastgeber Italien mit 2:1.

Dieses Mal soll es jedoch anders laufen. Die Neo-Elfmeterspezialisten sind vorbereitet und reisen mit viel Selbstvertrauen nach Moskau, wo sie gegen Kroatien gewinnen und erstmals seit 1966 wieder in ein WM-Endspiel einziehen wollen.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Aktuelle Wetten zur WM 2018
Der Spielplan zur WM 2018
WM 2018 Torschützenkönig – Wettquoten & Favoriten
Welches Team schießt bei der WM 2018 die meisten Tore?
Wer gewinnt den „Goldenen Ball“?

WM 2018 Halbfinale
WM 2018 Finale