Nachdem die Bayern zuletzt in der Meisterschaft Schwächen gezeigt haben, soll am 23. Spieltag der Bundesliga zurück in die Erfolgsspur gefunden werden. Am Samstag (15:30 Uhr) wartet das Duell mit dem 1. FC Köln.

Die Top-Wettanbieter sind sich einig: Der Titelverteidiger und Rekordmeister ist im Duell mit dem Geißböcken der haushohe Favorit, auch wenn es zuletzt in der Liga nicht nach Wunsch verlaufen ist.

Bayern spüren Leipzigs Atem

Das Remis gegen Bielefeld und die  Niederlage gegen Frankfurt haben die Bayern unter Druck gebracht, denn RB Leipzig liegt nur noch zwei Punkte zurück.

Da dürfte das Jubiläumsduell, das 100. im Profi-Fußball, mit dem 1. FC Köln gerade recht kommen. Die Geißböcke befinden sich wieder einmal in Abstiegsgefahr. 

FC Bayern – Köln Tipphilfe:

 

Einmal mehr hat sich die Redaktion des Sportwettentests intensiv die Statistiken gewälzt und mit Unterstützung des bekannten Sportanalyse-Unternehmens Opta Sports sogar eine gefunden, die für den Effzeh spricht.

Diese und alle weiteren interessanten Daten und Fakten haben wir in der nun folgenden Bayern 1. FC Köln Prognose zusammengefasst, die als Unterstützung für möglichst sichere Bundesliga Wetten genutzt werden kann.

Gewinnspiel + 11€ Wettguthaben

Unibet Neukundenbonus
* AGB beachten | 18+

Top-Fakten Bayern – 1. FC Köln Tipphilfe

  • Die Bayern treffen im Profifußball zum 100. Mal auf den 1. FC Köln: Die Bilanz: Der FCB gewann 52 Spiele, der Effzeh 24. 23 Partien endeten remis.
  • Von 46 Heimspielen in der Bundesliga haben die Bayern bei 14 Unentschieden nur neun verloren. 23-mal gingen die Münchner als Sieger vom Platz.
  • Die Bayern haben seit 13 BL-Spielen gegen die Geißböcke nicht mehr verloren (12 Siege, 1 Remis).
  • Der FC Bayern hat von seinen letzten acht Meisterschaftspartien fünf gewonnen (5 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen).
  • Der 1. FC Köln hat seine letzten beiden Ligaspiele verloren, ohne ein eigenes Tor zu schießen. Seit 215 Minuten gelang kein Treffer mehr.
  • Köln ist auswärts stärker als zuhause, holte 15 seiner 21 Punkte in fremden Stadien.
  • Mit nur 20 Toren in 22 Spielen (0,90/Partie) stellt der Effzeh die drittschwächste Offensive der Liga. Nur Bielefeld (18) und Schalke (15) trafen noch weniger.
  • Die Bayern haben 62 Tore erzielt (2,81/Spiel) und haben die mit großem Abstand beste Offensive der Liga.  
  • In der Defensive ist der Unterschied nicht so groß: Köln hält bei 36 Gegentreffern, die Bayern bei 31.
  • Im Schnitt fallen bei Spielen des FCB 4,2 Tore pro Partie, bei Spielen mit Kölner Beteiligung sind es nur 2,5.

Bayern – 1. FC Köln Prognose mit Quoten

Der 1. FC Köln gehört die den Lieblingsgegnern des FC Bayern München. Zumindest, wenn man sich die letzten Jahre ansieht.

In den jüngsten 13 Spielen musste sich der FCB nie geschlagen geben, gewann 12 und musste sich nur einmal mit einem Unentschieden zufrieden geben. Die letzte Niederlage gab es vor etwas mehr als 10 Jahren (ein 1:2 in Köln).

In München ist die Durststrecke des Effzeh noch etwas länger. Seit dem 2:1 im Februar 2009 gab es für die Geißböcke in der Allianz Arena nicht mehr viel zu holen. Immerhin konnte sich Köln in den letzten acht Spielen fünf Unentschieden erkämpfen.

Die Fußball-Buchmacher sind sich einig: Ein Sieg des FCB gilt als nahezu sicher. Allerdings sei an dieser Stelle erwähnt, dass Köln (gemeinsam mit dem BVB) die Mannschaft ist, die in München am meisten Siege feiern konnte, nämlich neun.

Vorhersage: Schafft der FCB den nächsten Sieg gegen Köln?

Bet365
1.16
Sieg Bayern
Bet365 besuchen
Bet365
7.50
Unentschieden
Bet365 besuchen
Bet365
15.0
Sieg Köln
Bet365 besuchen

* Quoten Stand vom 26.02.2021, 09:08 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB gelten

Der Direktvergleich ist dennoch eindeutig: Von den 99 Pflichtspielen haben die Bayern 52 gewonnen und bei 23 Unentschieden 24-mal verloren.

In München warten die Geißböcke seit 207 Minuten auf einen Torerfolg. Ob die Truppe von Markus Gisdol, der bei den Wetten auf die nächste Trainerentlassung im Spitzenfeld liegt, am Samstag in Torjubel ausbrechen kann, ist fraglich.

Außerdem haben die Domstädter zuletzt zwei Mal zu Null verloren. Allerdings ist Münchner Defensive in dieser Saison so anfällig wie schon lange nicht mehr. Dementsprechend ausgeglichen sind die Wettquoten bei der Spezialwette „beide treffen“.

Beim Top-Bookie Interwetten, der zuletzt mit der Verpflichtung von Bayern-Ikone Lothar Matthäus für Furore sorgte, liegen die Quoten sehr eng beieinander.

Vorhersage: Treffen beide Mannschaften?

Interwetten
1.80
Ja
Interwetten besuchen
Interwetten
1.95
Nein
Interwetten besuchen

* Quoten Stand vom 26.02.2021, 09:08 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB gelten

Diesen Umstand gilt es auch bei den Über/Unter-Wetten zu beachten. Die Bayern haben in den ersten 22 Spieltagen 31 Tore kassiert, das sind fast so viele in der Saison 1991/92 (33), als der FCB am Saisonende nur Zehnter wurde.

Ein ähnlicher Absturz ist in der aktuellen Spielzeit aber nicht zu erwarten. Die Top-Offensive (62 Tore) macht in der Regel die Fehler in der Abwehr mehr als wett.

In den letzten beiden Ligaspielen allerdings nicht. Die Bayern kamen gegen Bielefeld über ein 3:3 nicht hinaus, in Frankfurt setzte es eine 1:2-Niederlage.

Die Kölner Auftritte lassen nicht unbedingt ein Torfestival erwarten. Im Schnitt gibt es nämlich nur 2,5 Treffer zu sehen, wenn die Geißböcke auf dem Rasen stehen. Zum Vergleich: Bei FCB-Partien fallen im Schnitt 4,2 Tore.    

Die Bookies wählen hier einen Mittelweg und tendieren zu über 3,5 Toren im Spiel am Samstag.

Prognose: Wie viele Tore fallen?

Unibet
1.79
über 3.5 Tore
Unibet besuchen
Unibet
2.02
unter 3.5 Tore
Unibet besuchen

* Quoten Stand vom 26.02.2021, 09:08 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB gelten

Aktuelles zu FC Bayern – 1. FC Köln

Wie bereits erwähnt ist zuletzt der Druck in der Meisterfrage auf die Bayern etwas gestiegen.

Der Titelverteidiger liegt zwar immer noch an der Tabellenspitze, doch nach dem Remis gegen Bielefeld sowie der Pleite gegen Frankfurt ist der Vorsprung von sieben auf zwei Punkte geschmolzen.

Bei einer weiteren Niederlage könnte RB Leipzig, das in der Abendpartie Borussia Mönchengladbach zu Gast hat, an den Bayern vorbeiziehen.

Doch wer glaubt, dass der FCB trotz zahlreicher Ausfälle ein leichtes Opfer darstellt, wurde in der Champions League eines Besseren belehrt. Lazio Rom wurde auswärts klar mit 4:1 besiegt.

Die Kölner Hoffnungen ruhen auf einer besonderen Statistik. In Auswärtsspielen gegen Champions League-Teilnehmer ist der Effzeh nicht nur ungeschlagen, sondern holte sich auch zwei Siege.

In Dortmund und vor drei Wochen in Gladbach feierte die Gisdol-Elf jeweils einen 2:1-Erfolg, in Leipzig gab es ein 0:0. Gelingt in München nun der nächste Streich?

Fantasy Sports in Deutschland:


Das könnte Dich auch interessieren: