Mit einer berauschenden Vorrunde haben sich die Kroaten in den vergangenen Tagen im Handumdrehen an die Spitze der Geheimfavoriten auf den WM-Titel in Russland gesetzt.

Vor dem Achtelfinale gegen Dänemark (Sonntag, 20:00 Uhr) dürfte den Karierten dennoch ein kleines bisschen unwohl sein: Immerhin ruft die Konstellation unangenehme Erinnerungen an die letzte EURO wach.

 

Wettquoten Vergleich – Kroatien vs. Dänemark

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBetfair LogoBetway Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Sieg Kroatien1,801,801,811,781,801,801,801,80
Unentschieden3,303,203,453,303,503,403,303,40
Sieg Dänemark5,505,505,605,405,505,505,305,50

* Nach regulärer Spielzeit. Quoten Stand vom 01.07.2018, 08:01 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Kroatien Quote bei Betsafe!

 

Nach einer ähnlich überzeugenden Vorrunde war das Team vor zwei Jahren gleich in der ersten K.-o.-Runde gescheitert: Gegen die defensivstarken Portugiesen hatte es die Kroaten in der Verlängerung erwischt.

Entsprechend ist es sicherlich nicht das allerbeste Omen, dass es nun in Nischni Nowgorod schon wieder in einem Achtelfinale ein zuletzt nahezu unüberwindliches Bollwerk zu knacken gilt.

 

Anti-Fußball als Erfolgsrezept

Das legendäre „Dynamit“ vergangener Jahre wurde den Skandinaviern vom norwegischen Trainer Age Hareide gründlich ausgetrieben, der stattdessen die Defensive zu immer neuen Gipfeln führt.

Dass die Rot-Weißen seit 16 Spielen – und somit seit Oktober 2016 – ungeschlagen sind, ist folgerichtig in erster Linie an der kompromisslos ihre Arbeit verrichtenden Hintermannschaft festzumachen.

 

Treffen beide Mannschaften?
Ja2.35
Nein1.57

Bei Bet90

* In der regulären Spielzeit. Quoten Stand vom 1.7.2018, 09:25 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

So kamen die Dänen etwa auch bei ihren jüngsten sieben Auftritten mit nur einem Gegentor davon – und auch jenen Ausgleichstreffer im zweiten Gruppenspiel hatten die Australier lediglich vom Elfmeterpunkt erzielt.

Hielt die Abwehr nach dem verwandelten Elfer den immer stärker aufkommenden Socceroos verlässlich stand, prallten auch die Angriffe der Peruaner und der Franzosen an der nicht zu beeindruckenden Festung ab.

Dabei hatten aber zugegebenermaßen zumindest „Les Bleus“ auch nicht bis zum Letzten auf den Siegtreffer gedrängt: Von der bereits für die K.-o.-Runde qualifizierten Equipe Tricolore bekamen die Dänen das noch benötigte Pünktchen beinahe kampflos überreicht.

 

➜ WM 2018 Quoten – alle Wetten & Quoten auf einen Blick

 

„Kroatien hat bislang vielleicht den besten Fußball aller Teams gespielt. Es wird schwierig, aber wir freuen uns sehr auf das Spiel und werden uns konzentriert darauf vorbereiten.“
Dänemark-Coach Age Hareide

 

Trotzdem dürfte der Zweite der Gruppe C selbst aus diesem torlosen Langweiler noch einmal zusätzliches Selbstvertrauen beziehen – die sporadischen Angriffsbemühungen der Grande Nation wurden ebenso konsequent wie erfolgreich bereits im Ansatz gestört.

 

Selbst die kroatische B-Elf ist nicht zu stoppen

Überdies können die Isländer berichten, dass auch Punktgewinne gegen bereits qualifizierte Nationen beileibe keine Selbstläufer sind: Gegen eine reine kroatische B-Elf musste sich der WM-Debütant zum Vorrundenabschluss in eine knappe 1:2-Niederlage fügen.

Die Karierten durften aus diesem Duell derweil die erfreuliche Erkenntnis ziehen, dass auch mit der zweiten Reihe durchaus Staat zu machen ist: Vor dem Kick gegen die Wikinger nahm Coach Zlatko Dalic sage und schreibe neun Änderungen an der Startelf vor.

 

Kroatien vs. Dänemark – wer kommt weiter?

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBetfair LogoBetway Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Kroatien1,361,401,381,331,351,331,321,40
Dänemark3,002,953,003,303,203,303,353,00

* Quoten Stand vom 1.7.2018, 09:26 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Icon InfoWettinfo: Die klassische Dreiweg-Wette bezieht sich bei K.o.-Spielen auf die reguläre Spielzeit – das heißt: Wer dabei auf einen Sieger tippt, der erst in der Verlängerung oder nach Elfmeterschießen gewinnt, hat trotzdem verloren.

Somit kann die Option „Wer kommt weiter“ eine hilfreiche Alternative sein.

Das Wettangebot der Buchmacher ergänzt sich mit dem Beginn der K.o.-Phase aber nicht nur mit dieser Spezialwette, sondern auch mit Wettvarianten auf Verlängerung und Elfmeterschießen.

Hier stehen beispielsweise Wetten wie „Gewinnt Team A in der Verlängerung“ oder „Gibt es ein Elfmeterschießen“ zur Auswahl.

 

Den üblichen Verdächtigen blieb somit umso mehr Gelegenheit, sich von den anfänglichen Heldentaten zu erholen – die Auftaktgegner aus Nigeria (2:0) und Argentinien (3:0) wurden gleich einmal mit überzeugenden Machtdemonstrationen abserviert.

Für Aufsehen hatte dabei verständlicherweise vor allem die Demütigung der stolzen Albiceleste gesorgt, die in Nischni Nowgorod nach dem Wiederanpfiff ganz böse unter die Räder gekommen war.

Vor dem Achtelfinale sollten die Kroaten somit schon ziemlich genau wissen, wo am Sonntag die Tore zu finden sind: Zum Auftakt der K.-o.-Runde kehrt das Team an die Stätte des Triumphes gegen den Vize-Weltmeister zurück.

 

Alle Achtelfinal-Spiele auf einem Blick

 

Dabei dürfte es aber freilich noch am wenigsten auf den vorhandenen Stallgeruch zurückzuführen sein, dass sich die Wettanbieter auch in der Runde der letzten 16 wieder einen heißen Tanz von den Feurigen versprechen.

 

Wettanbieter: Verlängerung nicht ausgeschlossen

Deutliche Favoritenquoten von ca. 1,9 sind hier wohl vielmehr als ein Hinweis darauf zu verstehen, dass man sich auch bei den Buchmachern für die bisherige WM-Performance der Kroaten begeistern kann.

Mit einer maximalen Remis-Quote von 3,5 wird es gleichwohl aber auch nicht als gänzlich abwegig angesehen, dass der Durchmarsch gegen das skandinavische Bollwerk doch ein kleines bisschen ins Stocken kommt.

 

Kroatien gewinnt im Elfmeterschießen
11.0

Bei Sunmaker

* Quoten Stand vom 1.7.2018, 09:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

In der dann fällig werdenden Verlängerung würden die Karten sicherlich noch einmal komplett neu gemischt – zumal vermutlich spätestens ab diesem Zeitpunkt das erwähnte Scheitern gegen die Portugiesen in den kroatischen Hinterköpfen herumzuspuken beginnt.

Vor einem glatten Ausscheiden in der regulären Spielzeit scheinen die Karierten hingegen von vornherein gefeit zu sein. Schließlich ist ein solcher Coup der dänischen Auswahl in der Spitze mit einer starken 5,2 quotiert.

Die Chancen des Außenseiters sollte es aber immerhin verbessern, dass der im Alltag bei RB Leipzig tätige Yussuf Poulsen am dritten Vorrundenspieltag seine Sperre abgesessen hat.

Mit seinem goldenen Treffer gegen Peru machte sich Poulsen zuvor in besonderer Weise um den Achtelfinal-Aufstieg verdient – und auch auf der anderen Seite des Platzes hatte der 24-Jährige für eine gründliche Belebung der Szenerie gesorgt.

Nachdem der Stürmer sowohl gegen die Südamerikaner als auch gegen Australien einen Elfmeter verursachte, sollte Hareide den offensiven Hoffnungsträger besser von sämtlichen Defensivaufgaben befreien.

 

Aufstiegswetten zu Kroatien vs. Dänemark:

Siegesmethode*Bet365 LogoInterwetten LogoTipico Logo
Wer kommt wie weiter?
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
CRO in regulärer Spielzeit
1,831,80
DEN in regulärer Spielzeit
5,505,20
CRO in Verlängerung
9,0011,08,00
DEN in Verlängerung
19,016,018,0
CRO im Elfmeterschießen
11,012,510,0
DEN im Elfmeterschießen
11,012,510,0

* Quoten Stand vom 1.7.2018, 09:31 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Beiden Teams winkt die zweite Viertelfinal-Teilnahme

Auch in absoluter Bestbesetzung dürfte es sich für die Dänen allerdings als eine Herkulesaufgabe erweisen, nach 1998 erst zum zweiten Male überhaupt in das Viertelfinale einer Weltmeisterschaft einzuziehen.

Ihrem Kampfnamen „die Feurigen“ machen die Kroaten nämlich nicht zuletzt auch in mentaler Hinsicht alle Ehre: Das Starensemble um Modric, Rakitic & Co. brennt bei seiner mutmaßlich letzten WM darauf, doch noch als Goldene Generation in die Annalen einzugehen.

Waren bislang sämtliche Turnier-Teilnahmen der aktuellen kroatischen Protagonisten von riesigen Enttäuschungen geprägt, soll es dieses Mal nun doch bitteschön mindestens bis in das Halbfinale gehen.

In dieses hatten es die nicht einmal berühmteren Vorgänger immerhin gleich bei der von Kroatien anno 1998 absolvierten WM-Premiere geschafft, bei der Davor Suker unter anderem auch einen gewissen Berti Vogts von seinem Trainerstuhl herunterschoss.

Im Achtelfinale in Nischni Nowgorod wird somit kurioserweise sowohl von Dänen als auch von den Karierten dem einstmals in Frankreich abgelieferten Erfolgsturnier nachgeeifert: Angesichts der zwischenzeitlich ins Land gezogenen zwei Jahrzehnte wäre es in beiden Fällen an der Zeit, endlich ein neues Kapitel aufzuschlagen.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Aktuelle Wetten zur WM 2018
Der Spielplan zur WM 2018
Alle WM 2018 Gruppen
WM 2018 Torschützenkönig – Wettquoten & Favoriten
Welches Team schießt bei der WM 2018 die meisten Tore?
Wer gewinnt den „Goldenen Ball“?

WM 2018 Viertelfinale
WM 2018 Halbfinale
WM 2018 Finale