Sporttipper wollen natürlich, dass der Betrag, der auf ein Konto eingezahlt wird, ohne Abzüge für das Wetten zur Verfügung steht. Mögliche Gebühren für eine Einzahlung spielen bei der Wahl des Wettanbieters somit eine große Rolle.

Allgemeine Aussagen sind schwierig, da die verschiedenen Buchmacher nicht nur zahlreiche und unterschiedliche Einzahlungsmöglichkeiten anbieten, sondern auch gelegentlich Gebühren für eine bestimmte Einzahlungsart verrechnen.

Zusätzlich muss bemerkt werden, dass die hier untersuchten Spesen ausschließlich die Wettanbieter betreffen. Sonstige Kosten, die von den jeweiligen Bankinstituten zum Beispiel im Falle einer Überweisung oder Online-Bezahldiensten verrechnet werden, sind nicht berücksichtigt. Es geht ausschließlich um Spesen, die von den Online-Bookies verlangt werden.

Egal ob via Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Paysafecard oder anderen Online-Bezahlsystemen – bei vielen Wettanbietern werden keinerlei Spesen fällig.

Unsere Top 10 Wettanbieter des Gesamtests

ZahlungsmittelWettanbieter ohne SpesenWettanbieter mit Spesen
PayPalBet365, Bwin, Betway, Bet3000, 888Sport, Bildbet, Mobilebet, Bet-at-home, Betano, Admiralbet
KreditkarteBet365, Bwin, Betway, Bet3000, 888Sport, Bildbet, Bet-at-home, Betano, AdmiralbetMobilebet (2,5 %)
PaysafecardBet365, Bwin, Betway, Bet3000, 888Sport, Bildbet, Bet-at-home, Betano, AdmiralbetMobilebet (5 %)
KLARNA SofortBet365, Bwin, Betway, 888Sport, Bildbet, Mobilebet, Bet-at-home, Betano, Admiralbet
SkrillBet365, Bwin, Betway, Bet3000, 888Sport, Bildbet, Bet-at-home, Betano, AdmiralbetMobilebet (5 %)
Neteller Bet365, Bwin, Betway, Bildbet, Bet-at-homeMobilebet (5 %)
TrustlyBetway, Bet3000, 888Sport, Mobilebet, Bet-at-home, Betano
BanküberweisungBet365, Bwin, Betway, Bet3000, Bet-at-home
MuchbetterBet3000, Bwin, Betway, 888SportMobilebet (5 %)

 

AGB gelten I 18+

Bis auf Mobilebet werden bei keinem Buchmacher in unseren Top 10 Gebühren verlangt. Bei Mobilebet sind jedoch gleich mehrere fällig. Verwendet man bei diesem Bookie VISA oder Mastercard sind es bei Einzahlungen bis 250 Euro 2,5 % des Betrags.

Zahlt man mit Skrill, Neteller, Paysafecard oder Muchbetter ein, veranschlagt Mobilebet 5 %.

Was den Rest der von uns getesteten Wettanbieter betrifft, sind Spesen ebenso eine Seltenheit. Happybet, Sportwetten.de, Mybet, Tipwin, LeoVegas, Sportingbet und Merkur Sports verrechnen keine. Lediglich bei Neobet treten 3 % Gebühren via Skrill und Neteller auf.

Alle häufigen Fragen aus dieser Themengruppe

Sportwetten Einzahlung – wie kann man ein Wettkonto aufladen?
Sportwetten Einzahlung ohne Spesen – Wettkonto spesenfrei aufladen
Wettanbieter Einzahlung mit Kreditkarte – ohne Spesen einzahlen
Sportwetten ohne Kreditkarte – alternative Zahlungsmöglichkeiten
Kann man beim Wettanbieter per Lastschrift / ELV einzahlen?
Welche Wettanbieter bieten Click2pay als Zahlungsmethode?
Welche Wettanbieter bieten Giropay als Zahlungsmethode?
Sofortüberweisung bei Sportwetten Einzahlung – welche Anbieter?
Welche Wettanbieter bieten ClickandBuy als Zahlungsmethode?
Wetten mit Paysafecard Guthaben – bei welchem Wettanbieter?
Bei welchem Wettanbieter kann man mit Bitcoins einzahlen?
Sportwetten Ratgeber: alle häufigen Fragen im Überblick