Vor jeder Bundesliga Saison stellen sich die wichtigsten Fragen um Meisterschaft und Abstieg. Doch daneben geht es ebenfalls um viel, etwa:

Wer kommt in die Champions League?

Bei den besten Fußball-Wettanbietern gibt es Wettquoten, wer in der Bundesliga in die Top-4 kommt. Während es zu Bayern München gar keine Wettquoten für das Erreichen der Champions League gibt, müssen sich Dortmund oder RB Leipzig zumindest ein wenig mehr strecken.

Wer hat noch Chancen auf den Einzug in die europäische Königsklasse? Bei Bet-at-home sieht die Bundesliga Saison Prognose wie folgt aus:


Wer kommt in die Champions League? Die Favoriten

Der Top-Favorit auf das Erreichen der Champions League ist zugleich der klare Meisteranwärter Nummer eins, Bayern München. Das geht gar soweit, dass es keine Top 4 Wettquoten für die Münchner mehr gibt.

Andere Klubs wollen sie die drei verbleibenden Plätze umso mehr sichern. Die besten Voraussetzungen haben jene Teams, die zuletzt stets auf Platz 2 und 3 einliefen: Borussia Dortmund sowie RB Leipzig.

Sowohl der BVB als auch RasenBallsport greifen jeweils mit einem neuen Trainer an. Dortmund setzt dabei auf Marco Rose, unter dem es in Gladbach nach seiner Wechsel-Ankündigung steil bergab ging.

In Dortmund trifft er auf eine starke Mannschaft, die mit dem Abgang von Jadon Sancho allerdings einen harten Schlag hinnehmen musste. Ob ihn Donyell Malen vollwertig ersetzen kann, steht in den Sternen.

Leipzig verpflichtete derweil Jesse Marsch vom Schwesterverein aus Salzburg. Hier sollte nur wenig Anpassungszeit nötig sein. Marsch kennt den Spielstil und trifft in Leipzig auf eine talentierte Mannschaft.

Dieser wurde mit Topstürmer André Silva weitere Qualität hinzugefügt. Der Ex-Frankfurter peilt des Titel des Bundesliga Torschützenkönigs an.

Auch Leverkusen, Gladbach & Wolfsburg mit neuem Trainer

Sollten Bayern, Leipzig und Dortmund wieder einmal allesamt in die Champions League einziehen, würde laut UEFA Fünfjahreswertung nur ein Platz für die Bundesliga übrig bleiben. Wer kommt also noch in die Champions League?

Die Wettanbieter sehen Bayer Leverkusen als stärksten Anwärter. Die Werkself wurde 2020/21 nur Sechster und verpasste die Königsklasse dabei recht deutlich. Mit Neu-Trainer Gerardo Seoane soll nun alles wieder besser werden.

Mithelfen kann dabei auch Innenverteidiger Odilon Kossounou, den man für 23 Millionen Euro von Club Brügge loseiste. Viel Geld, das auf der anderen Seite durch den Abgang von Leon Bailey in die Premier League wieder hereinkam.

Mönchengladbach ist in den Top 4 Wetten ebenfalls ein ernstzunehmender Kandidat. Adi Hütter hat in Frankfurt bereits gezeigt, was er zu leisten imstande ist. Kann er dies nun gemeinsam mit Max Eberl auch im Borussia-Park umsetzen?

Neuer Deutscher Buchmacher: Happybet

happybet bonus

* 18+ | AGB gelten | Für Neukunden

Die Chancen stehen nicht schlecht, hat Gladbach doch im Grunde das Team der letzten Spielzeit zur Verfügung. Damals sorgten Verletzungen und der Abgang von Marco Rose für den Absturz.

Bleibt es diesmal ruhig, ist der Einzug für die “Fohlen” in die Champions League allemal drin.

Bleibt der VfL Wolfsburg, der sich aktuell Teilnehmer an der Königsklasse nennen darf. Eigentlich logisch, dass man so wieder im engsten Favoritenkreis landet. Doch unter Trainer Mark van Bommel könnte sich einiges taktisch ändern – zum besseren?

