Portugal und Frankreich werden im Finale der EM Endrunde 2016 am 10. Juli im Stade de France in Saint-Denis aufeinandertreffen. Dieses Duell hätten die meisten Experten vor Turnierbeginn nicht unbedingt erwartet.

Zwar zählten die Franzosen als Veranstalter neben Weltmeister Deutschland und Titelverteidiger Spanien zum engsten Kreis der Sieganwärter, den Portugiesen wurde vor Turnierbeginn jedoch nur eine Außenseiterrolle zugestanden.

Während die Wettquoten auf einen Turniersieg der Franzosen Anfang Juni bei den Buchmachern sich bei 4,0 bewegten, wäre ein Turniersieg von Portugal bei den meisten Wettanbietern mehr als den 20-fachen Wetteinsatz wert gewesen.

 

Welche Mannschaft wird Europameister 2016?

 

Vor dem großen Finale sind die Portugiesen gegen Frankreich zwar ebenfalls Außenseiter, mehr als das Dreifache des eingesetzten Kapitals wird von den Buchmachern für einen Titelgewinn von Cristiano Ronaldo & Co. allerdings nicht mehr ausbezahlt.

Wer jedoch dennoch einen lukrativen Gewinn erzielen möchte, könnte sein Geld auf einen Sieg Portugals in der regulären Spielzeit setzen. Hier stellen die Wettanbieter immerhin den Gewinn des vier- bis fünffachen Einsatzes in Aussicht.

 
Bwin EM Quoten

Bei den Online-Wettanbietern – wie hier bei Bwin – kann beim Finale sowohl auf das Ergebnis nach 90 Minuten, als auch auf den schlussendlichen Sieger getippt werden.

 

Aber auch bei einem Erfolg der Franzosen in 90 Minuten kann der Wetteinsatz bei den meisten Buchmachern verdoppelt werden. Wer nicht an eine Entscheidung in der regulären Spielzeit glaubt, kann sein Geld auch darauf setzen, dass die Entscheidung erst in der Verlängerung oder danach im Elfmeterschießen fällt.

Dass es dazu kommt, ist nicht ganz auszuschließen. Zwar setzte sich Frankreich in allen Spielen in der K.o.-Phase in der regulären Spielzeit durch, die Portugiesen mussten aber sowohl im Achtelfinale gegen Kroatien, als auch im Viertelfinale gegen Polen über 120 Minuten gehen.

Während gegen die Kroaten kurz vor Ende der Verlängerung der Siegtreffer gelang, kam es gegen die Polen zum Elfmeterschießen, in dem sich die Portugiesen schließlich durchsetzten.

 
Bet365 Wetten Deutschland Frankreich

Beim Wettanbieter Bet365 kann darauf getippt werden, welches Team sich in der Verlängerung oder im Elfmeterschießen durchsetzen wird.

 

Somit hatten die portugiesischen Spieler in Summe etwa eine Stunde mehr zu absolvieren als ihre französischen Finalgegner. Dies wird aber möglicherweise dadurch wettgemacht, dass Portugal vor dem Endspiel ein Tag mehr Zeit zur Regeneration verbleibt.

Was jedoch für ein Remis nach 90 Minuten spricht, ist die Tatsache, dass Portugal in den ersten fünf Spielen der Endrunde stets unentschieden spielte. Nur im Halbfinale gegen Wales setzte sich der Vize-Europameister von 2004 in der regulären Spielzeit durch.

Mit drei Remis gegen Island, Österreich und Ungarn schafften die Portugiesen lediglich als einer der vier besten Gruppendritten den Einzug in die K.o.-Phase. Dennoch nutzte die Mannschaft von Fernando Santos die Gunst der Stunde einer nicht allzu schwierigen Auslosung und steht zum zweiten Mal in einem EM-Endspiel.

 

Wettquoten Vergleich zu Portugal vs. Frankreich*:

Bet365 LogoInterwetten LogoBwin LogoTipico LogoMybet Logowilliam hill LogoBet3000 LogoExpekt Logo
zum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Portugal4,754,504,604,504,504,504,804,25
Unentschieden3,203,303,203,103,103,103,203,10
Frankreich2,001,902,002,002,002,002,052,00

*nach regulärer Spielzeit
 

Dagegen hat Frankreich fünf der bisherigen sechs Spiele im Turnier für sich entschieden. Nur im Gruppenspiel gegen die Schweiz musste sich die Equipe Tricolore mit einem torlosen Remis begnügen, das aber am Ende den Gruppensieg nicht gefährdete.

