Welcher Trainer fliegt als Nächstes? Wetten & Quoten

Nachdem die Bundesliga-Saison 2018/19 mittlerweile auf Hochtouren läuft und sich schon die ersten Tendenzen abgezeichnet haben, ist mittlerweile auch die Schonfrist für die Trainer abgelaufen…

Das bedeutet: Ein paar sieglose Spiele sowie ein Abstürzen in der Tabelle kann genügen, damit der Geduldsfaden der Klubverantwortlichen ganz schnell reißt.

Passiert ist dies in der laufenden Spielzeit bereits in Stuttgart. Dort musste Tayfun Korkut nach einem dürften Saisonstart schon nach dem 7. Spieltag seinen Spind im VfB-Vereinsgelände räumen.


Welcher Bundesliga Trainer wird als nächstes entlassen? Wettquoten:

Niko Kovac (FC Bayern)

2.60aktuelle Quote Kovac fliegt als Nächstes

Jetzt wetten

Heiko Herrlich (Bayer Leverkusen)

4.00aktuelle Quote Herrlich fliegt als Nächstes

Jetzt wetten

Friedhelm Funkel (Fortuna Düsseldorf)

4.75akt. Quote Funkel fliegt als Nächstes

Jetzt wetten

Bruno Labbadia (VfL Wolfsburg)

6.00aktuelle Quote Labbadia fliegt als Nächstes

Jetzt wetten

Michael Köllner (Nürnberg)

7.00aktuelle Quote Köllner fliegt als Nächstes

Jetzt wetten

* Quoten Stand vom 14.11.2018, 8:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


Sein Nachfolger wurde Markus Weinzierl. Besser wurde es nicht – Weinzierl hat seine ersten drei Spiele verloren, mit einem blamablen Torverhältnis von 0:11!

Dies wird andere Vereins-Bosse aber nicht davon abhalten, selbst die Reißleine zu ziehen, sollten sie von der Notwendigkeit eines Trainerwechsels überzeugt sein.

Nur: Welcher Trainer fliegt als nächstes?

 

Wer fliegt als Nächstes? Wettanbieter rechnen mit Niko Kovac!

Darf man den Gerüchten und Quoten der Wettanbieter Glauben schenken, dann wird es Bayern-Coach Niko Kovac treffen.

Der Kroate, der erst im Sommer dieses Amt übernommen hat, muss mittlerweile um seinen Job kämpfen. Der Grund: Die Bayern haben Glanz und Dominanz der letzten Jahre verloren.

 

Bayern Trainer Wette & Quote für Kovac-Entlassung

Ist Kovac am 34.Spieltag noch FCB-Coach?
JA3.00
NEIN1.30

Bei Bet3000

* Quoten Stand vom 13.11.2018, 17:34 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Die erfolgsverwöhnte und in die Jahre gekommene Mannschaft dümpelt schwerfällig von Spiel zu Spiel…

Zwar wurde die zwischenzeitliche Serie von vier sieglosen Pflichtspielen beendet, doch die mühsam errungenen Erfolge in Wolfsburg, Mainz sowie in der Champions League bei AEK Athen, sorgten auch nicht gerade für Zufriedenheit.

Schon gar nicht der beschwerliche 2:1-Erfolg im DFB-Pokal gegen Viertligist Rödinghausen…

 

 

Anschließend folgte ein 1:1 zu Hause gegen den SC Freiburg, was die Trainer-Diskussion beim amtierenden Meister erneut befeuerte.

 

Trifft es Funkel, Tedesco, Herrlich oder Weinzierl?

Der FC Bayern ist aber nicht die einzige Krisen-Region in der Bundesliga. Bei einigen Vereinen rumort, sodass es nicht unbedingt Kovac als nächsten erwischen muss.

Es ist nicht vorherzusehen, wie lange bei Fortuna Düsseldorf die Treue zu Aufstiegs-Trainer Friedhelm Funkel noch halten wird.

 
icon trend downVon Spieltag 5 bis 10 haben die Fortunen alle sechs Liga-Spiele verloren – darunter findet sich sogar eine 1:7-Klatsche bei Eintracht Frankfurt. Zudem haben die Rheinländer in diesen sechs Partien nur zwei Tore erzielt…
 

Da es in Stuttgart nach dem Trainerwechsel nicht besser läuft – sondern eigentlich sogar noch schlechter – stellt sich auch die Frage, wie lange die Amtszeit von Markus Weinzierl im Schwabenland dauern könnte.

Nur weil er erst am 7. Spieltag übernommen hat, muss dies keine Job-Garantie bis Saisonende bedeuten.


9.00
Domenico Tedesco
fliegt als Nächstes

Bei Bet90

* Quoten Stand vom 13.11.2018, 17:34 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


Das zeigt das Beispiel HSV aus der Vorsaison: Dort wurde Bernd Hollerbach im Jänner als neuer Trainer präsentiert, zwei Monate später wurde er wegen Erfolgslosigkeit wieder entlassen…

Auch beim VfL Wolfsburg gab es in der Vorsaison gleich zwei Trainerwechsel und in Summe drei Chef-Coaches.

Weitere Brandherde befinden sich in Nürnberg, Hannover, Schalke und auch bei Bayer Leverkusen.
 

Die Trainer-Wechsel in der Saison 2017/18:

VfL Wolfsburg: Andries Jonker → Martin Schmidt → Bruno Labbadia
Bayern München: Carlo Ancelotti → Willy Sagnol → Jupp Heynckes
1. FC Köln: Peter Stöger → Stefan Ruthenbeck
Werder Bremen: Alexander Nouri → Florian Kohfeldt
Borussia Dortmund: Peter Bosz → Peter Stöger
Hamburger SV: Markus Gisdol → Bernd Hollerbach → Christian Titz
VfB Stuttgart: Hannes Wolf → Tayfun Korkut

 
Während sich die beiden Erstgenannten in einer Tabellen-Region befinden, von der zu Saisonbeginn auszugehen war, stecken die beiden Europapokal-Mannschaft eher unerwartet in der unteren Tabellenhälfte fest.

Somit könnte es vielleicht auch fpür Domenico Tedesco und/oder Heiko Herrlich bald heißen: “Wir mussten uns leider von unserem Trainer trennen. Wir danken ihm für sein Engagement und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft.”

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Die Meister-Quoten – wer wird deutscher Meister?
Die Absteiger-Quoten – wer steigt aus der Bundesliga ab?
Die Torjäger-Quoten – wer wird Bundesliga-Torschützenkönig?
Die Meister-Quoten zur 2. Bundesliga
Die Auf- und Absteiger-Quoten zur 2. Bundesliga
 

About the Author

Thomas
Seit über 10 Jahren ist Thomas journalistisch im Sportbereich tätig, zunächst als Praktikant bei einem Online-Portal, danach bei einem großen österreichischen Sportverlag als fixer Redakteur. Er kann somit auf eine große Erfahrung zurückgreifen. Neben seinen absoluten Fachgebieten Tennis, Rad und Ski Alpin verfügt er – aufgrund seiner Begeisterung für die Sportart – über ein fundiertes Wissen zum Thema Fußball. Abgerundet wird das Ganze durch sein bereits lange vorhandenes Interesse an Sportwetten – kurz: die Kombination passt perfekt!