Wettquoten 1. FC Köln – Union Berlin | 2. Liga Wetten 2018/19

2. Bundesliga

Das Highlight des zweiten Spieltages spart sich die 2. Bundesliga bis zum Montagabend auf: Mit Köln und Union Berlin bekommt die Domstadt dann gleich zwei Aufstiegsanwärter auf einen Streich geboten.

Versteht es sich ganz von selbst, dass die überraschend abgestürzten Geißböcke umgehend wieder nach oben wollen, haben auch die Eisernen die Freuden des Unterhauses nach dem eigenen Geschmack mittlerweile zur Genüge ausgekostet.

 

Wettquoten Vergleich – Köln vs. Union

Bet365 Logo Interwetten Logo Betsafe Logo Tipico Logo Bet3000 Logo Betfair Logo Betway Logo
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Sieg 1. FC Köln 1,60 1,70 1,60 1,65 1,65 1,61 1,66 1,70
Unentschieden 3,80 3,60 3,55 3,80 4,00 3,60 3,60 3,80
Sieg Union Berlin 5,75 4,70 5,05 5,50 5,50 5,00 5,05 5,25

* Quoten Stand vom 10.08.2018, 12:27 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Köln Quote bei Interwetten!

 

Union duselt sich zum Auftaktsieg

Im zehnten zweitklassigen Jahr in Folge droht sich an der Spree so langsam aber sicher Langeweile einzustellen: Trotz ihrer seit längerem bekannten Ambitionen haben sich die Berliner inzwischen zum dienstältesten Mitglied der Spielklasse entwickelt.

Nach der besonders enttäuschend verlaufenen Vorsaison wurde in Köpenick für den ersehnten Sprung nach oben fast die gesamte sportliche Leitung ausgetauscht: Trotzdem war es eher zufälligen Umständen zu verdanken, dass dem neuen Trainer Urs Fischer unlängst ein Start nach Maß gelang.

Bei der vermeintlichen Pflichtübung gegen Aue zeigte sich dessen Mannschaft vergeblich um dominante Verhältnisse bemüht, weshalb der späte Siegtreffer fast folgerichtig einer Standardsituation entsprang.

Drei Minuten vor dem Ende der offiziellen Spielzeit setzte Ex-Kapitän Felix Kroos einen Freistoß schulbuchmäßig in den Winkel: Nur dank des feinen Füßchens des 27-Jährigen blieb Union der eigentlich verdiente Dämpfer zum Auftakt erspart.

 

Köln gewinnt
mit Handicap 0:1
2,70

Bei XTiP

* Quoten Stand vom 10.08.2018, 13:33 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Die enorme Erleichterung über das schmeichelhafte Ergebnis dürfte auch mit der kommenden Prüfung in Zusammenhang zu bringen sein – im Falle der sich zunächst abzeichnenden Punkteteilung hätte das Gastspiel in Köln den Berliner Fehlstart wohl unweigerlich komplettiert.

 

In Köln gelang den Eisernen bislang nicht einmal ein Ehrentor…

Die Statistik bietet schließlich keinen Anlass, an einen einträglichen Betriebsausflug zu glauben: Die bisherigen drei Partien im Rheinenergiestadion hatten den Hauptstädtern ausschließlich Niederlagen eingebrockt.

Wurde dabei bei der Köln-Premiere im Zuge einer 0:7-Klatsche gleich einmal die höchste Zweitliga-Niederlage aller Zeiten kassiert, waren auch die folgenden beiden Darbietungen (0:4, 0:2) von einer offenkundigen Chancenlosigkeit geprägt.

Nach den Prognosen der Wettanbieter dürfte nun auch beim vierten Abstecher in die Karnevalshochburg kaum etwas für ein gutes Ende sprechen: Die Geißböcke werden bekanntlich allerorten als erster Aufstiegsanwärter gehandelt.

Die ihnen unterstellte Ausnahmestellung haben die Kölner vor allem dem vermiedenen Aderlass zu verdanken. Der normalerweise nach einem Abstieg zu konstatierende Ausverkauf blieb dem Verein erfreulicherweise fast gänzlich erspart.

 

Die bisherigen 6 direkten Duelle:

Datum Bewerb Paarung Ergebnis
11.04.2014 2. Liga Union Berlin – 1. FC Köln 1:2
04.11.2013 2. Liga 1. FC Köln – Union Berlin 4:0
23.02.2013 2. Liga 1. FC Köln – Union Berlin 2:0
21.09.2012 2. Liga Union Berlin – 1. FC Köln 2:1
16.03.2003 2. Liga Union Berlin – 1. FC Köln 0:3
07.10.2002 2. Liga 1. FC Köln – Union Berlin 7:0

 

Die personelle Konstanz hatte zur Folge, dass sich zum Auftakt gerade einmal drei Neulinge in der Startelf wiederfanden – derweil selbst bei Union gleich vier frische Kräfte gegen die Veilchen debütierten.

Mit den Eisernen haben die Geißböcke allerdings ein neues Gesicht auf der Trainerbank gemein: Für das Projekt “sofortiger Wiederaufstieg” lotsten die Gastgeber den zuletzt in Kiel sensationelle Arbeit verrichtenden Markus Anfang an den Rhein.

 

Auch die Geißböcke haben noch Luft nach oben

Trotz der günstigen Vorzeichen bekam aber auch dieser nur eine halbgare Premiere seiner Jungs zu sehen: Beim Saison-Auftakt in Bochum trug der VfL in der Summe deutlich mehr zum Spielgeschehen bei.

Infolge des gegnerischen Schwungs musste sich Kölns Keeper Timo Horn somit auch in der zweiten Liga gleich wieder in der Rolle des Matchwinners bewähren, während der eigene Premieren-Treffer im Unterhaus passenderweise einem Bochumer Eigentor entsprang.

Am entscheidenden zweiten Torerfolg konnte sich dann allerdings auch Anfang eine Aktie verdienen: Den Torschützen Rafael Czichos (Innenverteidiger) hatte der Trainer im Sommer kurzerhand von den Störchen mitgebracht.

 

➜ Wer steigt in die Bundesliga auf? Zu den Aufstiegs-Quoten!

 

Darüber hinaus vermochte der 44-Jährige seinen Schützlingen aber offensichtlich auch die in der 2. Liga benötigten Grundtugenden zu vermitteln. Derweil bei den Kölnern spielerisch noch vieles im Argen lag, gab es in mentaler Hinsicht keinerlei Mängel festzustellen.

 

icon Zitat“Wir wissen alle, dass das in Bochum noch nicht das war, was wir können. Darum wissen wir, dass noch eine Menge Arbeit vor uns liegt.”
Köln-Neuzugang Rafael Czichos

 

Mit enormem Kampfgeist und großer Laufbereitschaft ließen die Spieler von Beginn an wissen, von vornherein bestens über die in der Zweitklassigkeit abgefragten Kernkompetenzen im Bilde zu sein.

 

Auswärts ist Union mit Vorsicht zu genießen

Zum Erreichen des einzig zählenden Saisonziels dürfte die nachgewiesene Mentalität von maßgeblicher Bedeutung sein – wenngleich natürlich damit zu rechnen ist, dass sich die Mannschaft auch in spielerischer Hinsicht noch erheblich steigern kann.

Dank des so wichtigen Auftakt-Dreiers sollte es den Rheinländern im Normalfall schon bei der anstehenden Heim-Premiere um einiges leichter fallen, sich für die ihnen in den kommenden Monaten so gut wie immer zugedachten Favoritenrolle zu erwärmen.

 

Beide Teams erzielen mind. ein Tor
1,90

Bei XTiP

* Quoten Stand vom 10.08.2018, 13:36 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Dabei dürfte es den eigenen Zwecken auch dienlich sein, dass Union in der Vorsaison zwischenzeitlich einen ausgemachten Auswärtskomplex entwickelte. Zwischen November 2017 und April 2018 blieben die Rot-Weißen in der Fremde acht Mal in Folge ohne Sieg.

Dass dann zumindest zwei der drei zuletzt absolvierten Gastspiele (in Hamburg und Dresden) wieder an die Berliner gingen, kam am Ende einer extrem mageren Rückrunde somit nur noch dem zwischenzeitlich sogar in Gefahr geratenem Klassenerhalt zu Gute.

Der im Sommer vollzogene etwas größere Umbruch kann zwar sicherlich die Hoffnung begründen, dass für Union fortan auch auswärts wieder deutlich mehr zusammenpasst – mit dem 1. FC Köln haben sich die Eisernen hierfür zunächst einmal aber wohl den falschen Gegner ausgesucht.

 

Quoten: Die Eisernen werden zum Jäger ohne Waffen erklärt

Auf ein weiteres Spießrutenlaufen am Rhein lassen zumindest die Prognosen der Bookies schließen, welche die Überzeugung ausdrücken, dass der Effzeh vor heimischer Kulisse umgehend die eine oder andere Schippe draufzupacken weiß.

Aus Sicht der Gäste ist am Montagabend deshalb bereits eine Punkteteilung mit einer scheinbar unerreichbar weit entfernten 4,0 quotiert, während sich so mancher Buchmacher einen Auswärtssieg dann sogar fast den 6-fachen Einsatz kosten ließe.

Trotz der eindeutig gesetzten Prioritäten lassen sich die Wettanbieter erfreulicherweise aber auch bei einem Sieg der Gastgeber nicht lumpen – beim versierten Favoritenspezialisten Interwetten ist ein Heim-Dreier der Geißböcke sogar mit einer starken 1,7 quotiert.


Das könnte Dich auch interessieren:

Die Meister-Quoten – Wer wird deutscher Meister?
Die Absteiger-Quoten – wer steigt aus der Bundesliga ab?
Die Torschützenkönig-Quoten – wer wird Bundesliga-Torschützenkönig?

2. Liga Meister-Quoten – wer wird Zweitliga-Meister?
Quoten für die 2. Bundesliga – wer steigt auf, wer steigt ab?

3. Liga Meister-Quoten – wer wird Drittliga-Meister?
 

About the Author

Oliver
Oliver wurde schon frühzeitig als Co-Moderator einer TV-Sportsendung auf seine spätere Passion vorbereitet. Nach einer rasch gescheiterten Karriere als Fußballer und einem Abstecher in die Welt der Literaturwissenschaft hat er sich seit dem Jahr 2010 als Texter und Journalist sowohl dem Sport als auch den Sportwetten verschrieben