Bet3000: Deutscher Meister Wettquoten – Dortmund jetzt vor Bayern

Am Ende der Saison 2018/19 könnte es erstmals seit 7 Jahren wieder zu einem Wechsel an der Spitze der Bundesliga kommen. Zumindest bei den Meisterquoten von Bet3000 hat sich dieser bereits vollzogen.

Sechs Mal in Folge holte der FC Bayern München zuletzt souverän den Titel, aber mit dem 3:2-Heimsieg am 10. November 2018 über den Titelverteidiger hat Borussia Dortmund die Tabellenführung ausgebaut.

 

 

Nach 11 Spieltagen hat der BVB vier Punkte Vorsprung auf das zweitplatzierte Team von Borussia Mönchengladbach. Dagegen rangieren die erfolgsverwöhnten Bayern nur auf Platz fünf und weisen bereits sieben Zähler Rückstand auf die Dortmunder auf.

Das hatte auch Einfluss auf die Wettquoten der Buchmacher. In den letzten Jahren wurden die Bayern von den Wettanbietern stets als klarer Favorit auf den Titelgewinn geführt.

Die Wettquoten waren entsprechend niedrig. Meist war bei einem Meistertipp auf die Münchner nur wenig mehr als der Wetteinsatz zu gewinnen.

 

Wer wird Deutscher Meister?
Bayern2.00
Dortmund1.80

Bei Bet3000

* Quoten Stand vom 13.11.2018, 12:25 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Einige Male standen die Bayern bereits im März als Meister fest, manche Buchmacher zahlten die Wettgewinne vorzeitig aus.

Aber in der Saison 2018/19 könnte es diesbezüglich erstmals seit 2012, als der BVB zuletzt Meister wurde, wieder spannend werden.

Denn nach der Niederlage im direkten Duell liegen die Bayern bei den Langzeitwetten auf den Meistertitel bei einigen Wettanbietern mit den Dortmundern gleichauf, bei Bet3000 sind sie sogar hinter die Schwarz-Gelben zurückgefallen.

 

Bundesliga Meisterquoten Bet3000

Abbildung oben: Die Wettquoten auf den Deutschen Meister beim Wettanbieter Bet3000.


 

Aktuell könnte beim traditionsreichen deutschen Buchmacher bei einem erfolgreichen Meistertipp auf die Bayern der Wetteinsatz verdoppelt werden. Eine derart hohe Quote auf die Münchner gab es – vor allem im fortgeschrittenen Stadium der Meisterschaft – schon lange nicht mehr.

Die Quoten für den insgesamt 9. Meistertitel von Borussia Dortmund liegen bei Bet3000 derzeit bei 1,8. Das kann sich freilich nach jedem weiteren Spiel ändern.

 

Verschiedene Langzeitwetten zur Bundesliga

Kaum Chancen auf den Titelgewinn werden von den Wettanbietern dagegen der Konkurrenz zugebilligt.

So ist es durchaus bemerkenswert, dass etwa die zweitplatzierten Gladbacher bei Bet3000 nur mit einer Wettquote von 35,0 geführt werden.

 

 

Auch die Quote der einen Punkt dahinter liegenden Leipziger ist mit 25,0 recht hoch, wenn man bedenkt, dass die Bayern zwei Zähler weniger auf dem Konto haben.

Gar das 100-fache des Wetteinsatzes wäre bei Bet3000 ein Meisterschaftserfolg der zuletzt groß aufspielenden Frankfurter Eintracht wert.

Neben den Tipps auf den Meistertitel bietet Bet3000 auch einige weitere Langzeitwetten zur Bundesliga an. Dazu zählt beispielsweise die Wette auf den „Meister ohne Bayern“.

 

Bundesliga Torschützen Wetten Bet3000

Abbildung oben: Auch auf den Torschützenkönig der Bundesliga kann bei Bet3000 gewettet werden.


 

Diese Wette war in den vergangenen Jahren bei vielen Wettanbietern im Angebot, da ein Tipp auf den Meister aufgrund der Überlegenheit der Bayern nicht mehr sonderlich attraktiv war.

In dieser Kategorie liegt derzeit Borussia Dortmund ähnlich weit vorne wie die Bayern in den vergangenen Jahren bei der Meisterwette.

Spannung verspricht dagegen die Wette auf den Torschützenkönig der Bundesliga. Zwar glauben die meisten Wettanbieter weiterhin an Bayern-Torjäger Robert Lewandowski, aber die Konkurrenz ist in dieser Saison besonders stark.

Der derzeit führende Frankfurter Luka Jovic (9 Tore) scheint bei Bet3000 mit einer Siegerquote von 11,0 auf und auch ein Tipp auf die Dortmunder Paco Alcacer und Marco Reus (beide 8 Tore) wird derzeit mit attraktiven Quoten von 7,0 bzw. 8,0 angeboten.


Das könnte Dich auch interessieren:

Die Meister-Quoten – Wer wird deutscher Meister?
Die Absteiger-Quoten – wer steigt aus der Bundesliga ab?
Die Torschützenkönig-Quoten – wer wird Bundesliga-Torschützenkönig?
 

About the Author

Gerald
Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Online-Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.