2. Hauptrunde DFB-Pokal 2017/2018 – Vorschau, Wetten & Quoten

Die Pause im europäischen Fußball-Geschehen wird hierzulande perfekt genutzt. Dienstag und Mittwoch steht die 2. Hauptrunde im DFB-Pokal auf dem Programm und einmal mehr heißt es David gegen Goliath. Allerdings treffen auch zwei Goliaths aufeinander: Am Mittwoch (20:45 Uhr) steigt der große Pokalkracher zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München.

Dieser Schlager ist allerdings nicht das einzige Highlight der 2. Runde im Pokalbewerb. Die anderen 15 Duelle versprechen ebenfalls Hochspannung und Brisanz, denn schließlich ist es das Ziel einer jeden Mannschaft, am 19. Mai 2018 im Finale im Berliner Olympiastadion zu stehen. Bis dahin ist es ein weiter Weg, vier Hürden gilt es noch zu überwinden.

 


zu den DFB Pokal Wetten bei Tipico


 

Die Klubs aus der Bundesliga haben bis auf zwei Ausnahmen (Hamburger SV und FC Augsburg) den Sprung in die nächste Runde geschafft. Von den Zweitligisten sind sieben bereits auf der Strecke geblieben. Mit großer Spannung wird nun darauf gewartet, wen es am Dienstag bzw. Mittwoch erwischt.

 

Stolpert Schalke bei Wehen-Wiesbaden?

Die 16 Zweitrundenspiele werden gerecht auf die beiden Tage aufgeteilt. Jeweils vier Partien steigen ab 18:30 Uhr, vier zur Champions-League-Anstoß-Zeit um 20:45 Uhr. Am Dienstag sind zunächst gleich drei Bundesligisten im Einsatz.

Auf den FC Schalke 04 wartet mit SV Wehen Wiesbaden die vermeintlich leichteste Aufgabe. Allerdings sollten die “Knappen”, die BFC Dynamo mit 2:0 besiegen konnten, gewarnt sein. Der Drittligist hat in der 1. Runde immerhin Erzgebirge Aue aus dem Bewerb geworfen. An sich sollte die Elf von Trainer Rüdiger Rehm aber keine allzu große Hürde darstellen.

In der einzigen 18:30-Uhr-Partie ohne Bundesliga-Beteiligung stehen sich der SC Paderborn und der VfL Bochum gegenüber.

 
Top Auswahl Dienstag
 

Quoten*… Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Betfair
Leverkusen 1,28 1,40 1,28 1,30 1,32 1,25
Unentschieden 5,75 4,80 5,75 5,70 6,50 6,00
Union Berlin 9,00 7,50 8,95 8,50 9,00 9,00
F. Düsseldorf 3,40 3,50 3,20 3,30 3,40 3,30
Unentschieden 3,60 3,40 3,45 3,50 3,70 3,60
Gladbach 2,05 2,10 2,14 2,10 2,15 2,10
Mainz 05 1,85 1,80 1,89 1,90 1,90 1,86
Unentschieden 3,80 3,60 3,70 3,70 3,80 3,75
Holstein Kiel 3,80 4,50 3,70 3,80 4,00 3,90
1. FC Magdeburg 10,0 10,0 9,30 10,0 10,0 10,5
Unentschieden 6,00 6,00 5,85 6,20 6,00 6,00
Dortmund 1,25 1,27 1,27 1,25 1,30 1,22
zum Anbieter Bet365 Interwetten Betsafe Tipico Bet3000 Betfair

* nach regulärer Spielzeit
* Quoten Stand vom 24.10.2017, 12:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Zweite Liga gegen Bundesliga heißt es, wenn Fortuna Düsseldorf die Borussia aus Mönchengladbach zu Gast hat. Die Düsseldorfer hatten im ligainternen Duell mit Bielefeld große Probleme, setzten sich aber im Elfmeterschießen durch. Die Gladbacher feierten gegen Viertligist Essen einen 2:1-Arbeitssieg.

In Aufeinandertreffen zwischen Bayer Leverkusen und Union Berlin hat der Bundesliga-Klub Heimrecht und geht als großer Favorit der Wettanbieter in die Partie. Die “Eisernen” haben sich nach einem enttäuschenden Start erfangen und wollen Revanche für 0:5-Pokalpleite aus dem Jahre 2003 nehmen.

 


 

Magdeburg – BVB: David gegen Goliath

In den Abendpartien (20:45 Uhr) kommt es gleich zwei Mal zum vielzitierten Duell David gegen Goliath. Der 1. FC Magdeburg aus der dritten Liga bekommt es mit dem Bundesliga-Spitzenklub Borussia Dortmund zu tun. Nachdem der Aufstieg in der Champions League in weite Ferne gerückt ist, liegt der BVB-Fokus nun zwangsläufig auf dem nationalen Geschehen.

Laut Wettanbieter sollten die Schwarz-Gelben beim Tabellenzweiten der 3. Liga, der allerdings den FC Augsburg aus dem Pokal geworfen hat, keine Schwierigkeiten bekommen. Bereits vor zehn Jahren hat es der BVB mit den Magdeburgern zu tun bekommen und konnte in der 1. Runde einen klaren 4:1-Auswärtserfolg feiern.

 

 

Als einzig verbliebener Viertligist empfängt der 1. FC Schweinfurt Eintracht Frankfurt aus der Bundesliga. Aufgrund des Klassenunterschiedes sind die Rollen klar verteilt: alles andere als ein Erfolg der Kovac-Truppe wäre eine bittere Blamage für die Hessen, die es in der vergangenen Saison bis ins Finale geschafft haben.

Im Zweitliga-Duell zwischen Greuther Fürth und FC Ingolstadt treffen zwei Teams aufeinander, die heuer in der Liga einige Schwierigkeiten haben.

 

DFB Pokal – 2. Runde von 24. bis 25. Oktober 2017

Datum Anstoß Duell
24.10. 18:30 Fortuna Düsseldorf – Mönchengladbach
24.10. 18:30 Bayer Leverkusen – Union Berlin
24.10. 18:30 SC Paderborn – VfL Bochum
24.10. 18:30 SV Wehen – FC Schalke 04
24.10. 20:45 1. FC Schweinfurt – Eintracht Frankfurt
24.10. 20:45 1. FC Magdeburg – Borussia Dortmund
24.10. 20:45 SpVgg Greuther Fürth – FC Ingolstadt
24.10. 20:45 1. FSV Mainz 05 – Holstein Kiel
25.10. 18:30 1. FC Kaiserslautern – VfB Stuttgart
25.10. 18:30 Hertha BSC – 1. FC Köln
25.10. 18:30 VfL Wolfsburg – Hannover 96
25.10. 18:30 VfL Osnabrück – 1. FC Nürnberg
25.10. 20:45 Jahn Regensburg – 1. FC Heidenheim
25.10. 20:45 Werder Bremen – 1899 Hoffenheim
25.10. 20:45 SC Freiburg – Dynamo Dresden
25.10. 20:45 RB Leipzig – Bayern München

 

Die Partie zwischen Mainz und Kiel verspricht große Brisanz. Zwar sieht Bet3000 die erstklassigen Rheinhessen eindeutig in der Favoritenrolle, doch der Aufsteiger in die 2. Liga legt eine fulminante Saison hin und kämpft sogar um den Durchmarsch in die Bundesliga.

 

HSV-Bezwinger will nächsten Coup landen

Der Mittwoch hat ebenfalls einiges zu bieten. Da wäre zum Beispiel das Aufeinandertreffen zwischen dem VfL Osnabrück und dem 1. FC Nürnberg. Der Drittligist hat in der ersten Runde den Hamburger SV verdient mit 3:1 bezwungen und hat nun den Achtelfinaleinzug im Visier. Die Franken hatten bei ihrem 2:1-Erfolg in Duisburg mehr Mühe. Allerdings wurde zu Monatsbeginn Trainer Joe Enochs entlassen, Daniel Thioune betreut aktuell die Osnabrücker.

Der 1. FC Kaiserslautern hat den VfB Stuttgart zu Gast und hofft, auch im Pokal seinen Erfolgslauf fortsetzen zu können. Unter Neo-Coach Jeff Strasser haben die Pfälzer wieder in die Erfolgsspur gefunden und sammelten zuletzt in zwei Spielen vier Punkte. Die Schwaben liefern aktuell eine recht brauchbare Comeback-Saison in der Bundesliga ab.

 

“Selten waren die Anweisungen aus Köln so klar, was ich bei der Auslosung zu tun habe. Und wenn ich dem FC doch einen schweren Gegner ziehe, dann schulde ich FC-Trainer Peter Stöger ein Kölsch.”
Losfee und Comedy-Queen Caroline Kebekus vor der Auslosung zum DFB-Pokal.

 

Einen kleinen Finalvorgeschmack bekommt der 1. FC Köln. Die Domstädter treten auswärts gegen Hertha BSC an und können schon einmal testen, wie sich Pokalstimmung im Olympiastadion anfühlt. Sportlich wartet eine ganz schwierige Aufgabe auf die krisengeschüttelte Elf von Peter Stöger. Doch auch bei der “Alten Dame” lief zuletzt nicht alles nach Wunsch.

 
Top Auswahl Mittwoch
 

Quoten*… Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Betfair
Hertha BSC 1,85 1,90 1,82 1,80 1,85 1,80
Unentschieden 3,40 3,50 3,40 3,50 3,60 3,40
1. FC Köln 4,33 4,10 4,45 4,50 4,80 4,50
VfL Wolfsburg 1,90 2,00 1,93 1,90 1,95 1,86
Unentschieden 3,50 3,40 3,45 3,60 3,70 3,50
Hannover 96 4,00 3,80 3,80 3,90 4,00 4,00
Werder Bremen 3,00 3,05 2,80 2,90 2,90 2,87
Unentschieden 3,40 3,40 3,45 3,50 3,60 3,50
1899 Hoffenheim 2,30 2,30 2,35 2,35 2,40 2,30
RB Leipzig 4,33 4,10 3,90 4,00 4,00 4,20
Unentschieden 3,80 3,50 3,90 3,90 4,20 3,90
FC Bayern 1,75 1,90 1,80 1,80 1,80 1,75
zum Anbieter Bet365 Interwetten Betsafe Tipico Bet3000 Betfair

* nach regulärer Spielzeit
* Quoten Stand vom 25.10.2017, 11:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Mit dem VfL Wolfsburg und Hannover 96 kämpfen am frühen Mittwochabend zwei weitere Bundesligisten um den Achtelfinaleinzug und das gleich in einem Niedersachsen-Derby. Die beiden Kontrahenten sind heuer bereits aufeinandergetroffen. In der Meisterschaft gab es ein 1:1.

In der ersten Runde hatten die “Wölfe”, die mittlerweile mit Martin Schmidt einen neuen Trainer haben, einige Schwierigkeiten. Gegen Viertligist Eintracht Norderstedt gab es lediglich einen mühevollen 1:0-Sieg. Hannover bezwang den Bonner SC aus der Regionalliga nach anfänglichen Rückstand mit 6:2.

 

Bullen fordern die Bayern heraus

Der spätere Abend wird vom Duell zwischen Vizemeister und Rekordpokalsieger überstrahlt. RB Leipzig hat den FC Bayern München zu Gast und hofft auf eine Überraschung. Die Fronten sind laut Tipico und Co. klar: die Sachsen sind gegen den FCB trotz zuletzt fulminanter Leistungen gegen Dortmund oder Porto deutlich in der Außenseiterrolle.

 

 
Die Bayern haben unter Rückkehrer Jupp Heynckes scheinbar zu alter Stärke gefunden und strahlen auch wieder Selbstvertrauen aus. Der Altmeister soll den Rekordmeister in allen Belangen wieder auf Schiene bringen, ein Achtelfinaleinzug wäre ein weiterer Schritt dazu.

Icon PokalAllerdings herrscht auch in anderen Stadien Hochspannung. In der Regensburger Continental Arena will der Jahn im Zweitliga-Duell mit dem 1. FC Heidenheim den Aufstieg schaffen. Im Ligaspiel Anfang September hat Jahn Regensburg einen 3:1-Auswärtssieg gefeiert, dementsprechend zuversichtlich zeigen sich auch die Online-Bookies.

Der SC Freiburg sollte gegen Dynamo Dresden ebenfalls nichts anbrennen lassen, doch kampflos wird sich der Zweitligist nicht aus dem Pokal verabschieden.

 

 

Schafft Bremen im Pokal die Revanche gegen 1899?

Mit großer Spannung erwarten vor allem die Bremer Fans das Pokalduell zwischen Werder und 1899 Hoffenheim. Der SVW hat zum Bundesliga-Auftakt in Sinsheim eine bittere 0:1-Niederlage einstecken müssen, der Beginn einer Sieglos-Serie, die Bremen in Abstiegsgefahr gebracht hat.

Nun soll im DFB-Pokal die Revanche gelingen. Die Elf von Julian Nagelsmann hat laut den Wettquoten aber sehr gute Chancen, auch im Weser-Stadion die Oberhand zu behalten. Immerhin lieferte Hoffenheim bisher eine sehr gute Saison ab und kämpft in der Liga um die Champions-League-Plätze.

 

About the Author

Markus
Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.
Top