Seit der FC Bayern ganz nach Belieben den deutschen Fußball regiert, hat sich der Kampf um den Klassenerhalt zu einem der letzten Bollwerke gegen die drohende Langeweile in der Bundesliga entwickelt.

Die veränderte Prioritätensetzung schlägt natürlich auch auf die Langzeitwetten der Wettanbieter durch:

Da der Existenzkampf scheinbar am Fließband Emotionen produziert, gewinnen auch die zugehörigen Abstiegswetten kontinuierlich an Gewicht.

 

Wer steigt 2019 ab? – Wettquoten Vergleich:

Absteiger 2018/19 Bet365 Logo Bet-at-home Logo Tipico Logo Unibet Logo Betway Logo LeoVegas Logo
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Hannover 96 1,004
1. FC Nürnberg 1,01
VfB Stuttgart 2,25
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Absteiger 2018/19 Bet365 Logo Bet-at-home Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Betway Logo LeoVegas Logo

* Quoten Stand vom 10.05.2019, 09:13 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Icon Top Quote
Stuttgart BL-Absteiger 2019: beste Quote bei Bet365

 

Wettanbieter haben Hannover schon abgeschrieben

Für Hannover 96 ist das Kapitel Bundesliga vorläufig beendet.

So ähnlich dürften die Buchmacher denken, nachdem viele für die krisengeschüttelten 96er gar keine Quoten mehr ausgeben – sowohl was den Abstieg, als auch den Klassenerhalt betrifft.

 

Nürnberg steigt direkt ab!
4.60

Bei Bet-at-home

* Quoten Stand vom 10.05.2019, 09:13 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Somit dürfte für die restlichen vier Teams, die sich im unteren Tabellenrdrittel befinden, noch ein freies Ticket für die Fahrt Richtung 2. Bundesliga zur Verfügung stehen – das selbstverständlich keiner haben will.

Nach 31 Spieltagen scheint es, als würde der 1. FC Nürnberg die Hannoveraner in die Zweitklassigkeit begleiten. Der Rückstand der Franken beträgt vor den letzten drei Spieltagen schon uneinholbare 11 Punkte auf Rang 15.

Fünf sind es, die auf den Relegationsplatz fehlen, der die Möglichkeit bietet, in der Bundesliga zu bleiben.


2.25
VfB Stuttgart steigt ab
(inklusive Relegation)

Bei Bet365

* Quoten Stand vom 10.05.2019, 09:13 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.


Auf diesem befindet sich der VfB Stuttgart. Das Minimalziel der Schwaben: Diesen Platz verteidigen und nur nicht auf den Fix-Abstiegsplatz rutschen. Mit dem jüngsten Sieg gegen Gladbach ist der richtige Weg schon mal eingeschlagen worden.

Im Idealfall wollen die Stuttgarter in der Tabelle aber noch einen Platz nach oben klettern – das würde wiederum den FC Schalke in die Bredouille bringen, der mit sechs Punkten Vorsprung ins (Abstiegs-)Finish startet.

 

Alle Bundesliga Absteiger seit 2006:

  • 2006: Kaiserslautern, Köln (A), Duisburg (A)
  • 2007: Mainz, Aachen (A), Mönchengladbach
  • 2008: Nürnberg, Rostock (A), Duisburg (A)
  • 2009: Cottbus, Karlsruher SC, Bielefeld
  • 2010: Bochum, Hertha BSC
  • 2011: Eintracht Frankfurt, St. Pauli (A)
  • 2012: Hertha BSC (A), Köln, Kaiserslautern
  • 2013: Düsseldorf (A), Greuther Fürth (A)
  • 2014: Nürnberg, Braunschweig (A)
  • 2015: Freiburg, Paderborn (A)
  • 2016: VfB Stuttgart, Hannover 96
  • 2017: FC Ingolstadt, Darmstadt
  • 2018: Köln, HSV

*A = Aufsteiger

 
zum Testsieger Bet365
 

icon checkIn den letzten drei Saisonen musste kein einziger Aufsteiger in den sauren Abstiegsapfel – 2016/17 landeten mit RB Leipzig und Freiburg am Ende sogar beide Neulinge auf internationalen Startplatz.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

Die Meister-Quoten – wer wird deutscher Meister?
Die Torschützenkönig-Quoten – wer wird Bundesliga-Torschützenkönig?
Die Meister-Quoten zur 2. Bundesliga
Die Auf- und Absteiger-Quoten zur 2. Bundesliga