Da sich die Vorhersagen der Wettanbieter als richtig herausgestellt haben, gibt es an diesem 23. Juni ein Duell zwischen einem Gewinner und einem Verlierer des ersten Spieltages.

Belgien hat den erwarteten Auftaktsieg gegen WM-Neuling Panama eingefahren hat und Tunesien hat letztlich gegen England den Kürzeren gezogen.

 

Wettquoten Vergleich – Belgien vs. Tunesien

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBetfair LogoBetway Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Sieg Belgien1,331,301,371,331,351,361,341,40
Unentschieden5,255,205,055,005,005,004,754,80
Sieg Tunesien12,011,510,510,010,011,011,2511,25

* Quoten Stand vom 23.6.2018, 07:51 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Belgien Quote bei Betway!

 
Somit sind die Voraussetzungen für diesen zweiten Spieltag sonnenklar…

Die „Roten Teufel“ können mit einem weiteren „Dreier“ bereits das Ticket für das Achtelfinale buchen, Tunesien darf nicht verlieren, um die Chancen auf das Weiterkommen zu wahren.
 

 

Feiert Belgien ein Schützenfest?

Es ist davon auszugehen, dass sich die weitaus höher eingeschätzten Belgier diesen Pflichtsieg einfahren werden und damit auch einen großen Schritt Richtung Gruppensieg in der Gruppe G machen.

Bei der vergangenen Weltmeisterschaft haben sich die Belgier mit drei Siegen gegen Südkorea, Russland und Algerien problemlos für die K.o.-Phase qualifiziert. Selbiges wird von der Startruppe um Kevin de Bruyne, Eden Hazard und Romelu Lukaku auch diesmal erwartet.

 

Belgien gewinnt (Handicap 0:2)
3.65

* Quoten Stand vom 23.6.2018, 08:25 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Das sollte auch gelingen. Die größte Hürde auf dem Weg zum Gruppensieg sind wohl die Engländer, auf die Belgien am dritten Spieltag trifft.

 
icon lawSollte auch England die zwei Pflichtsiege gegen Panama und Tunesien einfahren, steht am dritten Spieltag der Gruppe G ein richtiger Showdown auf dem Programm.
 

Um sich die Ausgangsposition etwas zu erleichtern, wäre ein gutes Torverhältnis hilfreich – denn am Ende entscheidet bei Punktgleichheit die bessere Tordifferenz über die Endplatzierung

Dafür könnte Belgien gegen Tunesien etwas tun. Nach dem etwas beschwerlichen, aber letztlich doch deutlichen 3:0 gegen Panama, böte sich nun die zweite Möglichkeit gegen einen WM-Underdog an.
 

➜ WM 2018 Spielplan – alle Spiele der WM 2018 mit Wettquoten

 
In der Vorbereitung präsentierten sich die „Roten Teufel“ jedenfalls in Torlaune – unter anderem gab es ein 4:1 gegen Costa Rica, ein 3:0 gegen Ägypten und ein 4:0 gegen Saudi-Arabien.

Dass die Belgier geil aufs Toreschießen sind, zeigte sich auch in der WM-Qualifikation. In dieser schossen sie insgesamt 43 Tore!

Dazu kommt: Belgien ist nahezu unschlagbar.

 
icon blitzSeit dem 1. September 2016 – damals setzte in einem Testspiel gegen Spanien eine 0:1-Heimpleite – sind die „Roten Teufel“ unbesiegt. In diesen 20 Spielen gab es 15 Siege und fünf Remis – u.a. gegen Portugal (0:0), Mexiko und Russland (je 3:3).
 

Somit ist zu erwarten, dass auch die Tunesier, obwohl sie gegen England tapfer gekämpft und nur durch einen Last-Minute-Treffer mit 1:2 verloren haben, kein Stolperstein für die als WM-Geheimfavorit gehandelten Belgier sein werden.

Wobei bei sich bei Belgien auch immer die Frage stellt: Funktioniert diese Multi-Kulti-Truppe auch als Mannschaft? Vor allem dann, wenn es einmal schwierig werden sollte?

 

 

Tunesien konnte in der WM-Vorbereitung überzeugen

Bei der EM 2016 wurde Belgien auch als Titelanwärter gehandelt, doch am Ende folgte das Aus im Viertelfinale. Der Aufstieg in die K.o.-Phase ist zwar geglückt, aber die Auftritte gegen Irland und Schweden waren trotz der Siege keineswegs beeindruckend.

 
icon risikoSomit könnte sich für Tunesien vielleicht doch die Möglichkeit ergeben, den weitaus höher eingeschätzten Belgiern ein Bein zu stellen…
 

Zuzutrauen wäre es den „Adlern von Karthago“ jedenfalls. In einem Testspiel vor der WM holten sie gegen Europameister Portugal in Braga ein 2:2.

Zudem wurden die beiden WM-Teilnehmer Iran und Costa Rica im März jeweils mit 1:0 besiegt und gegen Spanien setzte es im letzten Testspiel vor der WM nur eine knappe 0:1-Niederlage.

 

Ergebniswetten zu Belgien vs. Tunesien:

Ergebnis*Bet365 LogoInterwetten LogoTipico Logo
Belgien – Tunesien
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
1:0
6,506,106,20
2:0
6,005,405,50
3:0
7,507,007,50
0:1
17,026,025,0
0:0
13,016,014,0
1:1
10,09,709,00

* Quoten Stand vom 23.6.2018, 08:20 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Äußerst achtbare Ergebnisse, die in der Heimat Großes erwarten lassen.

Die Tunesier setzen auf eine kompakte Defensive, die es dem Gegner sehr schwer macht, zum Erfolg zu kommen.

Das zeigte sich auch in der WM-Qualifikation, in der sich die Mannschaft von Nabil Maaloul mit vier Siegen und zwei Unentschieden gegen den Kongo, Libyen und Guinea durch setzte.
 

➜ WM 2018 Quoten – alle Quoten & Wetten auf einen Blick!

 
Ob sich Tunesien auch bei der WM behaupten kann, hängt nun vom „Endspiel“ gegen Belgien ab. Nur mit einem Punktgewinn könnte vielleicht sogar der Traum vom Achtelfinale wahr werden.

Bei der WM 2002 ist dies den Tunesiern jedenfalls gelungen. Dort sie ebenfalls in der Gruppenphase auf die belgischen „Roten Teufel“ und knöpften ihnen beim 1:1 sogar einen Punkt ab.

 

Belgien vs. Tunesien – die letzten 3 Duelle:

DatumBewerbTeam 1Team 2Ergebnis
07.06.2014TestspielBelgienTunesien1:0
10.06.2002WMTunesienBelgien1:1
01.02.1992TestspielTunesienBelgien2:1

 

Das letzte Duell ging an Belgien

Die Wettanbieter schließen ein solches Szenario diesmal aber so gut wie aus. Auch, weil sich die Vorzeichen deutlich geändert haben.

Vor 16 Jahren war Belgien eine durchschnittliche Mannschaft, diesmal zählt sie zu den Kandidaten für den WM-Titel -> zu den Quoten für die WM-Favoriten

 

 

Dass den „Roten Teufeln“ am Samstag, dem 23. Juni um 14 Uhr aber kein gemütlicher Nachmittagsspaziergang bevor steht, zeigt ein Testspiel aus dem Jahr 2014. Damals, Belgien bereitete sich auf die WM vor, mühten sich de Bruyne & Co. zu einem knappen 1:0.

Wer jedoch einen höheren belgischen Sieg erwartet, kann eine Handicap-Wette ins Auge fassen – und somit kann auch aus höheren Siegquoten gewählt werden.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Aktuelle Wetten zur WM 2018
Der Spielplan zur WM 2018
Alle WM 2018 Gruppen
WM 2018 Torschützenkönig – Wettquoten & Favoriten
Welches Team schießt bei der WM 2018 die meisten Tore?
Wer gewinnt den „Goldenen Ball“?