Personell gibt es durchaus Grund zur Hoffnung. Durch Lukas Nmecha gibt es endlich eine vollwertige Alternative zu Wout Weghorst. Zudem bringt Sebastiaan Bornauw neue Optionen in der Defensive.

Bundesliga Prognose: Erreicht ein Außenseiter die Champions League?

Die Favoriten sind damit abgehandelt. Was nun aber, wenn sich ein Außenseiter als überraschend starker Widersacher präsentiert? Wer kommt dann in die Champions League?

Bei den Buchmachern ist Eintracht Frankfurt die naheliegende Alternative. Schließlich verpassten die Hessen 2020/21 um nur einen einzigen Punkt die Champions League. Klappt es diesmal?

Dagegen spricht einerseits der Abgang vom Mitfavoriten auf die Torjägerkanone, André Silva. Andererseits wird Frankfurt 2021/22 wieder mit Doppelbelastung spielen. Immerhin entledigte man sich in der ersten Pokalrunde elegant der Dreifachbelastung.

Als nächsten Überraschungskandidaten mit Champions League Chancen wertet bet-at-home aktuell Hertha BSC. Also jenen Big City Club, der im Vorjahr mit Ach und Krach zum Klassenerhalt gurkte.

Sehr fraglich, ob es nun durch Neuzugänge wie Kevin-Prince Boateng oder Suat Serdar den großen Aufschwung in der Hauptstadt gibt. Unserer Saison Prognose nach gehört der Blick eher in Richtung Keller auf die Bundesliga Abstieg Quoten.

Zudem wird noch die TSG Hoffenheim mit Quoten unter 10.0 aufgeführt. Unter Julian Nagelsmann gelang einst der Sprung in die Königsklasse. Kann nun mit Sebastian Hoeneß die richtige Weiterentwicklung eingeleitet werden, um sich die Top 4 Platzierung zu sichern?

Hoffenheim hat sich im Sommer zwar sinnvoll, aber nicht übermäßig beeindruckend verstärkt. Solange das einzige Faustpfand die Konstanz auf der Trainerposition ist, wird es wohl eher nichts mit der Qualifikation für die Champions League.

Wer kommt in die Champions League? Klubs mit den höchsten Quoten

Mit den höchsten Quoten gehen natürlich vor allem jene Teams ins Rennen, die im Bundesliga-Keller erwartet werden. Das sind einerseits die Aufsteiger VfL Bochum und Greuther Fürth.

Andererseits trifft das Buchmacher-Urteil aber auch den 1. FC Köln, Arminia Bielefeld und den FC Augsburg. Man stelle sich nur vor, Fabian Klos und Co. kicken nächstes Jahr in der Königsklasse gegen Mbappé, Salah und Co.

Wem das nicht zu verrückt erscheint, der findet in der bwin App alle Quoten zum Erreichen der Champions League, die es braucht:


Prognose: Wer erreicht die Königsklasse?

Unsere Prognose zur Saison 2021/22 sieht in der Frage nach der Champions League eindeutig aus. Bayern, Dortmund und Leipzig werden sich die begehrten Tickets erneut recht eindeutig sichern, sodass nur ein UCL Platz übrig bleibt.

Diesen wird keine Überraschungself erobern können.

Stattdessen sehen wir im Rennen diesmal den Favoriten aus Leverkusen vorne. Bayer hat sich klug verstärkt und sieht gegenüber den Mitfavoriten stärker aus.

Ob sich diese Papierform dann auch in die Realität überträgt, bleibt abzuwarten. Die Quoten auf das Erreichen der Champions League stehen allerdings zurecht so tief, wie sie aktuell sind.

Die Top-7 Wettanbieter für Bundesliga Wetten & Quoten

Bet365
97% exzellent
Bet365 besuchen
Bwin
95% hervorragend
Bwin besuchen
Interwetten
93% hervorragend
Interwetten besuchen
Unibet
90% hervorragend
Unibet besuchen
Betway
88% sehr gut
Betway besuchen
Bet-at-home
87% sehr gut
Bet-at-home besuchen
Betano
85% sehr gut
Betano besuchen

Das könnte Dich auch interessieren: