Im ersten Achtelfinal-Spiel der WM 2018 kommt es gleich zu einem absoluten Kracher: Frankreich und Argentinien prallen am Samstag um 17 Uhr in Kasan aufeinander.

Damit ist klar, dass sich zumindest ein Anwärter auf den WM-Titel schon sehr früh aus dem Turnier verabschieden muss.

 

Wettquoten Vergleich – Frankreich vs. Argentinien

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBetfair LogoBetway Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Sieg Frankreich2,402,302,402,352,402,452,402,37
Unentschieden3,103,103,103,003,003,103,053,00
Sieg Argentinien3,503,403,353,403,503,503,353,50

* Quoten Stand vom 30.6.2018, 11:22 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Frankreich Quote bei Betfair!

Dabei müssen die Argentinier überhaupt froh sein, dass sie noch im WM-Turnier dabei sein dürfen und weiter die Chance auf den Titelgewinn haben – und sich nicht schon längst auf der Heimreise befinden.

 
icon blitzNur mit viel Glück haben es die Gauchos geschafft, die Gruppenphase zu überstehen und ins Achtelfinale einzuziehen. Erst durch den 2:1-Siegtreffer im dritten Vorrunden-Spiel gegen Nigeria wurde dies möglich.
 

Ganz anders lief es bei den Franzosen. Sie waren nach zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen schon vor dem dritten Gruppenspiel fix weiter und konnten die Vorrunde ganz gemütlich ausklingen lassen.

Eines haben Les Bleus mit Argentinien aber gemeinsam: Überzeugend waren beide noch nicht…

 

Argentiniens Auferstehung

Schon gar nicht Argentinien. Und es war keiner aus der Riege der Superstars, der die Gauchos vor dem ersten WM-Vorrunden-Out seit 2002 bewahrte, sondern Defensivmann Marcos Rojo der das 2:1 gegen Nigeria erzielte.

Er schoss die Gauchos damit aus der Hölle direkt in den Himmel.

Es war die eine Auferstehung an die wohl keiner mehr gedacht hatte. Mit einem Unentschieden wäre Argentinien ausgeschieden. Doch nun geht es weiter im Achtelfinale.

 

Argentinien gewinnt
in der Verlängerung
12.0

Bei Tipico

 

Von einem „Weltwunder“ und einem „einem Befreiungsschrei der Seele“ war in den argentinischen Gazetten nach diesen „angstvollen 90 Minuten“ zu lesen.

Doch allzu groß sollte die Euphorie nach dem schmeichelhaften Last-Minute-Sieg nicht sein, denn auch dieser Sieg zeigte einmal mehr, dass dieses argentinische Team große Probleme hat.

Zum einen musste man einmal auf die Künste von Lionel Messi vertrauen, der mit einem sehenswerten Treffer das 1:0 erzielte, doch in der Folgezeit lief bei den Südamerikanern nur wenig zusammen.

 

Frankreich vs. Argentinien – wer kommt weiter?

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBetfair LogoBetway Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Frankreich1,661,651,691,651,651,661,641,66
Argentinien2,102,202,182,202,202,202,252,25

* Quoten Stand vom 30.6.2018, 11:32 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Icon InfoDie klassische Dreiweg-Wette bezieht sich bei K.o.-Spielen auf die reguläre Spielzeit – das heißt: Wer dabei auf einen Sieger tippt, der erst in der Verlängerung oder nach Elfmeterschießen gewinnt, hat trotzdem verloren.

Somit kann die Option „Wer kommt weiter“ eine hilfreiche Alternative sein.

Das Wettangebot der Buchmacher ergänzt sich mit dem Beginn der K.o.-Phase aber nicht nur mit dieser Spezialwette, sondern auch mit Wettvarianten auf Verlängerung und Elfmeterschießen.

Hier stehen beispielsweise Wetten wie „Gewinnt Team A in der Verlängerung“ oder „Gibt es ein Elfmeterschießen“ zur Auswahl.

 

In der Hintermannschaft herrscht ein eklatanter Qualitätsmangel. Der alternde Javier Mascherano ließ sich mehrere Male von den jungen, quirligen Nigerianern vorführen, wie ein betagter Großvater von seinen Enkelkindern beim Monopoly-Spielen.

Die Offensiv-Fraktion – abgesehen von Messi – harmonierte überhaupt nicht. Weder Gonzalo Higuain, Paolo Dybala noch Sergio Aguero oder Angel di Maria können das auf den WM-Rasen bringen, was sie normalerweise bei ihren Klubs zeigen.

Ob damit Frankreich besiegt werden kann?

 

… ab jetzt beginnt ein neues Turnier

Man kann es sich schwer vorstellen, allerdings könnte so ein Sieg wie gegen Nigeria enorme Kräfte freisetzen.

Außerdem ist ab jetzt alles vergessen, was war. Was in der Gruppenphase war, zählt jetzt nicht mehr. Ab jetzt beginnt ein neues Turnier. Darauf berufen sich auch Argentinier.

Dazu kommt, dass die Ausgangslage gegen Frankreich nun eine andere ist. Im Gegensatz zu den Spielen in der Gruppenphase stehen die Gauchos nun nicht mehr unter dem Zwang unbedingt das Spiel machen zu müssen.

 

Ergebniswetten zu Frankreich vs. Argentinien:

Ergebnis*Bet365 LogoInterwetten LogoTipico Logo
Frankreich vs. Argentinien
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
1:0
6,506,006,00
2:0
11,010,010,0
0:1
8,507,807,50
0:2
17,016,516,0
0:0
6,507,906,70
1:1
6,005,505,50

* Quoten Stand vom 30.6.2018, 11:40 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Die Franzosen werden sich nicht dermaßen zurückziehen und auf Konter lauern, wie es Island, Kroatien und auch Nigeria gemacht haben.

Und auch wenn Sampaoli bislang als der falsche Trainer für die argentinische Nationalmannschaft galt, könnte er nun plötzliche der Richtige sein.

 
Icon DetailSeine größten Erfolge feierte er mit Mannschaften, die als Underdogs galten und in erster Linie auf eine kompakte Grundordnung und schnelles Umschalten setzten. Auf diese Taktik könnte nun auch Argentinien gegen Frankreich zurückgreifen.
 

Punktuell war davon auch gegen Nigeria zu sehen – Messis Führungstor resultierte aus schnellem Umschalten und einem langen 30-Meter-Pass.
 

Alle Achtelfinal-Spiele auf einem Blick

 
Die spannende Frage ist aber: Hat Sampaoli überhaupt noch das Ruder an der Hand?

Schon vor dem Nigeria-Spiel sollte er abgelöst werden und in der Pause dieses „Endspiel“ sah man, wie Messi seine Mitspieler um sich versammelte und eine Ansprache hielt.

 

Auch Frankreich hat Probleme

In der Kritik steht aber auch der Trainer der französischen Mannschaft. Dabei lief es für Les Bleus bislang nahezu problemlos. Mit 7 Punkten – zwei Siege gegen Australien und Peru sowie einem Remis gegen Dänemark – kam Frankreich als Gruppenerster in die K.o.-Phase.

Der Grund für den Unmut in der Grande Nation ist die Art und Weise der Erfolge.

 

Im Spiel fallen 2 Tore
3.20

* Quoten Stand vom 30.6.2018, 11:41 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Woran liegt es, dass die Mannschaft trotz ihrer blendend besetzten Offensive kaum Chancen erwirtschaftet? Wie schafft man es, dass die hoch veranlagten Profis im Angriff ihre volle Wucht entfalten?

Zwei Fragen, für die DD offenbar noch keine Lösung fand. Im ersten Gruppenspiel versuchte er es mit drei Angreifern, gegen Peru mit einer Solo-Spitze. Auch deshalb, weil Antoine Griezmann alles andere als in Top-Form ist. Er schoss erst ein Tor. Aus einem Elfmeter.

 

➜ WM 2018 Quoten – alle Wetten & Quoten auf einen Blick

 

Das dritte Gruppenspiel gegen Dänemark kann nicht als Referenz herangezogen werden, da es sich offenbar um einen Nichtangriffs-Pakt gehandelt hatte. Deschamps: „Wir wollten Erster werden und mussten nichts riskieren.“

Sportlich lief es bei den Franzosen somit einwandfrei. Frankreich steht damit zum zweiten Mal in Folge im WM-Achtelfinale. Dies war zuletzt 1982 und 1986 der Fall.

Ob es nun sogar ins Viertelfinale geht, wie es bei der WM 2014 der Fall war? Laut den Ergebnissen aus der Gruppenphase sind die Franzosen wohl der klare Favorit.

 

Argentinien hat das letzte Duelle gegen Frankreich gewonnen

Auch die Wettanbieter sehen die Equipe Tricolore in der Favoritenrolle für das Kräftemessen gegen Argentinien.

Dabei haben die Gauchos bislang beide Duelle, die es im Rahmen einer Weltmeisterschaft gab, für sich entscheiden können. Diese liegen aber schon sehr lange zurück: 1930 gab es einen 1:0-Erfolg, 1978 einen 2:1-Sieg.

 

29.0
Lionel Messi
wird WM-Torschützenkönig

Bei Bet90

 

Und auch das bislang letzte Aufeinandertreffen konnten die Argentinier für sich entscheiden. Im Februar 2009 siegte die Albiceleste in einem freundschaftlichen Vergleichskampf in Marseille mit 2:0. Der Torschütze des zweiten Treffers war Lionel Messi.

Auf ihnen zählt Argentinien auch diesmal.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Aktuelle Wetten zur WM 2018
Der Spielplan zur WM 2018
Alle WM 2018 Gruppen
WM 2018 Torschützenkönig – Wettquoten & Favoriten
Welches Team schießt bei der WM 2018 die meisten Tore?
Wer gewinnt den „Goldenen Ball“?

WM 2018 Viertelfinale
WM 2018 Halbfinale
WM 2018 Finale