Wettquoten SC Freiburg vs. FC Bayern – Bundesliga Wetten 2016/17

Standesgemäß läutet der Titelverteidiger und Tabellenführer am Freitag, den 20. Januar, das neue Jahr in der Bundesliga ein. Allerdings nicht wie sonst mit dem Start in die Rückrunde, sondern erstmals in der Geschichte der Bundesliga wird die Hinrunde erst im ersten Monat des Jahres abgeschlossen.

Aufgrund der Olympischen Spiele im Sommer 2016 startete die Meisterschaft verspätet, als weitere Folge ging sich die komplette Rückrunde nicht aus. Daher steigt der Abschluss der ersten Saisonhälfte erst nach Neujahr.

 

Icon Top Quote
aktuell beste Quote für FC Bayern 2,00 bei William Hill

* die William Hill-Quotenerhöhung gilt für Neu- und Bestandskunden! Ursprüngliche Quote: FC Bayern 1,22
Alle Infos zur William Hill Quotenerhöhung finden Sie → hier
 

Für den SC Freiburg könnte die Aufgabe kaum schwieriger sein, denn die Breisgauer bekommen es zum Start des 17. Spieltags mit dem FC Bayern zu tun. Mit dem klaren 3:0-Heimerfolg über den aufmüpfigen Aufsteiger aus Leipzig haben die Münchner vor dem Jahreswechsel wieder für klare Fronten gesorgt.

 

Bayern mit eindrucksvollem Jahresfinish

“Wir mussten uns verbessern, und wir haben uns verbessert. Es waren die besten 30 Minuten – bislang”, zeigte sich Carlo Ancelotti mit der Leistung seiner Mannschaft insbesondere in der ersten halben Stunde überaus zufrieden.

Eine verständliche Aussage, denn zu diesem Zeitpunkt hatte der FCB das Spitzenduell gegen den Tabellenzweiten bereits zu seinen Gunsten entschieden. Treffer von Thiago (17.) und Alonso (25.) hatten für eine 2:0-Führung gesorgt, zudem war Leipzigs Forsberg mit glatt rot vom Platz gestellt worden (30.).

 

Wettquoten Vergleich zu Freiburg vs. FC Bayern:

William Hill Logo Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Betway Logo Sunmaker Logo
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Sieg Freiburg 13,0 12,0 11,0 14,5 13,0 13,0 10,0 12,0
Unentschieden 6,00 6,00 6,00 6,45 6,50 7,00 7,00 6,30
Sieg FC Bayern 2,00* 1,22 1,25 1,22 1,22 1,27 1,25 1,23

* die William Hill-Quotenerhöhung gilt für Neu- und Bestandskunden! Ursprüngliche Quote: FC Bayern 1,22
Alle Infos zur William Hill Quotenerhöhung finden Sie → hier

 

Die Partie war also bereits vorzeitig gelaufen. Die Bayern hatten den Herausforderer aus Sachsen, der dem FCB sogar eine Zeitlang die Tabellenführung abgeluchst hatte, immer im Griff und gewannen am Ende souverän. Lewandowski sorgte noch vor der Pause für den Endstand.

Damit überwinterte der Rekordmeister auf seinem scheinbar angestammten Platz an der Tabellenspitze, der Vorsprung auf Verfolger Leipzig beträgt drei Punkte. Dieser soll nach Willen des FCB am Freitag im Breisgau verdoppelt werden.

 

Boateng fehlt zum Auftakt

Die Wettanbieter gehen ganz klar davon aus, dass sich die Bayern in Freiburg durchsetzen werden und lassen dementsprechend wenig springen. Bet3000 ist mit einer Quote um die 1,27 noch der Bestanbieter. In diesem Fall sei Wettfreunden, die mit einem Favoritentipp ein wenig mehr rauskitzeln wollen, die Handicapwette ans Herz gelegt.

 


Video: Die Bayern bestritten ihr Trainingslager in Doha, allerdings schon in einem größeren Tempo als das dieses Video vermuten lassen würde. (Quelle: YouTube/FC Bayern München)

 
Ancelotti wird zwar auf Jerome Boateng verzichten müssen, doch dieser Ausfall sollte gegen die Breisgauer nicht so sehr ins Gewicht fallen. An der Favoritenrolle des FCB gibt es nichts zu rütteln. Bereits ein Remis wäre eine Überraschung, die Online-Bookie Betway versiebenfachen würde.

 

Breisgauer lassen Top-Teams hinter sich

Der SC Freiburg hat sich im bisherigen Saisonverlauf mehr als wacker geschlagen. Die Breisgauer, nach einem Jahr in der Zweitklassigkeit wieder zurück im Oberhaus, halten nach 16 Spieltagen bei mehr als beachtlichen 23 Punkten und belegen Rang acht.

Damit hat die Elf von Christian Streich nicht nur den Klassenerhalt bereits vor Augen, sondern ließ auch vermeintliche Top-Klubs wie Bayer Leverkusen, Schalke oder den VfL Wolfsburg hinter sich. 17 Zähler fehlen noch auf die “magische” 40 Punkte-Marke, es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis diese Punkte eingebracht sind.

 


Bild: Ungemütlicher Trainingsauftakt beim SC Freiburg. Danach ging es allerdings ins weitaus sonnigere Spanien nach Sotogrande an der Costa del Sol.

 
Ob gegen den FC Bayern welche geholt werden können, ist bestenfalls zweifelhaft. Ein Sieg des SCF wäre eine faustdicke Neujahrsüberraschung und würde mutigen Sporttippern das bis zu 14,5-fache (beispielsweise bei Betsafe) ihres Einsatzes bringen.

 

Bilanz spricht eindeutig gegen Freiburg

Von der spielerischen Klasse her befinden sich die Freiburger naturgemäß in der Rolle des krassen Außenseiters. Beträge, die der Rekordmeister aus der Portokasse zahlen könnte, würden das Budget der Breisgauer sprengen. Nichtsdestotrotz werden die Gastgeber versuchen, dem Favoriten das Leben so schwer wie möglich zu machen.

Das ist bisher nicht allzu oft gelungen. Freiburg steigt im Direktvergleich deutlich schlechter aus. Von den bisherigen 32 Aufeinandertreffen hat der SCF lediglich vier (alle zuhause im Schwarzwaldstadion, Anm.) für sich entscheiden können. 22 Duelle gingen verloren, sechs Mal gab es zumindest ein Remis.

 

 

Allerdings haben die Breisgauer das letzte Aufeinandertreffen gewonnen. Am 16. Mai 2015 feierte der SCF einen 2:1-Heimerfolg. Damals standen die Bayern als Meister längst fest, die Streich-Truppe befand sich mitten im Kampf gegen den Abstieg, der schlussendlich verloren ging.

Die Chancen, dass dem Gastgeber zum Jahresauftakt 2017 ein ähnlich überraschendes Ergebnis gelingt, sind angesichts der Ausgangssituation recht gering.

 

 

About the Author

Markus
Seit der Jahrtausendwende befasst sich Markus mit dem nationalen und internationalen Sportgeschehen und kann auf eine umfassende Erfahrung in der Berichterstattung speziell über Fußball zurückblicken. Nachdem er bei zahlreichen Top-Ereignissen wie WM und Euro vor Ort war, hat er sich dem Thema der Sportwetten zugewandt und klopft sie regelmäßig aus Sicht des Fußballexperten auf ihre Stärken und Schwächen ab.
Top