Am 17. Juni startet die deutsche Nationalmannschaft ihre Mission WM-Titelverteidigung.

Laut den WM 2018 Wettquoten der Buchmacher müssen Müller & Co. dabei gleich im Auftaktspiel gegen Mexiko mächtig auf der Hut sein.

Es ist ein Unterfangen mit historischer Dimension – denn seit 1962 ist es niemanden mehr gelungen als regierender Weltmeister wieder Weltmeister zu werden.

 

Wettquoten Vergleich – Deutschland vs. Mexiko

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBetfair LogoBetway Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Sieg Deutschland1,501,501,511,451,501,501,481,50
Unentschieden4,604,004,604,604,504,504,454,75
Sieg Mexiko7,507,507,007,007,007,007,006,50

* Quoten Stand vom 16.6.2018, 12:20 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Deutschland Quote bei Interwetten!

 
Ob dies den Mannen von Bundestrainer Jogi Löw gelingt, wird sich in den folgenden Wochen herausstellen…

Jedenfalls sollte ein positiver Auftakt gegen Mexiko gleich zu Beginn für eine kräftige Portion Selbstvertrauen sorgen, um in der Gruppe F das erste Etappenziel zu schaffen – nämlich den Gruppensieg! → Zu den Gruppensieger-Quoten
 

WM 2018 Wettquoten Gruppe F

 

Deutschland: 7 Siege in den letzten 7 WM-Auftaktspielen

Beim Titel-Triumph vor vier Jahren ist dies Deutschland perfekt gelungen. Mit einem 4:0-Sieg gegen Portugal startete die DFB-Auswahl in das WM-Turnier.

 
Icon FußballSieggarant war damals Thomas Müller mit drei Toren. Nur zwei deutschen Spielern vor ihm ist es gelungen, im ersten Spiel eines WM-Turnieres gleich drei Tore zu schießen: Edmund Conen 1934 und Klose 2002.
 

Einen ähnlichen Start wünschen sich Müller & Co. auch in diesem Jahr – ob es jedoch ähnlich leicht von der Hand gehen wird wie vor vier Jahren, ist eine andere Frage.
 

➜ WM 2018 Spielplan – alle Spiele der WM 2018 mit Wettquoten

 
Von einem Selbstläufer will Bundestrainer Löw nämlich nichts wissen, obwohl er seine Mannschaft sehr stark einschätzt. „Wir haben keine leichte Gruppe und müssen aufpassen. Wir sind zwar Favorit, dürfen aber niemanden unterschätzen.“

Ein Fehlstart will Löw unbedingt vermeiden.

 
icon blitzAllerdings deutet laut Statistik auch gar nichts darauf hin – im Gegenteil: Deutschland hat bei den letzten 7 Weltmeisterschaften immer das erste WM-Spiel gewonnen! Das letzte Mal als dies nicht gelang, war 1986 (1:1 gegen Uruguay).
 

Seit damals gab es sieben, teils sehr klare und überzeugende, Siege.

Darunter waren beispielsweise das unvergessene 4:1 gegen das damalige Jugoslawien mit einem überragenden Lothar Matthäus, das 8:0-Schützenfest gegen Saudi-Arabien von 2002 oder der 4:2-Auftakt gegen Costa Rica bei der Heim-WM 2006.

 

Deutschlands WM-Auftaktspiele seit 1986:
    2014: 4:0 gegen Portugal
    2010: 4:0 gegen Australien
    2006: 4:2 gegen Costa Rica
    2002: 8:0 gegen Saudi-Arabien
    1998: 2:0 gegen USA
    1994: 1:0 gegen Bolivien
    1990: 4:1 gegen Jugoslawien
    1986: 1:1 gegen Uruguay

➜ Schießt Deutschland die meisten Tore bei der WM 2018?

 
Diese Zahlen belegen, dass Deutschland in den letzten 30 Jahren immer mit höchster Konzentration und Ernsthaftigkeit in ein WM-Turnier gestartet ist.

In sechs der letzten sieben WM-Auftaktspielen blieb Deutschland sogar ohne Gegentor – nur in einem konnte der Gegner treffen: Costa Rica im Jahr 2006. Damals gleich zwei Mal.

 
Icon Thumb UpAuf der anderen Seite konnte Deutschland offensiv jedes Mal überzeugen: Bei den letzten drei Weltmeisterschaften schoss die DFB-Auswahl im ersten Turnier-Spiel jedes Mal vier Tore. 2002 waren es sogar doppelt so viele.
 

Somit kommt Deutschland in den letzten vier WM-Auftaktspielen auf insgesamt 20 (!) Treffer!
 

WM 2018 Wette: Wie oft trifft Deutschland gegen Mexiko?

WM 2018 Wettquoten bei Interwetten
Screenshot: Wie viele Tore schießt Deutschland gegen Mexiko? Jetzt bei Interwetten wetten!

➜ Zu den WM 2018 Wetten von Interwetten!

 

Mexiko: Ein Lieblingsgegner der Deutschen

Eine unglaubliche Bilanz, die Jogis Truppe am 17. Juni im Olympiastadion von Moskau gegen Mexiko gerne weiter ausbauen würde. Die Voraussetzungen dafür sollten aufgrund des Gegners durchaus gegeben sein.

Mexiko ist eine Art Lieblingsgegner der Deutschen.

11 Duelle gab es bislang zwischen der deutschen Nationalmannschaft und den Mexikanern – nur eine ging dabei an die Zentralamerikaner. Dieses einmalige Erlebnis liegt jedoch schon eine Ewigkeit zurück. 1985 in einem Freundschaftsspiel siegte Mexiko mit 2:0.

Die Bilanz aus den anderen zehn Aufeinandertreffen: Fünf Remis und fünf deutsche Siege.

Den letzten dieser fünf Erfolge gegen „El Tri“ feierte „Die Mannschaft“ von fast genau einem Jahr. Beim Confed Cup, der Generalprobe für die WM 2018, siegte Deutschlands damalige C-Truppe, da zahlreiche Stammspieler für dieses „Mini-WM“ geschont wurden, im Halbfinale klar mit 4:1.

Icon FragezeichenSomit stellt sich die berechtigte Frage: Wenn Deutschland schon ohne ihre Hochkaräter einen deutlichen Sieg feierte, was soll dann in Bestbesetzung schief gehen?
 

Zumal Deutschland auch alle drei bisherigen Duelle gegen Mexiko, die es im Rahmen einer Weltmeisterschaft gab, für sich entschieden hat. Zuletzt bei der WM 1998 im Achtelfinale mit 2:1.

Zuvor gab es bei der WM 1986 – bei Mexikos Heim-WM – im Viertelfinale einen Erfolg, wenn damals auch erst im Elfmeterschießen, sowie 1978 in der Gruppenphase mit 6:0.

 

 

Auch in Anbetracht dieser Zahlen warnt Löw Mantra artig, die Mexikaner nicht zu unterschätzen. Zudem sei es wichtig, dass seine Spieler nach einer langen Saison, rechtzeitig in WM-Form kommen. „Wichtig ist, dass bis zum Auftaktspiel die Frische da ist“, so Löw.

Große Bedeutung hat für Löw auch das Zusammengehörigkeitsgefühl: „Allein wird niemand Weltmeister. Egal wie viele Tore er schießt oder Vorlagen er gibt: Er braucht alle anderen.“


WM 2018 Special bei Bwin:

Bwin Deutschland Wette WM 2018

Bwin bringt zum deutschen WM-Auftakt eine spannende Aktion an den Start.

Neben dem reizvollen 100€ Neukundenbonus gibt es auch eine Rückerstattung der Einsätze im Wert von bis zu 50 Euro für verlorene Wetten auf einen DFB-Sieg gegen Mexiko.

Besagte Rückerstattung erfolgt in Form einer Freebet. Weitere zu diesem Wett-Schmankerl finden Sie in den AGB auf der Aktionsseite.
 

➜ direkt zur Deutschland Wette von Bwin!


 

Deutschland verlor zuletzt 1982 ein WM-Auftaktspiel

Dieser Mannschaftsgeist, der auch einer der Hauptgründe für den Titelgewinn vor vier Jahren war, soll die DFB-Auswahl auch diesmal wieder zum Erfolg verhelfen. Auch schon im Auftaktspiel.

 
Icon KalenderDas letzte Mal, das Deutschland bei einer WM die erste Turnierpartie verloren hat, war 1982! Damals setzte es eine 1:2-Schlappe gegen Algerien.
 

Es war eine Niederlage ohne Folgen, denn Deutschland stieg damals dennoch als Gruppensieger auf. Auch 2010 zeigte Spanien, dass eine Niederlage zum WM-Auftakt kein großes Drama ist – denn die Spanier wurden trotz des 0:1-Fehlstarts gegen die Schweiz am Ende Weltmeister.

 

Ergebniswetten zu Deutschland vs. Mexiko:

Ergebnis*Bet365 LogoInterwetten LogoTipico Logo
Deutschland – Mexiko
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
1:0
7,506,506,50
0:1
19,019,520,0
2:1
7,507,007,00
1:2
23,020,022,0
0:0
12,014,514,0
2:0
7,507,106,50
3:1
13,011,510,5
3:0
11,011,09,50
4:1
26,024,022,0
4:0
21,022,020,0

* Quoten Stand vom 16.6.2018, 12:20 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Von einem Auftakt-Fiasko gehen die Wettanbieter allerdings nicht aus. Für die Online-Buchmacher geht die deutsche Nationalmannschaft als großer Favorit in dieses erste Gruppenspiel.

Zumal Deutschland eine äußerst beeindruckende Bilanz vorzuweisen hat. Vom 31. August 2016 bis zum 23. März 2018 blieb die DFB-Truppe in insgesamt 22 Länderspielen unbesiegt! „Die Mannschaft“ blieb 2017 erstmals ein ganzes Kalender-Jahr ungeschlagen.

Erst die 0:1-Heimpleite im Testspiel gegen Brasilien am 27. März dieses Jahres beendete diesen fast zweijährigen Erfolgslauf.

 

Deutschland vs. Mexiko – die letzten 3 Duelle:

DatumBewerbHeimAuswärtsErgebnis
29.06.2017Confed CupDeutschlandMexiko4:1
29.06.2005Confed CupDeutschlandMexiko4:3 n.E.
29.06.1998WMDeutschlandMexiko2:1

 

Die Mexikaner, die sich relativ problemlos für die WM-Endrunde qualifiziert hatten, wollen sich an der Selecao ein Beispiel nehmen und die Deutschen ebenfalls besiegen.

Die Hoffnung darauf, liegt auf der Treffsicherheit von Stürmerstar Chicharito. Er ist mit 48 Toren der Rekord-Torschütze Mexikos (Stand: 25. Mai 2018). Zuletzt lief er aber seiner Form hinterher.

 

Mexiko verspricht einen heißen Tanz

Dass die Mexikaner für Deutschland unangenehm werden können, zeigte sich in den letzten Monaten.

Im November 2017 holten sie in einem Freundschaftsspiel gegen Belgien, immerhin ein Mit-Favorit auf den WM-Titel, ein 3:3 und gegen Polen sowie Island, zwei andere WM-Teilnehmer konnte mit 1:0 bzw. 3:0 jeweils gewonnen werden.
 

➜ WM 2018 Quoten – alle Quoten & Wetten auf einen Blick!

 
„Wir wissen wie stark Deutschland ist, aber wir haben keine Angst und glauben trotzdem an unsere Stärke“, verspricht Mexikos Nationaltrainer Juan Carlos Osorio den Deutschen einen heißen Auftakt-Tanz.
 

Icon InfoFunFact: Die letzten drei Duelle zwischen Deutschland und Mexiko gab es allesamt an einem 29. Juni – 2017, 2005 und 1998!

 

Zumal die Deutschen die letzten zwei Duelle nur sehr knapp gewonnen haben – einmal im Elferschießen (2005), einmal (1998) durch das Siegestor drei Minuten vor dem Abpfiff.

Bei den letzten beiden Weltmeisterschaften startete „El Tri“ ungeschlagen ins Turnier: 2014 gab es einen 1:0-Sieg gegen Kamerun, 2010 gab es im Eröffnungsspiel gegen Veranstalter Südafrika ein 1:1.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Aktuelle Wetten zur WM 2018
Der Spielplan zur WM 2018
Alle WM 2018 Gruppen
WM 2018 Torschützenkönig – Wettquoten & Favoriten
Welches Team schießt bei der WM 2018 die meisten Tore?
Wer gewinnt den „Goldenen Ball“?