Mobilebet Erfahrungen – ist Mobilebet sicher und gut?

Mobilbet Sportwetten Test Bewertung

Was ist eine bessere Gelegenheit, um sich auf dem Online-Wettmarkt zu etablieren, als eine Fußball-Weltmeisterschaft? Richtig, keine. Mit Mobilebet hat sich 2014 ein neuer Player der Herausforderung gestellt, sich mit den bekannten und traditionellen Namen der Branche zu messen.

Eigentlich beschäftigen wir uns eher mit Wettanbietern, die sich bereits längere Zeit auf dem Markt bewährt haben, doch hinter dem Newcomer stehen “erfahrene Hasen”, die auf eine jahrelange Erfahrung im Sportwettenbusiness zurückblicken können.

Daher haben wir uns intensiv mit Mobilebet beschäftigt und möchten im Folgenden unsere Erfahrungen darlegen, die wir mit dem neuen Mitspieler gemacht haben.

 

 

Die Stärken und Schwächen von Mobilebet vorab zusammengefasst

Bevor wir allerdings in bewährter Manier ausführlich auf die Stärken und Schwächen von Mobilebet eingehen, zunächst eine kompakte Übersicht mit Dingen, die uns positiv aufgefallen sind, aber auch mit Sachen, die uns nicht so gefallen haben.

Das gefällt uns bei Mobilebet besonders gut:

Plus zwei verschiedene Arten des Neukundenbonus zur Auswahl
Plus ein sehr hohes Quotenniveau
Plus tolles Wettangebot, das wöchentlich mehr als 12.000 Wettmärkte umfasst
Plus eigenes Kundenbindungsprogramm mit dem Mobilebet Store
Plus moderne Features wie die Cashout-Funktion
Plus Top-Lösung für mobiles Wetten

 

Das gefällt uns bei Mobilebet weniger gut:

Minus bei einigen Einzahlungsvarianten werden Zusatzgebühren fällig
Minus Kundendienst eingeschränkt
Minus Website benötigt teilweise längere Ladezeiten

 

Seit Jahresanfang auf dem Markt und schon mittendrin

Mit Mobilebet hat ein Newcomer den Markt der Sportwetten betreten, dessen Name bereits die Richtung vorgibt. Im Mittelpunkt steht das mobile Wetten, das durch das Aufkommen von Smartphones, Tablets und anderen mobilen Endgeräten einen regelrechten Boom erfahren hat. Dementsprechend macht der Online-Bookie seinem Namen alle Ehre und bietet seinen Kunden eine Top-App an. Mobilebet ist seit 2014 online und liefert vom Start weg eine sehr gute Vorstellung ab, die den Vergleich mit den etablierten Marken nicht zu scheuen braucht.

Das verwundert nur wenig, denn die Macher hinter Mobilebet sind bereits seit Jahren im Gaming-Bereich tätig und stammen aus den traditionellen Online-Wetten-Ländern Schweden, England und Deutschland. Das Know-How, das hinter dem neuen Bookie steckt, ist damit überaus groß. Mit einer maltesischen Lizenz ausgestattet, hat Mobilebet trotz seiner sehr jungen Geschichte seine Hausaufgaben bereits sehr gut gemacht und wurde deswegen auch in den großen Sportwettentest aufgenommen. Mobilebet bietet zwei verschiedene Boni Varianten an.

Bild rechts: Bei Mobilebet ist aller Anfang gut: 100% Bonus für Neukunden 

 

Was ist das Besondere an Mobilebet?

Das hervorstechendste Merkmal von Mobilebet ist die besondere Betonung des mobilen Wettens, das dem Bookie seinen Namen gegeben hat. Während beim größten Teil der Konkurrenz die mobile Applikation als Zusatzangebot verstanden wird, leitet Mobilebet gleichsam seine „Existenzberechtigung“ aus dem Boom der Mobilwetten ab. Der Solgan „Gewinne da und dort und überall“ macht deutlich, wofür der Wettanbieter steht.

Die Lösung, die Mobilebet für das „Wetten to go“ gefunden hat, ist sehr gut gelungen und bietet den Sporttippern die Möglichkeit nicht nur von „da und dort und überall“ zu gewinnen, sondern auch ein Wettkonto zu eröffnen, Ein- und Auszahlungen vorzunehmen und natürlich Tipps abzugeben.

Zwar hat der Webauftritt ab und zu einen „Hänger“, doch vor allem das große Wettangebot und die sehr guten Wettquoten stechen hervor. Besonders aufgefallen ist uns das Kundenbindungsprogramm des Wettanbieters. Fast jede Aktion im Wettkonto (wie Einzahlungen, Tipps oder das Bekanntgeben der Handynummer) bringt zusätzlich sogenannte Mobilebet Points, die im Shop gegen Guthaben oder Reload-Boni eingetauscht werden können. Zudem gibt es wöchentliche Verlosungen, die für zusätzliche Unterhaltung und Gewinnchancen sorgen.

 

Die besonderen Stärken von Mobilebet

Die mobile App gehört, wie oben erwähnt, zu den Besonderheiten von Mobilebet und ist gleichzeitig eine der ganz großen Stärken des Online-Bookies. Technisch gesehen auf den neuesten Stand, ist kein eigener Download der Applikation notwendig. Mit der Eingabe der Mobilebet-Adresse in den Browser des mobilen Endgeräts wird der Sporttipper sofort zur Web-App geleitet, die sich automatisch dem Bildschirm bzw. dem Betriebssystem anpasst. Vor allem die Übersichtlichkeit, die auf den kleinen Schirmen besonders wichtig ist, ist gegeben – trotz des umfassenden Wettprogramms, das 1:1 auch mobil zur Verfügung steht. Zudem ist der Zugang auch von unterwegs zum Wettkonto ohne Einschränkungen möglich. Alles, was bei der Desktop-Version getan werden kann, kann auch per mobilem Endgerät erledigt werden.

Hinsichtlich von Qualität und Quantität des Wettprogramms muss sich Mobilebet trotz seiner Jugend nicht verstecken. Pro Woche werden um die 12.000 verschiedene Tipp-Möglichkeiten aus ca. 30 Sportarten angeboten. Fußball ist auch bei Mobilebet die ganz klare Nummer eins, auch wenn Tennis-Fans ebenfalls auf ihre Kosten kommen werden. Ein weiteres Highlight sind die Wettquoten, die sich ein hervorragendes Niveau zugute halten können. Auf beides werden wir im Folgenden noch genau eingehen.

Mobilbet Wettprogramm

Bild oben: Das Wettprogramm von Mobilebet. Das Programm ist sehr umfassend und hat in der Woche mehr als 12.000 verschiedene Wettmärkte. Hier eine Auswahl an Top-Ligen, in denen oft mehr als 100 Spezialwetten pro Partie angeboten werden.

 

Fußball klare Nummer eins – das Wettprogramm von Mobilebet

Der überwiegende Teil der Sportwetten spielt sich im Bereich des Fußballs ab. Da ist es kein Wunder, dass die Jagd nach dem Runden Leder den Löwenanteil am Wettprogramm von Mobilebet umfasst. Angefangen von den Top-Ligen Deutschlands, Spaniens, Englands und Italien umfasst das Fußballangebot mehr als 90 andere Meisterschaften und Bewerbe. Deutsche Sporttipper freuen sich über Wetten bis hin zu den Regionalligen. Auch Anhänger des britischen oder skandinavischen Kicks können sich ein sehr breit aufgestelltes Wett-Portfolio freuen, das ebenfalls bis in den Amateurbereich hinunterreicht. Abgerundet wird das umfassende Wettprogramm von zahlreichen Langzeitwetten. Auch die Anzahl der Wettmärkte zu den einzelnen Partien ist überaus groß. Fast 100 einzelne Tipp-Möglichkeiten pro Spiel sind vor allem bei den europäischen Top-Ereignissen wie Bundesliga oder Champions League keine Seltenheit.

Ein kleinerer, gelber Ball erfreut sich bei Mobilebet ebenfalls einer besonderen Wertschätzung. In der Kategorie Tenniswetten spielt der Bookie im oberen Bereich mit. Egal, ob es sich um eines der vier Grand Slam-Turniere, Bewerbe auf der ATP- und WTA-Tour oder um Challenger- und ITF-Veranstaltungen handelt, Mobilebet befindet sich mittendrin, wenn die gelbe Filzkugel über ein Netz geschlagen wird.

Doch auch sogenannte Randsportarten fristen beim neuen Buchmacher beileibe kein Schattendasein, sondern werden im Wettangebot des Newcomers berücksichtigt. Tipps auf Darts, Speedway oder sogar Surfen sind möglich. Daneben erfahren noch Eishockey oder die klassischen US-Sportarten wie Baseball, American Football oder Basketball ihre verdiente Anerkennung.

 

Die Wettquoten von Mobilebet: Ganz vorne mit dabei

Von Null auf Hundert – das scheint die Taktik von Mobilebet bei den Wettquoten zu sein. Aus dem Stand schafft das neue Gesicht der Sportwetten-Branche den Sprung bis weit nach oben und reiht sich mit dem Gesamtscore von 90% nur knapp hinter den Testsiegern Bet365 und Tipico ein. Hauptverantwortlich für das hervorragende Abschneiden ist ein durchschnittlicher Auszahlungsgrad von 94 bis 95 Prozent. Das bedeutet, dass der Wettanbieter gerade einmal mit einer theoretischen Gewinnmarge von fünf bis sechs Prozent arbeitet und den Rest wieder an erfolgreiche Sporttipper ausschüttet.

Bei den absoluten Top-Ereignissen aus dem Fußball-Bereich steigt das Auszahlungsniveau noch weiter an, vor allem in der entscheidenden Phase der Champions League bzw. bei spannenden Zieleinläufen in den besten europäischen Fußballigen.

Die intensive Auseinandersetzung mit dem neuen Bookie hat ergeben, dass die einzelnen Spiele meist sehr früh quotiert werden. Der frühe Vogel fängt nicht nur den Wurm, sondern kann auch seine Tipps bereits einige Tage vor dem betreffenden Ereignis abgeben. Auch schwanken die Wettquoten bei Mobilebet in der Regel nicht so stark wie bei manch anderem Online-Bookie. Sogar bei der 2. Deutschen Liga erreicht das Auszahlungsniveau ca. 93%. Je weiter Niveau und Popularität eines Ereignisses nach unten gehen, umso weiter rattert auf der Quotenschlüssel hinunter – eine Phänomen, das bei allen Wettanbietern anzutreffen ist.

Vor allem bei exotischen Sportarten und den diversen Langzeitwetten gibt sich Mobilebet zugeknöpfter und behält im Schnitt bei längerfristigen Meister-, Auf- oder Absteigertipps bis zu elf Prozent aller Einsätze ein.

Positiv sind uns die Quoten bei den Livewetten aufgefallen. Mit einem Quotenschlüssel zwischen 90 und 94 Prozent fällt Mobilebet im Konzert der Online-Bookies nicht wirklich auf, in diesem Bereich lehrt uns die Erfahrung, dass sich die verschiedenen Online-Bookies auf einem ähnlichen Niveau bewegen.

 

Live Wetten bei Mobilebet – Riesiges Angebot an Wettmärkten

Nachdem wir die Kurve den Wetten in Echtzeit derart elegant gekriegt haben, wollen wir uns das Live-Wetten-Center von Mobilebet einmal genauer anschauen. Bereits auf der Startseite von Mobilebet nehmen die Livewetten einen ganz prominenten Platz ein. Oben, genau in der Mitte prangt eine Auswahl der aktuellen Wetten in Echtzeit sowie der Info über die Anzahl der gerade laufenden Ereignisse.

Per Mausklick öffnet sich die Livewetten-Konsole, die überaus reich mit verschiedensten Wetten in Echtzeit bestückt ist. Je nach aktueller Event-Lage herrscht Fußball, Tennis oder auch Basketball oder Cricket vor. Den breitesten Raum nehmen allerdings bei weitem die beiden Erstgenannten ein. Das Angebot an verschiedenen Spezialwetten zu einem Live-Event hängt von der Bedeutung ab. Allerdings lassen sich sogar zu Ereignissen wie ein Spiel aus der Calcutta Football League mehrere Tippmöglichkeiten finden.

Bild oben: Livewetten bei Mobilebet. Die Livewetten haben für den Newcomer unter den Bookies eine große Bedeutung. Sogar bei freundschaftlichen Testspielen in der Sommerpause der Bundesliga stehen zahlreiche Tipp-Möglichkeiten zur Auswahl.

So richtig in die Vollen geht der Bookie, wenn in den großen Ligen ein Spieltag auf dem Programm steht. Fußball-Fans können in der Regel aus einer dreistelligen Anzahl an Spezialwetten wählen, wenn es in der Bundesliga, Premier League oder Primera Division zur Sache geht. Allerdings hat der Online-Bookie gerade was die Vielzahl verschiedenster Tipp-Möglichkeiten Schwierigkeiten, den genauen Überblick zu wahren. So kann es durchaus vorkommen, dass sich der Sporttipper im vielfältigen Angebot ein wenig verirrt. Es mag auch dem Umfang des Livewetten-Angebots geschuldet sein, dass es manchmal zu kleinen Verzögerungen bei der Quotenaktualisierung kommt und eine Wette für wenige Augenblicke gesperrt ist.

Leider spielt Mobilebet bei den Wetten in Echtzeit seine ganz große Stärke nicht aus. Belegt der Newcomer bei den allgemeinen Wettquoten noch einen Spitzenplatz, ergibt ein durchschnittlicher Auszahlungsgrad ca. zwischen 90% und 92% gerade einmal einen Rang im Mittelfeld. Hier wäre durchaus noch Luft nach oben vorhanden.

 

Von der Anmeldung bis zur Gewinnauszahlung – so funktioniert Wetten bei Mobilebet

Mobilebet macht es seinen potenziellen Kunden besonders einfach! Mittels Quick-Registrierung durch das Aussuchen von Benutzername und Passwort sowie die Eingabe des Heimatlandes und einer gültigen Mailadresse wird bereits ein Wettkonto angelegt. Natürlich kann auch eine Komplett-Registrierung vorgenommen werden, in der die üblichen persönlichen Daten abgefragt werden. Diese ist auch notwendig, um alle Funktionen des Wettkontos nutzen zu können.

Natürlich ist das Aufladen des Wettkontos zu empfehlen, denn der Neukundenbonus von Mobilebet kann nur als sehr gut bezeichnet werden. Der Sporttipper hat zwei Möglichkeiten. Abwartende User laden ihr Konto mit 10 Euro auf und erhalten dafür 400 Prozent zusätzlich gutgeschrieben. Das bedeutet, dass bei einer Einzahlung von zehn Euro insgesamt 50 Euro für das Wettvergnügen zur Verfügung stehen. Alternativ dazu hält Mobilebet einen 100%-Einzahlungsbonus bis zu 100 Euro bereit. Erfolgt eine Einzahlung über 100 Euro, dann erhöht sich das Wettguthaben um 100€ auf insgesamt 200 Euro.

Mobilebet hat zahlreiche Möglichkeiten, um sein Wettkonto aufzuladen, in seinem Repertoire. Allerdings werden bei einigen Einzahlungsarten Gebühren fällig. So verrechnet der Online-Bookie 2,5 Prozent des Betrags als Spesen, wenn der Einzahlungsbetrag unter 250 Euro beträgt. Erst ab dieser Hürde ist eine Einzahlung per Kreditkarte kostenlos. Auch beim E-Wallet-Dienst Neteller werden Gebühren (5%) fällig. Zum Glück gibt es zahlreiche Alternativen, die ohne Mehrbelastung auskommen: Das Aufladen des Wettkontos via sofortüberweisung.de, Paysafecard, Ukash, Skrill oder Click2Pay kommt ohne Zusatzkosten seitens des Wettanbieters aus.

Mobilbet Einzahlungen

Bild oben: Auszug aus den Einzahlungsmethoden bei Mobilebet. Der Buchmacher bietet seinen Kunden unterschiedlichste Möglichkeiten an, ihre Wettkonton aufladen. Allerdings sind leider nicht alle Einzahlungen ohne zusätzliche Gebühren nutzbar.

Die Wettabgabe erfolgt ganz klassisch per Mausklick, der Tipp scheint sofort auf dem Wettschein, der sich auf der rechten Bildschirmseite befindet, auf. Der schein hat einige Optionen wie System-, Einzel- oder Kombiwetten zu bieten. Zudem können je nach Wettart weitere Optionen gewählt werden.

