Der Nervenkitzel ist immanenter Bestandteil der Sportwette und mit ein Grund für ihren Reiz. Nichtsdestotrotz: Tatsächlich verlieren möchte niemand. Deswegen gibt Unibet die Macht über bereits platzierte, aber noch offene Wetten zurück an seine Kunden (Unibet Cash Out):

 

DollarDie Ca$h-In Funktion (weithin bekannt als „Cash Out“) ermöglicht es dem Tipper, seinen Wettschein noch vor dessen Auswertung zurück an den Buchmacher zu verkaufen und so Teile seines Wetteinsatzes oder sogar den Wetteinsatz zuzüglich eines Gewinns ausbezahlt zu bekommen.

Dies empfiehlt sich vor allem dann, wenn die getätigte Prognose nicht mehr zutreffend scheint.

 

Wie das genau funktioniert und für welche Szenarien sich das Feature nun genau eignet, wird im nachfolgenden Beitrag dargelegt.
 

 

Wenngleich der Begriff „Cash Out“ noch nicht allerorts die Runde gemacht hat, verfügbar ist das Feature bei den Online Buchmachern bereits seit 2012.

William Hill war Vorreiter, die Branche zog nach, so auch Unibet: Der Wettanbieter implementierte die Funktion im Mai 2013, und zwar unter dem Begriff „Ca$h-In“.
 

icon zoom„Ca$h-In“ und „Cash Out“ bezeichnet ein und dasselbe Feature.

Ebenso wie betreffend der Anwendungsmöglichkeiten keine einheitliche Handhabe existiert, gibt es unter den Buchmachern noch keinen Konsens zur Begrifflichkeit.

Gesprochen wird unter anderem auch von „Early Payout“ und „Ticketrückkauf“.

 
Konnten Spielprognosen zuvor nicht mehr zurückgenommen werden, sobald der Wettschein abgegeben wurde, offeriert der Unibet-Ca$h-In seither die Möglichkeit, die Notbremse zu ziehen.

Wenn sich zur ursprünglichen Einschätzung gegenläufige Entwicklungen abzeichnen, muss der Kunde nicht mehr verzagen.

Ein einfacher Klick auf die entsprechende Schaltfläche im Wettkonto löst die Wette auf – und bringt dem Tipper Geld ein, obschon er den Wetteinsatz bereits zur Gänze verloren wähnte.

 

icon FragezeichenSo funktioniert der Unibet Cash Out:

Freilich ist es illusorisch anzunehmen, dass der Cash Out-Betrag dem potentiellen Wettgewinn, der aus einer erfolgreichen Wette resultierte, entspricht. Schließlich wird eine vorzeitige Abrechnung wohl nur dann beantragt, wenn der getätigte Tipp in Gefahr ist.

 
icon-tn_rufzeichen_bigTipp: → Eine umfassende Erklärung zum Sportwetten Cash Out findet sich hier
 

Zu diesem Zeitpunkt haben sich längst auch schon die Quoten geändert. Analog zu fallenden (oder auch steigenden) Quoten entwickelt sich der Cash Out-Preis, den der Buchmacher bereit ist, dem Tipper zu zahlen.
 
Er kann entweder über dem platzierten Wetteinsatz liegen, oder auch darunter.
 

  • Der Cash Out liegt über dem Wetteinsatz, wenn es sich abzeichnet, dass das Ereignis, auf das gewettet wurde, eintritt.
     
    Dies ist beispielsweise bei einem Dreiweg-Tipp (1X2) der Fall, wenn die getippte Mannschaft in Führung liegt oder in den meisten Fällen auch dann, wenn die Chancen der Teams nach wie vor ausgeglichen sind.

    Warum man dennoch einen Cash Out beantragen sollte? Womöglich haben sich die Vorzeichen zugunsten des Herausforderers verschoben, beispielsweise wenn wichtige Stammkräfte ausfallen (betrifft Pre Match-Wetten) oder sich die gegnerische Mannschaft im bisherigen Spielverlauf besonders dominant gezeigt hat (betrifft Livewetten).

  •  

  • Der Cash Out liegt ebenfalls über dem Wetteinsatz, wenn es sich um eine Kombiwette handelt, die vorzeitig zur Auszahlung gebracht werden soll und beispielsweise ein Tipp aus dieser Wette bereits aufgegangen ist.
     
    Zeichnet sich ab, dass einer oder mehrere offene Tipps aus der Kombi womöglich fehlschlagen, so kommt ein Cash Out in Frage.
  •  

  • Der Cash Out liegt unter dem Wetteinsatz, wenn der Eintritt des getippten Ereignisses nicht mehr wahrscheinlich scheint.
     
    Beispielsweise wenn ein Siegtipp auf eine Mannschaft platziert wurde, die sich nun, kurz vor Spielende, plötzlich im Rückstand findet.
     
