Sportwetten Auszahlung – wie werden Wettgewinne ausgezahlt?

Mit Online-Sportwetten lässt sich, mit ein wenig Glück, spielerisch und schnell Geld gewinnen. Der Umstand, dass alle Formalitäten rund um die Wette bequem von zu Hause aus erledigt werden können, brachte den Wettportalen in der jüngeren Vergangenheit  einen enormen Neukundenzulauf. Mittlerweile ziehen viele Sporttipper das Wetten im trauten Heim der Tippabgabe in mitunter zwielichtigen Wettshops vor.

 
Rufzeichen → Testergebnis: diese Wettanbieter zahlen am Schnellsten aus
 

Aller Bequemlichkeit zum Trotz erscheinen bei der Online Sportwette einige Abläufe komplizierter als beim Tippen im Shop. So zum Beispiel die Gewinnauszahlung – genauer genommen die Fragen: Wann kann man Gewinne auszahlen lassen? Wie lange dauert die Auszahlung der Wettgewinne, welche Auszahlungsmethoden stehen zur Verfügung? Während bei Wettbüros, nach erfolgreichem Tipp, zur Auszahlung lediglich der gültige Wettschein abgegeben werden muss, sind bei Online-Portalen ein paar Dinge mehr zu beachten:

 

Alles braucht seine Gültigkeit

Grundvoraussetzung für eine reibungslose Gewinnauszahlung ist der Besitz eines gültigen Wettkontos. Bei der Anmeldung gilt es nach der ordnungsgemäßen Registrierung ein Ein- und Auszahlungssystem zu wählen. Die beiden klassischen Varianten Banküberweisung und Kreditkarte werden von allen Wettanbietern akzeptiert. Viele Buchmacher führen auch Online-Bezahlsysteme wie PayPal oder Moneybookers im Portfolio der Zahlungsmethoden.

 
Interwetten Auszahlungen

Abbildung oben:

Auszug einiger Zahlungsarten auf der Homepage vom Wettanbieter Interwetten. Beim österreichischen Online-Bookie kann auf 22 verschiedene Arten ein- und ausgezahlt werden.

 
Sobald der Auszahlungswunsch auf einem entsprechenden Web-Formular mitgeteilt wurde, wird dieser von einem Mitarbeiter des Wettunternehmens geprüft und in den allermeisten Fällen noch am selben Tag bzw. spätestens am nächsten Werktag bearbeitet und die Zahlung durchgeführt.

Auszahlungen auf eine Kreditkarte oder mit einem virtuellen Bezahlsystem werden in der Regel noch am selben Tag beim Wettkunden verbucht. Bei Banküberweisungen dauert es mit durchschnittlich zwei bis vier Werktagen etwas länger, bis das Gewinnguthaben beim Wettkunden eintrifft. Viele Online-Buchmacher transferieren Geldgewinne auch erst, wenn ein gewisser  Mindestauszahlungsbetrag  (z.B. 25 Euro bei Tipico) gegeben ist.

 

 

Ferner werden Gewinne erst dann auf dem Wettkonto gutgeschrieben, wenn für die getippten Spiele oder Ereignisse offizielle Ergebnisse vorliegen. Von Sportart zu Sportart kann dies verschieden lange dauern (Bekannt für Verzögerungen: Formel 1 und Leichtathletik aufgrund des teilweise komplizierten Regelwerkes). Erst wenn das offizielle Ergebnis vorliegt und der Wettgewinn auf dem Wettkonto verbucht wurde, kann der Auszahlungsantrag vom Wettkunden abgegeben werden.

Vor der allerersten Auszahlung von einem neuen Wettkonto wird der Buchmacher in der Regel die Identität des Wettkunden überprüfen. Dazu reicht es in der Regel aus, einen Ausweis zu scannen und per email an den Wettanbieter zu schicken. Diese Maßnahme dient in der erster Linie der Sicherheit und Seriosität des Wettgeschäftes und ist meist eine Grundbedingung für die Erteilung einer Sportwetten-Lizenz durch die entsprechende Regulierungsbehörde.

 

Besonderheiten bei Bonuszahlungen und Gratiswetten

Bonuszahlungen und Gratiswetten sind im Angebot von Wettportalen mittlerweile fest verankert. Diese werden z.B. ausgegeben um Neuregistrierungen schmackhafter zu machen oder um Mitglieder für die Anwerbung von Freunden oder Bekannten zu belohnen.

 
ComeOn Auszahlungen

Tabelle oben: der Wettanbieter ComeOn stellt eine große Auswahl an Zahlungsmethoden zur Verfügung, mit denen die Wettgewinne vom Wettkonto abgehoben werden können!

 
Im Falle einer vorangegangenen Bonuszahlung müssen zuerst bestimmt Auflagen erfüllt werden, bevor der Wettgewinn mit Echtgeld ausgezahlt wird. Dies erfolgt erst wenn der Kunde Bonus und Einzahlung innerhalb eines bestimmten Zeitraumes, mehrmals  durch Wetten, auf die vom jeweiligen Portal vorgegebenen Mindestquote, umgesetzt hat.

Beispielsweise zahlt der deutsche Wettanbieter Tipico erst dann aus, wenn die Einzahlung und der Bonus dreimal mit Wetten auf eine Mindestquote 2,00 umgesetzt worden sind.

Die exakten Bonusbedingungen der einzelnen Anbieter können in unserer Wettbonus Übersicht nachgelesen werden.

 

Sportwetten Einzahlung – wie kann man ein Wettkonto aufladen?

 

Alle häufigen Fragen aus dieser Themengruppe

Sportwetten Auszahlung – wie werden Wettgewinne ausgezahlt?
Wie schnell werden Wett-Gewinne ausbezahlt?
Wettanbieter Auszahlung ohne Spesen – Wetten auszahlen
Welche Wettanbieter zahlen Gewinne verlässlich aus?
Warum ist bei einer Wettanbieter Auszahlung ein Ausweis nötig?
Sportwetten Ratgeber: alle häufigen Fragen im Überblick

 

About the Author

Martin
Martin entdeckte seine Liebe zum Sport bereits im Grundschulalter. Schon damals entstand der Wunsch, auch beruflich in diesem Bereich Fuß zu fassen. Um sich journalistische Grundkenntnisse anzueignen, absolvierte er ein Studium der Kommunikationswissenschaften. Es folgten mehrmonatige Presse-Praktika im Sportressort einer großen deutschen Tageszeitung und bei einer bekannten Hilfsorganisation, bevor er sich als Freier Redakteur dem Amateurfußball widmete. Auf diesem Wege gelangte Martin zu sportwettentest.net, wo er schon seit geraumer Zeit über aktuelle Sport-Highlights und neueste Trends in Sachen Sportwette berichtet.

Post a Reply

Top