Brisantes Duell um den letzten Platz im Viertelfinale! Am Dienstagabend (20:00 Uhr) wird Im Moskauer Spartak-Stadion in der Partie zwischen Kolumbien und England der letzte Viertelfinalist ermittelt.

Die Partie verspricht große Spannung, auch wenn die „Three Lions“ als Favoriten gelten. Kolumbien hat sich als Sieger der Gruppe H für das Achtelfinale der WM 2018 qualifiziert, die Engländer mussten sich in der G-Staffel hinter Belgien mit Platz zwei begnügen.

 

Wettquoten Vergleich – Kolumbien vs. England

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBetfair LogoBetway Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Sieg Kolumbien4,003,604,153,804,204,004,004,00
Unentschieden3,203,203,153,203,203,253,153,10
Sieg England2,152,202,132,102,102,152,102,15

* Nach regulärer Spielzeit. Quoten Stand vom 03.07.2018, 09:06 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten England Quote bei Interwetten!

 
Wobei „begnügen“ der falsche Ausdruck ist, denn die Engländer erweckten nicht gerade den Anschein, unbedingt den Gruppensieg erreichen zu wollen. Grund dafür ist der WM-Spielplan und das sensationelle Aus von Weltmeister Deutschland. Dadurch ist im unteren Turnierast ein ganz großes Kaliber nicht mehr dabei.

 

Kolumbien mit Fehlstart zum Gruppensieg

Ob auf dem Weg ins Finale freilich das stark aufspielende Kroatien oder Spanien tatsächlich leichter zu überwinden sind, als Brasilien oder Argentinien bzw. Frankreich, muss sich allerdings erst noch weisen. Im Viertelfinale wartet der Sieger der Partie Schweden gegen die Schweiz.

 

England gewinnt und Über 2,5 Tore
4.05

* Quoten Stand vom 03.07.2018, 09:08 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Kolumbien hat sich nach dem Fehlstart schlussendlich doch noch in der Gruppe H durchsetzen können. Die 1:2-Niederlage gegen Japan war eine überaus unglückliche. Bereits in der 3. Minute mussten die „Cafeteros“ mit einem Mann weniger auskommen.

Carlos Sanchez sah nach einem Handspiel die Rote Karte, durch den fälligen Elfer gerieten die Südamerikaner rasch in Rückstand. Trotz numerischer Unterlegenheit gelang Kolumbien zwar der Ausgleich, doch es fehlte am Ende die Kraft, um der Partie noch eine Wende zu geben. Osako besiegelte die kolumbianische Auftaktpleite.

 

Pekerman zittert um Rodriguez

Mit dem Rücken zur Wand zeigte Kolumbien im zweiten Gruppenspiel gegen Polen die bisher beste Leistung. Angeführt von James Rodriguez, der im ersten Spiel aufgrund einer Wadenverletzung nicht in der Startelf auftauchte, fertigte die Elf von Jose Pekerman die Osteuropäer mit 3:0 ab.

 

Kolumbien vs. England – wer kommt weiter?

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBetfair LogoBetway Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Kolumbien2,502,202,502,552,602,502,502,50
England1,501,651,521,501,501,531,481,53

* Quoten Stand vom 03.07.2018, 09:09 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 

Icon InfoWettinfo: Die klassische Dreiweg-Wette bezieht sich bei K.o.-Spielen auf die reguläre Spielzeit – das heißt: Wer dabei auf einen Sieger tippt, der erst in der Verlängerung oder nach Elfmeterschießen gewinnt, hat trotzdem verloren.

Somit kann die Option „Wer kommt weiter“ eine hilfreiche Alternative sein.

Das Wettangebot der Buchmacher ergänzt sich mit dem Beginn der K.o.-Phase aber nicht nur mit dieser Spezialwette, sondern auch mit Wettvarianten auf Verlängerung und Elfmeterschießen.

Hier stehen beispielsweise Wetten wie „Gewinnt Team A in der Verlängerung“ oder „Gibt es ein Elfmeterschießen“ zur Auswahl.

 

Gegen Senegal kam es zum großen Showdown. Vom vorzeitigen Aus bis hin zum Gruppensieg war für die „Cafeteros“ noch alles drin. Dank des Treffers von Yerry Mina sicherten sich die Südamerikaner den Sieg und damit Platz eins in der Gruppe.

Vor dem Achtelfinale gegen die Engländer zittert Kolumbien um die Fitness seines Top-Stars. James Rodriguez musste gegen den Senegal nach einer knappen halben Stunde ausgewechselt werden. Trainer Pekerman sagte nach der Partie, dass er sich „große Sorgen“ mache.

 

➜ WM 2018 Quoten – alle Wetten & Quoten auf einen Blick

 

England hat etwas gutzumachen

Nach dem peinlichen Vorrunden-Aus vor vier Jahren hat England unter Gareth Southgate den Sprung ins Achtelfinale geschafft und geht als Favorit in das Duell mit Kolumbien.

Obwohl sich die „Three Lions“ im abschließenden Gruppenspiel Belgien mit 0:1 geschlagen geben mussten, zeigen sich die Wettanbieter überaus positiv, was einen englischen Aufstieg betrifft.

In den beiden ersten Gruppenspielen gab sich der Weltmeister von 1966 keinerlei Blöße, auch wenn Tunesien und Panama nicht unbedingt zur Beletage des Weltfußballs gehören. Vor allem der 6:1-Erfolg über den WM-Debütanten fiel überzeugend aus.

 

Hary Kane erzielt 2 oder mehr Tore
7.75

Bei Bet90

* Quoten Stand vom 03.07.2018, 09:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 

Nachdem der Aufstieg bereits festgestanden ist, gönnte Southgate seinen Top-Stars gegen Belgien eine Pause und schickte seiner Zweier-Garnitur aufs Feld. Diese kassierte eine 0:1-Niederlage. Die Trauer darüber dürfte sich in Grenzen halten, denn so droht in einem allfälligen Viertelfinale zumindest nicht Brasilien.

 

England hat gegen Kolumbien noch nie verloren

Doch bevor sich die „Three Lions“ auf die möglicherweise leichteren kommenden Aufgaben konzentrieren können, muss freilich erst die Achtelfinalhürde überwunden werden. Kolumbien ist ein sehr unangenehmer Gegner und sicherlich nicht einfach so im Vorbeigehen zu besiegen.

Die Bilanz spricht eindeutig zugunsten der Engländer, die sich den Kolumbianern noch nie geschlagen geben mussten. Von den bisherigen fünf Aufeinandertreffen hat England kein einziges verloren. Drei Siegen stehen zwei Unentschieden gegenüber.

 

➜ Wie weit kommt England bei der WM 2018?

 

Das bisher einzige WM-Duell konnte England 1998 mit 2:0 für sich entscheiden. Damals in Frankreich zumindest auf der Ersatzbank mit dabei: der aktuelle englische Nationaltrainer Southgate. „Ich glaube daran, dass wir dieses Spiel gewinnen können“, so der 47-Jährige zuversichtlich.

 

Wettanbieter sehen „Three Lions“ als Favorit

Ähnlich optimistisch präsentieren sich die Wettanbieter. England gilt im Duell mit den „Cafeteros“ als großer Favorit, was wohl vor allem an der Person von Harry Kane festgemacht wird. Der Stürmer spielt eine herausragende WM und hat in zwei Spielen fünf Tore erzielt.

Gegen Belgien wie viele andere Stammspieler geschont, brennt der Tottenham-Stürmer auf seinen ersten Auftritt in einer WM-Ko.-Phase. Zudem kann sich der 24-Jährige berechtigte Hoffnungen auf den Gewinn der WM-Torschützenkrone machen.

 

England gewinnt und beide Teams treffen
5.00

* Quoten Stand vom 03.07.2018, 09:12 Uhr Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.

 
Kolumbien bangt hingegen um seinen Star-Spieler. Ein Einsatz von James Rodriguez ist nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung gegen Senegal fraglich.

Für die Online-Bookies erscheint die Angelegenheit klar: Für einen Sieg der Kolumbianer macht Bet3000 den mehr als vierfachen Wetteinsatz locker.

Ein englischer Erfolg bringt bei Interwetten knapp mehr als das Doppelte des eingesetzten Kapitals. Sollte in der regulären Spielzeit keine Entscheidung fallen, winkt bei Bet365 der etwas über dreifache Wetteinsatz.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Aktuelle Wetten zur WM 2018
Der Spielplan zur WM 2018
WM 2018 Torschützenkönig – Wettquoten & Favoriten
Welches Team schießt bei der WM 2018 die meisten Tore?
Wer gewinnt den „Goldenen Ball“?

WM 2018 Achtelfinale
WM 2018 Viertelfinale
WM 2018 Halbfinale
WM 2018 Finale