Mit dem 1:1 gegen Dänemark haben die Australier bereits jetzt das Ergebnis der mit drei Niederlagen beendeten WM in Brasilien übertroffen – gegen Peru wird von den Socceroos nun sogar noch auf den Aufstieg gehofft.

Dabei wird über den zu ermittelten zweiten Achtelfinal-Teilnehmer allerdings erst in zweiter Linie in Sotschi entschieden: Das eigene Schicksal haben vielmehr die Dänen im Parallelspiel gegen Frankreich in der Hand.

 

Wettquoten Vergleich – Australien vs. Peru

Bet365 LogoInterwetten LogoBetsafe LogoTipico LogoBet3000 LogoBetfair LogoBetway Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Sieg Australien3,102,503,153,003,203,103,103,10
Unentschieden3,503,503,603,503,503,403,453,40
Sieg Peru2,372,752,352,302,302,452,302,37

* Quoten Stand vom 26.06.2018, 08:25 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Unentschieden Quote bei Betsafe!

 

Die Socceroos halten sich bislang mit Elfmetern über Wasser

Nur, wenn sich die bereits qualifizierte Equipe Tricolore auch im dritten Vorrundenspiel durchzusetzen weiß, könnten die Socceroos doch noch einmal auf der Bildfläche erscheinen.

In diesem Fall würde dann schon ein „einfacher“ Sieg gegen die Peruaner genügen, um sich für die unverhofft starken Leistungen in Russland zu belohnen: Das vorab nicht ganz für voll genommene Australien ist hier bislang zu den fast durchweg positiven Überraschungen zu zählen.

 

WM 2018 Gruppe C

 

Die bei der „Überraschung“ zu machende kleine Einschränkung ist dabei der Harmlosigkeit beim Torabschluss geschuldet – insbesondere bei der Punkteteilung gegen Dänemark ließ das Team viel zu viele Hochkaräter liegen.

 

„Gegen Dänemark so viele Möglichkeiten herauszuspielen, stellt mich zufrieden. Es war unglaublich unglücklich, dass wir nicht getroffen haben. Das letzte Puzzlestück ist, ein Tor mehr zu schießen als der Gegner.“
Gegen Peru wird von Australiens Coach Bert van Marwijk wahrscheinlich schon zum letzten Mal nach dem noch fehlenden Puzzlestück gesucht

 

➜ WM 2018 Spielplan – alle Spiele der WM 2018 mit Wettquoten

 

Auch beim vorherigen 0:1 gegen die Franzosen hätte es gut und gerne zu einem sehr viel besseren Ergebnis reichen können; für den entscheidenden Unterschied zwischen den Kontrahenten hatte letztlich nur die größere Effizienz des Vize-Europameisters gesorgt.

In Anbetracht der zu konstatierenden Abschlussschwäche scheinen die Socceroos auf ruhende Bälle angewiesen zu sein. Beide bisherigen Treffer hatte Kapitän Mile Jedinak vom ominösen Punkt erzielt.

 

Peru scheitert an seiner Harmlosigkeit

Mit der hier nachgewiesenen Nervenstärke sind die Australier aber zumindest ihrem nächsten Gegner entscheidend voraus: Aufseiten der Peruaner blieb gegen die Dänen schließlich sogar ein solcher Elfer ungenutzt.

Hatte dieser Fehlschluss prompt eine zweifellos nicht ganz den Spielanteilen entsprechende 0:1-Schlappe gegen die Skandinavier eingeläutet, kam das Team dann auch gegen die Franzosen mit der knappsten aller Niederlagen zu kurz.

 

Peru trifft zuerst und spielt Unentschieden
7,50

* Quoten Stand vom 26.6.2018, 08:26 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Somit ist es fast ausschließlich auf den fehlenden Killerinstinkt zurückzuführen, dass das Turnier für die Südamerikaner bereits nach der Vorrunde zu Ende geht – am prinzipiellen offensiven Elan hatte es nämlich auch gegen Les Bleus keineswegs gemangelt.

Dass der peruanische Verband im Vorfeld mit aller Macht um eine Begnadigung von Guerrero kämpfte, hat sich somit nicht bezahlt gemacht; noch nicht einmal der routinierte Kapitän konnte die notorische Torflaute beenden.

Ungeachtet des bereits feststehenden Ausscheidens wird das Team aber auch am Dienstag nochmals unverdrossen sein Glück probieren – immerhin wird nach wie vor nach dem ersten peruanischen WM-Torschützen seit unendlich langen 36 Jahren gesucht.

 

Wettanbieter Quoten: Die Erwartungen an Australien sind weiterhin gering

Die Wettanbieter machen in jedem Falle schon einmal Mut, dass es durchaus etwas mit dem versöhnlichen Abschluss werden kann: Musste sich Blanquirroja bislang stets die Rolle des Außenseiters fügen, wird nun gegen die Socceroos von absoluter Waffengleichheit ausgegangen.

Mit einer Höchstquote von 2,75 können sich die Peruaner dabei genau genommen sogar einer hauchdünnen Favoritenstellung erfreuen – immerhin ist der diesjährige Premieren-Dreier des australischen Gegners in der Spitze mit bis zu 2,85 eine Winzigkeit höher quotiert.

 

Ergebniswetten zu Australien – Peru:

Ergebnis*Bet365 LogoInterwetten LogoTipico Logo
Australien – Peru
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
1:0
8,507,808,50
0:0
9,5010,59,00
0:1
8,008,208,00
1:1
7,005,905,50

* Quoten Stand vom 26.6.2018, 08:26 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

In Anbetracht der kaum merklichen Unterschiede könnte der Vorrundenabschluss aber natürlich gut und gerne auch mit einem Remis zu Ende gehen, das bei den Top-Anbietern derzeit zu einer Quote von 3,45 zu haben ist.

Dabei liegt es aber freilich auf der Hand, warum die Buchmacher trotz des ähnlichen erwarteten Leistungsvermögens nicht unbedingt ein Unentschieden im Anflug sehen – erwähntermaßen kommt ein solcher Endstand für die Australier einer brutalen Niederlage gleich.

 

➜ WM 2018 Quoten – alle Quoten & Wetten auf einen Blick!

 

Dies gilt insbesondere dann, wenn die französische Equipe am Dienstagnachmittag ihre Schützenhilfe signalisiert: Sollte Dänemark in Moskau ins Hintertreffen geraten, müssen sich die Socceroos ganz einfach zu einem Sturmlauf veranlasst sehen.

 

Wettanbieter Quoten: Die Erwartungen an Australien sind weiterhin gering

Ein solcher würde aber sicherlich auch den Peruaner gar nicht so ungelegen kommen – die sich in der Folge bietenden Räume dürften die Wahrscheinlichkeit deutlich erhöhen, dass es endlich einmal auch zu einem eigenen Treffer reicht.

 

„Ich kann meinen Spielern keinen Vorwurf machen. Wir haben viel für das Image Perus getan.“
Perus Trainer Ricardo Gareca wirkt mit dem bisherigen Abschneiden bei der WM alles andere als unzufrieden

 

Die Tabellenkonstellation der Gruppe C könnte somit dazu führen, dass sich ausgerechnet das Duell der bisherigen Tor-Verweigerer zu einem denkwürdigen Spektakel entwickelt.

Von einem solchen könnten dann gegebenenfalls natürlich auch gewiefte Tipper profitieren: Bei den Über/Unter-Wetten haben die Wettanbieter schließlich noch eingepreist, dass den jeweiligen Offensivabteilungen bisher kaum etwas gelang.

Entsprechend hoch fallen die Gewinne aus, sofern Australien und Peru nun doch noch ihre Fesseln abzustreifen beginnen; werden in Sotschi etwa mindestens drei Treffern gezählt, wird dies bereits mit einer ansehnlichen Höchstquote von 2,15 belohnt.

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Aktuelle Wetten zur WM 2018
Der Spielplan zur WM 2018
Alle WM 2018 Gruppen
WM 2018 Torschützenkönig – Wettquoten & Favoriten
Welches Team schießt bei der WM 2018 die meisten Tore?
Wer gewinnt den „Goldenen Ball“?