Bet-at-home Sportwetten Test und Bewertung

Bet-at-home Sportwetten Test Bewertung

Bet-at-home zählt neben den ebenfalls aus Österreich stammenden Wettanbietern Bwin und Interwetten zu den traditionsreichsten Buchmachern. Bereits seit 1999 bietet das in Oberösterreich gegründete und in Malta lizenzierte Unternehmen Online Sportwetten an.

Mit über vier Millionen registrierten Wettkunden zählt Bet-at-home nach Bet365 und Bwin zu den größten Anbietern in der Branche.

In unserem Test kann Bet-at-home ebenfalls in vielen Bereichen mit den allerbesten mithalten, auf manchen Gebieten gibt es allerdings noch Nachholbedarf.

Sehr gut schneidet der routinierte Wettanbieter vor allem in den Bereichen Wettangebot und Bedienung der Website ab. Kaum ein Mitbewerber kann mit ähnlich guten Ladezeiten für seine Wettplattform überzeugen.

 

 

TestbereichScoreBewertungTestbericht
Gesamtwertung:82 %gutBet-at-home Erfahrungen
Wettquoten:77 %guter DurchschnittBet-at-home Wettquoten
Wettangebot:86 %sehr gutBet-at-home Wettangebot
Livewetten Angebot:76 %guter DurchschnittBet-at-home Live Wetten
Einzahlung:73 %durchschnittlichBet-at-home Einzahlung
Auszahlung:81 %gutBet-at-home Auszahlung
Kundenservice:87 %sehr gutBet-at-home Kundenservice
Website Bedienung:88 %sehr gutBet-at-home Website
Performance/Ladezeit:87 %sehr gutBet-at-home Ladezeiten
Neukundenbonus:82 %gutBet-at-home Bonus
Sicherheit:87 %sehr gutBet-at-home Fakten & Infos

 

Die Wettseite von Bet-at-home

 

Wichtige DatenBesondere StärkenAuffallende Schwächen
Lizenz: Maltasehr umfangreiches WettangebotLive-Wetten-Angebot ausbaufähig
Gründungsjahr: 1999kompetenter Kundenservice2 % Spesen bei Kreditkarten-Einzahlung
Online seit: 1999sehr gute Website-Performancekeine herausragenden Wettquoten
Kunden: über 4.000.000 einfache Bedienung
Neukundenbonus: 100 Euroan der Frankfurter Börse gelistet

 

Ausführlicher Testbericht zum Wettanbieter Bet-at-home

In diesem Testbericht finden Sie nun eine ausführliche Beschreibung der Erfahrungen, die unsere Testredaktion mit dem Wettanbieter Bet-at-home in den einzelnen Testkategorien im Laufe der letzten Jahre gemacht hat. Um diesen Beitrag für unsere Leser übersichtlich zu strukturieren, haben wir die 10 Testbereiche einzeln und nacheinander bewertet.

 

 

 

1.) Die Bet-at-home Wettquoten (77/100 Punkte)

Zu den wichtigsten Kriterien für die Anmeldung bei einem Sportwettenanbieter zählt die Höhe der Wettquoten. Schließlich will jeder Wettkunde für seinen Einsatz den größtmöglichen Gewinn erzielen.

Die Bet-at-home Wettquoten können in Summe als guter Durchschnitt bezeichnet werden. Zwar ist der Wettanbieter in vielen Fällen nicht weit von den absoluten Topquoten entfernt, im Wettanbieter Vergleich kann Bet-at-home jedoch nur in den seltensten Fällen die Bestquote verbuchen.

Das liegt zum Teil auch am relativ niedrigen Quotenschlüssel. Denn selbst bei absoluten Topspielen in der Bundesliga, der Premier League oder der Champions League bleiben die Quoten stets unter 94 Prozent.

Bei einem Auszahlungsschlüssel von etwa 93,5 Prozent bedeutet das, dass dieser Anteil als Gewinn an die Wettkunden ausbezahlt wird und der Buchmacher etwa 6-7 Prozent als theoretischen Gewinn einbehält.

 
Bet-at-home Quoten

Website von Bet-at-home: Die Darstellung der Wettquoten ist bei Bet-at-home etwas eigenwillig. Die Höhe der Quoten lässt jedoch oft etwas zu wünschen übrig.

Damit liegt Bet-at-home im Vergleich gegenüber Top-Anbietern auf diesem Gebiet, wie Bet3000, zum Teil um bis zu fünf Prozentpunkte zurück.

Bei Spielen zur 2. Deutschen Bundesliga, der österreichischen Bundesliga oder Länderspielen zur EM-Qualifikation sacken die Quoten um einen weiteren Prozentpunkt auf etwa 92,5 Prozent ab. Freundschaftliche Länderspiele werden überhaupt nur knapp über der 90-Prozentmarke angeboten.

Auf etwa diesem Niveau werden auch die Meisterschaftsspiele in den nicht ganz so bedeutenden Fußballnationen sowie bei Eishockeyspielen in Europa angeboten. Hier liegt die nordamerikanische Hockey-League NHL mit einem Quotenschlüssel von 92 Prozent etwas höher im Kurs.
 

Icon DetailAuffällig ist, dass Bet-at-Home im Oktober 2014 damit begann, seine Wettquoten detaillierter darzustellen. Bis dahin lauteten die Quoten beispielsweise 3,30 oder 2,75. Das hat sich insofern geändert, dass diese nun etwa 3,29 oder 2,76 lauten. Für die Wettkunden wird es damit etwas unübersichtlicher und auch etwas schwerer auszurechnen.

 
Vielleicht ist es auch das, was der Wettanbieter damit bezweckt. An der Höhe der Quoten selbst änderte diese Maßnahme nämlich nichts, der Quotenschlüssel blieb auch nach dieser Änderung auf dem gleichen Niveau wie zuvor.

 

2.) Das Bet-at-home Wettangebot (86/100 Punkte)

Das Bet-at-home Wettangebot läßt hingegen kaum Wünsche offen, es kann auf etwa 30 verschiedene Sportarten gewettet werden. Der Fokus liegt ganz klar auf Fußball, aber auch Tennis, Eishockey und verschiedene Ballsportarten stehen im Wettprogramm.

 
Bet-at-home Wettprogramm

Neben weniger weit verbreiteten Aktivitäten wie Bandy, Floorball oder auch Cricket bietet Bet-at-home darüber hinaus einige Wettmöglichkeiten abseits des Sports. Dazu zählen etwa Wetten zu politischen oder gesellschaftlichen Themen.

So kann auf den nächsten US-Präsidenten ebenso getippt werden wie auf den nächsten Papst. Im Unterhaltungsbereich werden unter anderem Wetten auf die die kommende Oscar-Verleihung oder auch zum Eurovision Song Contest angeboten.

Diese Vielfalt ändert freilich nichts daran, dass Fußball den weitaus größten Teil des Wettprogramms von Bet-at-home beansprucht. Abgesehen von den Ligen in den Topnationen Deutschland, England, Spanien oder Italien stehen natürlich auch die internationalen Klubbewerbe ebenso im Fokus wie die großen Turniere für Nationalmannschaften inklusive Qualifikation.

Grafik links: Das Fußball-Wettprogramm von Bet-at-home ist sehr umfangreich und hat für fast jeden Geschmack etwas zu bieten.

Aber auch bei den Ligen aus kleineren Fußballnationen können Wettkunden bei Bet-at-Home aus dem Vollen schöpfen. Von Aserbaidschan bis Zypern und von Algerien bis Thailand kann auf Meisterschaftsspiele aus nahezu jedem Winkel dieser Welt gewettet werden.

Selbst die Premier League von Gibraltar fehlt nicht im Wettangebot, ebenso wenig wie die Ligen aus dem Iran, Indien oder Japan.

Während diese Nationen meist nur mit ihren höchsten Spielklassen im Programm vertreten sind, reicht das Angebot in Deutschland von den Profiligen bis weit hinab in die Regional- und Oberligen.

Was die Breite des Wettangebots betrifft, so kann Bet-at-home auch mit den Allerbesten mithalten und auch in der Tiefe lässt der Wettanbieter kaum Wünsche offen. Angefangen von Ergebnis- und Handicapwetten stehen auch verschiedene Variationen von Torwetten im Angebot.

 
Bet-at-home Wettangebot

Abbildung oben: Ausschnitt aus dem typischen Wettangebot aus dem Bereich der Bet-at-home Fußballwetten. Der Wettanbieter hat zu jeder Begegnung im internationalen Fußball eine Reihe an interessanten Spezialwetten und Sonderwettformen im Programm!

Dieses Angebot bleibt auch in etwas kleineren Ligen wie jenen in der Schweiz, Österreich oder Polen ähnlich groß und nimmt je nach Bedeutung stufenweise ab. Bei Spielen in San Marino und Gibraltar muss man sich dann mit der Drei-Weg-Wette zufrieden geben.

Je nach Aktualität und Bedarf bietet Bet-at-home zu vielen Ligen auch Langzeitwetten auf die jeweiligen Meister, Auf- und Absteiger sowie Torschützenkönige an.

 

3.) Die Bet-at-home Live Wetten (76/100 Punkte)

Im Bereich der Live Wetten hat Bet-at-home hat sich erst in den letzten Jahren besonders stark entwickelt und gewann vor allem mit dem technischen Fortschritt und dem damit verbundenen Siegeszug von Smartphones und Tablets stark an Bedeutung.

Bet-at-home hat auf diesen Trend erst mit Verspätung reagiert und hatte zunächst im Bezug auf Live-Wetten noch einen großen Nachholbedarf gegenüber anderen Anbietern wie Bwin oder Testsieger Bet365, die auf diesem Gebiet bis heute beispielgebend und das Maß aller Dinge sind.

An die Marktführer kommt Bet-at-home weiterhin nicht heran, aber dennoch hat sich der Live-Bereich zuletzt stark entwickelt und verbessert.

Inzwischen stehen zu jeder Tageszeit eine stattliche Anzahl an Live-Wetten aus unterschiedlichen Sportarten mit zahlreichen zusätzlichen Wettmöglichkeiten im Angebot.

 
Bet-at-home Live Wetten Kalender

Live Wetten Kalender von Bet-at-home: Mittlerweile bietet der österreichische Buchmacher bereits eine durchaus respektable Auswahl an unterschiedlichen Live Events und zahlreiche Wettmöglichkeiten in Echtzeit.

Wettkunden können unter mehreren Ansichten wechseln und mit Hilfe des Kalenders auch vorausplanen. Ein weiterer Vorteil besteht darüber hinaus daran, dass zu einer Reihe von Ereignissen auch ein Live-Stream angeboten wird.

Eng in Verbindung mit den Live-Wetten steht das mobile Wettangebot. Auch da ließ sich Bet-at-home ursprünglich viel Zeit und verzichtete lange auf eine entsprechende Anwendung. Als einer der letzten Wettanbieter sprang Bet-at-home schließlich auf diesen Zug auf.

 

Icon DetailAber die lange Wartezeit hat sich in diesem Fall am Ende doch gelohnt, denn mittlerweile können Smartphone-Nutzer mit allen gängigen Betriebssystemen das vollständige Wettangebot von Bet-at-home auch mobil nutzen. Dabei kommen jene Vorteile, die die klassische Website von Bet-at-home auszeichnen – wie einfache Navigation und gute Performance – auch auf mobilen Endgeräten zum Tragen.

 

4.) Einzahlungen auf ein Bet-at-home Wettkonto (73/100 Punkte)

Für Bet-at-home Einzahlungen stehen eine Reihe von Zahlungsvarianten zur Verfügung. Neben Klassikern wie Banküberweisung und Kreditkarten können für Einzahlungen auch mehrere der eigens für den Online-Zahlungsverkehr entwickelten Methoden herangezogen werden.

Dazu zählen etwa Skrill und Neteller sowie auch Sofortüberweisung und Giropay. Für Freunde von Prepaid-Varianten kann natürlich auch mit Paysafecard eingezahlt werden und mit PayPal steht eine der beliebtesten Zahlungsvarianten im Internet bei Bet-at-home schon seit geraumer zur Verfügung.

 
Folgende Einzahlungsmöglichkeiten sind bei Bet-at-home verfügbar:

  • Kreditkarten (Visa, Master Card, Diners Club)
  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Skrill
  • Skrill-1-Tap
  • Neteller
  • Sofortüberweisung
  • Giropay
  • Paysafecard
  • Gutschein

 

Icon DetailAllerdings ist zu beachten, dass einige Wettanbieter für manche Zahlungsmethoden Gebühren einheben. Zu jenen zählt auch Bet-at-home und zwar werden bei Zahlungen mit Kreditkarte (VISA, MasterCard oder Diners Club) jeweils 2 Prozent Bearbeitungsgebühr verrechnet. Daher wäre es in diesem Fall naheliegend auf eine der anderen Varianten auszuweichen.

In unserem Test trüben diese Gebühren freilich den sonst positiven Gesamteindruck bei Bet-at-home im Bezug auf den Zahlungsverkehr.


 

5.) Auszahlung der Wettgewinne bei Bet-at-home (81/100 Punkte)

Die Bet-at-home Auszahlung von Wettgewinnen funktioniert dagegen völlig reibungslos und ist frei von Gebühren. Es sei denn, es werden mehrmals im Monat Auszahlungen beantragt. Hierbei kann es bei einzelnen Zahlungsvarianten zu zusätzlichen Spesen kommen.

Jene Zahlungsvariante, die für die Einzahlung herangezogen wurde, kann – soweit es vom jeweiligen Anbieter unterstützt wird – auch für Auszahlungen herangezogen werden.

Bei einigen Methoden kann es aufgrund der Bearbeitungszeit einige Tage dauern, bis das Geld auf dem Konto eingelangt ist. Das trifft etwa auf Banküberweisungen und Kreditkarten zu.

 
Bet-at-home Einzahlungen Auszahlungen

Abbildung oben: Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, um ein Bet-at-home Wettkonto aufzuladen bzw. die Wettgewinne auszahlen zu lassen. Leider verrechnet der Wettanbieter bei Einzahlungen mit Kreditkarten Gebühren in der Höhe von zwei Prozent. Auszahlungen sind dagegen spesenfrei, es sei denn, es werden davon mehrere innerhalb eines Monats beantragt.

 

6.) Der Kundenservice von Bet-at-home (87/100 Punkte)

Für die Kontaktaufnahme mit dem Wettanbieter stellt Bet-at-home mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Der Kundenservice kann sowohl telefonisch, als auch schriftlich per E-Mail sowie per Live-Chat in Anspruch genommen werden.

Auf der Website kann ein Kontaktformular mit einer Schilderung des Anliegens ausgefüllt werden. Außerdem gibt es einen umfangreichen FAQ-Bereich. Dieser kann bei Problemen, die bereits bei mehreren Kunden aufgetreten sind, dazu beitragen, diese schon im Vorfeld zu lösen.

Der Kundensupport kann täglich von 7:30 bis 23:00 Uhr kontaktiert werden. Bei telefonischen Anfragen ist jedoch zu beachten, dass Bet-at-home von Malta aus agiert und daher entsprechende Gebühren anfallen.

Als kostengünstige Alternative bietet sich daher der Live-Chat ein. Dieser eignet sich für rasche Nachfragen besonders und hat darüber hinaus den Vorteil, frei von jeglichen Gebühren zu sein.

 
Bet-at-home Wettangebot

Abbildung oben: Der Kundendienst von Bet-at-home ist auf mehreren Wegen, sowohl telefonisch als auch schriftlich (per E-Mail oder Live-Chat), zu erreichen.

 

7.) Die Website von Bet-at-home (88/100 Punkte)

Die Bet-at-home Webseite erscheint zwar auf den ersten Blick nicht ganz so stylisch und modern wie etwa jene von Bwin, besticht aber gerade deswegen durch rasche Ladezeiten, eine einfache Menüführung und komfortable Bedienung.

Was die Performance betrifft, gibt es nur wenige Webportale von Sportwettenanbietern, die mit Bet-at-home mithalten können. Die Seite ist klar strukturiert und wirkt sehr ruhig, da keine grellen oder beweglichen Elemente den Blick auf das Wesentliche stören.

Der Aufbau der Website ist ähnlich wie bei vielen Mitbewerbern. Am oberen Bildschirmrand befinden sich Schaltflächen für die Registrierung Anmeldung sowie Informationen zum Kundensupport und den verschiedenen Zahlungsarten.

 
Bet-at-home Website

Website von Bet-at-home: Die Website ist eine der großen Stärken von Bet-at-home. Das Portal ist ist sehr funktionell und ermöglicht durch rasche Ladezeiten eine sehr gute Navigation und eine flüssige Wettabgabe.

Etwas darunter ist in etwas größerer Schrift das Hauptmenü angebracht, wo neben den Sportwetten auch verschiedene Spiele- und Casino-Anwendungen angesteuert werden können.

Auch eine eigene Kategorie mit Virtuellen Sportarten beherbergt das Webportal Bet-at-home. Dort kann unter anderem rund um die Uhr auf virtuelle Fußballspiele oder Hunderennen gewettet werden.

Unter den Sportwetten befindet sich am linken Bildschirmrand das Menü mit den zahlreichen Sportarten und auch sonstigen Wettangeboten.

Selbst bei den Live-Wetten gelingt es Bet-at-home den allgemein ruhigen Charakter der Website beizubehalten. Dazu trägt auch die Farbgebung der Seite in türkis, hellgrün, grau und weiß wesentlich bei.

 

Video: so meldet man sich bei Bet-at-home Sportwetten an:

Die Registrierung beim Wettanbieter Bet-at-home stellt keine große Schwierigkeit dar. In diesem etwa zweiminütigen Video werden alle Punkte erklärt und darauf hingewiesen, worauf besonders zu achten ist..

 

8.) Der Neukundenbonus von Bet-at-home (82/100 Punkte)

Der Willkommensbonus für Neukunden hat sich in den vergangenen Jahren bei nahezu allen Wettanbietern etabliert. Die Unterschiede in den verschiedenen Angeboten liegen dabei meist im Detail.

Wie eine Reihe von Mitbewerbern auch stellt Bet-at-home seinen Neukunden einen Bonus von bis zu 100 Euro in Aussicht. Zu diesem Zweck gewährt der Wettanbieter 50 Prozent auf die erste Einzahlung. Um den Maximalbonus zu erzielen, müssen in diesem Fall also 200 Euro einbezahlt werden.

Einige andere Buchmacher gewähren hier auch 100 Prozent, verdoppeln also die erste Auszahlung.

 
Bet-at-home Sportbonus

Abbildung oben: Neukunden können bei Bet-at-home einen Sportbonus in der Höhe von bis zu 100 Euro erlangen. Dieser muss allerdings extra beantragt und durch einen entsprechenden Code bestätigt werden.

Die Höhe allein ist aber nicht das ausschlaggebende Argument beim Neukundenbonus. Denn bevor dieser endgültige ausbezahlt wird, müssen die Kunden einige Bedingungen erfüllen.

Diese Anforderungen fallen bei Bet-at-home recht moderat aus. Zunächst muss der Bonus auf der Website durch einen Klick auf „Bonus einlösen“ und der Eingabe des entsprechenden Bonuscodes („FIRST“) beantragt werden. Das muss innerhalb von zehn Tagen nach der ersten Einzahlung geschehen. Nach Ablauf dieser Frist besteht kein Anspruch mehr auf den Bonus.

Anschließend sind Einzahlungs- und Bonusbetrag zumindest vier Mal in Sportwetten umzusetzen. Die dafür erforderliche Mindestquote von 1,7 ist dabei recht niedrig angesetzt und auch der Zeitrahmen für die Erfüllung der Bedingungen ist mit 90 Tagen großzügig gewählt.
 

Zusammenfassung des Bonus für Neukunden bei Bet-at-home:

  1. Der Bonus gilt für die erste Einzahlung auf ein neues Wettkonto
  2. Bet-at-home gewährt 50 % des Einzahlungsbetrags – bis zu 100 Euro – als Bonus
  3. Der Bonus muss auf der Website beantragt und durch einen Code bestätigt werden
  4. Der Bonus muss spätestens 10 Tage nach der ersten Einzahlung beantragt werden
  5. Einzahlung und Bonus müssen vier Mal mit Sportwetten umgesetzt werden
  6. Es gelten nur Wetten mit einer Wettquote von 1,7 oder höher
  7. Die Bonusbedingungen sind innerhalb von 90 Tagen zu erfüllen
  8. Nach Erfüllung dieser Bedingungen kann der Bonus ausbezahlt werden

 

9.) Sicherheit: wie seriös ist Bet-at-home? (87/100 Punkte)

Bet-at-home wurde bereits in den 1990er-Jahren in Österreich gegründet und zählt damit zu den erfahrensten Online-Wettanbietern überhaupt. Damit kann der Buchmacher auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken und hat damit so manchem Newcomer auf diesem Gebiet einiges voraus. Zudem ist das Unternehmen an der Frankfurter Börse notiert.

 
Bet-at-home WettprogrammGrafik links: Bet-at-home engagiert sich vor allem als Partner erfolgreicher Fußballvereine.

Im September 2014 wurde Bet-at-home als einer von jenen 20 Buchmachern genannt, denen eine bundesdeutsche Wettlizenz zuerkannt wurde.

Landesweit bekannt wurde Bet-at-home unter anderem durch umfangreiche Marketing-Aktivitäten. Seit 2015 ist Bet-at-Home Hauptsponsor des Berliner Bundesligisten Hertha BSC und auch Premiumpartner des Kultklubs FC Schalke 04.

Aus diesem Grund finden bei Bet-at-home auch regelmäßig Promotions, Gewinnspiele oder sonstige Aktionen in Zusammenarbeit mit den beiden Bundesligaklubs statt.

Als Buchmacher mit österreichischen Wurzeln engagiert sich Bet-at-home auch in seinem Heimatland und ist Partner bei den Bundesligisten FK Austria Wien und SV Ried.

 

Video: einer der bekannten Spots von Bet-at-home Sportwetten, hier in diesem Beispiel anläßlich der Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Frühere Werbekampagnen des Wettanbieters erschienen bewußt provokant und haben in der Wettbranche teilweise schon Kultstatus.


 

10.) Unsere Erfahrungen mit dem Buchmacher Bet-at-home

 
Ein detaillierter Überblick der Erkenntnis und Beobachtungen, die unser Redaktionsteam im Laufe der letzten Jahre mit dem Wettanbieter Bet-at-home gemacht hat, ist in der Rubrik Bet-at-home Erfahrungen zu finden und nachzulesen.

In der folgenden Tabelle wurden die größten Stärken des Wettanbieters noch einmal kurz zusammengefasst, um einen Überblick zu bieten und die Hauptgründe dafür anzuführen, ein Wettkonto bei Bet-at-home zu eröffnen.

 

Das gefällt uns bei Bet-at-home besonders gut:

umfangreiches Wettangebot in verschiedenen Sportarten
klare und übersichtliche Darstellung der Website
sehr gute Performance der Website
rascher und kompetenter Kunden-Support
lange Tradition als Online-Wettanbieter

In der Rubrik Bet-at-home Fakten & Infos wurde eine Fülle an Daten und Fakten zum Werdegang des Wettanbieters Bet-at-home von den 1990er-Jahren bis heute zusammengetragen.

 

 

Gerald hat die Sportwetten von Bet-at-home getestet

Gerald

Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Online-Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.

Top