    Hier liegt der Vorteil des Cash Out darin, dass zumindest ein Teilbetrag des Wetteinsatzes retourniert wird. Umgekehrt geht der gesamte Wetteinsatz verloren, wenn der reguläre Abrechnungszeitpunkt abgewartet wird und die Mannschaft das Spiel nicht mehr drehen kann.

So wie Wetten an sich, ist selbstverständlich auch der Cash Out mit dem Risiko behaftet, dass sich der Tipper irrt.

Startet die getippte und zurückliegende Mannschaft nach dem Ticketrückkauf plötzlich eine Aufholjagd und gewinnt letztendlich, so ist dem Kunden natürlich ein Gewinn entgangen. Im Gegenteil hat er sogar einen kleinen Verlust geschrieben.

Folglich ist es ratsam, den Cash Out auf Basis von sorgfältigen Überlegungen zum Einsatz zu bringen. So wie bei Sportwetten generell eine gesunde Portion Kalkül gefragt ist.

 

Cash Out bei Unibet – Einsatzgebiete und Funktionsweise

Im obigen Abschnitt wurden alle Einsatzgebiete von Cash Out und somit ein idealtypisches Szenario angesprochen. Leider ist der Unibet Ca$h-In aber nur eingeschränkt verfügbar:

 
Icon RufzeichenEin Ca$h-In ist derzeit nur bei Live-Einzelwetten möglich. Kombi- und Vorabwetten können nicht vorzeitig zur Abrechnung gebracht werden!
 

Dass das Einsatzgebiet derart eng gesteckt ist, erscheint doch etwas rückständig, zumal seit der Implementierung des Tools im Jahr 2013 keine Weiterentwicklung erfolgte, während die Konkurrenz stetig an ihren Cash Out-Funktionen gefeilt hat. Hier hat Unibet etwas den Anschluss verpasst.

 

Das Cash In Feature von Unibet – in nur 15 Sekunden erklärt. Quelle: youtube | Unibet UK


 

Dass der Wettanbieter damit an der Realität und der Nachfrage vorbei agiert, zeigt die Tatsache, dass die beschränkten Einsatzmöglichkeiten des Unibet Ca$h-In bereits mehrfach von Wettkunden im Unibet Forum (unibetcommunity.com) beanstandet wurde.

Allerdings hat ein Moderator eine baldige Ausweitung des Features angekündigt.

 
Unibet Cash Out

 
Anzukreiden ist dem Bookie außerdem, dass er sich recht bedeckt hält, auf welche Wett- und Sportarten die Funktion zur Anwendung gebracht werden kann.

Eine Kennzeichnung der Tipps im Sportsbook – so wie es beispielsweise BetVictor löst – wäre im Sinne von Transparenz und Kundenfreundlichkeit zu begrüßen.

So wäre nämlich noch vor Wettabgabe ersichtlich, ob ein Cash Out verfügbar sein wird, oder nicht. Kenntlich gemacht wird ein verfügbarer Ticketrückkauf bei Unibet in Form eines roten Buttons bei den offenen Wetten. Dort ist auch der aktuelle Cash Out-Betrag ausgewiesen.

 

Fazit – die Vor- und Nachteile des Unibet Cash Out auf einen Blick

Vorteile
plusAuch auf mobilen Endgeräten verfügbar.
Nachteile
nachteileAusschließlich im Livewetten Center angeboten.
nachteileWann das Feature ausgeweitet wird, ist unbekannt.
nachteileKeine Vorabinformation zur Verfügbarkeit bei konkreten Wetten.

 

 

 

Alle Testergebnisse von Unibet im Überblick

TestbereichScoreBewertungTestbericht
Gesamtwertung:86 %gutUnibet Erfahrungen
Wettquoten:84 %gutUnibet Wettquoten
Wettangebot:92 %hervorragendUnibet Wettangebot
Livewetten Angebot:94 %hervorragendUnibet Live Wetten
Einzahlung:84 %gutUnibet Einzahlung
Auszahlung:88 %sehr gutUnibet Auszahlung
Kundenservice:84 %gutUnibet Kundenservice
Website Bedienung:82 %gutUnibet Website
Performance/Ladezeit:79 %guter Durchschnitt Unibet Ladezeiten
Neukundenbonus:83 %gutUnibet Bonus
Sicherheit:94 %hervorragendUnibet Fakten & Infos
Fußballwetten:92 %hervorragendUnibet Fußball Wetten
Tenniswetten:90 %hervorragendUnibet Tennis Wetten
Eishockeywetten:90 %hervorragendUnibet Eishockey Wetten
Pferdewetten:60 %schwachUnibet Pferde Wetten
Mobile Wetten:93 %hervorragendUnibet Mobile Wetten