Führte der in dieser Hinsicht als Pionier tätig werdende Wettanbieter William Hill im Dezember 2012 zunächst weitgehend unbemerkt die Möglichkeit eines vorzeitigen Cash Outs ein, hat sich das Feature mittlerweile zu einem Massenphänomen entwickelt.

Dabei ist es eigentlich nur konsequent, dass die Cash-Out-Funktion innerhalb kürzester Zeit einen wohl nicht mehr aufzuhaltenden Siegeszug angetreten hat – schließlich wendet sich diese einer klassischen Urangst eines jeden Sporttippers zu.

 

 
Wird eine schon gewonnen geglaubte Wette im allerletzten Moment noch von einem unvorhergesehenen Spielereignis durchkreuzt, drückt dies neben der Stimmung auch auf die Bilanz: Der gedanklich bereits verbuchte Gewinn hat sich im Handumdrehen in einen Totalverlust verwandelt.

Angesichts dieser drohenden Gefahr ist es natürlich verlockend, mit einer vorzeitigen Abrechnung einer Wette das letzte Risiko zu scheuen. Im Zweifelsfall scheint auch im Bereich der Sportwetten der Spatz in der Hand um einiges attraktiver als die Taube auf dem Dach zu sein.
 

Icon Pfeil rechtsNoch stärker hat die Allgegenwart der Cash-Out-Funktion jedoch die Tatsache befeuert, dass innerhalb kürzester Zeit immer mehr Buchmacher auf den bereitstehenden Zug aufgesprungen sind.

 
Neben dem an dieser Stelle näher beleuchteten Service von Sportingbet warten mittlerweile rund ein Dutzend Bookies mit ähnlichen Angeboten auf.

Diese haben sich naturgemäß nicht nur aus reiner Menschenliebe für eine Erweiterung ihres Portfolios entschieden; vielmehr werden die Cash Outs von den Wettanbietern als ergänzende Einnahmemöglichkeit geschätzt.

Da die den vorgeschlagenen Gewinnen zugrundeliegenden Quoten stets unter der mathematischen Eintrittswahrscheinlichkeit des Wettereignisses liegen, können Sportingbet & Co mithilfe der vorzeitigen Abrechnung riskanter Wetten ihre Gewinnmarge merklich nach oben schrauben.


Sportingbet Cash Out Erklärung


Zum besseren Verständnis wollen wir im Folgenden noch einmal holzschnittartig die Funktionsweise der Cash-Out-Funktion erhellen, um uns danach in die Vor- und Nachteile zu vertiefen. Noch umfassendere Informationen lassen sich im Übrigen dem Wettlexikon auf Sportwettentest entnehmen.

 

icon zoomMit Cash Out zum vorzeitigen Gewinn

Während eine Wette auf ein Sportereignis regulär erst nach dem Feststehen des Ergebnisses abgerechnet wird, findet die Auszahlung per Cash Out noch vor dem Ende des Ereignisses statt. In diesem Fall kauft der Wettanbieter den Wettschein zu einer neu errechneten Quote zurück, die der Tipper mit der Annahme des Angebots akzeptiert.

Was in der Definition möglicherweise etwas sperrig klingt, hat sich in der Praxis insbesondere bei den Live- und Kombiwetten bewährt. So kann etwa ein aus beliebig vielen Tippreihen zusammengesetzter Kombitipp bereits abgerechnet werden, bevor alle vermerkten Partien tatsächlich vollständig über die Bühne gegangen sind.

Dieses Vorgehen erscheint bisweilen sinnvoll, wenn sich ein Kombitipp angesichts schon mehrerer richtig getippter Spiele vielversprechend entwickelt, sich mit einem Male aber begründete Zweifel am Ausgang der noch offenen Partien ergeben.

 
icon-tn_rufzeichen_bigTipp: → Eine umfassende Erklärung zum Sportwetten Cash Out findet sich hier
 

So können etwa plötzliche Verletzungen, Platzverweise etc. dazu führen, dass die ursprünglich abgegebene Prognose nicht mehr stimmig erscheint: In einer solchen Situation kann die Cash-Out-Funktion dafür sorgen, dass sich die eingereichte Wette dennoch nicht zu einem Verlustgeschäft entwickelt.

Mit dem vorzeitigen Verkauf der Wette werden die noch nicht beendeten Spiele kurzerhand vom Schein gestrichen. Ein freundlicher Service, der die zunächst anvisierte Gewinnsumme angesichts deutlicher Quotenabschläge jedoch spürbar nach unten drückt.

Die Höhe der Abschläge hängt dabei von der Quote der nicht mehr berücksichtigten Wette ab. Während die Wettanbieter den Gewinn bei der Streichung eines Favoritentipps nur leicht nach unten korrigieren, lassen sich diese die Rücknahme einer quotenträchtigen Außenseiterwette deutlich teurer bezahlen.

 
Das per Cash Out erreichbare Quoten-Niveau ist aber in jedem Falle immer niedriger angesiedelt, als wenn von vornherein auf den nachträglich gestrichenen Tipp verzichtet worden wäre:

Dies ist auch der Grund, weshalb eine maßvolle Nutzung dieses Features anzuraten ist.
 

So ist die Verwendung der Cash-Out-Funktion namentlich dann nicht empfehlenswert, sofern ein Tipper bei der beispielhaften Kombiwette einfach nur Angst vor der eigenen Courage bekommt: Bei bloßen „Verlustängsten“ ist es langfristig immer lukrativer, die einstmals ja mit Bedacht zusammengestellte Wette auch tatsächlich vollständig durchzuspielen.

Da es keine Regel ohne Ausnahme gibt, kann es natürlich auch in diesem Fall gute Argumente dafür geben, vorzeitig die Notbremse zu ziehen. Die bereits erwähnte Verletzung eines Schlüsselspielers liefert einen typischen Grund, von der ursprünglichen Prognose abzurücken.

 
Sportingbet Cash Out

 
Ein Cash Out kann auch sinnvoll sein, wenn sich bei einer Livewette das Geschehen augenscheinlich kritisch zu entwickeln scheint. Hat etwa die persönliche favorisierte Mannschaft einen schwarzen Tag erwischt, lassen sich mit einer vorzeitigen Abrechnung Gewinne schützen – oder zumindest unvermeidliche Verluste auf ein erträglicheres Maß zu reduzieren.

Bei mehrtägig laufenden Kombiwetten ergibt sich zudem bisweilen die Situation, dass der sich abzeichnende Gewinnbetrag an anderer Stelle eine bessere Verwendung finden kann. Per Cash Out werden Tipper in Sekundenschnelle wieder flüssig, um das Guthaben noch lukrativer zu investieren.

 

Cash Out bei Sportingbet – Einsatzgebiete und Funktionsweise

Während einige Wettanbieter die Cash-Out-Funktionen auf nur eine Wettart beschränken, wird dieser Service von Sportingbet deutlich großflächiger ausgerollt:

So ist die vorzeitige Abrechnung von Einzel- und Kombiwetten sowohl im Pre-Match- als auch im Livewetten-Bereich gestattet – lediglich Nutzer der Systemwetten bleiben folglich ausgesperrt.

Dabei behält sich Sportingbet allerdings die Möglichkeit vor, dieses Feature nur bei „ausgewählten Wettmärkten“ zur Verfügung zu stellen – weshalb es von Fall zu Fall neu zu prüfen gilt, ob ein Cash Out bei der aktuellen Wette in Frage kommt.

 

Cash Out-Verfügbarkeit nach …


Diesbezügliche Aufklärung hält die Auflistung der eigenen Wetten (Menüpunkt „Meine Wetten“) in der Kontoverwaltung bereit. Hier können im Bedarfsfall auch sämtliche Wettscheine herausgefiltert werden, bei denen sich Sportingbet zu einem vorzeitigen Cash Out bereiterklärt.

Unterhalb jeder dieser Wetten ist der Betrag aufgeführt, zu dem aktuell ein Verkauf des entsprechenden Wettscheins erfolgen kann.

Dabei erklärt es sich von selbst, dass sich die hier offerierte Summe bei Livewetten nahezu permanent aktualisiert, während bei noch nicht gestarteter Spielen deutlich weniger Grund zur Eile besteht.

 

Fazit: Vor- und Nachteile Sportingbet Cash Out auf einen Blick

Vorteile
plusAkzeptanz fast aller Wettarten
pluszahlreiche Sportarten
plusauf allen Geräten nutzbar
Nachteile
nachteilekein partieller Cash Out möglich
nachteileob ein Cash out zur Verfügung steht, wird es nach Abgabe der Wette ersichtlich

 

 

 

Alle Testergebnisse von Sportingbet im Überblick

TestbereichScoreBewertungTestbericht
Wettquoten:73 %durchschnittlichSportingbet Wettquoten
Wettangebot:93 %hervorragendSportingbet Wettangebot
Livewetten Angebot:90 %hervorragendSportingbet Live Wetten
Einzahlung:95 %exzellentSportingbet Einzahlung
Auszahlung:88 %sehr gutSportingbet Auszahlung
Kundenservice:82 %gutSportingbet Kundenservice
Website Bedienung:81 %gut Sportingbet Website
Performance/Ladezeit:82 %gutSportingbet Ladezeiten
Neukundenbonus:82 %gutSportingbet Bonus
Sicherheit:94 %hervorragendSportingbet Fakten & Infos
Fußballwetten:92 %hervorragendSportingbet Fußballwetten
Tenniswetten:84 %gutSportingbet Tennis Wetten
Eishockeywetten:75 %guter DurchschnittSportingbet Eishockey Wetten
Pferdewetten:71 %durchschnittlichSportingbet Pferde Wetten
Mobile Wetten:87 %sehr gutSportingbet Mobile Wetten