Eine Bank ist ein vielseitiger Begriff. Es gibt sie etwa als Sitzgelegenheit im Park oder als Institution, die Geld verwaltet. Doch es gibt sie auch im Bereich der Online Sportwetten als die Systemwetten Bank.

Sporttipper, die sich näher mit den Möglichkeiten bei Systemwetten auseinandersetzen, können sich möglicherweise dank der BANK auf einem ordentlichen Gewinnpolster ausruhen.

Bank-Tipps im Bereich der Online Sportwetten bilden eine Möglichkeit, Systemwetten zu erweitern, um dadurch das Risiko bzw. die Gewinnchancen individuell zu verändern. Ein Einsatz einer Bank macht allerdings nur dann Sinn, wenn man sich des Tipps wirklich absolut sicher ist. Denn geht der Bank-Tipp schief, wird auch die ganze Systemwette als verloren gewertet.

Systemwetten mit Bank spielen

Eine Bankwette ist somit ein Tipp, der aus dem Sortiment der jeweiligen Systemwette ausgewählt wird. Dieser wird vom Sporttipper mit dem Hintergedanken heraus gefiltert, dass dieser Tipp auf jeden Fall aufgeht – somit eine sogenannte Bank ist.

Eine Bank sein – der Begriff kommt im Bereich der Sportwetten eigentlich aus dem Toto, wo die Bank als sicheres Ergebnis gilt. Ist man also nun von der Sicherheit eines Tipps innerhalb einer Systemwette so fest überzeugt, so kann man diesen bei der Wettabgabe als Bank definieren.

Dazu gibt es bei den verschiedenen Buchmachern verschiedene Möglichkeiten: In jedem Fall muss zuerst eine Systemwette ausgewählt werden, dann kann ein Tipp als Bank definiert werden – beispielsweise durch den Button “Banker” beim Wettanbieter Bet365 oder “Bank-Tipp” bei Bwin.

Systemwetten mit Bank

Beispiel für einen Wettschein mit Bank bei bwin

Der ausgewählte Bank-Tipp reduziert dann in Folge die Systemwette um einen Tipp, also wird zum Beispiel aus einem “3 aus 4” (drei Tipps von vier richtig) dann ein “2 aus 3”, da die „Bank“ aus der Systemwette herausgenommen wird.

Dennoch sind sie voneinander abhängig: Sowohl die Bank als auch zumindest ein Teil der Systemwette müssen aufgehen, um die Wette insgesamt erfolgreich abschließen zu können.

Beispiel für Systemwetten mit Bank

Wir veranschaulichen das nochmal genauer mit dem obigen Beispiel aus der Deutschen Bundesliga und den vier Begegnungen
 

Borussia Dortmund – Hertha BSC:       Tipp 1
Union Berlin – VfL Bochum: Tipp 1
Borussia Mönchengladbach – TSG Hoffenheim:  Tipp 1
VfL Wolfsburg – Bayern München: Tipp 2

 
Ist man sich nun absolut sicher, dass der BVB zu Hause gegen Hertha BSC gewinnt, so bietet sich an, dieses Spiel als Bank auszuwählen.

Aus einer ursprünglichen Systemwette 3 aus 4 (entspricht 4 einzelnen Kombiwetten) wird somit eine Systemwette mit 2 aus 3 plus einer Bank (entspricht nur noch 3 einzelnen Kombiwetten).

Die Wette gilt dann als gewonnen, wenn Dortmund die Partie für sich entscheidet und außerdem mindestens 2 der weiteren drei Tipps richtig sind.

Folgende drei Wetten verbergen sich also im obigen Beispiel hinter der Bezeichnung Systemwette 2 aus 3 mit Banktipp:

 Kombiwette 1Kombiwette 2Kombiwette 3
BanktippSieg DortmundSieg DortmundSieg Dortmund
Sieg UnionSieg UnionSieg Gladbach
Sieg GladbachSieg BayernSieg Bayern

Vor- und Nachteile von Systemwetten mit Bank

Der Vorteil einer Bank innerhalb der Systemwette liegt einerseits darin, dass sich durch den „zusätzlichen“ Tipp auch die Gesamtquote erhöht. Das Bank-Spiel wird zusätzlich zu den Quoten innerhalb der Systemwette multipliziert und kann dadurch einen schönen Gewinn ergeben.

Zudem reduziert der Banktipp die Anzahl der unterschiedlichen Kombiwetten innerhalb des Systems, da nun in der Systemwette ein Tipp weniger enthalten ist, was unterm Strich bei gleichbleibendem Einzeleinsatz pro Tippreihe den Gesamteinsatz für das System reduziert.

Dennoch gilt es zu bedenken, dass auch jede noch so fest geglaubte Bank auch einmal schief gehen kann.

Hier liegt auch der kritische Punkt: Bank-Wetten, die noch so sicher erscheinen, enthalten dennoch ein Restrisiko. Auch der größte Favorit kann an einmal einen schlechten Tag erwischen und so die Bank zum Einsturz bringen – und in Folge somit den ganzen Tipp.

Denn selbst wenn die Systemwette aufgehen sollte, gilt die Wette bereits bei einem verlorenen Bank-Tipp als komplette Niete.

Grundsätzlich ist es theoretisch auch möglich, dass mehrere Bank-Spiele in ein System integriert werden. Dabei steigt allerdings das Risiko, die gesamte Wette in den Sand zu setzen, weiter an.
 


Die 7 besten Wettanbieter für Systemwetten im Sportwetten Test:

Bet3000
Sehr empfehlenswert
93 /100
Bet365
Testsieger
91 /100
Unibet
Sehr empfehlenswert
90 /100
Betano
Empfehlenswert
90 /100
Mobilebet
Empfehlenswert
89 /100
sportwetten.de
Empfehlenswert
88 /100
ADMIRALBET
Sehr empfehlenswert
88 /100

Alle Wettstrategien im Überblick:

Strategie für SportwettenStrategie für Fußball WettenStrategie für Live Wetten
Strategie für Tennis WettenStrategie für Eishockey WettenStrategie für Handball Wetten
Strategie für Basketball WettenStrategie für Formel 1 WettenStrategie für Einzelwetten
Strategie für KombiwettenStrategie für LangzeitwettenBuchmacher oder Wettbörse?
Value Bets bei SportwettenGewinn- und VerlustprogressionWetteinsatz - Money Management
Bank Tipp bei SystemwettenSportwetten StatistikStatistiken für Fußballwetten
Richtig Wetten - beste StrategienTipps für erfolgreiche Live WettenWetten auf Favoriten
Wetten auf AußenseiterWetten auf UnentschiedenFavoritensiege bei Live Wetten
Wetten auf die Anzahl der ToreWetten auf unterklassige LigenSportwetten Mathematik
Sportwetten WahrscheinlichkeitenZweiweg/Dreiweg StrategienWettquoten berechnen
Wettquoten StrategieNiedrige oder hohe WettquotenStrategie für Arbitrage Wetten
Strategie nach der Kelly FormelDurchschnittswerte StrategieUnentschieden keine Wette
Auswirkungen Belag bei TenniswettenTipps für höhere WettgewinneWetten auf Torschützen