Digibet Testsieger Pferde Wetten

Achtung Archivtext!
Die Website von Digibet ist nicht mehr erreichbar!

Der deutschstämmige Wettanbieter Digibet ist dem Pferdewettgeschäft entwachsen: Bernd Hobiger, einer der Gründerväter der Marke Digibet, kommt bereits zu DDR-Zeiten mit dem System der Pool-Wette in Verbindung. Er vermittelt damals Wetten über das Telefon an diverse Pferderennbahnen. Als Buchmacher tritt Hobiger erst später, zunächst stationär, dann online, in Aktion:

Im Jahr 2002, also lange nach dem Fall der Mauer, ruft er in Kooperation mit Investoren auf Basis einer alten DDR-Lizenz wetten.de ins Leben. Bald darauf folgt das Portal digibet.de. Während wetten.de der Sportwette im Allgemeinen gewidmet ist, findet sich auf digibet.de reines Pferdewettangebot.

 
[maxbutton id=”13″]
 

Der Schritt in den internationalen Markt wird als Anlass gewählt, einen einheitlichen Auftritt zu kreieren. So sind die Angebote nun alle unter das Dach einer einzigen Marke (Digibet) gestellt und auf digibet.com, gemeinsam mit einer türkisch- und englischsprachigen Ausgabe der Website, zusammengeführt.

Um die Bedeutung des Pferdewettangebots auf digibet.com im Vergleich mit den anderen Glücksspielprodukten zu ermessen, genügt ein Blick auf die Portalstruktur: Dem Angebot zur Pferdewette ist eine eigene Unterseite gewidmet, die sich auf derselben Ebene wie die Punkte „Sportwetten“, „Casino“ oder „Poker“ im Hauptmenü wieder findet. In die Pferdewett-Unterseite integriert sind neben Angeboten zu Galopp- und Trabrennen auch solche zu Hunderennen.

 

Wettangebot in Pferdestärken: unschlagbare Auswahl an Pool- und Buchmacherwetten

Das Gewicht, welches die Portalstruktur für das Pferdewettangebot impliziert, bestätigt das Angebot: Digibet ist hier so breit aufgestellt, wie kaum ein Konkurrent – dies gilt nicht nur im Bereich der Wettarten (verfügbar sind u. a. Sieg, Platz, ITA, TRITA, Zweier, Dreier, Zwilling) sondern auch hinsichtlich der Wettmärkte. So sind auf digibet.com Rennbahnen aus aller Welt mit ihren Renntagen vertreten. Unter anderem können Wetten auf Pferdrennen in Deutschland, Großbritannien, Irland, Südafrika, Frankreich, USA, Schweiz, Italien oder Norwegen abgeschlossen werden.

Darüber hinaus gibt es noch zwei weitere Tatsachen, die Zeugnis von Digibets Vielfältigkeit ablegen: dass sowohl Traber- als auch Galopperbewerbe in das Programm aufgenommen sind sowie dass unterschiedliche Wettsysteme zur Auswahl stehen. Zur Verfügung stehen nämlich sowohl Poolwetten als auch Buchmacherwetten.

Die Totalisator-Wetten, im Angebot unter dem Stichwort „Wettvermittlung“ zu finden, werden von Digibet direkt in den Wettpool an der Rennbahn vermittelt, während sich das Buchmacherangebot in zwei weitere Formen aufsplittet: Als „Buchmacherkurs“ bezeichnet Digibet das hauseigene Buchmacherangebot zu variablen Quoten, während „Festkurs“ das Oddset-Wettangebot zu festen Wettquoten benennt.

 
Digibet Pferdewetten AngebotAbbildung oben: Auszug aus dem Pferdewett-Programm bei Digibet: In diesem Wettangebot stehen der Buchmacherkurs zur Sieg-, Sieg/Platz- und Zweier-Wette zur Verfügung.

Was die Vorlaufzeit anbelangt, so können Sporttipper damit rechnen, die Rennen vom aktuellen Tag sowie jene des Folgetages zur Wettabgabe offen zu haben. Die Siegwette und die Platzwette zu den großen Preisen der Pferderennindustrie sind selbstverständlich schon Monate im Voraus, als Langzeitwette, ausgeschrieben.

 

Wettquoten in Pferdestärken: Wettangebotübergreifend relativ konstantes Quotenschlüsselniveau

Der Quotenschlüssel beträgt, dies gilt sowohl für Buchmacher- als auch für Festkurs, je nach Wettangebot zwischen 80% und 92%. Der Wettkunde kann also damit rechnen, dass durchschnittlich 86% der Wetteinsätze wieder als Wettgewinne ausgeschüttet werden.

Für den einen oder anderen Sporttipper mit Sicherheit von Interesse ist, dass Digibet den Verlauf der Entwicklung der Eventualquoten dokumentiert. Da bei der der Wette am Totalisator die Verteilung der Wetteinsätze auf die unterschiedlichen Ausgänge den aktuellen Quotenstand bestimmt, kann so einerseits die Prognose der anderen Sporttipper herausgelesen werden als auch andererseits auf Basis des Verlaufs der Eventualquoten eine Einschätzung über den zu erwartenden Starting Price getroffen werden. Diese Informationen können bei der Wettentscheidung von Nutzen sein.

 

Design, Hilfe & Bedienung in Pferdestärken: Optimale Benutzerfreundlichkeit

Das Pferdewettangebot auf digibet.com ist vorbildlich organisiert: Das Wettmenü ist in erster Ebene nach Datum (Rennen heute, Rennen am …), in zweiter Ebene nach Ländern und in dritter Ebene, welche bereits als Drop-Down im Menü verborgen werden kann, nach Rennbahnen gegliedert. An das Menü zum Wettangebot angeschlossen ist eines zu den Rennen der letzten sieben Tage, welches die jüngsten Rennergebnisse organisiert.

Neben der Organisation der Wettangebote steht auch das Design auf dem Prüfstein: Soll diesbezüglich ein Geschmacksurteil abgegeben werden, so lässt sich sagen, dass die Optik des online Auftritts etwas überholt wirkt. Geht es allerdings um die Frage, wie das Design den User bei der Orientierung stützt, so gibt es kaum etwas auszusetzen:

Trab-, Galopp- und Hunderenn-Wettangebote sind mit Hilfe von Farben und Grafiken deutlich von einander abgegrenzt, die Rennergebnisse werden im Ergebnisarchiv mit animierten Grafiken illustriert, im Wettmenü sind die Länder zur schnelleren Identifizierung mit Flaggen versehen und neben den Starternamen sind die Trikotfarben des Stalles abgebildet. All diese Elemente helfen, die Usability der Seite zu verbessern.

Hilfe finden Kunden nicht nur beim Kundensupport, sondern in Sachen Pferdewette auch auf dem Portal selbst: In Form von FAQ und Video-Tutorials. Letzteres ist eine Annehmlichkeit, auf die ausschließlich in deutscher Sprache zurückgegriffen werden kann. Hier offenbart sich also ein Vorteil, der auf die Wurzeln des Anbieters im deutschen Markt zurückzuführen ist.

Die FAQ decken die wichtigsten Fragen ab und erweisen sich so als Stütze für Wettkunden. Auch die Video-Tutorials sind gut aufbereitet, haben jedoch einen entscheidenden Fehler: Sie stammen noch aus der digibet.de-Zeit. Das heißt, dass vor allem das Video, welches sich der Orientierung auf der Seite widmet, überholt ist. Zwar hat sich beim Design und bei den Funktionen nichts Wesentliches geändert, doch die Organisation der Inhalte und die Angebote an sich haben eine kleine Überarbeitung bzw. Ergänzung erfahren.

Neben dem für einen Wettanbieter obligatorischen Wettprogramm und den erforderlichen Orientierungshilfen enthält die Pferdewettseite einige Informationsservices. Dazu zählen der Rennkalender, das digibet LIVE TV sowie der Starterindex.

 

Alle Testergebnisse von Digibet im Überblick

TestbereichScoreBewertungTestbericht
Wettquoten:87 %sehr gutDigibet Wettquoten
Wettangebot:92 %hervorragendDigibet Wettangebot
Livewetten Angebot:84 %gutDigibet Live Wetten
Einzahlung:89 %sehr gutDigibet Einzahlung
Auszahlung:87 %sehr gutDigibet Auszahlung
Kundenservice:72 %durchschnittlichDigibet Kundenservice
Website Bedienung:77 %guter Durchschnitt Digibet Website
Performance/Ladezeit:85 %sehr gutDigibet Ladezeiten
Neukundenbonus:55 %schwachDigibet Bonus
Sicherheit:86 %sehr gutDigibet Fakten & Infos
Fußballwetten:93 %hervorragendDigibet Fußallwetten
Tenniswetten:89 %sehr gutDigibet Tennis Wetten
Eishockeywetten:77 %guter DurchschnittDigibet Eishockey Wetten
Pferdewetten:96 %exzellentDigibet Pferde Wetten
Mobile Wetten:52 %schwachDigibet Mobile Wetten

 

zum ausführlichen Digibet Testbericht