Wettquoten FC Bayern vs FSV Mainz 05 – Bundesliga Wetten 2017/18

Infolge der in Hoffenheim erlittenen 0:2-Schlappe ist der FC Bayern erstmals seit über drei Jahren wieder aus der nationalen Top 4 gerutscht. Im nun anstehenden Heimspiel gegen den FSV Mainz hat der deutsche Rekordmeister jedoch noch deutlich mehr Dinge richtigzustellen.

Können die Münchener das aktuell unerfreuliche Tabellenbild nämlich getrost als nichtssagende Momentaufnahme verwerfen, dürfte darüber hinaus aber auch die eigentlich vorausgesetzte Rückkehr an die Spitze nach dem jüngsten Auftritt nicht so ohne weiteres vorauszusetzen sein.

 

Icon Top Quote
aktuell beste Quote Bayern bei Interwetten

 

Hoffenheim hat die Bayern entschlüsselt

Gegen die sich zunehmend zum Angstgegner mausernden Kraichgauer mussten sich die Bayern schließlich gegen eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft in eine Niederlage fügen, die dem großen Favoriten mit einer Mischung aus Kompaktheit und Effizienz abermals gepflegt die Leviten las.

Im Vergleich mit der keinen Weg scheuenden TSG hatte den Angriffsbemühungen des Titelverteidigers derweil ein viel zu statischer Charakter angemutet – ein vermeintliches „Phänomen“, welches jedoch schon allein unter Bezugnahme auf die geringere Laufleistung erklärbar erscheint.

 

Wettquoten Vergleich zu FC Bayern vs. Mainz 05:

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Betfair Logo William Hill Logo Betway Logo
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Sieg FC Bayern 1,12 1,15 1,13 1,13 1,17 1,15 1,12 1,16
Unentschieden 10,0 7,50 9,50 9,00 9,00 9,00 8,00 8,50
Sieg Mainz 05 19,0 18,0 19,5 18,0 20,0 17,0 21,0 19,0

 

Zwar hat es durchaus Tradition, dass der FC Bayern dank des fast permanent in den eigenen Reihen befindlichen Spielgeräts mit Vorliebe die jeweiligen Gegner laufen lässt; eine zählbare Ausbeute in Hoffenheim hätte den Gästen dann aber schon ein etwas größeres Engagement abverlangt.

Die im Verlauf der zweiten Halbzeit bisweilen um sich greifende Ratlosigkeit rief somit bereits unselige Erinnerungen an die in der Vorbereitung absolvierten Vorstellungen auf den Plan, bei denen sich der Stolz des deutschen Fußballs bemerkenswert oft als williges Schlachtvieh erwies.

Dass eine eigentlich verzeihliche Niederlage beim Vorjahresvierten derart hohe Wellen schlägt, dürfte dabei aber in erster Linie auf die in Schieflage geratenen Verhältnisse zurückzuführen sein: In den letzten Jahren wurde zunehmend vergessen, dass auch im Münchener Dress keine unfehlbaren Götter zu finden sind.

 

“Es geht jetzt um die Chancenverwertung, das ist die ganz große Baustelle nach diesem Spiel.”
Mats Hummels ist davon überzeugt, dass die aktuellen Probleme des FC Bayern am wenigsten auf die Leistungen der Innenverteidigung zurückzuführen sind.

 

Trotz des unerwarteten „Fehlstarts“ können die Bayern zunächst einmal aber auf einen weitgehend folgenlos bleibenden Ausrutscher verweisen; bei aller Enttäuschung überwiegen weiterhin die Argumente dafür, dass das Team schon sehr bald wieder unangefochten die Bundesliga regiert.

 

München will den FSV bluten lassen

Beim Blick auf die Prognosen der Wettanbieter drängt sich die Vermutung auf, dass wohl auch der vierte Spieltag diese These mit weiteren Argumenten unterfüttert; Mini-Siegquoten von allenfalls 1,16 sehen eine überzeugende Trotzreaktion der Gastgeber als einzig schlüssige Möglichkeit an.

Da eine solche Trotzreaktion den Bayern mehr als nur eine knappe Punktlandung abverlangt, lässt sich auch mit einem deutlichen Heimsieg nicht allzu viel verdienen; so wäre selbst ein Sieg mit mindestens drei Toren Vorsprung noch nicht einmal ganz für die Verdoppelung des Einsatzes gut.

 


 

Als sehr viel großzügiger stellen sich die Buchmacher da schon heraus, wenn eine mögliche Überraschung der Rheinhessen zur Sprache kommt; mit Mut ausgestattete Tipper könnte entsprechend bereits im Falle eines Unentschiedens von knapp zweistelligen Quoten profitieren.

Ein freilich nicht ganz wahrscheinlicher Auswärtssieg der 05er hat dann sogar das Potential, so manche persönliche Quoten-Bestmarke zu knacken: Auch etliche altgediente Sportfans dürfte noch nicht in den Genuss einer Ver-26-fachung ihres Einsatzes gekommen sein.

 

 

Dass sich Wetten auf den Außenseiter am Samstag gesteigerter Beliebtheit erfreuen, ist jedoch nicht nur mit den attraktiven Quoten in Zusammenhang zu bringen. Deutlich schwerer wiegt hier die Tatsache, dass der FSV schon wiederholt seine Widerstandsfähigkeit in der Allianz-Arena erwies.

So haben die Mainzer allein bei ihren jüngsten beiden Gastspielen an der Isar sensationelle vier Punkte abgeräumt; nachdem zunächst ein 2:1-Erfolg gefeiert werden konnte, war sogar die beinahe in einer Katastrophe mündende Vorsaison noch immer für ein Pünktchen gut (2:2).

 

Video: Nach der Niederlage in Hoffenheim herrscht bei den Bayern Erklärungsbedarf. (Quelle: YouTube/FC Bayern München)


 

Plötzlich wimmelt es vor Angstgegnern…

Angesichts dieser Ausbeute erübrigt sich fast die Feststellung, dass sich zuletzt kein anderer Bundesligist ähnlich schlagkräftig in München präsentierte – und passend zum neuerlichen Anlauf, taten sich die Rheinhessen auch schon am vergangenen Wochenende als Favoritenschreck hervor.

Beim Derbysieg gegen Bayer Leverkusen wurde zwar zugegebenermaßen einem deutlich kleineren Kaliber der volle Dreier abgenommen; nach dem gegen Hannover und Stuttgart produzierten Fehlstart kam aber selbst jene erfolgreich bestrittene Generalprobe einem echten Hammer gleich.

Mit dem verdienten 3:1-Erfolg gegen die Werkself konnten sich die 05er einmal mehr als unberechenbare Macht vom Rheinufer inszenieren – ziemlich optimale Voraussetzungen, um nun in München vielleicht schon zum dritten Mal in Folge am ganz großen Rad zu drehen.

 

About the Author

Oliver
Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben
Top