Es ist eine insgesamt äußerst erfreuliche Hinrunde, und das in der ersten Saison überhaupt! Der 1. FC Heidenheim ist angekommen in der Bundesliga, umso schöner wäre es da natürlich, mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause zu gehen.

Nachdem zuletzt zum ersten Mal überhaupt zweimal hintereinander gewonnen worden ist, steht dem Aufsteiger am Mittwoch noch ein Derby im eigenen Stadion ins Haus, anreisen wird der SC Freiburg!

Top Tipp Heidenheim – Freiburg

Betano
1.60
Doppelte Chance 1X
Betano besuchen

* Quoten Stand vom 19.12.2023‚ 11⁚50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB gelten

Die Badener sind in dieser ersten Halbserie alles andere als unschlagbar, nach schwierigen Monaten jedoch haben sie sich in den letzten Wochen wieder gefangen und mit effizienten Leistungen für drei Siege in Folge gesorgt.

Nun also trifft eine arrivierte Mannschaft auf eine, für die noch vieles neu ist. Es hat sich natürlich bis zu unseren Online Sportwetten Anbietern herumgesprochen, dass die Hausherren zuhause keinesfalls zu verachten sind.

Das führt dazu, dass die Quoten relativ dicht beieinander liegen, obwohl der SCF ja seit einigen Jahren international mitmischt. Im Schnitt kommen die Werte auf eine 2,30 zu 2,75 aus Sicht der Freiburger, das lässt beiden Teams eine gute Siegchance.

Unser Heidenheim Freiburg Tipp wird nun alle Fakten und Statistiken zu beiden Klubs vereinen und obendrein verraten, wieso wir den Gastgebern nicht nur jede Menge zutrauen, sondern auch auf die Doppelte Chance 1X setzen würden! Mit der Tipwin App können Wetten ganz einfach am Smartphone platziert werden.

Interwetten Bonus: Bis zu 100€

Interwetten 100€ Neukundenbonus
* AGB gelten | 18+ | Für Neukunden

Heidenheim – Freiburg Wetten mit Quoten

Sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz nach 15 Spieltagen? Das kann sich sehen lassen! Der 1. FC Heidenheim hat sich in nur wenigen Monaten im Oberhaus etabliert, der Klassenerhalt bleibt aber natürlich weiterhin das große Ziel.

Nach dem 3:2 gegen Darmstadt wurde mit 1:0 in Mainz gewonnen, es war das erste Mal überhaupt, dass dem FCH zwei Siege unmittelbar nacheinander gelangen. Einmal Spektakel, einmal Effizienz, die Mannschaft von Frank Schmidt kann grundsätzlich beides.

Generell aber ist recht schnell zu erkennen, dass die Heidenheimer deutlich lieber im eigenen Stadion antreten. Zweimal ist hier verloren worden, sowohl gegen Hoffenheim (2:3) als auch gegen Augsburg (5:2) ist ein 2:0-Vorsprung verspielt worden.

Gegen Bremen (4:2), Union Berlin (1:0), Stuttgart (2:0) und Darmstadt (3:2) wurde gewonnen, auch hier zeigt sich, dass es sowohl richtig torreich als auch mit angezogener Handbremse zugehen kann.

Lassen wir das heimische 0:0 gegen den VfL Bochum einmal außen vor, lässt sich feststellen, dass Heidenheim zuhause immer das 1:0 erzielt und tatsächlich noch nie einem Rückstand hinterherlaufen musste.

Kein Gegentor oder fünf? Hier ist sich die Defensive offenbar nicht so ganz einig. Schon zwölfmal war der Aufsteiger nach einem ruhenden Ball erfolgreich, das kann kein Konkurrent toppen.

2015/16, damals noch in der 2. Bundesliga, ist man dem SC Freiburg erstmals begegnet, insofern tauchen im direkten Vergleich erst zwei Partien (2:0 und 2:1 für den SCF) auf, die für Mittwoch nicht recht viel aussagen.

Prognose: Treffen beide?

Oddset
1.58
Ja
Oddset besuchen
Oddset
2.20
Nein
Oddset besuchen

* Quoten Stand vom 19.12.2023‚ 11⁚50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB gelten

Die Gäste aus dem Schwarzwald sind endlich wieder in einer stabilen Form, nach nur zwei Siegen aus zehn Partien war die Stimmung etwas angespannt. Zwar taten sich die Spieler schwer, mit etwas Glück und defensiver Arbeit jedoch stimmten die Ergebnisse wieder.

1:0 gegen Wolfsburg und Mainz, dazu ein 2:0 gegen Köln, dreimal in Folge gab es nicht nur den Sieg, sondern auch das zu Null. Viermal in Serie ohne Gegentor gewinnen? Das ist dem Sport-Club in seiner Historie noch nie geglückt!

Dafür dürfte der Zeitpunkt des Spiels ein ganz guter sein. Keines der letzten sieben Matches zum Jahresausklang nämlich verloren die Freiburger, eine länger Serie (mit stolzen 38) stellt nur der FC Bayern auf.

Und noch einen Fakt gibt es, der Christian Streich und seinen Mannen gefallen dürfte. Seit sieben Spielen gegen Aufsteiger ist keine Niederlage mehr kassiert worden, fünf davon wurden sogar gewonnen.

Wett-Tipp: Wie viele Tore fallen?

bwin
1.68
Über 2.5 Tore
bwin besuchen
bwin
2.05
Unter 2.5 Tore
bwin besuchen

* Quoten Stand vom 19.12.2023‚ 11⁚50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB gelten

Aktuelles zu Heidenheim – Freiburg

Für den 1. FC Heidenheim geht ein insgesamt tolles Jahr zu Ende, nach dem Aufstieg durften sich die Schwaben über einige erfolgreiche Momente in der 1. Bundesliga freuen. Mit welchem Gefühlt geht der Neuling nun in die Winterpause?

Verletzte Spieler gibt es nicht, Trainer Frank Schmidt kann also, wie so oft, aus den Vollen schöpfen. Der Coach kündigte daher bereits ein, diesem Jahr 2023 noch die Krone aufsetzen zu wollen.

Bei den Gästen aus Freiburg ist das Selbstvertrauen nach drei Siegen in Folge natürlich wieder voll da, vor allem die Defensive tritt wieder so auf, wie man sie aus der vergangenen Spielzeit kennt.

Mit Philipp Lienhard kam zuletzt ein Profi neu auf die Liste der Verletzten, auf Grund von Adduktoren-Beschwerden ist noch nicht klar, ob er rechtzeitig wieder fit werden kann.

Heidenheim – Freiburg Tipp: Schwaben oder Baden?

Bet3000
2.05
Heidenheim trifft zuerst
Bet3000 besuchen
Bet3000
2.25
Remis zur Halbzeit
Bet3000 besuchen

* Quoten Stand vom 19.12.2023‚ 11⁚50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. 18+ | AGB gelten

Top-Fakten als Heidenheim – Freiburg Tipphilfe

  • Freiburg ist seit 7 Spielen gegen Aufsteiger ungeschlagen.
  • Der Sport-Club hat seit 7 Spielzeiten kein letztes Spiel im Kalenderjahr mehr verloren.
  • Heidenheim geriet zuhause noch nie in Rückstand.
  • Freiburg gewann die letzten 3 Spiele ohne Gegentor, 4 Siege in Folge zu Null waren es noch nie.
  • 2015/16 gewann Freiburg beide Duelle in Liga 2.
  • Im eigenen Stadion verlor der FCH nur 2 Matches.

Das könnte Dich auch interessieren: