Mobilebet Sportwetten Test und Bewertung

Zuletzt aktualisiert: 2018-06-26

Mobilebet Sportwetten Test BewertungDie stetig wachsende Wettbranche bietet hervorragenden Nährboden für ihre Angebote. Der Kuchen ist dabei groß genug, dass auch zahlreiche neue Anbieter mitschneiden können und sich auf diese Weise mit Starthilfe versehen wissen.

Mobilebet gehört zu den jüngeren Buchmachern, die die Sportwettentest-Redaktion gründlich analysiert haben.

Bei der Untersuchung des Bookies wurde bald in Erfahrung gebracht, dass hinter der Marke und den darunter vertriebenen Glücksspielprodukten eine Gruppe Unternehmer aus Schweden, England und Deutschland steckt, die bereits auf Branchenerfahrung bei namhaften Wettanbietern verweisen kann.

 

 

Folglich kann es auch nicht überraschen, dass das auf Malta lizensierte Produkt mehr als überzeugt. Diese Tatsache sichert dem jungen Buchmacher nicht nur einen Platz im großen Sportwettentest, sondern lässt ihn, dank guter Testergebnisse, im Vergleichsranking auf guter Position einsteigen.
 

TestbereichScoreBewertungTestbericht
Gesamtwertung:82 %gutMobilebet Erfahrungen
Wettquoten:90 %hervorragendMobilebet Wettquoten
Wettangebot:87 %sehr gutMobilebet Wettangebot
Livewetten Angebot:86 %sehr gutMobilebet Live Wetten
Einzahlung:76 %guter DurchschnittMobilebet Einzahlung
Auszahlung:76 %guter DurchschnittMobilebet Auszahlung
Kundenservice:83 %gutMobilebet Kundenservice
Website Bedienung:84 %gut Mobilebet Website
Performance/Ladezeit:82 %gutMobilebet Ladezeiten
Neukundenbonus:81 %gutMobilebet Bonus
Sicherheit:81 %gutMobilebet Fakten & Infos
Mobilebet Screenshot
Wichtige DatenBesondere StärkenAuffallende Schwächen
Lizenz: Maltahohes Quotenniveauteilw. längere Ladezeiten
Gründungsjahr: 2013toller Neukundenbonuseingeschränkter Kundendienst
Online seit: 2014ausgefeilte mobile Wettseiteteilw. Gebühren für Einzahlungen
Kunden:stetig steigendeigenes Kundenbindungsprogramm
Neukundenbonus: 110 Euro

 

Ausführlicher Testbericht zum Wettanbieter Mobilebet

In diesem Testbericht finden Sie nun eine ausführliche Beschreibung der Erfahrungen, die unsere Testredaktion mit dem Wettanbieter Mobilebet in den einzelnen Testkategorien im Laufe der letzten Jahre gemacht hat.
 


 

1.) Die Mobilebet Wettquoten (90/100 Punkte)

Eigentlich ist zuallererst, beim Erstbesuch eines online Sportsbooks, zwangsläufig das Wettprogramm bzw. die Selektion an Sportarten augenfällig. Aufgrund der beachtlichen Länge des Menüs werden im Fall von Mobilebet Hoffnungen im Hinblick auf das „Gesamtpaket“ geschürt.

Folglich bleibt in diesem ersten Punkt des Wettanbietertests die Frage zu klären, ob die gebotenen Wettquoten dem Ersteindruck auch das Wasser zu reichen vermögen. Immerhin schmälerte es den Wert der Wettvielfalt beachtlich, wenn ihr nicht ein entsprechendes Preisgebaren zur Seite gestellt wäre.

Icon Top QuoteDoch der Wettanbieter nimmt gleich die erste Hürde mit Bravour: der Quotenkalkulation zur Fußball Dreiwegwette, welche – sport- und wettartenübergreifend – wohl die populärste unter den gebotenen Wettoptionen ist, ist ein durchschnittlicher Quotenschlüssel von 94-95% zugrunde gelegt.

Für Angebote zur höchsten deutschen Spielklasse behält sich Mobilebet teilweise sogar weniger als 3% als „Aufwandsentschädigung“ ein. Dies ist ein im Wettanbieter Vergleich beinah einmalig geringer Wert!

Selbstverständlich zieht diese Großzügigkeit in Sachen Quotengestaltung unweigerlich Bestquoten-Angebote mit sich, die bei Mobilebet nicht zu knapp anzutreffen sind. Es empfiehlt sich also in jedem Fall die Berechnung des Auszahlungsschlüssels bzw. der Quotenvergleich mit der Konkurrenz.


Icon Fußball Unschlagbar: Bis über 97% Auszahlungsschlüssel bei Fußball Wettangeboten!

Dies gilt umso mehr, da die Angebote des Wettanbieters, um diese Spitzenwerte erreichen zu können, ein starkes Gefälle nicht nur von Wettbewerb zu Wettbewerb, sondern auch von Event zu Event innerhalb einer Liga aufweisen. Ist das Spitzenspiel etwa noch mit 97% Payout-Ratio kalkuliert, könnte umgekehrt die „fadeste“ Partie „nur“ einen Return von 94% der Wetteinsätze bringen.

Ebenfalls großzügig gibt sich Mobilebet bei den anderen „großen“ Sportarten wie Tennis, Eishockey, Basketball und Formel 1, für welche das Auszahlungsniveau nur selten unter die 93%-Marke rutscht.

Der Natur der Langzeitwetten entspricht es hingegen, dass hierfür ein geringerer Prozentsatz der Wetteinsätze als Wettgewinne retourniert wird. Mit beinah 90% für die Meisterwetten der wichtigen europäischen Fußballligen ist der Wert aber immer noch beachtlich.


 

2.) Das Mobilebet Wettangebot (87/100 Punkte)

Über 200 Wettarten und über 12.000 Wettmärkte zu 30 Sportarten – das sind die Kennzahlen, die das Sportsbook von Mobilebet all wöchentlich absteckt. Damit ist eine Auswahl bereit gestellt, die sich durchaus nicht vor jener der Branchenkonkurrenz zu verstecken braucht.

Sie ist groß genug, sodass auch Platz für Randangebote bleiben. Dies gilt sowohl auf Ebene der Sportarten, auf welcher sich mit Snooker, Speedway, Bandy und Floorball – um nur einige zu nennen – zahlreiche „Exoten“ zu ihrem Recht kommen, als auch auf Ebene der Wettmärkte, wo mit Tippoptionen, wie den nachfolgenden (bei den Fußballwetten anzutreffen), ungewöhnlicher Staat gemacht wird:

  • Zu-Null-Sieg (Heimmannschaft / Gastmannschaft)
  • Sieg nach Rückstand (Heimmannschaft / Gastmannschaft)
  • HZ/Endstand & Über/Unter (Beispiel für eine Tippoption: 1/x und über 2,5)
  • Elfmeter (Ja / Nein)

Die differenzierte Betrachtung zeigt dann, dass auch bei Mobilebet der Schwerpunkt im Fußball liegt. Vor allem der englische Fußball ist breit vertreten, mit rund 14 (!!!) Ligen und Pokalbewerben. Aus Deutschland ist immerhin noch die Oberliga ins Wettprogramm aufgenommen.

 
Mobilebet Fußball Wettangebot
Ausschnitt aus dem umfangreichen Angebot an Fußballwetten. Man beachte: Schweden ist mit sage und schreibe 9 Bewerben vertreten!
 

Ebenfalls eine wichtige Rolle spielen bei Mobilebet Tennis, Motorsport und Basketball, eine kleine, aber feine Auswahl an Gesellschaftswetten darf natürlich auch nicht fehlen.


 

3.) Die Mobilebet Live Wetten (86/100 Punkte)

Die Schwerpunkte im Sportsbook spiegelt selbstverständlich auch das Mobilebet Livewetten Center wider. Bis zu 40 Wettoptionen, selbst zu wenig populären Liveevents, zu führen, ist für den jungen Bookie folglich eine Selbstverständlichkeit. Geht es um Sport der Spitzenklasse, so wird auch schon mal die Marke 100 geknackt.

Mit an die 200 Sportevents aus rund 8 Sportarten an einem durchschnittlichen Wochentag ist auch hinsichtlich der Auswahl, die den Sprung in den Livewetten-Kalender schafft, kaum etwas zu bemäkeln.

 
Mobilebet Fußball Live Wetten
Bild oben: Ausschnitt der bei Mobilebet gebotenen Fußball-Liveevents. Bereits in der Übersicht der Liveevents werden Spielstand und aktuelle Quoten zu verschiedenen Wettangeboten dokumentiert.
 

Gewöhnungsbedürftig ist hingegen zunächst der Aufbau und die Präsentation der Live-Wetten. So lassen sich etwa die im Live-Wetten-Kalender angezeigten Events nicht mittels Drop-Down-Menü nach Sportart eingrenzen, sondern führt der Klick auf beispielsweise „Fußball“ auf eine Übersichtsseite, die alle im Sportsbook geführten Ligen und Bewerbe listet.

Dort muss dann nach Zeitraum (Start in 24 Stunden, 1 Tag, usw.) eingegrenzt und mittels Häkchen ausgewählt werden. Dies ist eine etwas zeitraubende Vorgehensweise, erfüllt aber selbstverständlich auch den gewünschten Zweck.

Positiv ist hingegen, dass sich die Veranstaltungen auf unterschiedliche Weise anzeigen lassen, nämlich mit der Liste der Wettoptionen, oder auch „asiatisch“, wo die wichtigsten Wettmärkte gleich in der Eventübersicht angezeigt werden.


 

4.) Einzahlungen auf ein Mobilebet Wettkonto (76/100 Punkte)

Neben rein inhaltlichen Testkategorien, die das Sportsbook näher beleuchten, spielen selbstverständlich auch funktionale Details eine Rolle. Diese mögen vielleicht nicht gleich auf den ersten Blick wichtig erscheinen, bestimmen aber den Komfort rund um die Wettabgabe.

In diesem Zusammenhang sind Aspekte wie Website-Usability, Kundendienst und die allgemeinen Wettkontofunktionen von Bedeutung, die im Rahmen der nächsten vier Punkte des Testberichts nähere Beachtung erfahren sollen. Zu Beginn der Wettkarriere steht – nach der Wettkontoeröffnung – die Einzahlung auf das Mobilebet Konto, welcher der aktuelle Abschnitt gewidmet ist.

Icon Pro ContraBei Mobilebet können diesbezüglich einige positive Punkte, aber auch ein paar negative vermerkt werden. Die Palette an Einzahlungsoptionen ist mit Kreditkarte, Sofortüberweisung, Trustly, Neteller, Skrill, Paysafecard und PayPal ordentlich, aber auch nicht besonders vielfältig.

Was den Eindruck des Mobilebet-Zahlungsverkehrs trübt, ist, dass gelegentlich Gebühren in Rechnung gestellt werden.

Dies gilt in jedem Fall für die Einzahlung mit der PaysafeCard und den E-Wallet Neteller. Für auf diese Weise auf das Wettkonto transferierte Geldbeträge werden 5 Prozent der Einzahlungssumme als Aufwandsentschädigung einbehalten.

Für Kreditkarteneinzahlungen sieht Mobilebet hingegen eine Gebührenstaffelung vor:

  • 2,5% für Geldbeträge zwischen 0 und 250 Euro
  • 0% für Geldbeträge über 250 Euro

Dies bedeutet, dass lediglich die Einzahlungen via Skrill, Sofortüberweisung und Trustly in jedem Fall gebührenfrei sind. Dieser Umstand wiegt doch recht schwer, ebenso, wie die recht niedrig angesetzten Einzahlungslimits.
 

nicht-checkGebühren und geringe Auszahlungslimits: die negativen Aspekte des Mobilebet Zahlungsverkehrs wiegen schwer!

 
Als echter positiver Aspekt fällt dagegen ins Gewicht, dass alle Mobilebet Einzahlungsmethoden auch auf den mobilen Devices, d. h. auf der mobile Ausgabe der Website (m.mobilebet.com) verfügbar sind.


 

5.) Auszahlung der Wettgewinne bei Mobilebet (76/100 Punkte)

Mit Ausnahme der Sofortüberweisung und der PaysafeCard stehen alle Bezahloptionen, welche zuvor für die Einzahlung genutzt wurden, auch für die Auszahlung von Wettgewinnen zur Verfügung. Auffällig ist, dass Geldbeträge immer zumindest 24 Stunden in der Schwebe bleiben.

Icon Pfeil rechtsDies gilt auch im Zusammenhang mit Methoden, die eigentlich dafür bekannt sind, Gelder eigentlich unmittelbar verfügbar zu machen. Mobilebet räumt sich folglich einen großzügigen Bearbeitungszeitraum ein, während die Limits (Minimum und Maximum des transferierten Betrages) einmal mehr wenig Spielraum lassen.

Immerhin etwas besser als noch bei den Einzahlungen, ist das Gebührenmodell für Abhebungen von Wettgewinnen bei Mobilebet angelegt. Dieses sieht vor das, unabhängig vom gewählten Bezahldienstleister, 4 Abbuchungen vom Wettkonto innerhalb von 30 Tagen kostenlos sind, während für jeden weiteren Auszahlungsantrag in diesem Zeitraum 5 Euro in Rechnung gestellt werden.

icon mobileWie auch schon bei den Einzahlungen gilt, dass alle zur Verfügung gestellten Methoden sowohl mobil, als auch auf der Vollversion der Website verfügbar sind.


 

6.) Der Kundenservice von Mobilebet (83/100 Punkte)

Sind die Wettquoten und das Wettangebot noch die Prunkstücke des Mobilebet-Sportsbooks, so lässt sich, umgekehrt, mit dem Mobilebet Kundenservice keinen Staat machen. Zunächst einmal fallen die doch recht eingeschränkten Servicezeiten – Ansprechpartner sind beim Live Chat zwischen 11 Uhr und 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit verfügbar, beim E-Mail-Service von 08:00 Uhr bis 22:30 Uhr – ins Auge.

An zweiter Stelle sticht hervor, dass der Buchmacher mit LiveChat, online Formular und Email-Postfach doch einen der wichtigsten Servicekanäle vermissen lässt, nämlich das Telefon. Dies ließe sich angesichts dessen, dass es mit dem Chat zumindest eine Möglichkeit gibt, ein direktes Gespräch anzuknüpfen, noch verschmerzen.

 
mobilebet-kundenservice
Der Mobilebet Kundendienst: der Chat ist standardmäßig, auch innerhalb der Servicezeiten, offline, einen Telefondienst gibt es erst gar nicht.
 

Allerdings mussten wir im Zuge des Test feststellen, dass wir, egal zu welchem Zeitpunkt innerhalb der genannten Servicezeiten wir versucht haben das Chat-Fenster aufzurufen, vertröstet wurden – und zwar mit dem Vermerk „Der Chat-Service ist derzeit offline.“ sowie dem Verweis auf Email und FAQ.

Das lässt beim Wettkunden selbstverständlich einen bitteren Nachgeschmack zurück, fühlt er sich doch mit Sicherheit an der Nase herumgeführt. Dies zumal er sogar nachdrücklich über eine Einblendung am unteren Bildschirmrand aufgefordert wird, den Chat zu nutzen, nur um anschließend in einem Pop-up über den Offline-Status in Kenntnis gesetzt zu werden. Da kann es auch nicht trösten, dass zumindest die FAQ recht ordentlich gestaltet sind.

Was innerhalb dieser Testkategorie noch seinen Platz hat und das Ergebnis leicht aufzubessern vermag, ist das hauseigene Kundenbindungsprogramm, der „Mobilebet-Shop“. Ist es doch als ein Dienst am Kunden zu werten, ihn regelmäßig zu belohnen.

 
Mobilebet Bonusprogramm
 
Genau dies sieht der Mobilebet-Shop vor. Seine Währung sind Mobilebet-Points, die auf Boni und Gewinnspielteilnahmen eingelöst werden können. Aber wie sammelt man diese Punkte, um damit shoppen zu gehen? Ganz einfach: mit jeder Aktion im Wettkonto (einloggen, einzahlen, wetten usw.) werden Punkte gut geschrieben, die sich gegen Leistung eintauschen lassen.

Und zwar gibt es Points für…

  • den Login (dafür gibt’s aber nur 1x täglich Punkte!)
  • die Nutzung der Komplett- anstelle der Quickregistrierung
  • Maßnahmen der Konto-Verifizierung
    • Bestätigung der Handynummer
    • Bestätigung der Emailadresse
    • Einsendung von Dokumenten
  • Wettkonto-Einzahlungen
  • die erste Wettkonto-Auszahlung
  • die Nutzung der Mobilebet-Angebote (Sportwetten & Casino)


 

7.) Die Website von Mobilebet (84/100 Punkte)

Die Website von Mobilebet setzt auf ein recht hartes Farbkonzept. Die dominanten Farben sind schwarz (Hintergrund) und neongrün (Buttons, vereinzelt Schriften und Linien). Ob diese Kombination auch gefällt, ist selbstverständlich Geschmacksache.

Fakt ist, dass derart dunkle Webseiten schnelle Ermüdungserscheinungen hervorrufen. Neben diesem, rein optischen Aspekt, müssen freilich noch andere Punkte in eine Beurteilung des Webauftrittes einfließen. Diese sind hauptsächlich funktionaler Natur.

In diesem Zusammenhang lässt sich sagen, dass die Orientierung auf der Website aufgrund guter Organisation der Inhalte intuitiv von der Hand geht, allerdings stören vereinzelt längere Ladezeiten ein flüssiges Fortkommen in der Navigation.

Während die Schrift – wohl auch im Sinne der Übersichtlichkeit – recht klein ist, ist demgegenüber den Wettkontofunktionen im Header der Seite recht großzügig Platz eingeräumt. Dies ist doch ein grobes Missverhältnis, eine Verbesserung der Lesbarkeit wäre zudem wünschenswert.

Nachdem sich Mobilebet – mit seinem Markennamen wie mit seinem Slogan „Gewinne hier und da und überall!“ – so offensichtlich dem mobilen Trend verschreibt, soll an dieser Stelle auch noch das einschlägige Angebot ins Scheinwerferlicht gerückt werden.

Tatsächlich haben die Macher es geschafft, ein mobiles Wetterlebnis zu schaffen, das nicht nur gut strukturiert ist, sondern auch ohne den Rückgriff auf die Desktop-Version voll funktionstüchtig ist.

Dies bedeutet, dass mobile Anwender keinen Einschränkungen unterworfen sind: Unter m.mobilebet.com kann nicht nur das komplette Wettangebot genutzt, sondern es kann auch ein Wettkonto eingerichtet und verifiziert, es können Ein- und Auszahlungen getätigt und es kann auf den großzügigen Willkommensbonus zurückgegriffen werden.


 

8.) Der Neukundenbonus von Mobilebet (81/100 Punkte)

Einige Punkte für das Gesamttestergebnis bringt Mobilebet auch die Testkategorie „Neukundenbonus“ ein. Dieses gliedert sich nämlich in insgesamt drei Angebote: das erste davon, eine 10 Euro-Gratisguthaben steht jedem Neukunden, unabhängig von der ersten Einzahlung zur Verfügung.

Um es zu aktivieren muss lediglich die Verifizierung des Wettkontos (Telefonnummer und Emailadresse) vorgenommen werden, zudem muss der Bonus im Wettkonto angefordert werden. Ebenfalls anfordern lässt sich einer von zwei Einzahlungsboni.

Mobilebet Neukunden BonusDiese stehen demnach alternativ zur Verfügung und richten sich an Tipper (1) mit kleinerem Wettbudget (400% Einzahlungsbonus für eine 10 Euro-Einzahlung) oder auch an solche (2) mit einem etwas größerem Vorhaben (100% Einzahlungsbonus bis 100 Euro).

Für alle drei Angebote gelten Umsatzbestimmungen: Der Einzahlungsbetrag (gilt im Zusammenhang mit den Einzahlungsboni) und der Bonusbetrag müssen stets, abhängig vom Bonus zw. 5 und 10 Mal mit Sportwetten zu einer Quote von 1,80 bzw. 2,00 oder höher umgesetzt werden. Beim Sofortguthaben und dem 400%-Einzahlungsbonus dürfen zudem nur Kombiwetten zur Erfüllung der Bestimmungen herangezogen werden.

Die Umsatzbedingungen sind folglich der einzige Aspekt am Mobilebet Wettbonus, der sich noch besser gestalten ließe. Schließlich sorgen die unterschiedlichen Vorgaben für ein gewisses Maß an Verwirrung.

 


Der Neukundenbonus kann, wie bereits der Name besagt, von allen frisch registrierten Wettkunden beantragt werden. Wie eine solche Registrierung vonstatten geht, zeigt das obige Video.


 

9.) Sicherheit: wie seriös ist Mobilebet? (81/100 Punkte)

Mobilebet hält sich, was Hintergrundinformationen zum Unternehmen anbelangt, recht bedeckt. Nur so viel wird verraten, dass beim Buchmacher Branchenprofis am Werk sind. Dies lässt sich aber anhand des Sportsbooks auch ohne entsprechenden Hinweis feststellen, das weit davon entfernt ist, dilettantisch daher zu kommen.

Was folglich zählt, ist, dass Mobilebet nicht nur der Sicherheit im Netz höchste Wichtigkeit beimisst (Verschlüsselung der Inhalte mittels https-Protokoll), sondern auch, dass der Buchmacher seine Angebote auf ein rechtlich stabiles Standbein stellt. So kann der Buchmacher auf eine Lizensierung in der EU, aber auch durch die Regierung von Curacao verweisen.

Diese Aspekte beiseite, weiß Mobilebet selbst auch noch ein paar Gründe zu nennen, warum gerade dem Jungspund der Branche Vertrauen geschenkt werden soll:

 
Gründe für Mobilebet
 

Die Sportwettentest-Redaktion vermögen freilich die „Hard Facts“ weit mehr zu überzeugen, als Werbung in Eigensache. Leider lassen sich angesichts der kurzen Präsenz am Sportwettenmarkt (Gründungsjahr 2014) noch nicht allzu viele eigenen Erfahrungen mit in die Waagschale werfen.

Aufgrund des rundherum seriösen und soliden Eindruckes, welchen der Buchmacher hinterlässt, kann ihm aber auch in der gegenständlichen Kategorie ein gutes Zeugnis ausgestellt werden! Wer dennoch mehr wissen möchte, dem sei der folgende Beitrag ans Herz gelegt: Wie seriös ist eigentlich Mobilebet?


 

10.) Unsere Erfahrungen mit dem Wettanbieter Mobilebet

Erfahrungen mit dem Bookie können interessierte Leser in der Rubrik Mobilebet Erfahrungen nachlesen. Diese wird laufend aktualisiert, sodass auch jüngste Entwicklungen des Buchmachers unmittelbar zur Kenntnis gebracht werden!
 

Das gefällt uns bei Mobilebet besonders gut:

Plus attraktives Bonusangebot – 2 unterschiedliche Boni stehen zur Auswahl
Plus sehr hoher Auszahlungsschlüssel zur Berechnung der Wettquoten
Plus tolles Wettangebot, mit mehr als 12.000 Wettmärkten wöchentlich
Plus moderne Features wie Cash-out
Plus 10 Euro Startguthaben – auch ohne zuvor eine Einzahlung zu tätigen
Plus moderne App für Mobile Wetten
Plus laufend Aktionen für bestehende Kunden plus Mobilebet Store

Fazit zum Mobilebet Testbericht: Der Wettanbieter Mobilebet erzielt in allen Testkategorien zufriedenstellende Ergebnisse und weist somit keine ernsthaften Schwächen auf. Vor allem hinsichtlich der Wettquoten spielt der junge Bookie in der ersten Liga der Branche mit – ein ähnlich hohes Quotenniveau wird lediglich von einer Handvoll an konkurrierenden Anbietern gehalten.

 

 

Daniela hat Mobilebet Sportwetten getestet und bewertet

Daniela

Daniela ist eine Spätberufene. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst für eine Full-Service-Medienagentur, bevor sie im Jahr 2012 den Sport und die Sportwette durch Zufall für sich entdeckte. Ihre besondere Vorliebe gilt der Auseinandersetzung mit neuen Themen, weshalb sie sich bevorzugt mit Strategien, sonstigem Sportwetten Know-How und neuen Wettanbietern befasst.