Bet-at-home

Empfehlenswert
200 €
* 18+ | nur Neukunden | AGB beachten

Der österreichische Wettanbieter Bet-at-home gewährt seinen Kunden einen 50 % Bonus von bis zu 200 Euro auf die ersten Einzahlungen.

Der Bet-at-home Bonus im Test


Der Bet-at-home Bonus in der Übersicht

Bet-at-home Bonus im ÜberblickEinzahlungsbonus, 50 %
Maximaler Bonus200 Euro
Bonus CodeJa
Mindesteinzahlung10 Euro
Mindestquote1,70
Umsetzunginsgesamt 4 x mit Sportwetten
Zeitraum/Frist90 Tage
Erlaubte WettartenEinzelwetten, Kombiwetten, Systemwetten

Der Bonus von Bet-at-home im Detail

Nach der Registrierung müssen Kunden innerhalb von zehn Tagen nach ihrer ersten Einzahlung in der Kontoverwaltung unter „Bonus einlösen“ den Bonuscode „FIRST“ eingeben. Läuft diese Frist ab, verfällt der Anspruch auf den Bonus.

Der 50%-Bonusbetrag ist nun abhängig von allen Einzahlungen, die man vor der Aktivierung des Codes durchführt. Um den Maximalbonus von 200 Euro einzustreifen, muss man somit mindestens 400 Euro einzahlen.

Danach muss der Kunde den Einzahlungsbetrag und den Bonusbetrag insgesamt viermal mit Sportwetten umsetzen. Dafür können sowohl Kombi- als auch Systemwetten herangezogen werden.

Für eine spätere Auszahlung des Bonus bedeutet das, dass ein Gesamtumsatz von 2400 Euro nötig ist. Die Bedingungen dafür sind: jeweils eine Mindestquote von 1,70 und ein Zeitraum von 90 Tagen. Ist das erfüllt, kann man sich den Bonus auszahlen lassen.

Bet-at-Home Willkommensbonus

* Nur für Neukunden. AGB gelten | 18+


Der Bet-at-home Wettbonus Ablauf

1. Bet-at-home Konto eröffnen
2. Bonuscode „FIRST“ innerhalb von 10 Tagen nach der ersten Einzahlung
eingeben
3. Die Höhe des Bonusbetrags orientiert sich an der Höhe des Guthabens zum
Zeitpunkt der Aktivierung des Bonus. Der Wettanbieter legt 50 % des
Guthabens drauf
4. Bonus und einbezahlter Betrag müssen innerhalb von 90 Tagen viermal
Sportwetten zu einer Mindestquote von 1,70 umgesetzt werden
5. Sind die Bedingungen erfüllt, kann man sich den Bonus auszahlen lassen


Bet-at-home Wettbonus Bewertung

Der Betrag von 200 Euro Neukundenbonus ist eigentlich ein Top-Wert im Vergleich mit der Konkurrenz. Dass dafür eine Mindesteinzahlung von 400 Euro nötig ist und es sich somit um einen 50 %-Bonus dämmt die Euphorie etwas ein.

Wenn man zu den Besten in der Kategorie Willkommensbonus gehören will, führt an einem 100 %-Bonus einfach kein Weg vorbei. Die Umsatzbedingungen sind fair. Bei 90 Tagen Zeit, den Bonus umzusetzen, braucht man sich nicht hetzen.

Die viermalige Umsetzung ist auch positiv zu bewerten. Da verlangen einige Buchmacher mehr von ihren Kunden. Die Mindestquote von 1,70 liegt jedoch schon in einem eher risikovollem Bereich.

Vor- und Nachteile des Wettbonus

  • Bonus in der Höhe von 200 Euro möglich
  • Nur viermaliges Umsetzen nötig
  • 90 Tage Zeit für Bonusumsetzung
  • Kein 100 % Bonus
  • Risikoverbundene Mindestquote von 1,70

Bet-at-home Bonusbedingungen

  • Der Maximalbetrag des 50%-Neukundenbonus beträgt 200 Euro. Somit sind Einzahlungen in der Gesamthöhe von 400 Euro nötig
  • Um am Bonusprogramm teilzunehmen, ist die Eingabe des Bonus Codes „FIRST“ obligat
  • Die Mindesteinzahlung liegt bei 10 Euro
  • Einzahlungsguthaben und Bonusbetrag müssen viermal in Sportwetten umgesetzt werden
  • Der Bonus ist für Pre-Match- und Live-Wetten sowie für virtuelle Wetten und eSports-Wetten gültig
  • Einzel-, Kombi- und Systemwetten sind erlaubt
  • Die Mindestquote bei jeder Umsetzung beträgt 1,70
  • Die Umsetzungen müssen innerhalb von 90 Tagen erfolgen
  • Der Bonus wird nur berücksichtigt, wenn vor dem Einlösen keine Auszahlung erfolgt ist
  • Sind die Kritierien erfüllt, kann der Willkommensbonus ausbezahlt werden

Bet-at-home Bonus Auszahlung

Bei Bet-at-home kann man sich den Willkommensbonus auf verschiedenen Wegen auszahlen lassen. Zur Auswahl stehen die klassische Banküberweisung, Kreditkarte (Visa, Mastercard, Paysafecard, Skrill, Neteller, Paypal und Trustly.

Wie in der Wettbranche üblich, könnte der Kunde vor einer Auszahlung mit einer Anfrage nach seiner Identität konfrontiert werden. Bevor der Wettanbieter die Auszahlung durchführt, sind in diesem Fall eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises oder auch ein Adressnachweis zu übermitteln.

Bei der Banküberweisung und bei einer Auszahlung via Trustly ist zu beachten, dass Bet-at-home ab der vierten Auszahlung Bearbeitungsgebühren in der Höhe von 5 Euro verrechnet.

Will man sich via Skrill einen Betrag auszahlen lassen, ist die dritte Auszahlung und jede weitere kostenpflichtig. Auch hier ist mit 5 Euro zu rechnen.

Auffällig ist bei der Kreditkarte, dass Bet-at-home Auszahlungen erst ab einer Höhe von 100 Euro erlaubt.

Bei Neteller, Trustly, Paysafecard und Skrill beträgt der Mindestbetrag 10 Euro und bei Paypal 50 Euro. Bei der Banküberweisung ist kein Mindestbetrag angegeben.


Bet-at-home Bestandskunden Aktionen

Boni für Bestandskunden hat Bet-at-home zwar nicht im Angebot, aber es gibt dafür ein Special mit risikofreien Wetten, die sogenannte Trustbet. Im Rahmen dieser Aktion gibt ein Wettexperte im Bet-at-home.com Blog Tipps ab.

Anmeldung ist dafür keine erforderlich. Die Teilnahme erfolgt automatisch mit der Abgabe einer Einzelwette in der genauen Höhe von 11 Euro. Pro Trustbet ist nur ein Tipp pro Kunde erlaubt. Geht die Trustbet verloren, bekommt man den Einsatz in Form eines Gutscheins retour.

Diesen Bet-at-home Gutschein kann man anschließend einlösen, indem man ihn unter „Meine Promotions“ aktiviert. Er ist 30 Tage lang gültig und muss dreimal zu einer Mindestquote von 1,50 umgesetzt werden.

Dazu verschenkt Bet-at-home 50 Euro täglich an Bestandskunden. Jeden Tag nennt der Wettanbieter auf seiner Seite einen Kunden. Wenn sich der Kunde bis Mitternacht einloggt, bekommt er 50 Euro. Je mehr Kunden sich nicht einloggen, umso mehr steigt der Gewinn.


Bet-at-home Kundensupport

Gibt’s Probleme beim Bonus können Kunden Bet-at-home auf drei Kontaktwegen erreichen: E-Mail, Telefon oder Live-Chat. Dabei garantiert der Buchmacher, das ganze Jahr lang 24 Stunden am Tag erreichbar zu sein. Ob das für alle Kontaktwege gilt, ist jedoch nicht ersichtlich.

Dazu gibt es noch ein Kontaktformular und einen ausführlichen FAQ-Bereich. Hier können Kunden zwischen mehreren Themengebieten wählen und die wichtigsten Fragen sowie Antworten bereits vorfinden.

Zur Telefonhotline ist zu sagen, dass es sich um eine maltesische Nummer handelt und dementsprechend nicht kostenlos ist.

Beim Live-Chat können auch Kunden ohne Konto eine Frage stellt, muss man doch nur den Name und eine E-Mail-Adresse angeben.


Bet-at-home App

Den Bet-at-home.com Sportwettenbonus können Kunden auch via Mobile bekommen. Einerseits gibt es eine Mobile-Version der Website und andererseits eine Sports-App als Download.

Die Mobile-Version zeigt sich Usern sofort, wenn sie mit ihrem mobilen Endgerät bet-at-home.com aufrufen. Sie passt sich automatisch an jegliche Bildschirmgröße an und läuft einwandfrei auf iPhone, Android, Windows oder Blackberry.

Die Sports-App lässt sich im App Store für iPhone und iPad downloaden. Android-Nutzer können sich die App direkt von der Website auf ihr Smartphone spielen, da Google im Play Store keine Apps von Echtgeld-Spielen erlaubt.

* Nur für Neukunden. AGB gelten | 18+


Bet-at-home Wettbonus Erfahrung

200 Euro maximaler Wettbonus klingt schon mal sehr gut. Aber es handelt sich dabei „nur“ um einen 50 %-Bonus. Dementsprechend ist der doppelte Einsatz nötig, um die 200 Euro einzusacken.

Eine viermalige Umsetzung ist zwar auf jeden Fall fair, aber dadurch kommt schon ein stolzes Sümmchen zusammen – wenn man den Bonus freispielen will. Insgesamt sind 2400 Euro dafür nötig.

Um diesen Betrag in trockene Tücher zu bekommen, sollte man wohl nicht allzu viel riskieren. Die Mindestquote von 1,70 ist schon etwas herausfordernd. Es wäre also ratsam, die eine oder andere Kombi mit niedrigeren Quoten auszuwählen, anstatt sein Glück nur mit Einzelwetten zu versuchen.


Ist Bet-at-home.com seriös?

Ja, auf jeden Fall. Der österreichische Wettanbieter, der seit mehr als 20 Jahren am Sportwettenmarkt vertreten ist, besitzt eine Lizenz in Malta und ist damit strengen Kontrollen unterworfen.

Dazu besitzt Bet-at-home in Sachen Sportwetten noch drei weitere Lizenzen: in Schleswig-Holstein, in Irland und jene der Gambling Comission in Großbritannien.

Wichtig ist zudem Bet-at-home verantwortungsvolles Glücksspiel. Der Wettanbieter kooperiert schon lange mit dem Institut Glücksspiel & Abhängigkeit und er bietet auch Maßnahmen zur Selbsteinschätzung in puncto Abhängigkeit im Glücksspiel an.

In Form eines Selbsttests können Kunden Risiken und Gefahren erkennen und mehr Sicherheit beim Wetten gewinnen.

Bet-at-home ist auch Mitglied des Deutschen Sportwettenverbandes (DSW). In diesem Verband haben sich die führenden deutschen und europäischen Buchmacher zusammengeschlossen. Gemeinsam treten sie für einen rechtssicheren Markt ein.


Häufig gestellte Fragen – Bet-at-home FAQ

Ist bei Bet-at-home ein Bonus Code erforderlich?

Ja, Neukunden müssen den Bonus Code FIRST innerhalb von 10 Tagen nach der ersten Einzahlung unter „Mein Konto“ und „Bonus einlösen“ eingeben.

Bet-at-home Bonus Code ohne Einzahlung?

Nein, um am Bonusprogramm teilnehmen zu können, ist der Bet-at-home Bonus Code 2020 „FIRST“ und eine Einzahlung von mindestens 10 Euro nötig.

Bet-at-home Bonus Code für Bestandskunden?

Bestandskunden können kein weiteres Mal vom Neukundenbonus profitieren. Einen anderen Bonus mit Code gibt es bei Bet-at-home nicht.

Kann ich einen Bet-at-home Gutschein einlösen?

Nach dem Einloggen auf „Mein Konto“ klicken und dann „Gutschein einlösen“ wählen. Dann den Gutscheincode eingeben, Bedingungen akzeptieren und „Gutschein einlösen“ anklicken. Danach landet der Betrag am Konto.

Wird Paysafecard akzeptiert?

Ja, Bet-at-home akzeptiert sowohl für Ein- als auch für Auszahlungen die Paysafecard. Der Mindestauszahlungsbetrag mit dieser Methode liegt bei 10 Euro und maximal lassen sich damit 5000 Euro auszahlen.

Sind Mobile-Wetten für den Bonus gültig?

Ja, egal ob auf Desktop oder Mobile sind Wetten für den Willkommensbonus spielberechtigt.

Wie kann ich Bet-at-home kontaktieren?

Es gibt einen E-Mail-Kontakt, ein Online-Formular, einen Live-Chat und eine Rufnummer. Bet-at-home gibt an, rund um die Uhr erreichbar zu sein. Kosten entstehen jedoch, wenn man die Service-Hotline wählt, da es sich um eine maltesische Nummer handelt.

Gibt es bei Bet-at-home die 5 %-Wettsteuer?

Ja, auch bei Bet-at-home wird die 5 %-Wettsteuer für Kunden aus Deutschland eingezogen.

*Änderungen vorbehalten


Bet-at-home
Empfehlenswert
85/100

Alle Testergebnisse von Bet-at-home im Überblick