pwr.bet

Empfehlenswert
87/100
Der Quotenschlüssel bei Pwr.bet bewegt sich zwischen 90 % bei weniger beliebten Wettbewerben und bis zu 98 % bei den Top-Events. Herausragend sind die NFL-Quoten mit 97 %.

PWR Bet ist gerade im deutschsprachigen Bereich noch nicht allzu bekannt. Doch nun haben es sich die Verantwortlichen zur Aufgabe gemacht, am deutschen Markt Fuß zu fassen. Bei der zahlreichen Konkurrenz ist dies gewiss kein leichtes Unterfangen.

Seit 2018 verfügt PWR Bet über eine maltesische Lizenz und zeigt somit die Berechtigung für den Vertrieb von online Sportwetten auf. Hinter der Wettplattform steht die EveryMatrix Gaming Limited. 

Um am deutschen Markt bestehen zu können, sind gute Quoten eine Grundvoraussetzung. Wie diese aussehen, gilt es im folgenden Beitrag genauer zu beleuchten.

Zudem gibt es ein weiteres Highlight, das von PWR Bet für die Kunden aus Deutschland bereitgestellt wird. Um welches es sich handelt, wird später genauer erörtert.

Die Wettquoten von PWR Bet im Sportwetten Test

Wie bereits eingangs erwähnt, sind die Quoten ausschlaggebend für viele Sportwetten Fans, um eine Anmeldung bzw. Kontoeröffnung als erstrebenswert zu erachten.

Um das Quotenniveau genauer beurteilen zu können, ist eine Analyse des Quotenschlüssels bzw. der Payout Ratio oder des Auszahlungsschlüssels erforderlich.

Alle drei Begriffe spiegeln ein und denselben Wert wieder und geben nämlich an wie viel Prozent aller getätigten Wetteinsätze in Form von Gewinnen an die erfolgreichen Tipper wieder ausgeschüttet werden.

Eine Payout Ratio von 97 Prozent besagt, dass 97 Prozent aller getätigten Einsätze an den Kunden in Form von Gewinnen wieder ausgezahlt werden. Drei Prozent behält der Wettanbieter als Buchmacher-Marge ein.

Bereits vorweggenommen werden kann, dass der Quotenschlüssel von PWR Bet als sehr gut einzustufen ist. Der durchschnittliche PWR Bet Auszahlungsschlüssel bemisst zwischen 95 und 96 Prozent und ist somit in einem sehr guten Bereich angesiedelt.

Bei Spitzenevents legt die Payout Ratio gut und gerne noch ein bis zwei Prozent oben drauf.

Bei weniger bekannten Wettbewerben wird der Schlüssel aber auch gut und gerne um einige Prozentpunkte nach unten korrigiert. Im Regelfall wird die 90 Prozent Marke dabei aber nicht unterschritten. 

Abschließend lässt sich allgemein zum PWR Bet Quotenschlüssel berichten, dass dieser sich wie auch bei der zahlreichen Konkurrenz nach dem Bekanntheitsgrad der jeweiligen Sportart bzw. des Wettbewerbs oder Events richtet.

Somit weisen die Kernsportarten wie Fußballball, Eishockey, Tennis und Basketball deutlich bessere Quoten als Randsportarten wie Cricket, Radsport oder Snooker auf.

Lohnen sich die PWR Bet Fußballquoten?

Diese Frage ist gewiss mit einen deutlichen „Ja“ zu beantworten. Das Quotenniveau von PWR Bet ist vor allem in der Sportart Fußball als erstklassig zu betiteln.

PWR.bet Wettquoten
Neben Fußball hat PWR.bet noch viele andere Sportarten im Wettprogramm.

Gerade zu den Spitzenligen aus Deutschland, England, Spanien und Italien offeriert der Wettanbieter ein mehr als starkes Quotenniveau.

Zur Bundesliga, Serie A, Premier League und La Liga bemisst der Quotenschlüssel einen grandiosen Wert zwischen 96 und 97 Prozent. Ohne jeden Zweifel ein wahrer Spitzenwert, der ein Großteil der Konkurrenz in die Tasche steckt.

Dasselbe gilt auch für die internationalen Spitzenwettbewerbe wie z. B. die Champions League. Dort pendelt sich der Quotenschlüssel auf einen starken Wert um die 96 Prozent ein.

Selbst die niedrigeren Spielklassen sind in Deutschland gut bewertet. So bringt die 2. Bundesliga einen soliden Wert zwischen 92 und 93 Prozent zustande. Ein Blick auf die dritte Liga offenbart dann aber schon recht deutliche Einbußen.

So liegt der Quotenschlüssel nur noch bei 88 Prozent und unterschreitet sogar die 90 Prozent Marke.

In weniger bekannten Wettbewerben sinkt der Quotenschlüssel doch recht deutlich und unterschreitet u. U.  die 90 Prozent Marke recht deutlich. Zur Serie A in Ecuador werden teilweise Quoten von 87 Prozent geboten. Somit sind auch in diesem Bereich Abstriche gegenüber der Konkurrenz hinzunehmen.

Als resümierendes Fazit kann festgehalten werden, dass das Quotenniveau gerade bei den europäischen Spitzenligen als erstklassig zu betiteln ist.

Bei weniger bekannten Ligen oder niederklassigeren Segmenten unterliegen die PWR Bet Quoten durchaus Abstrichen und sinken teilweise deutlich unter die neunzig Prozent Marke. 

PWR Bet Wettquoten: Spitzenquoten auf American Football

Fans von American Football kommen bei PWR Bet voll und ganz auf ihre Kosten und dürfen sich auf einen tollen Quotenschlüssel gefasst machen.

Dieser kann sich voll und ganz sehen lassen und bringt einen starken Wert von 97 Prozent zustande. Somit bemisst die Buchmacher Marge nur magere drei Prozent.

Satte 97 Prozent aller getätigten Wetteinsätze werden wieder an den Kunden in Form von Gewinnen ausgeschüttet. Mehr geht kaum.

Fans von anderen amerikanischen Sportarten wie z. B. der NHL oder NBA müssen hingegen durchaus Abstriche in Kauf nehmen. Hierbei ist das Quotenniveau nur noch im mittleren Bereich angesiedelt und bringt 92 Prozent zustande. 

PWR Bet: eSports hoch im Kurs

Bei der zahlreichen Konkurrenz am Markt ist für jeden online Wettanbieter ein Alleinstellungsmerkmal ausschlaggebend. Die Verantwortlichen von PWR Bet haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit einem sehr reichhaltigen Angebot im eSports Bereich zu punkten.

Dort wird ein extrem hohes Maß an Abwechslung zu verschiedenen Turnieren und Wettbewerben geboten. 

Ein Blick auf die Quoten lässt diese zum Teil als sehr lukrativ erscheinen. Im Schnitt bewegt sich das PWR Bet eSport-Quotenniveau zwischen 92 und 93 Prozent. Bei sehr bekannten Turnieren gibt es aber auch Ausreißer nach oben hin.

Aus diesem Grund ist PWR Bet gerade von Fans der eSports-Szene als gute Anlaufstelle zum Wettabschluss zu betrachten. 

PWR Bet Wettquoten: Tennis und weitere Ballsportarten & Randsportarten

Tennis stellt neben Fußball sicher eine der beliebtesten Ballsportarten da. Nur leider müssen in Bezug auf das Quotenniveau gerade bei dieser Sportart bei PWR Bet doch einige Abstriche vollzogen werden. So landet das Quotenniveau selbst bei ATP Tour Turnieren nur zwischen 93 und 94 Prozent. Dieser Wert ist bestenfalls als Durchschnitt zu betiteln. 

Dennoch unterliegen die Quoten bei weniger populären Tennisevents keinem allzu großen Einbruch, wie z. B. beim Fußball. Im Regelfall wird dabei die 90 Prozent Marke nicht unterschritten.

Somit gestaltet sich das Quotenniveau im Tennis doch recht stabil und solide.

Fans der deutschen Basketball Liga dürfen sich auf einen guten Auszahlungsschlüssel einstellen. Dieser ist im Bereich zwischen 92 und 93 Prozent angesiedelt und reißt somit zwar keine Bäume aus, ist aber auch nicht als unterirdisch einzustufen. 

Dasselbe gilt für die Deutsche Eishockey Liga. Auch dort setzte PWR Bet keine Berge in Bewegung aber landet immerhin auf einen soliden Wert zwischen 92 und 93 Prozent.

Abschließend kann festgehalten werden, dass die Quotenschwankungen bei den weiteren Ballsportarten recht niedrig ausfallen aber dafür die Payout Ratio auch nur im durchschnittlichen Bereich angesiedelt ist. 

Dasselbe trifft auf die sogenannten Randsportarten zu. Auch hier bewegen sich die Quoten im Mittelmaß und bringen Werte zwischen 92 und 93 Prozent zustande. Als Randsportarten wären z. B. Cricket oder Snooker zu bezeichnen.

PWR Bet Livewetten – Quoten

Im Live Wetten Bereich unterliegen die Quoten, wie auch bei der zahlreichen Konkurrenz leichten Einbußen. Je nach Sportartart und Popularität des Wettbewerbs können diese größer oder kleiner ausfallen. 

An dieser Stelle gilt es jedoch zu erwähnen, dass die Payout Ratio nur in wenigen Fällen unter die 90 Prozent Markt fällt. Nichtsdestotrotz sind die Live Quoten nicht wirklich der Rede wert, da sie nur im durchschnittlichen Bereich angesiedelt sind.

PWR.bet Wettquoten
Auch im Livewetten-Center finden sich gute Quoten für die deutsche Bundesliga.

Sicher gibt es auch den einen oder anderen Wettbewerb wo Quotenjuwelen zu finden sind, diese sind aber rar gesät und stellen durchaus eine Seltenheit dar.

Somit können die Live Quoten nur sehr bedingt mit dem Quotenschlüssel der Pre Play Wetten mithalten. Dies stellt jedoch keine Besonderheit dar und wird auch bei vielen anderen Wettanbietern so gehandhabt. 

PWR Bet Wettsteuer

Bereits eingangs wurde erwähnt, dass es einen fundamentalen Punkt gibt, der sich gerade für Kunden aus Deutschland und deren Anmeldung ausspricht. Hierbei handelt es sich nämlich um die Wettsteuer. 

Diese wird deutschen Kunden schlichtweg erlassen bzw. trägt der Wettanbieter aus der eigenen Tasche. Somit werden vom Quotenniveau keine weiteren fünf Prozent abzogen. Dies lässt die Payout Ratio gerade für Kunden aus Deutschland extrem interessant werden.

Vor allem zu den Spitzenligen im Fußball gibt es kaum einen anderen Wettanbieter, der dort mithalten kann.

Fazit zu den Wettquoten von PWR Bet 

Gerade zu den Spitzenligen um Fußball bietet PWR Bet ein sehr starkes Quotenniveau, das viele Konkurrenten in die Tasche steckt. 

Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, offeriert PWR Bet Kunden aus Deutschland die Möglichkeit, komplett steuerfrei zu wetten. Es wird also keine Sportwetten Steuer in Höhe von fünf Prozent fällig.

Brutto entspricht also gleich dem Nettobetrag. Gewiss ein Aspekt, der sich vor allem für eine PWR Bet Anmeldung von deutschen Kunden ausspricht.

Ein weiteres Highlight in Bezug auf die Quoten wird zur NFL geboten. Dort überzeugt das Niveau auf ganzer Linie. Bei den anderen US-Sports müssen jedoch Abstriche in Kauf genommen werden.

Dasselbe gilt auch für weitere Ballsportarten wie Tennis oder Basketball. Dort werden nur durchschnittliche Werte erreicht. Auf der anderen Seite unterliegt die Payout Ratio bei diesen Disziplinen keinen allzu großen Schwankungen. 

Als abschließendes Fazit gilt es festzuhalten, dass für Kunden aus Deutschland, die Ihren Fokus auf den europäischen Spitzenfußball gelegt haben, PWR Bet als wahres Paradies fungiert und in jedem Fall eine Anmeldung wert ist.

pwr.bet
Empfehlenswert
81/100

Alle Testergebnisse von PWR Bet im Überblick