Die Gruppenphase der EURO 2016 in Frankreich ist die größte in der Geschichte von europäischen Endrunden. Noch nie haben 24 Mannschaften um den Einzug ins – erstmals bei einem EM-Turnier ausgetragene – Achtelfinale gekämpft. Die große Frage, die insbesondere die Turnier-Favoriten bewegt, ist diejenige nach dem Gruppensieg.

Denn mit Platz eins in der Gruppe kann im Achtelfinale ein ganz großes Kaliber aller Wahrscheinlichkeit vermieden werden. Vier der sechs Gruppensieger (Gruppe A bis D) bekommen es außerdem mit Gruppendritten zu tun.

Icon Top Quote
Deutschland Europameister: beste Quote 4,50 bei Interwetten

Dieser Umstand ist der Aufstockung von 16 auf 24 Teilnehmer geschuldet: die beiden jeweils Bestplatzierten der sechs Gruppen sowie die vier besten Gruppendritten steigen ins Achtelfinale auf.

Daher ist der Gruppensieg bei dieser Europameisterschaft von besonders wichtiger Bedeutung. Sollte alles nach der Papierform ablaufen, wartet auf den Erstplatzierten zum Auftakt der Ko.-Phase kein anderer Top-Favorit auf dem EM-Titel.

 

Icon InfoModus: Die Gruppenphase wird im Modus “Jeder gegen Jeden” ausgetragen. Den Sieg holt sich die Mannschaft mit den meisten Punkten. Bei Punktegleichheit entscheidet zunächst das direkte Duell, danach das Torverhältnis aus allen drei Gruppenspielen, gefolgt von der Anzahl der geschossenen Tore in der Gruppenphase.

 

Im Folgenden werden alle sechs Gruppen unter die Lupe genommen und in Hinblick auf die Favoriten auf den Gruppensieg abgeklopft:

 

Inhaltsverzeichnis: Gruppensieger A bis F – Quotenübersicht


 

Wer holt sich den Sieg in der Vorrunden-Gruppe A?

Fortuna hat es mit Gastgeber Frankreich gut gemeint. Mit der Schweiz, Rumänien und Debütant Albanien haben “Les Bleus” eine von der Papierform her recht einfache Aufgabe zugelost bekommen. Am Gruppensieg der “Equipe Tricolore” haben die Wettanbieter so gut wie keine Zweifel.

 

Bet365 LogoInterwetten LogoBwin LogoTipico LogoNetbet LogoExpekt LogoLadbrokes LogoBet3000 Logo
Icon Pfeil rechtszum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Frankreich
Schweiz
Rumänien
Albanien

Frankreich ist Gruppensieger in der Gruppe A.

 

EM 2016 SchweizAllerdings könnte sich die Schweiz als harter Konkurrent um den ersten Platz in der Gruppe A erweisen. Die endgültige Entscheidung um die Pole Position wird wohl erst am dritten Spieltag fallen, wenn am 19. Juni (21:00 Uhr) die Eidgenossen auf die Franzosen treffen. Davor geht es gegen Albanien und Rumänien.

Die Rumänen, die am 10. Juni (21:00 Uhr) das Eröffnungsspiel der EURO 2016 gegen Frankreich bestreiten, gelten im Kampf um Platz eins nur als krasse Außenseiter. In der Quali hatte die Elf von Anghel Iordanescu zunächst alles im Griff, doch in der Schlussphase wackelte das Fix-Ticket noch ein wenig.

 

Die Spiele der Gruppe A von 10. bis 19. Juni – Vorrunde EM 2016

DatumAnstoßDuellQuoten1x2Erg.
10.0621:00Frankreich – RumänienBet365 Logo1,405,3012,02:1
11.0615:00Albanien – SchweizBet3000 Logo Klein5,503,401,850:1
15.0618:00Rumänien- SchweizInterwetten Logo3,003,152,501:1
15.0621:00Frankreich – AlbanienTipico Logo1,256,0012,02:0
19.0621:00Schweiz – FrankreichNetbet Logo6,352,801,860:0
19.0621:00Rumänien – AlbanienLadbrokes Logo2,303,503,400:1

 

Albanien wird am 11. Juni (15:00 Uhr) in Lens Geschichte schreiben: Das Auftaktspiel gegen die Schweiz ist die erste Endrundenpartie in der Fußball-Historie der Südosteuropäer. Die Albaner haben in ihrer Quali-Gruppe sensationell Platz 2 geholt und die stärker eingeschätzten Teams aus Dänemark und Serbien zum Zuschauen verdammt.

alle Quoten, Infos und Vorschau zur Gruppe A



 

Wer holt sich den Sieg in der Vorrunden-Gruppe B?

In der Gruppe B treffen zwei Teams von den britischen Inseln aufeinander. Während England als Favorit Nummer eins auf den Gruppensieg gilt, wäre es eine große Überraschung, sollten sich die Waliser den Platz an der Sonne sichern können. Russland dürfte ein Wörtchen mitreden, die Slowakei weniger.

 

Bet365 LogoInterwetten LogoBwin LogoTipico LogoNetbet LogoExpekt LogoLadbrokes LogoBet3000 Logo
Icon Pfeil rechtszum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
England
Russland
Wales
Slowakei

Wales ist Gruppensieger in der Gruppe B.

 

Die Three Lions haben die Qualifikation eindrucksvoll hinter sich gebracht: aus allen Spielen ist England als Sieger hervorgegangen. Allerdings enttäuscht der Weltmeister von 1966 bei Endrunden für gewöhnlich. Dennoch sollte in Hinblick auf die EM Wetten der Gruppensieg für die Elf von Roy Hodgson kein allzu großes Problem darstellen – zumindest, wenn man sich die Wettquoten vor Augen führt.

 
Fan England

Nachdenklichkeit ist bei England nach der fulminanten Qualifikation eigentlich nicht angebracht.

 

Russland darf sich Hoffnungen auf den Gruppensieg machen, doch allgemein wird ein Zweikampf mit Wales um Rang zwei erwartet. Zum Auftakt wartet am 11. Juni das Duell mit England, das wohl bereits zeigen wird, wohin die Reise des WM-Gastgebers von 2018 gehen wird.

 

Die Spiele der Gruppe B von 11. bis 20. Juni – Vorrunde EM 2016

DatumAnstoßDuellQuoten1x2Erg.
11.0618:00Wales – SlowakeiBet365 Logo2,873,002,872:1
11.0621:00England – RusslandBwin Logo Klein1,903,305,001:1
15.0615:00Russland – SlowakeiInterwetten Logo2,403,303,001:2
16.0615:00England – WalesTipico Logo1,554,006,502:1
20.0621:00Slowakei – EnglandNetbet Logo5,353,201,830:0
20.0621:00Russland – WalesLadbrokes Logo2,703,203,000:3

 

Die Waliser haben zum ersten Mal den Sprung zu einem EM-Endrundenturnier geschafft und werden das erste EURO-Spiel ihrer Geschichte am 11. Juni (18:00 Uhr) gegen die Slowakei bestreiten. Im Kampf um den Gruppensieg werden Gareth Bale und Co. wohl nicht allzu viel mitreden können.

Auch für die Slowaken steht weniger der Gruppensieg im Vordergrund, sondern vielmehr die Chance auf den Einzug ins Achtelfinale. Dass die Slowakei für Überraschungen gut ist, hat der Aufstieg in die K.o.-Phase bei der WM 2010 in Südafrika bewiesen. Es gab sogar einen 3:2-Sieg über den damaligen Weltmeister Italien.

alle Quoten, Infos und Vorschau zur Gruppe B



 

Wer holt sich den Sieg in der Vorrunden-Gruppe C?

Deutschland trifft in der Gruppe C auf Nordirland, Polen und die Ukraine. Auch wenn sich der regierende Weltmeister in der Qualifikation mit den Niederlagen gegen Irland und Polen den einen oder anderen Ausrutscher geleistet hat, gibt es an der eindeutigen Favoritenstellung der DFB-Auswahl bei der EM 2016 nichts zu rütteln.

 

Bet365 LogoInterwetten LogoBwin LogoTipico LogoNetbet LogoExpekt LogoLadbrokes LogoBet3000 Logo
Icon Pfeil rechtszum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Deutschland1,161,121,151,151,151,141,20
Polen6,505,506,006,507,006,005,50
Ukraine
Nordirland13,025,017,013,014,015,020,0

Quoten: Stand 17. Juni 2016; Text: vor Turnier-Beginn
 

EM 2016 DeutschlandAlles andere als ein souveräner Gruppensieg der Elf von Bundestrainer Joachim Löw wäre eine große Überraschung. Zum Auftakt wartet am 12. Juni (21:00 Uhr) die Ukraine, danach trifft der Weltmeister auf Polen (bereits ein Gegner in der letzten Quali, Anm.) und die Nordiren, die erstmals bei einer EM mit dabei sind.

Polen, angeführt von Bayern-Star Robert Lewandowski, will der DFB-Auswahl Platz eins streitig machen. In der Quali haben die Polen vor eigenem Publikum Deutschland besiegt, doch eine Endrunde ist schon eine ganz andere Angelegenheit – zumal die Deutschen als Turniermannschaft gelten.

 

Die Spiele der Gruppe C von 12. bis 21. Juni – Vorrunde EM 2016

DatumAnstoßDuellQuoten1x2Erg.
12.0618:00Polen – NordirlandBet365 Logo1,703,506,501:0
12.0621:00Deutschland – UkraineMybet Logo Klein1,554,006,502:0
16.0618:00Ukraine – NordirlandInterwetten Logo1,604,005,700:2
16.0621:00Deutschland – PolenTipico Logo1,504,207,000:0
21.0618:00Nordirland – DeutschlandNetbet Logo13,04,951,310:1
21.0618:00Ukraine – PolenLadbrokes Logo4,753,401,950:1

 

Die Ukraine wird sich aller Voraussicht nach mit Polen um den zweiten Fix-Platz im Achtelfinale matchen. Das Duell zwischen den beiden am 21. Juni, dem letzten Spieltag der Vorrunde, wird wohl erst die endgültige Entscheidung bringen. Zuvor treffen die Ukrainer auf Deutschland und Nordirland.

Auch die Nordiren gehören zu dem EM-Neulingen. In der Qualifikation hat die Mannschaft von Michael O’Neill überraschend Teams wie Rumänien, Ungarn und Griechenland hinter sich gelassen und sich als Gruppensieger für die EURO 2016 qualifiziert. In Vorrunde gelten die Nordiren, die am 12. Juni das erste EM-Spiel ihrer Geschichte bestreiten, als krassester Außenseiter.

 

Mit der Ukraine, Polen und Nordirland als Gegner kann sich Deutschland über mangelndes Losglück nicht beklagen. Allerdings haben die Gegner ebenfalls Top-Spieler in ihren Reihen. (Quelle: YouTube/SPOX)

alle Quoten, Infos und Vorschau zur Gruppe C



 

Wer holt sich den Sieg in der Vorrunden-Gruppe D?

Von einem gemütlichen Einstieg in das EM-Turnier können die Teams in der Gruppe D nur träumen. Mit Spanien, Kroatien, Tschechien und der Türkei sind hier ausschließlich Mannschaften zugange, die bereits K.o.-Phasen-Erfahrung haben. Der dreifache Europameister Spanien naturgemäß am meisten.

 

Bet365 LogoInterwetten LogoBwin LogoTipico LogoNetbet LogoExpekt LogoLadbrokes LogoBet3000 Logo
Icon Pfeil rechtszum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Spanien1,251,251,251,271,211,25
Kroatien3,753,753,603,803,803,75
Tschechien
Türkei

Quoten: Stand 18. Juni 2016; Text: vor Turnier-Beginn
 

em_pokal_spanienDementsprechend ist die “Furia Roja” der ganz große Favorit auf den Gruppensieg. Auch wenn die letzte Weltmeisterschaft mit einem blamablen Vorrundenaus vorzeitig zu Ende gegangen ist, haben die Iberer wieder in die Spur gefunden. Nach einer souveränen Quali sollte nach Ansicht der Online-Bookies auch in der EM-Gruppenphase nichts anbrennen.

Die Konkurrenz ist allerdings nicht leicht, bereits zum Auftakt am 13. Juni wartet mit Tschechien eine harte Nuss. Der EM-Finalist von 1996 hat die Qualifikation bravourös gemeistert und sich mit dem Gruppensieg das Fix-Ticket für die EURO 2016 gesichert. Island, Türkei und die Niederlande mussten sich hinten anstellen.

Damit kommt es auch in der Gruppe D zu einer Neuauflage eines Quali-Duells. Die Türkei trifft am 21. Juni (18:00 Uhr) auf die Tschechen, davor warten die Duelle mit Kroatien und Spanien. Die Türken mussten lange zittern, doch ein Schlusssprint mit drei Siegen in Serie brachte den EM-Halbfinalisten von 2008 als besten Gruppendritten nach Frankreich.

 

Die Spiele der Gruppe D von 12. bis 21. Juni – Vorrunde EM 2016

DatumAnstoßDuellQuoten1x2Erg.
12.0615:00Türkei – KroatienBet365 Logo4,333,402,000:1
13.0615:00Spanien – TschechienExpekt Logo klein1,424,158,751:0
17.0618:00Tschechien – KroatienInterwetten Logo4,103,501,902:2
17.0621:00Spanien – TürkeiTipico Logo1,474,108,003:0
21.0621:00Kroatien – SpanienNetbet Logo4,753,052,002:1
21.0621:00Tschechien – TürkeiLadbrokes Logo2,373,603,250:2

 

Kroatien gilt laut Wettquoten als härtester Kontrahent im Kampf um den Gruppensieg. Mit absoluten Top-Stars wie Luca Modric, Ivan Rakitic oder Maria Mandzukic ist mit den Kroaten immer zu rechnen. In der Quali gab es lediglich eine Niederlage, dennoch musste sich die “Karierten” hinter Gruppensieger Italien anstellen.

alle Quoten, Infos und Vorschau zur Gruppe D



 

Wer holt sich den Sieg in der Vorrunden-Gruppe E?

In der Gruppe E ist der Kampf um Platz eins besonders brisant. Mit Belgien und Italien sehen die Wettanbieter gleich zwei Anwärter mit ähnlichen Chancen auf den Gruppensieg. Belgien hofft auf seine “Goldene Generation”, Italien auf seine Routiniers. Irland und Schweden gelten als Außenseiter.

 

Bet365 LogoInterwetten LogoBwin LogoTipico LogoNetbet LogoExpekt LogoLadbrokes LogoBet3000 Logo
Icon Pfeil rechtszum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Belgien
Italien
Schweden
Irland

 

Angeführt von Superstars wie Kevin de Bruyne oder Eden Hazard hofft Belgien auf eine triumphale Rückkehr auf die EM-Bühne. Seit der Jahrtausendwende, als die Endrunde gemeinsam mit den Niederlanden veranstaltet wurde, waren die “Roten Teufel” nicht mehr dabei.

Eine erste Vorentscheidung um den Gruppensieg dürfte bereits am 1. Vorrundenspieltag am 13. Juni (21:00 Uhr) fallen, wenn Belgien auf Italien trifft. Die Azzurri gehören nach der verpatzten WM 2014 in Frankreich zu den Titelanwärtern und dürften sich mit den Belgiern einen harten Kampf um den Gruppensieg liefern.

 

Immer wieder zum Anhören: Irlands Fans singen aus vollster Kehle – trotz 0:4 gegen Spanien. (Quelle: YouTube/Keepitonthedeck )


 

Irland ist vor vier Jahren so “schön” in der Vorrunde gescheitert, wie noch keine Mannschaft zuvor. Unvergessen sind die irischen Fans, die trotz der Lehrstunde im zweiten Vorrundenspiel gegen Spanien eine unglaubliche Version von “Fields of Athenry” zum Besten gaben und so für den Gänsehautmoment der EURO 2012 sorgten.

 

Die Spiele der Gruppe E von 13. bis 22. Juni – Vorrunde EM 2016

DatumAnstoßDuellQuoten1x2Erg.
13.0618:00Irland – SchwedenBet365 Logo3,403,102,451:1
13.0621:00Belgien – Italienbetway Logo Klein2,403,003,300:2
17.0615:00Italien – SchwedenInterwetten Logo1,903,254,501:0
18.0615:00Belgien – IrlandTipico Logo1,753,405,303:0
22.0621:00Schweden – BelgienNetbet Logo5,053,351,83
22.0621:00Italien – IrlandLadbrokes Logo2,503,203,30

 

Schweden steht und fällt mit Zlatan Ibrahimovic. Nach Ansicht der Online-Bookies haben die Skandinavier, die sich erst über den Play-off-Umweg die EM-Teilnahme sichern konnten, im Kampf um den Gruppensieg kein allzu gewichtiges Wörtchen mitzureden – außer “Ibracadabra” beginnt zu zaubern.

alle Quoten, Infos und Vorschau zur Gruppe E



 

Wer holt sich den Sieg in der Vorrunden-Gruppe F?

In der Gruppe F sollte die Angelegenheit ein wenig deutlicher sein: Portugal ist nach Meinung der Wettanbieter eindeutig in der Rolle des Top-Favoriten auf den Gruppensieg. Allerdings könnte Österreich Cristiano Ronaldo und Co. einen Strich durch die Rechnung machen. Island und Ungarn sind Außenseiter.

 

Bet365 LogoInterwetten LogoBwin LogoTipico LogoNetbet LogoExpekt LogoLadbrokes LogoBet3000 Logo
Icon Pfeil rechtszum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieterzum Anbieter
Portugal1,501,451,551,501,501,551,501,50
Österreich
Island9,0012,08,0010,09,009,0010,09,50
Ungarn3,253,003,253,003,203,203,103,20

Quoten: Stand 19. Juni 2016; Text: vor Turnier-Beginn
 

Portugal hat sich bei den letzten EM-Endrunden stets für die K.o.-Phase qualifiziert, der Finaleinzug bei der Heim-EURO 2004 war bislang das höchste der Gefühle. Vor vier Jahren stießen die Portugiesen bis ins Halbfinale vor. Das Um und Auf der Mannschaft ist seit Jahren Superstar Ronaldo.

 

Die Spiele der Gruppe F von 14. bis 22. Juni – Vorrunde EM 2016

DatumAnstoßDuellQuoten1x2Erg.
14.0618:00Österreich – UngarnBet365 Logo1,753,605,750:2
14.0621:00Portugal – IslandBetsafe Logo1,554,008,501:1
18.0618:00Island – UngarnInterwetten Logo2,603,003,001:1
18.0621:00Portugal – ÖsterreichTipico Logo1,853,404,700:0
22.0618:00Island – ÖsterreichNetbet Logo3,603,202,202:1
22.0618:00Ungarn – PortugalLadbrokes Logo12,04,201,443:3

 

Mit Marcel Koller hat Österreich eine rasante Entwicklung nach vorne gemacht. Die ÖFB-Elf hat die Qualifikation mit neun Siegen und einem Remis bravourös gemeistert. Der Lohn der Mühen war nicht nur Platz eins in der Gruppe, sondern auch der erstmalige Sprung unter die Top-10 der Weltrangliste.

 
Marcel-Koller-Trainer-Oesterreich

ÖFB-Teamchef Marcel Koller hat mit den Österreichern bei der EM-Endrunde in Frankreich viel vor.

 

Island hat zum ersten Mal in seiner Geschichte die Qualifikation für eine Endrunde geschafft. Unter Lars Lagerbäck haben die Insel-Kicker ihre Quali-Gruppe sensationell als Zweiter abgeschlossen und dabei die Türkei und die Niederlande hinter sich gelassen. Allerdings ist es fraglich, ob der EM-Neuling in Frankreich eine ähnliche Sensation schaffen kann.

Ungarn ist zum ersten Mal seit der WM 1986 wieder bei einem Großereignis mit dabei. Für die Europameisterschaft hat es ohnehin erst zwei Mal gereicht (1964 und 1972). Am 14. Juni bestreiten die Magyaren ihr erstes EM-Spiel gegen Österreich, danach warten Island und Portugal. Im Kampf um den Gruppensieg werden der Elf von Bernd Stock nur ganz geringe Chancen zugestanden.

alle Quoten, Infos und Vorschau zur Gruppe F


 

alle Wettquoten zur EM 2016 im Überblick