Wettquoten Leverkusen – Bayern | Bundesliga Wetten 2017/18

Weniger als einen Monat nahm die Winterpause in dieser Saison in Anspruch. Bereits am Freitagabend um 20:30 Uhr wird die Bundesliga mit dem Heimspiel von Bayer Leverkusen gegen Titelverteidiger und Tabellenführer Bayern München fortgesetzt.

5 Mal in Folge holten die Bayern zuletzt den Meistertitel und kaum jemand zweifelt daran, dass die Münchner in den nächsten Wochen auch den sechsten Titelgewinn in Folge vorzeitig fixieren werden.

 

Icon Top Quote
aktuell beste Quote Bayern bei Interwetten

 

Schließlich beträgt der Vorsprung der Bayern auf den nächsten Verfolger Schalke 04 zur Saisonmitte bereits wieder 11 Punkte. Das Quartett Borusia Dortmund, Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach liegt zwei weitere Zähler dahinter.

 

Bayern erneut souverän auf Titelkurs

Dabei hatten die Münchner zu Saisonbeginn einige Zeit gebraucht, um in Schwung zu kommen, nach den ersten sechs Spieltagen rangierten sie in der Tabelle hinter Dortmund und Hoffenheim nur auf Platz drei. Der Rückstand auf den BVB wuchs auf bis zu fünf Punkte an.

Aber ab dem 8. Spieltag saß Jupp Heynckes anstelle von Carlo Ancelotti auf der Trainerbank der Bayern und seitdem gewannen sie neun von zehn Ligaspielen. Nur in Mönchengladbach gab es mit 1:2 die einzige Niederlage, was sich aber in der Tabelle nicht merklich niederschlug.

 

Wettquoten Leverkusen – Bayern: Quoten Vergleich

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Betfair Logo William Hill Logo Betway Logo
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Sieg Leverkusen 4,20 3,70 4,00 4,00 4,00 4,00 4,00 4,20
Unentschieden 3,80 3,60 3,80 3,80 4,00 3,90 3,75 3,90
Sieg Bayern 1,83 2,00 1,87 1,85 1,85 1,85 1,85 1,85

* Quoten Stand vom 12.1.2018, 13:41 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Während die Konkurrenz immer wieder Punkte liegen ließ, zog der Meister auf und davon. Somit kommt dem ersten Spiel des Jahres 2018 in Leverkusen bereits vorentscheidende Bedeutung zu. Sollten die Bayern auch in der BayArena gewinnen, sind wohl auch die letzten Zweifel an einer erfolgreichen Titelverteidigung ausgeräumt.

 

Kann Leverkusen die Bayern aufhalten?

 
icon trend upDabei wäre es den Leverkusenern wie kaum einer anderen Mannschaft zuzutrauen, die Bayern zumindest vorübergehend zu stoppen. Schließlich ist die Mannschaft von Heiko Herrlich in der Bundesliga bereits seit 12 Spielen ungeschlagen und damit länger unbesiegt als der FC Bayern.

Dass die Werkself in der Tabelle dennoch nur auf Platz vier rangiert, liegt vor allem an dem schwachen Saisonstart, als von den ersten fünf Spielen nur eines gewonnen werden konnte, aber gleich drei Partien verloren gingen.

Im Saisonverlauf haben sich die Leverkusener aber merklich stabilisiert, wenngleich einige unnötige Punktverluste (neben 6 Siegen gab es auch 6 Unentschieden) zu verzeichnen waren.

 

“Bayern München findet es sicher unangenehm, hier zu spielen.”
Leverkusens Trainer Heiko Herrlich will es den Bayern am Freitagabend in der BayArena so schwer wie möglich machen.

 

Was ebenfalls für die Gastgeber spricht, ist die durchaus positive Heimbilanz gegen die Münchner. Denn in den letzten vier Duellen in der BayArena blieben die Leverkusener nicht nur ungeschlagen, sie mussten auch in den letzten drei Heimspielen keinen einzigen Gegentreffer einstecken.

Nach dem letzten Sieg am 2. Mai 2015 mit 2:0 endeten die jüngsten beiden Heimduelle gegen die Bayern jeweils torlos.

 


Video: In einem Testspiel gegen Al Ahli siegten die Bayern vor wenigen Tagen klar mit 6:0.
(Quelle: YouTube/FC Bayern München)

 

Ebenfalls zu berücksichtigen ist, dass die Bayern in der Vergangenheit nach der Winterpause häufig erst langsam auf Touren kamen. So mühten sich die Münchner im Januar des Vorjahres zu einem knappen 2:1-Auswärtssieg in Freiburg, am Jahresbeginn 2016 gab es ein hart erkämpftes 2:1 in Hamburg und 2015 setzte es in Wolfsburg gar eine 1:4-Schlappe.

Allerdings könnten sich die Bayern beim Jahresauftakt in Leverkusen auch eine Niederlage leisten und würden die Tabelle dennoch mit zumindest acht Punkten Vorsprung weiterhin überlegen anführen. In einem Test gegen Al Ahli zeigte sich der Meister mit einem 6:0 bereits gut in Schuss.

Die Leverkusener testeten gegen den Zweitligisten Greuther Fürth und siegten dabei mit 2:1. Gegen den Drittligisten Preußen Münster reichte es nur zu einem 2:2-Remis, vor allem mit der Chancenverwertung war Trainer Heiko Herrlich dabei nicht zufrieden.

 

 

Für das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer steht Herrlich voraussichtlich sein gesamter Kader zur Verfügung, lediglich der Einsatz von Karim Bellarabi ist nach einer im letzten Testspiel erlittenen Schienbeinprellung fraglich.

 
Icon FußballAuch wenn die Münchner weiterhin auf einige Stützen wie Manuel Neuer und Thiago und möglicherweise auch auf Mats Hummels und Robert Lewandowski verzichten müssen, kann Jupp Heynckes jederzeit eine Mannschaft aufbieten, die auch in Leverkusen gewinnen kann.
 

Dieser Ansicht sind auch die Wettanbieter, bei denen ein Auswärtssieg der Bayern mit Quoten von 1,8 bis 2,0 bewertet wird. Ein Heimsieg der Leverkusener wäre dagegen bei den Buchmachern ca. den vierfachen Wetteinsatz wert.

 

About the Author

Gerald

Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Online-Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.