In der K.o.-Phase steigerte sich Frankreich von Spiel zu Spiel. Nach einem eher mühsamen 2:1-Erfolg über Irland kam die Mannschaft von Didier Deschamps in der Partie gegen das Überraschungsteam aus Island so richtig auf Touren und siegte mit 5:2.

 

 

Danach kam es zu einer hart umkämpften Partie gegen Weltmeister Deutschland, in der die Franzosen durch zwei Tore von Antoine Griezmann das bessere Ende für sich hatten. Mit sechs Treffern liegt der Legionär von Atletico Madrid nun an der Spitze der Torschützenliste und kann von dort nur noch schwer verdrängt werden.

Dennoch gibt es bei den Wettanbietern weitere Möglichkeiten, um auf Torschützen zu tippen. So werden Wetten darauf angeboten, welche Spieler im Finale treffen werden. Auch hier wird Griezmann auf Seite der Franzosen zuerst genannt, aber auch Olivier Giroud und Dimitri Payet werden aussichtsreich gehandelt.

 
Bwin Finalwetten Torschützen

Bei Bwin kann unter anderem auch auf die Torschützen im Endspiel getippt werden.

 

Bei den Portugiesen erscheint den Buchmachern ein Treffer von Cristiano Ronaldo am wahrscheinlichsten. Der Superstar von Real Madrid bewies nach verhaltenem Turnierstart zuletzt ansteigende Form und hatte wesentlichen Anteil am Halbfinalerfolg über Wales.

 

Große Auswahl an Wettmöglichkeiten zum EM-Finale

Abgesehen von der klassischen Drei-Weg-Wette zählen Handicap- und Torwetten zu den beliebtesten Optionen unter Wettfreunden. Die Quoten bei den Handicapwetten zeigen, dass jene Mannschaft, die das erste Tor erzielt, gute Chancen hat, als Sieger vom Platz zu gehen.

 
Interwetten EM Finalwetten

Zum EM-Finale gibt es bei den Wettanbietern – hier bei Interwetten – eine große Zahl verschiedener Wettmöglichkeiten.

 

Dass es auch anders geht, zeigten allerdings die Franzosen im Achtelfinale gegen Irland, als sie einen 0:1-Pausenrückstand in der zweiten Spielhälfte noch in einen 2:1-Erfolg umwandelten. Frankreich hat in der K.o.-Phase stets zumindest zwei Tore erzielt, blieb aber nur gegen Deutschland ohne Gegentreffer.

Das könnten einige Sporttipper zum Anlass nehmen, um auf ein torreiches Endspiel mit zumindest drei Tore zu tippen. Dem gegenüber stehen die Portugiesen, die sich bislang meist auf eine stabile Defensive verließen.

Allerdings waren Frankreich und Portugal an den beiden torreichsten Begegnungen dieser EM beteiligt. Die Franzosen siegten im Viertelfinale gegen Island mit 5:2, Portugal spielte in der Gruppenphase gegen Ungarn 3:3.

 
tipico em finale ergebniswetten

Hohe Quoten gibt es bei Tipico für den richtigen Tipp auf das Endresultat im EM-Finale.

 

Zu den schwierigsten, aber auch reizvollsten Aufgaben zählt es, das genaue Resultat eines Spiels vorherzusagen. Da dies stets von verschiedensten Umständen abhängig ist, fällt eine Prognose meist nicht leicht.

Allerdings erweist sich ein richtiger Tipp meist als sehr lukrativ. Während sich die Quoten bei gängigen Ergebnissen wie 0:1 oder 1:1 im Bereich um 5,0 bis 6,5 bewegen, können Tipps für torreichere Spiele nicht selten einen Gewinn des 100-fachen des Wetteinsatzes nach sich ziehen.

So wäre ein 3:3, wie jenes der Portugiesen gegen Ungarn, im Finale beim Wettanbieter Tipico das 120-fache Geld wert. Mit einem – allerdings eher unwahrscheinlichen – Resultat von 4:4 könnte mit dem 500-fachen Einsatz gerechnet werden.

 

alle Wettquoten zur EM 2016 im Überblick