Schon nach dem zweiten Spieltag ist es geschehen – der erste Trainerwechsel der Bundesliga Saison 2020/21. Getroffen hat es Schalke-Coach David Wagner, der schon vor Saisonbeginn als Top-Favorit der Buchmacher für die erste Entlassung gegolten hatte.

Wagner ist damit erst der vierte Trainer in der 58-jährigen Geschichte der Bundesliga der nach dem 2. Spieltag entlassen wurde. Zuvor war dies nur Rinus Michels (Köln 1983), Morten Olsen (Köln 1995) und Dieter Hecking (Hannover 2009) passiert.

Wettanbieter wie Unibet haben aber weiterhin Trainer-Rauswurfwetten in ihren Bundesliga-Sortiment – und zwar für “Nächster Bundesliga-Trainer, der geht”.

Trainerwechsel Bundesliga – Rauswurf Quoten für die nächste Entlassung:

Unibet
2.00
Markus Gisdol (Köln)
Unibet besuchen
Unibet
10.0
Florian Kohfeldt (Bremen)
Unibet besuchen
Unibet
10.0
Uwe Neuhaus (Bielefeld)
Unibet besuchen
Unibet
10.0
Urs Fischer (Union)
Unibet besuchen
Unibet
15.0
Pellegrion Matarazzo (Stuttgart)
Unibet besuchen
Unibet
15.0
Peter Bosz (Leverkusen)
Unibet besuchen
Unibet
15.0
Oliver Glasner (Wolfsburg)
Unibet besuchen
Unibet
19.0
Lucien Favre (Dortmund)
Unibet besuchen
Quoten Stand vom 7.10.2020, 8:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Diese Aufzählung ist nur ein Auszug – die vollständige Liste gibt es beim jeweiligen Wettanbieter. 18+ | AGB beachten! Bei Unibet sind die Trainerwetten im Fußball-Bereich unter Langzeitwetten und “Deutschland”. Text: Vor Saison-Beginn

Anbieter: Unibet| 18+ | AGB gelten


Erster Trainerwechel Bundesliga: Wer fliegt zuerst?

Wie jedes Jahr erlebt Fußball-Deutschland in den Herbstmonaten aufgrund von enttäuschenden Saisonstarts und zwischenzeitlichen Krisen die allwöchentlichen Trainer-Debatten.

So wird es auch im Herbst 2020 sein. Und dann geht sie wieder los die Fragerei nach dem ersten Trainerwechsel in der Bundesliga…

Wen wird es erwischen – und wann?

Gefährdet für den ersten Trainer-Rauswurf der neuen Bundesliga-Saison sind vor allem jene Coaches, die einen schwachen Saisonstart hinlegen und damit unter den Erwartungen bleiben. Noch dazu jene, die vielleicht schon in der Rückrunde der Vorsaison zur Diskussion standen.

Somit taucht Schalke-Trainer David Wagner bei den Rauswurf Wetten der Wettanbieter ganz hoch oben auf…

Zur Erinnerung: Schalke spielte in der vergangenen Saison eine desolate Rückrunde mit nur einem Sieg aus 17 Spielen und 9 geschossenen Toren. In der Rückrunden-Tabelle waren die “Königsblauen” nur Vorletzter.

Aufgrund dessen zählen die Schalker vor dem Saisonstart zu den größten Abstiegskandidaten – und sollte es nun auch noch einen katastrophalen Saisonstart geben und die “Köngisblauen” von Beginn an im Tabellenkeller festhängen, werden die Tage von Wagner schnell gezählt sein…

Erster Bundesliga Trainerwechsel seit 2012:

2019/20:Niko Kovac (Bayern München)
2018/19:Tayfun Korkut (VfB Stuttgart)
2017/18:Andries Jonker (VfL Wolfsburg)
2016/17:Viktor Skripnik (Werder Bremen)
2015/16:Lucien Favre (Gladbach)
2014/15:Mirko Slomka (HSV)
2013/14:Bruno Labbadia (VfB Stuttgart)
2012/13:Felix Magath (VfL Wolfsburg)

Ganz weit vorne für den ersten Trainerwechsel in der Bundesliga sind laut den Rauswurf Wettquoten aber beispielsweise auch Heiko Herrlich (FC Augsburg) und Markus Gisdol (1. Köln) und Mainz-Coach Achim Beierlorzer zu finden.

Florian Kohfeldt, Cheftrainer von Werder Bremen, könnte es ebenfalls als Ersten erwischen.

