Betsson seriös? Fakten und Infos zum Wettanbieter Betsson

Betsson Sportwetten Test BewertungMit den Marken Betsson, Betsafe und Nordicbet im Portfolio, zählt die skandinavische Betsson Gruppe heute – neben Unibet – zu den größten Anbietern von Sportwetten im hohen Norden Europas.

Dies war freilich nicht immer so.

Wie es so weit kam, dass ausgerechnet der, einst als kleine Wettbörse gestartete Wettanbieter Betsson Namensgeber eines wichtigen Players der Glücksspielbranche wird, soll im nachfolgenden Beitrag über die Unternehmensgeschichte des Buchmachers näher beleuchtet werden.

 

 

Alles begann in Schweden

Betsson CherryDie Geschichte der Marke Betsson mag zwar erst im Jahr 2001 beginnen, die Wurzeln der Betsson Gruppe reichen aber viel weiter, nämlich bis in das Jahr 1963, zurück. Bill Lindwall und Rolf Lundström gründeten damals das schwedische Glücksspielunternehmen Restaurang Rouletter AB, einen Betreiber von Münzspielautomaten.

Die eigentliche Identität ist aber erst rund 10 Jahre später, 1972, gefunden: Damals wurde das Unternehmen umfirmiert und erhielt den klingenden Namen „Cherry“, der Branchenkennern aus aller Welt mittlerweile ein Begriff ist. Unter dem charakteristischen Cherrysymbol werden bis heute sehr erfolgreich Glücksspielangebote vertrieben.


Icon Pfeil rechtsMit dem Wechsel des Markennamens zu „Cherry“ setzte der Aufschwung ein: 1973, nur ein Jahr nach der Einführung der „Kirsche“, erzielte Cherry 55% Marktanteile im schwedischen Spielautomatengeschäft.


Zu Beginn der neuen „Cherry-Ära“ wurde zunächst die Expansion nach Osteuropa stark vorangetrieben, der schwedische Markt blieb aber stets Hauptfokus des Glücksspielanbieters, der nach wie vor auf Spielautomaten spezialisiert war.

Ab 1999 wurden die Cherry-Produkte auch auf Kreuzfahrtschiffen angeboten, ab 1998/2000 erfolgte mit der schrittweisen Übernahme von Net Entertainment, einem Hersteller von online Casinosoftware, der Einstieg in das online Casinogeschäft.

Damit hatte sich der Konzern nach und nach mehrere Standbeine im Glücksspiel aufgebaut und war derart angewachsen, dass die Konzernmutter Cherryföretagen AB am 22 Juni 2000 an die Stockholmer Börse ging.

 
Rufzeichenzum Wettanbieter Betsson
 

Der größte Entwicklungsschritt wurde aber im Jahr 2003 eingeleitet, als endlich der Name Betsson ins Spiel kam: Cherry erstand damals Anteile an der in Privateigentum befindlichen britischen Firma Betsson Ltd. Zugleich wurde ein Vertrag unterzeichnet, der Cherry die Option auf die restlichen Anteile sicherte.

Anfang 2005 befanden sich durch sukzessive Wahrnehmung der Option bereits 71% der Firma im Eigentum von Cherry, im Februar wurde Betsson schließlich vollständig als Tochterunternehmen in den Konzern eingegliedert. Die Betsson-Gründer wurden mittels Anteilen an Cherryföretagen AB, Anleihen und Cash abgegolten und waren mit einem Schlag Millionäre.

 

Betsson startete 2001/02 als Wettbörse

Als Fredrik Sidfalk, Henrik Bergquist und Anders Holmgren – eine Gruppe Jugendfreunde aus dem schwedischen Sollentuna – ihr neues Projekt „Betsson“ im Jahr 2001 starteten, hatten sie bereits Erfahrungen mit einem Start-up vorzuweisen. Bereits 1999 machten die drei Unternehmer mit dem schwedischen Musik-Download Anbieter deo.com auf sich aufmerksam.

Mit Betsson wurde ein gänzlich neues Geschäftsfeld ins Auge gefasst: Wettbörsen. Im April 2002 erhielten die Freunde eine Buchmacherlizenz in London, worauf sie im Mai desselben Jahres betsson.com auf Schwedisch und Englisch launchen. 2003 wurde das Angebot um online Casino Games*, 2004 um online Pokerangebote* erweitert.

 

Betsson Gründer

Bild oben: Die Gründer von betsson.com. Quellen: mrgreen.com, cherry.se

Als Cherry auf Betsson aufmerksam wurde, war der Buchmacher demnach noch eine Wettbörse – wenn auch mit erweitertem Produktportfolio – und zwar eine recht erfolgreiche: Vor der Übernahme durch Cherry galt Betsson bereits als führende Wettbörse in Skandinavien.

Erst nach der Eingliederung in die Cherry-Gruppe wurde, im Mai 2005, das Angebot auf betsson.com um traditionelles Sportwettenangebot erweitert. Zum Buchmacher wurde Betsson demnach erst vier Jahre nach seiner eigentlichen Gründung! Betsson.com war damit die erste Website, die zugleich Wettbörse und Anbieter von Sportwetten, Poker und Casino war.

 

Cherry wird zerschlagen – der Betsson-Konzern entsteht

Noch im selben Jahr der Komplettübernahme von Betsson, 2005, wurde Cherry umstrukturiert und die Geschäftstätigkeiten nach folgenden drei Bereichen gegliedert: Online (bspw. betsson.com, casinoeuro.com oder cherrycasino.com), B2B (Tochter Net Entertainment), und Offline (Casinoprodukte in Restaurants und auf Kreuzschiffen).

Im Dezember beschloss der Vorstand, die drei Zweige auch auf rechtlicher Ebene zu trennen und aus dem Konzern drei neue Gruppen zu schaffen. Zunächst wurde das terrestrische und maritime Casinogeschäft ausgegliedert, und zwar unter das Dach der neuen Konzernmutter Cherryföretagen AB (am 24. Mai 2012 umfirmiert in Cherry AB).

 

Sportwetten Test Infografik: wichtige Zahlen & Daten zum Betsson Konzern

 
Infografik mit Daten und Fakten zur Betsson Gruppe auf Sportwetten Test

Unsere Infografik zeigt alle interessanten Zahlen und Fakten zum Betsson Konzern – die Daten wurden sorgfältig recherchiert und entsprechen dem Stand aus dem Geschäftsjahr 2015

 
Die bisherige Cherryföretagen wurde in Betsson AB umbenannt. 2007 wurde schließlich Net Entertainment separiert. Die Aktien der neuen börsennotierten Holdings wurden als Dividende an die Betsson AB Aktionäre übergeben.

 

Das Betsson-Imperium wächst weiter

Nachdem die alte Cherry-Gruppe abgespeckt und in Betsson umbenannt worden war, begann die eigentliche Eroberung des Sportwetten-Marktes. 2006 wurden zunächst einmal die Hauptquartiere des Konzerns nach Malta verlegt, danach wurde die Expansion Schritt für Schritt vorangetrieben.


icon zoomSeit 2010 verfügt die Gruppe über einen eigenen, unabhängigen B2B Dienstleister, die Betsson Business Solutions. Sie ist für Software und technische Lösungen für die online Angebote der Gruppe zuständig.


So wurde etwa im Mai 2011 der private Sportwettenanbieter Betsafe akquiriert, im selben Jahr expandiert der Konzern über ein Joint Venture mit einem chinesischen Staatsbetrieb nach China. 2012 wurde schließlich die Nordicbet Gaming Group mit den Marken NordicBet, Tobet und Triobet übernommen.


icon moneyBis Jahresanfang 2015 erreichte Betsson AB eine Börsenkapitalisierung von über eine Billion Euro und schaffte damit den Sprung auf die Nasdaq OMX Large Cap Liste.


Wenngleich also Betsson mittlerweile international tätig ist, waren viele der Expansionsschritte auf die Verfestigung des Standbeines in Nordeuropa angelegt. Als Folge wurden 2015 noch rund 80 Prozent des Bruttoumsatzes in Skandinavien erwirtschaftet.

Fragt sich nur, ob das auch heute noch gilt – immerhin nimmt Betsson mittlerweile auch bei zentraleuropäischen Tipstern eine deutlich stärkere Stellung ein…

 
Umsatz Statistik Betsson

Anteilsmäßige Herkunft des Bruttoumsatzes im 3. Quartal 2012 nach Segmenten, Produkten und Ländern (Quelle: betssonab.com).
 

Was wurde eigentlich aus den Betsson Gründern?

icon FragezeichenDie Gründer von Betsson, Fredrik Sidfalk, Henrik Bergquist und Anders Holmgren, sind heute nicht mehr für die Betsson Gruppe tätig. Holmgren war von 2005 bis 2007 Vorstandsmitglied und CEO von Betsson Ltd. Auch Sidfalk und Bergquist blieben zunächst, nach dem Verkauf der Wettbörse, nicht nur als Aktionäre mit dem Konzern verbunden, sondern traten 2005 auch als Marketing bzw. Financial Director der Betsson Ltd. auf.

Seit 2010 ist Anders Holmgren nunmehr Vorstandsmitglied der abgespalteten neuen Cherry Gruppe, deren Produktportfolio terrestrische, maritime und online Gaming bzw. Casino Angebote umfasst. Sidfalk und Bergquist beschlossen hingegen, ein neues Unternehmen zu gründen und launchten im August 2008 gemeinsam mit einem weiteren Freund aus Kindertagen, Mikael Pawlo, die online Casino Plattform mrgreen.com, auf der mittlerweile (seit 2016) auch Sportwetten angenommen werden.

 

 

 

Alle Testergebnisse von Betsson im Überblick

TestbereichScoreBewertungTestbericht
Gesamtwertung:83%gutBetsson Erfahrungen
Wettquoten:79 %guter DurchschnittBetsson Wettquoten
Wettangebot:85 %sehr gutBetsson Wettangebot
Livewetten Angebot:78 %guter DurchschnittBetsson Live Wetten
Einzahlung:80 %gutBetsson Einzahlung
Auszahlung:71 %gutBetsson Auszahlung
Kundenservice:87 %sehr gutBetsson Kundenservice
Website Bedienung:83 %gut Betsson Website
Performance/Ladezeit:80 %gutBetsson Ladezeiten
Neukundenbonus:81 %gutBetsson Bonus
Sicherheit:91 %hervorragendBetsson Fakten & Infos
Fußballwetten:82 %gutBetsson Fußballwetten
Tenniswetten:82 %gutBetsson Tennis Wetten
Eishockeywetten:87 %sehr gutBetsson Eishockey Wetten
Mobile Wetten:85 %sehr gutBetsson Mobile Wetten

 

zum ausführlichen Betsson Testbericht


*Hinweis: In Deutschland besteht für alle Bundesländer, mit Ausnahme von Schleswig-Holstein, gegenwärtig keine Konzession für das Online-Glücksspiel. Die Teilnahme am Glücksspiel ist Spielern mit Wohnsitz in diesen Bundesländern untersagt.


 

Daniela hat die Fakten und Infos zu Betsson zusammengestellt

DanielaDaniela ist eine Spätberufene. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst für eine Full-Service-Medienagentur, bevor sie im Jahr 2012 den Sport und die Sportwette durch Zufall für sich entdeckte. Ihre besondere Vorliebe gilt der Auseinandersetzung mit neuen Themen, weshalb sie sich bevorzugt mit Strategien, sonstigem Sportwetten Know-How und neuen Wettanbietern befasst.