Bet-at-home Wettquoten – Test und Erfahrungsbericht

“Bet-at-home

1999 in Österreich gegründet, zählt der Buchmacher Bet-at-Home durchaus zu den erfahrensten Online Wettanbietern auf dem Markt. Dabei kann das Online Wettportal im Vergleich der Wettanbieter vor allem aufgrund seines Wettangebotes auf voller Linie punkten.

Auch der Firmenhintergrund, sowie dessen Sicherheit und Seriosität runden die gute Performance von Bet-at-Home ab. Abstriche muss der auf Malta lizensierte Bookie allerdings in jedem Fall im Bereich der Wettquoten hinnehmen.

Denn in dieser Testkategorie kann sich Bet-at-home lediglich eine durchschnittliche Bewertung einholen und muss somit im großen Sportwetten Test einen Platz im unteren Mittelfeld aller Testkandidaten einnehmen.

 

 

Die Begründungen für diese Bewertung liefern wir in ausführlicher Manier im vorliegenden Testbericht, zusammengefasst sei schon einmal gesagt, dass Bet-at-Home weder hinsichtlich des Niveaus noch aufgrund der Performance bei einzelnen Angeboten hervorstechen kann.

 

Top-Fußball liegt Bet-at-Home am Herzen

Der analytische Blick auf die angebotenen Wettquoten bei Bet-at-Home macht schnell offensichtlich, dass der Buchmacher bei seinem reichhaltigen Angebot hinsichtlich der Zahlen nicht ganz mit der Konkurrenz mithalten kann.

Auch wenn die Wettquoten bei Bet-at-home in vielen Fällen nur den einen oder anderen Schritt hinter den tonangebenden Bookies in dieser Kategorie hinterherhinken, so kann doch nicht beschönigt werden, dass in in diesem Bereich ein gewisses Manko vorhanden ist.
 

gluehbirneDieses fällt im Bereich der Wettsportart Nummer 1 allerdings noch überschaubar aus, denn der Wettanbieter aus Österreich zeigt Herz für das runde Leder und fährt hier sein höchstes Quotenniveau auf.

 
In Zahlen gesprochen, liegen die Wettquoten für Spiele des europäischen Top-Fussballs in etwa bei 93-94%. Je höherklassig dabei die Liga bzw. das Turnier ist, umso näher rückt der Auszahlungsschlüssel an die 94%-Marke.

 
Bet-at-Home Wettquoten Bundesliga

Abbildung oben: Auszug Wettangebot zur deutschen Bundesliga. Hier offeriert der Buchmacher einen Quotenschlüssel von gerundet 93,5% für Spiele der höchsten deutschen Spielklasse.

 
Dieses Niveau wird vor allem für die höchsten Spielklassen in Deutschland, England oder etwa Italien und Spanien offeriert. Auch Tipps auf die Champions League oder Europa League können dieser Leistungsebene zugeordnet werden.
 


Icon InfoWährend sich der Abfall des Quotenniveaus hin zu kleineren europäischen Ligen oder zweithöchsten Spielklassen dann in Grenzen hält (beispielsweise Deutschland 2. Liga oder Österreich und Schweiz: 92,5%,), so muss dennoch klar gesagt werden, dass die besten Wettanbieter in der Welt des Internets noch mindestens einen, wenn nicht sogar 2 oder 3 Prozentpunkte mehr auf Lager haben.


 

Top-Quoten sind rar gesät, aber vorhanden

Ein Sprichwort besagt: „Ausnahmen bestätigen die Regel“. Dieses kann auch auf die Wettquoten von Bet-at-Home übertragen werden. Denn auch wenn – wie beschrieben – das Quotenniveau im Normalfall nicht unbedingt zu den führenden auf dem Markt zählt, so darf doch auf die eine oder andere Bestquote aus dem Hause des internationalen Buchmachers verwiesen werden.

 

focus_groupIst diese Topquote vorhanden, so handelt es sich mit allergrößter Wahrscheinlichkeit um einen der beliebten Favoritentipps.

Dieser kann dann auch zumeist nicht für sich allein behauptet werden, sondern muss mit der Konkurrenz geteilt werden. Das bedeutet: gleich mehrere Wettanbieter stellen mit der gleichen Quote den besten Wert.

 

Des Weiteren gibt es noch zwei weitere Merkmale, die die Quoten von Bet-at-Home auszeichnen: da der Buchmacher bekannt dafür ist seine Wettmärkte frühzeitig zu öffnen, kann bereits mit entsprechendem Vorlauf auf die Quoten zugegriffen werden.

Diese unterliegen beim Bookie mit österreichischen Wurzeln zudem kaum Schwankungen und können im Falle des Falles sowohl frühzeitig, als auch auf den letzten Drücker mit ähnlichem Niveau in Anspruch genommen werden.

 
Bet-at-home Tennis Wetten und Quoten

Abbildung oben: Beispiel für Tenniswetten bei Bet-at-Home: die Quoten werden detailliert dargestellt, auf Rundungen für die bessere Übersichtlichkeit wird verzichtet.

 

Ein Aspekt, der bei den Zahlen bei Bet-at-Home allerdings ein wenig den Überblick trübt, ist die Tatsache, dass die Quoten exakt so angeboten werden, wie sie der Rechner ausspuckt.

Freunde von runden Zahlen werden hier also weniger bedient, denn die Quoten werden detailliert dargestellt. Das kann mitunter auch die Berechnung der Quoten – so nicht ohnehin ein Taschenrechner zu Hilfe genommen wird – erschweren.


Die Quoten Abseits von König Fussball:

Fussball nimmt in der Welt der Sportwetten und so auch bei Bet-at-Home eine dominante Rolle ein. Allerdings darf daher nicht davon ausgegangen werden, dass sich dies grundsätzlich auch im Quotenniveau wiederspiegelt:

icon tennisSo kann der Buchmacher bei Eishockey oder Tennis Wetten immerhin auch noch mit einem Auszahlungsschlüssel von 93% an seine Kunden herantreten.

Allerdings gilt es bei den vermeintlich kleineren Sportarten, sowie mit abfallendem Niveau verstärkt den vergleichenden Blick auf die Quoten walten zu lassen, da hier doch größere Schwankungen im Niveau zu verzeichnen sind.


 

Livewetten Center: Quotentendenz steigend

Auch wenn dem Livewetten Center von Bet-at-Home das Adjektiv ausbaufähig anhaftet, so liegt dies in erster Linie nicht unbedingt an den Quoten rund um die Echtzeitwetten. Denn diese zeigen eine ähnliche Tendenz, wie bei den Pre-Match-Wetten:

Generell hinkt das Quotenniveau jenem der besten Konkurrenten ein wenig hinterher, kann aber durchaus mit dem Gros der Wettanbieter, die das Mittelfeld in Sachen Wettquoten bilden, mithalten. Zudem wird die eine oder andere Bestquote ins Rennen geworfen.

 

Video: Bet-at-home Werbesport zur Fußball Europameisterschaft 2016. Bei Großereignissen schraubt der Wettanbieter seine Quoten in der Regel hoch, um auch potentiellen Neukunden ein attraktives Gesamtpaket bieten zu können.

 
Icon Pfeil rechtsSo darf man sich bei den Livewetten einen Auszahlungsschlüssel erwarten, der sich bei Top-Events bei etwa 92% ansiedelt, bei kleineren Ligen bzw. geht es auf den Center Court oder in die Eishalle, so muss ein Prozentpunkt abgezogen werden.

Sportarten außerhalb des Hauptfokus der Sporttipper (wie zum Beispiel Volleyball, Cricket oder Rugby) sind überhaupt unterhalb der 90%-Marke zu finden.

 

Fazit zu den Wettquoten von Bet-at-home

Unter dem Strich kann Wettquoten von Bet-at-Home wohl kaum der rote Teppich ausgerollt werden, denn diese zählen wahrlich nicht zu den Steckenpferden des Buchmachers.
 

icon pro-contraAllerdings können sich Sporttipper auf der Wettplattform von Bet-at-Home solide Wettquoten erwarten, die bereits frühzeitig zur Verfügung stehen und kaum Schwankungen unterliegen.

 
Abstriche müssen dafür beim Niveau der Quoten in Kauf genommen werden, da diese – bis auf wenige Ausnahmen – selten als Bestquote nominiert werden können und ganz allgemein hin eine Etage unter den Topangeboten zu finden sind.

 

 

Alle Testergebnisse von Bet-at-home im Überblick

 

TestbereichScoreBewertungTestbericht
Gesamtwertung:84 %gutBet-at-home Erfahrungen
Wettquoten:80 %gutBet-at-home Wettquoten
Wettangebot:89 %sehr gutBet-at-home Wettangebot
Livewetten Angebot:78 %guter DurchschnittBet-at-home Live Wetten
Einzahlung:76 %guter DurchschnittBet-at-home Einzahlung
Auszahlung:81 %gutBet-at-home Auszahlung
Kundenservice:87 %sehr gutBet-at-home Kundenservice
Website Bedienung:88 %sehr gut Bet-at-home Website
Performance/Ladezeit:87 %sehr gutBet-at-home Ladezeiten
Neukundenbonus:82 %gutBet-at-home Bonus
Sicherheit:87 %sehr gutBet-at-home Fakten & Infos
Fußballwetten:87 %sehr gutBet-at-home Fußballwetten
Tenniswetten:78 %guter DurchschnittBet-at-home Tennis Wetten
Eishockeywetten:83 %gutBet-at-home Eishockey Wetten
Mobile Wetten:86 %sehr gutBet-at-home Mobile Wetten

 

zum ausführlichen Bet-at-home Testbericht

 

Veronika hat die Wettquoten von Bet-at-Home getestet

Veronika

Das Interesse für Sport hat Veronika ab Beginn ihrer Berufslaufbahn geprägt: Bereits neben dem Doppelstudium der Sportwissenschaften, sowie Publizistik und Kommunikationswissenschaften, stand vor allem die Tätigkeit in der Sportredaktion eines TV-Senders in ihrem Fokus. Dabei konnte sie sich sowohl auf der Universität, wie auch im beruflichen Alltag nicht nur viel fachliches Wissen, sondern vor allem den Blick für Details aneignen. Nach Abschluss der Studien und über einem Jahrzehnt Berufserfahrung im Mediensektor kann diese Basis nun hilfreich hinsichtlich der Angebote und Strategien rund um das Thema der Sportwetten angewendet werden.