Nachdem die Wette abgeschlossen wurde, heißt es hoffen und warten, dass die Tipps aufgehen. Im Erfolgsfall kann sich ein sattes Plus auf dem Wettkonto ansammeln. Um sich seinen Gewinn auszahlen zu lassen, hält Mobilebet wiederum einige Möglichkeiten bereit, die als gemeinsames Merkmal erfreulicherweise das Fehlen jeglicher Gebühren seitens des Bookies haben. Der „Klassiker“ bei den Auszahlungen ist die Banküberweisung, die allerdings aufgrund der Banklaufzeit bis zu sieben Tage in Anspruch nehmen kann. In der Regel landet das Geld allerdings nach ca. 4 Tagen auf dem Konto. Der Mindestbetrag ist mit 20 Euro angegeben, maximal können 10.000 Euro zur Auszahlung angefragt werden.

Mobilbet Wettschein

Bild rechts: der Wettschein bei Mobilebet. Keine Überraschung: Wie allgemein üblich befindet sich der Wettschein auch bei Mobilebet auf der rechten Seite des Bildschirms. Allerdings hat der Sporttipper sehr viele Optionen in Hinsicht auf die verschiedenen Wettarten zur Auswahl. So können auch unterschiedliche Optionen bei der Kombi-Wette ausgewählt werden.

Das Wettguthaben kann auch per Kreditkarte ausgezahlt werden. Laut unseren Erfahrungen ist diese Art der Transaktion meist um 24 Stunden rascher. Der Auszahlungsbetrag muss sich zwischen 20 und 4.000 Euro bewegen. Weitaus schneller geht eine Auszahlung mit den E-Wallets vonstatten. Hier landet der Betrag innerhalb von 24 Stunden auf dem Konto. Der Minimalbetrag variiert je nach Anbieter der virtuellen Geldbörse. Bei Skrill und Neteller sind das 40 Euro, bei Click2Pay 20€. Ähnliches gilt bei den Maximalbeträgen. Über Neteller ist eine Höchstauszahlung von 1.500 möglich, bei Skrill sind es 10.000€.

 

Fazit zu den Erfahrungen mit Mobilebet

Mobilebet ist erst seit Begin des Jahres 2014 online und hat sich innerhalb weniger Monate zu einem Wettanbieter entwickelt, der auch den Vergleich mit den etabliertesten Online-Bookies nicht zu scheuen braucht. Zwar haben wir auch bei Newcomer einige Verbesserungsmöglichkeiten gefunden, doch die Vorstellung, die Mobilebet insgesamt abliefert ist souverän.

Das Wettprogramm lässt so gut wie keine Wünsche offen, könnte allerdings übersichtlicher gestaltet sein. Bein Anklicken einer Sportart öffnen sich sofort alle „tippbaren“ Bewerbe, was das Zurechtfinden vor allem für Wettanfänger ein wenig umständlich macht. Die Wettquoten sind allgemein auf einem sehr hohen Niveau gehalten, allerdings hinken die Quoten bei den Livewetten ein wenig hinterher.

Mobilebet macht seinem Namen alle Ehre, denn die App für mobile Endgeräte ist überaus gelungen. Per Smartphone oder Tablet findet sich der User sehr gut zurecht und behält trotz der immensen Fülle an Wettmärkten ohne Probleme den Überblick. Vor allem für mobile Kunden ist dieser Bookie zu empfehlen.

 

Alle Testergebnisse von Mobilebet im Überblick

TestbereichScoreBewertungTestbericht
Gesamtwertung:83 %gutMobilebet Erfahrungen
Wettquoten:90 %hervorragendMobilebet Wettquoten
Wettangebot:87 %sehr gutMobilebet Wettangebot
Livewetten Angebot:86 %sehr gutMobilebet Live Wetten
Einzahlung:76 %guter DurchschnittMobilebet Einzahlung
Auszahlung:79 %guter DurchschnittMobilebet Auszahlung
Kundenservice:83 %gutMobilebet Kundenservice
Website Bedienung:84 %gut Mobilebet Website
Performance/Ladezeit:82 %gutMobilebet Ladezeiten
Neukundenbonus:81 %gutMobilebet Bonus
Sicherheit:81 %gutMobilebet Fakten & Infos
Fussballwetten:87 %sehr gutMobilebet Fussball Wetten
Tenniswetten:86 %sehr gutMobilebet Tennis Wetten
Mobile Wetten:96 %exzellentMobilebet Mobile Wetten

zum ausführlichen Mobilebet Testbericht