In der Vorsaison konnte er Werder in der Relegation zwar noch knapp vor dem Abstieg in die 2. Bundesliga bewahren, doch mit einem Negativ-Lauf zu Saisonbeginn werden die Diskussion um seine Person sicherlich zunehmen.


Da eine Vorhersage hinsichtlich erster Trainerwechsel Bundesliga recht schwierig ist, hat der deutsche Traditions-Buchmacher Bet3000 allgemeine Rauswurf-Wetten im Talon – und zwar:

Ob ein Trainer bis zum Saisonende noch im Amt ist oder nicht!

Bei dieser Trainer-Rauswurfwette spielt es keine Rolle ob der jeweilige Coach als Erster, Zweiter oder Fünfter fliegt. Der Tipp würde als gewonnen gelten, wenn dieser am 34. Spieltag nicht mehr im Amt ist.

Trainerentlassung: Wetten wer in dieser Saison fliegt…

Bet3000
1.20
David Wagner
Bet3000 besuchen
Bet3000
1.50
Pellegrino Matarazzo
Bet3000 besuchen
Bet3000
1.60
Florian Kohfeldt
Bet3000 besuchen
Bet3000
1.85
Markus Gisdol
Bet3000 besuchen
Bet3000
1.85
Uwe Neuhaus
Bet3000 besuchen
Bet3000
1.85
Achim Beierlorzer
Bet3000 besuchen
Bet3000
2.00
Heiko Herrlich
Bet3000 besuchen
Bet3000
2.20
Urs Fischer
Bet3000 besuchen
Bet3000
2.40
Peter Bosz
Bet3000 besuchen

Quoten Stand vom 25.9.2020, 8:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. Diese Aufzählung ist nur ein Auszug – die vollständige Liste gibt es beim jeweiligen Wettanbieter. 18+ | AGB beachten!

Bundesliga Trainerwechsel Wetten: Wer ist gefährdet?

Es ist üblich, ass die Aufstiegstrainer mit einem gewissen Vertrauensvorschuss ausgestattet werden – und ihnen auch eine etwas länger andauernde Negativ-Serie leichter verziehen wird.

Das würde in dieser Saison auf Uwe Neuhaus von Arminia Bielefeld und Pellegrino Matarazzo vom VfB Stuttgart zutreffen.

Union Berlin-Coach Urs Fischer, der mit den “Eisernen” in der ersten Bundesliga-Spielzeit überhaupt souverän den Klassenerhalt geschafft hat, darf sich seiner Sache in den ersten Monaten der Saison wohl auch noch sehr sicher sein. Selbst wenn die Berliner von Beginn an in der Abstiegszone hängen sollten.


Die 18 Bundesliga-Cheftrainer vor Beginn der Saison 2020/21

  • Bayern München: Hansi Flick
  • Borussia Dortmund: Lucien Favre
  • RB Leipzig: Julian Nagelsmann
  • Gladbach: Marco Rose
  • Bayer Leverkusen: Peter Bosz
  • TSG Hoffenheim: Sebastian Hoeneß (neu)
  • VfL Wolfsburg: Oliver Glasner
  • SC Freiburg: Christian Streich
  • Eintracht Frankfurt: Adi Hütter
  • Hertha BSC: Bruno Labbadia
  • Union Berlin: Urs Fischer
  • Schalke 04: David Wagner
  • Mainz 05: Achim Beierlorzer
  • FC Augsburg: Heiko Herrlich
  • Werder Bremen: Florian Kohfeldt
  • Arminia Bielefeld: Uwe Neuhaus
  • VfB Stuttgart: Pellegrino Matarazzo

Ungemütlicher könnte es für andere werden – und zwar für Trainer, die den hohen Ansprüchen hinterherhinken sollten. Das musste in der Vorsaison sogar Bayern-Coach Niko Kovac erfahren, der wenige Monate zuvor noch als Double-Gewinner gefeiert wurde…

Geht es diesmal vielleicht Dortmund-Coach Lucien Favre an den Kragen, sollte er im Bundesliga Titelkampf 2020 vorschnell ins Hintertreffen geraten?

Erster Trainerwechsel Bundesliga könnte aber auch auf Petr Bosz oder Oliver Glasner zutreffen, wenn Leverkusen und Wolfsburg die anvisierten Europapokalränge vorzeitig aus den Augen verlieren sollten.

Aber auch in Mainz und Köln könnte der Geduldsfaden sehr dünn sein.

Bet-at-home
Empfehlenswert
85/100

Das könnte Dich auch interessieren: