Bei der Weltmeisterschaft in Katar wird neben dem WM 2022 Torschützenkönig und dem besten WM 2022 Torhüter wird auch der beste Spieler des Turniers mit dem “Goldenen Ball” ausgezeichnet.

Zu den Favoriten “Bester Spieler der WM 2022” zählen in erster Linie die Stürmer sowie die prominenten Offensiv-Akteure jener Mannschaften, die auch zu den Favoriten für den Titelgewinn zu zählen sind.

Wer wird bester WM 2022 Spieler und gewinnt den “Goldenen Ball”?

Wir zeigen hier die größten “Bester WM 2022 Spieler”-Favoriten sowie einige namhafte Geheimtipps.

Anbieter: Bet365 | 18+ | AGB gelten

Wettquoten: Wer wird bester WM 2022 Spieler?

WM 2022 bester Spieler Wetten
WM 2022 bester Spieler Quoten
WM 2022 bester Spieler Wettquoten
+ 100 Wettcredits + 100€ Joker-Wette + 100€ Wettbonus
Kylian Mbappe 4.00 4.00 4.00
Lionel Messi 8.00 7.00 8.00
Richarlison 11.0 8.50 11.0
Cristiano Ronaldo 29.0 17.0 26.0
Neymar 67.0 51.0 101
Harry Kane 67.0 34.0 34.0
Vinicius jr. 81.0 67.0 67.0
Phil Foden 101 81.0 126
Robert Lewandowski 101 41.0
Pedri 126
Luka Modric 201
Quoten Stand vom 2.12.2022, 15:24 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten! Diese Aufzählung ist nur ein Auszug – die vollständige Liste gibt es beim jeweiligen Wettanbieter.

Favoriten, Wettquoten, Prognose, Historie

Bester WM 2022 Spieler – die 7 Favoriten

Bei der Weltmeisterschaft 2022 in Katar sind die besten Spieler der Welt dabei. Ein paar Prominente fehlen, wie etwa die Superstars Erling Haaland, Mo Salah und David Alaba, die sich mit Norwegen, Ägypten und Österreich nicht für die Winter-WM qualifizieren konnte.

Abgesehen davon wird bei der WM 2022 alles auflaufen, was im Weltfußball Rang und Namen hat. Somit wird das Gedränge um die Auszeichnung “Bester Spieler der WM 2022” sehr groß sein.

Wer gewinnt den “Goldenen Ball” bei der Weltmeisterschaft 2022? Wir zeigen 7 Top-Favoriten, die zum besten Spieler der WM 2022 gekürt werden könnten?

Kylian Mbappe, der Topfavorit für “Bester WM 2022 Spieler”

Kylian Mbappe ist mit Sicherheit einer der Favoriten für den Titel “Bester Spieler der WM 2022”. Der französische Superstar gehört mit seiner Mannschaft nicht nur zu den großen WM 2022 Favoriten, sondern er gehört auch zu den wichtigsten Spielern.

Mbappe ist die Nummer 1 in der hochkarätig besetzten Offensive der Equipe Tricolore und auch ein zuverlässiger Torschütze.

Spielt er sich im Laufe der WM in den Vordergrund und trägt er maßgeblich dazu bei, dass Frankreich bei dieser Weltmeisterschaft weit kommt, über das Viertelfinale hinaus, dann hat Mbappe sicherlich große Chancen zum besten WM 2022 Spieler gekürt zu werden.

Somit gilt Mbappe als einer jener Spieler, denen in Katar gar das “Triple” gelingen kann: WM-Titel, Torschützenkönig werden und sogar den Bester Spieler des Turniers.

Selbiges könnte aber auch seinen Mannschaftskollegen und Sturmpartner Karim Benzema zutreffen. Der 34-jährige wurde in diesem Jahr aufgrund seiner Top-Leistungen in der Saison 2021/22 mit dem Ballon d’Or ausgezeichnet. Gewinnt er jetzt den nächsten “Goldenen Ball”?

Lionel Messi, der sentimentale Favorit

Lionel Messi kennt bereits das Gefühl als “Bester WM-Spieler” ausgezeichnet zu werden. Bei der Weltmeisterschaft 2014 wurde ihm diese Ehre zuteil.

Die brachte der FIFA damals auch viel Kritik ein, weil der “Goldene Ball” damals als eine Art Trostpreis für das verlorene Endspiel an Messi vergeben wurde. Dabei hat er sein Team damals fast im Alleingang ins Finale gebracht.

Wie sieht es für die WM 2022 aus? Holt sich Messi abermals den Titel “Bester Spieler”?

Die argentinische Nationalmannschaft zählt bei den WM 2022 Wetten ohnehin zu den Top-Favoriten der Wettanbieter und dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass dann auch deren Superstar als Kandidat für den besten Spieler des Turniers in Betracht gezogen wird.

Vor allem weil Messi das Um und Auf der Albiceleste ist. Er ist Kapitän, Spielgestalter, Torjäger und Anführer.

Wird Messi am Ende tatsächlich zum besten WM 2022 Spieler gekürt, wäre er der Zweite nach Zinedine Zidane der zwei Mal den “Goldenen Ball” gewinnt.

bwin
91/100
  • Weltbekannte Brand mit herausragenden Features
Testergebnis: Sehr empfehlenswert!
bwin gehört zu den größten und innovativsten Sportwettenanbietern. Das Wettangebot sucht sowohl Pre-Match als auch Inplay seinesgleichen. Dazu sorgt die Börsennotierung des Mutterkonzerns Entain für ein Höchstmaß an Seriosität. Einziger Minuspunkt sind die teils langwierigen Ladezeiten.

Brasilien mit zwei Kandidaten: Neymar und Vinicius

Erst ein Mal, seitdem seit 1982 der beste WM-Spieler gekürt wird, hat ein Brasilianer diese Auszeichnung bekommen: Romario bei der WM 1994.

Bei der Weltmeisterschaft in Katar hat Brasilien gleich zwei “Bester WM 2022 Spieler”-Favoriten im Aufgebot: Zum einen Neymar und zum anderen Vinicius jr.

Beide sind in der Offensive der Selecao gesetzt und beide sind auch bei den WM 2022 Torschützenkönig Wettquoten vorne zu finden.

Kann einer der beiden bei der Winter-WM in Katar groß aufspielen, stehen die Chancen gut, den “Goldenen Ball” zu bekommen.

Da Brasilien mit Alisson Becker auch einen Top-Kandidat für die Auszeichnung “Bester WM 2022 Torhüter” im Team hat, könnten die Brasilianer bei dieser WM überhaupt groß abräumen.

Cristiano Ronaldo als “Bester WM 2022 Spieler”?

Wenn sich einer mit persönlichen Auszeichnungen auskennt, dann ist es Cristiano Ronaldo.

Portugals Altmeister wurde mehrmals mit dem Ballon d’Or ausgezeichnet und heimste mehrmals “Fußballer des Jahres”-Pokale in England, Spanien und Italien ein. Nur ein persönlicher Titel fehlt: Bester WM-Spieler.

Wird CR7 bester Spieler der WM 2022?

Seine Qualitäten sind unbestritten. Ronaldo ist Kapitän der portugiesischen Nationalmannschaft und hat seine Fähigkeiten, das Team zum Titel zu führen, bei der EURO 2016 eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Nur: Cristiano Ronaldo ist jetzt 37 Jahre alt und auch bei seinem Klub Manchester United in dieser Saison kein Stammspieler.

Kann Ronaldo trotzdem bei der WM auftrumpfen, um an Ende als bester Spieler des Turniers geehrt werden? Das hängt hauptsächlich davon ab, wie weit er mit Portugal kommt. Das Halbfinale der WM wird es dafür schon mindestens müssen.

Harry Kane – Torschützenkönig und bester WM-Spieler?

England gehört bei den Weltmeister Wettquoten der Buchmacher zu den großen Titelfavoriten. So gesehen ist es naheliegend, dass der beste Stürmer der “Three Lions” durchaus ein Favorit für den Goldenen Ball ist.

Harry Kane ist Kapitän der englischen WM-Mannschaft und auch deren bester Angreifer. Führt er sein Team mit Toren ins Halbfinale oder gar ins Endspiel der WM 2022, könnte er am Ende auch als “Bester WM 2022 Spieler” geehrt werden.

Will er den Goldenen Ball gewinnen, sollte er statistisch gesehen nicht Torschützenkönig werden – denn: Erst zwei Mal, seitdem es die “Bester Spieler”-Ehrung gibt, wurde der Torschützenkönig als bester Spieler geehrt. Das war 1982 und 1990 der Fall.

Kevin de Bruyne, der Assistkönig

Während Mbappe, Messi, Ronaldo und Kane nicht nur zu den Kandidaten für den “Bester WM 2022 Spieler” zählen, sondern auch zu den Favoriten für den Torschützen-Titel, sieht die Sache bei Kevin de Bruyne etwas anders aus.

Belgiens Kapitän ist kein Goalgetter wie das hochdekorierte Quartett, der Spielmacher glänzt viel mehr durch Assists.

Kann KdB die “Roten Teufel” wie schon bei der Weltmeisterschaft 2018 bis ins Halbfinale – oder diesmal sogar ins Finale führen – wäre er sicherlich ein “Bester WM 2022 Spieler”-Favorit.

Ein Gegenargument ist der WM 2022 Spielplan: Im WM-Achtelfinale könnte Belgien, wenn es programmgemäß abläuft, auf Spanien oder Deutschland treffen.

Weitere Anwärter für den Goldenen Ball

Die Liste der “Bester WM 2022 Spieler”-Favoriten ist so lang, dass es noch viel mehr Anwärter für den Goldenen Ball gibt.

Zum einen wäre Englands Jungstar Phil Foden zu nennen. Kann er bei der Weltmeisterschaft aufzeigen und kommt England weit, wäre der Man City-Star sicherlich ein Kandidat für den Goldenen Ball.

Selbiges gilt für Spaniens Newcomer Pedri, der bei einem erfolgreichen Turnierverlauf – weiter als das Viertelfinale – auch ein Anwärter für diesen prestigeträchtigen Titel sein könnte.

Dass Mittelfeldspieler diese Ehrung bekommen, hat sich immer wieder gezeigt – so etwa durch Luka Modric bei der Weltmeisterschaft 2018. Der Kroate kommt somit als “Titelverteidiger” nach Katar.

Eine “Titelverteidigung” bei der Auszeichnung für den besten WM-Spieler gab es hingegen noch nie. Zinedine Zidane hat es jedoch als einziger geschafft, zwei Mal diese Ehrung zu bekommen – 1998 und 2006.

Da mit Oliver Kahn im Jahr 2022 auch zum ersten und bislang einzigen Mal ein Torhüter als “Bester WM-Spieler” gekürt wurde, dürften sich auch die Keeper durchaus Chancen ausrechnen – wie etwa Manuel Neuer oder Alisson Becker.

Ansonsten sind die deutschen Spieler bei den “Bester WM-Spieler 2022”-Prognosen eher Außenseiter. Dafür gibt es aber viele andere Deutschland WM 2022 Wetten im Wettprogramm der Online-Buchmacher.

Empfehlenswert
* 18+ | nur Neukunden | AGB beachten Alle AGBs

Siegerliste der besten WM-Spieler

  • 2018: Luka Modric (Kroatien)
  • 2014: Lionel Messi (Argentinien)
  • 2010: Diego Forlan (Uruguay)
  • 2006: Zinedine Zidane (Frankreich)
  • 2002: Oliver Kahn (Deutschland)
  • 1998: Zinedine Zidane (Frankreich)
  • 1994: Romario (Brasilien)
  • 1990: Salvatore Schillaci (Italien)
  • 1986: Diego Maradona (Argentinien)
  • 1982: Paolo Rossi (Italien)

Seit 1982 wird bei jeder Fußball-Weltmeisterschaft der beste Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Erster Titelträger der Auszeichnung “Bester WM-Spieler” war 1982 der Italiener Paolo Rossi, der bei diesem Turnier zugleich auch Torschützenkönig wurde. Da Italien 1982 auch Weltmeister wurde, gelang Rossi damals das “Triple”.

Das “Double” mit WM-Titel und bester Spieler holten in der Folge noch drei Spieler: Diego Maradona 1986, Romario 1994 und Zinedine Zidane 1998.

Mittlerweile dient der Goldene Ball eher als Trostpreis für einen Spieler der Mannschaft, die das Finale verloren hat oder weit gekommen ist und den Weltmeistertitel dann doch nicht erreich hat.

Das gab es bereits vier Mal: 2002 mit Oliver Kahn, 2006 mit Zinedine Zidane, 2014 mit Lionel Messi und 2018 mit Luka Modric.

Mit Salvatore Schillaci (1990) und Diego Forlan (2010) bekam den Goldenen Ball erst zwei Mal ein Spieler, der beim jeweiligen Turnier nicht im Finale dabei war.


Das könnte dich auch interessieren: