Am 12. November 2022 geht es mit UFC 281 im Madison Square Garden an einen absoluten Kracher, bei dem der Headliner Adesanya vs Pereira nur die Spitze des Eisbergs ist.

Der im Mittelgewicht ungeschlagene Israel Adesanya will seinen Gürtel zum sechsten Mal verteidigen, ihm gegenüber steht ein UFC-Neuling in Alex Pereira. Der Brasilianer konnte aber bereits zweimal gegen den “Last Stylebender” gewinnen – im Kickboxen.

Natürlich haben die Buchmacher mit UFC Wetten Adesanya als Favoriten auserkoren, immerhin konnte noch kein Fighter den Neuseeländer im Mittelgewicht schlagen.

Wer gewinnt bei Adesanya v.s Pereira – der Titelträger oder überlegene Kickboxer Pereira?

Adesanya vs Pereira Wetten – wer gewinnt bei UFC 281?

Adesanya vs Pereira wetten
Adesanya vs Pereira wettquoten
Adesanya vs Pereira quoten
UFC 281 Wetten
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Israel Adesanya 1.53 1.57 1.56 1.45
Alex Pereira 2.62 2.40 2.45 2.43
Quoten Stand vom 08.11.2022, 12:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten! Hinweis: UFC Wetten sind in Deutschland aus lizenzrechtlichen Gründen derzeit nicht erlaubt, in Österreich jedoch schon. Aufgrund des öffentlichen Interesses, informieren wir in diesem Artikel dennoch über die UFC Wettquoten der Buchmacher.

3 Top-Wetten für Adesanya vs Pereira

Bet365
2.20
Sieg Adesanya Decision
Bet365 besuchen
Betway
3.40
Pereira gewinnt vorzeitig
Betway besuchen
bwin
1.67
Volle Distanz - Ja
bwin besuchen

Quoten Stand vom 08.11.2022, 12:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!


UFC 281 mit Israel Adesanya vs. Alex Pereira

Übertragung, deutsche Uhrzeit & Ort

  • Datum: 12. November 2022
  • Ort: New York (USA)
  • Arena: Madison Square Garden
  • Beginn deutsche Zeit: 13. November, 04:00 Uhr deutsche Zeit
  • Übertragung: DAZN
  • Hauptkampf: Israel Adesanya vs. Alex Pereira (Mittelgewicht)
  • Runden: 5

Der UFC 281 Headliner findet in der aktuell nicht gerade spannendsten Gewichtsklasse der UFC statt, denn Israel Adesanya dominiert das Mittelgewicht seit rund drei Jahren.

Doch das Duell zwischen The Last Stylebender und Alex “Poatan” Pereira bietet aufgrund der gemeinsamen Vergangenheit dennoch Spannung. Daher ist am Samstag, den 12. November 2022, der ehrwürdigen Madison Square Garden in New York City (USA) genau der richtige Austragungsort.

Das bedeutet allerdings auch, dass das Event aufgrund der Zeitverschiebung in Deutschland nur sehr spät laufen wird. Genauer gesagt steigt DAZN um 00:00 Uhr deutscher Zeit bei den Vorkämpfen ein. Die UFC 281 Übertragung der Maincard startet erst gegen ca. 04:00 Uhr früh.

Mit dem Hauptkampf Adesanya vs Pereira ist daher erst gegen 06:00 Uhr deutscher Zeit am Sonntag zu rechnen.

Isarael Adesanya, unbesiegbar im Mittelgewicht?

Seit Israel Adesanya 2018 in die UFC kam, pflügt er mit einer Leichtigkeit durch das Mittelgewicht, ließ Performance und Fight of the Night Boni nur so regnen.

2019 holte er sich dann den Gürtel. Zwar nahm der spektakuläre Aspekt seines Kampfstils immer weiter ab, dafür ist er seither enorm effektiv und zwingt seine Gegner mit einem gefühlten Minimum an Anstrengung zur Niederlage.

Seine Gegner sind obendrein das Who-is-Who der Gewichtsklasse: Zweimal Robert Whittaker, Paulo Costa, Marvin Vettori, Yoel Romero oder Jared Cannonier.

Seine letzten drei Kämpfe gingen zwar allesamt über die volle Distanz, die Entscheidung der Punktrichter war aber sets einstimmig.

Adesanya besticht durch enorm gute Distanzkontrolle, keiner großen Anzahl an Schlägen aber dafür mit enormer Präzision und vor allem bestimmt er das Tempo und den Ausgang des Kampfes.

Alex Pereira: Schafft der Neuling die Sensation?

Dem UFC-Veteran steht nun ein eher unbeschriebenes Blatt im Mixed Martial Arts gegenüber. Sieben Kämpfe kann Pereira im MMA vorweisen.

Die ersten drei Fights stammen aus den Jahren 2015 und 2016, wo er gleich einmal den ersten verloren hatte. Bei den anderen beiden Kämpfen blieb er siegreich, bis 2020 sollte aber keiner mehr folgen.

Nach einem Sieg bei LFA, ging es 2021 umgehend zur UFC. Drei Fights absolvierte er, alle drei konnte er gewinnen, zwei davon mit Performance of the Night. Sein letzter Sieg datiert aus dem Juli diesen Jahres gegen Sean Strickland.

Nun geht es direkt in den Titelkampf, was natürlich einen großen Sprung darstellt. Das hat aber zweierlei Gründe, denn erstens hat Adesanya einfach alle anderen Anwärter bereits besiegt.

Zweitens stehen diese zwei berüchtigten Kickbox-Siege gegen Adesanya auf seiner Seite. 2016 und 2017 trafen sich die beiden, den ersten Kampf bei Glory of Heroes holte sich der Brasilianer via Decision.

Das zweite Duell sollte den letzten Kickbox-Kampf des Stylebender markieren, bevor dieser ins MMA wechselte. In der dritten Runde schickte Pereira den Neuseeländer mit einem Konter ans Kinn zu Boden – und siegte via KO.

Wetten & Quoten für Adesanya vs. Pereira

Spannung ist auf jeden Fall geboten durch diese Vergangenheit, an Adesanya vs Pereira Wettquoten für UFC 281 fehlt es daher nicht.

Immerhin verlor Izzy in seiner UFC-Laufbahn noch keinen Kampf wegen KO oder TKO. Seine einzige Niederlage kam im Halbschwergewichts-Titelkampf gegen Jan Blachowicz via Decision.

Außerdem dominiert Adesanya seine Gegner aufgrund seines überlegenen Kickboxings, denn für Takedowns oder gar Submissions ist er nicht bekannt – 0,00 Takedowns pro 15 Minuten spricht eine deutliche Sprache.

Welche UFC 281 Wettquoten werden für Adesanya – Pereira angeboten?

Adesanya vs Pereira – wer gewinnt wie?

Wie wird Adesanya vs. Pereira entschieden?

Betway
5.50
Sieg Adesanya - TKO, KO
Betway besuchen
Betway
17.0
Sieg Adesanya - Submission
Betway besuchen
Betway
2.05
Sieg Adesanya - Punkte
Betway besuchen
Betway
3.50
Sieg Pereira - TKO, KO
Betway besuchen
Betway
26.0
Sieg Pereira - Submission
Betway besuchen
Betway
5.50
Sieg Pereira - Punkte
Betway besuchen

Quoten Stand vom 08.11.2022, 12:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!


Wer gewinnt wie bei UFC 281? Bei den Siegquoten, egal auf welche Weise, ist Adesanya klarer Favorit. Ein Ende via Submission kann praktisch ausgeschlossen werden.

Doch es wartet ein Gegner, der bereits bewiesen hat, dass er im Kickboxen überlegen ist. Gerade im ersten Kampf war Alex Pereira enorm dominant. Im zweiten Kampf hatte Adesanya die Überhand, bevor er aber KO ging.

Daher sind die Quoten für einen T/KO-Sieg des Brasilianers auch niedriger als jene für Adesanya. Der hingegen hat mit Abstand die niedrigsten Quote für einen Sieg per Decision auf seiner Seite.

Rundenwetten zu Adesanya – Pereira:

Wie lange dauert der Fight?

Betway
1.22
Über 1,5
4.00
Unter 1,5
Betway besuchen
Betway
1.36
Über 2,5
3.00
Unter 2,5
Betway besuchen
Betway
1.44
Über 3,5
2.62
Unter 3,5
Betway besuchen
Betway
1.75
Über 4,5
2.00
Unter 4,5
Betway besuchen

Quoten Stand vom 08.11.2022, 12:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!


Wie lange wird der UFC 281 Hauptfight dauern? Geht es über zwei oder drei Runden – oder gleich über die volle Distanz?

Die UFC 281 Wetten haben ganz klar einen langen Kampf im Visier. Selbst die Quoten für einen Kampf über die volle Distanz sind niedriger als jene für eine Ende vor der letzten Glocke.

Ein klarer Vorteil für Adesanya: Seine letzten drei Kämpfe gingen allesamt über die volle Distanz, konditionell hat er also gar keine Probleme. Pereira kennt 5-Runden-Fights nur aus dem Kickboxen, wo die Runden allerdings drei und nicht fünf Minuten dauern.

Je länger der Kampf also geht, desto eher ist Adesanya im Vorteil. Und genau daher wird der Last Stylebender den Kampf darauf auslegen.

Schon seine letzten vier Kämpfe gingen allesamt über die volle Dauer. Da Adesanya es perfekt versteht Tempo und Distanz zu kontrollieren, entscheidet meist auch er wie lange ein Kampf dauert.

UFC 281 Prognose zu Adesanya vs Pereira

Natürlich treffen sie sich in Israel Adesanyas Sport und daher ist dieser der klare Favorit, zumal Alex Pereira wenig MMA-Erfahrung mitbringt. Doch von einem eindeutigen Matchup sollte man nicht ausgehen.

Die Experten-Prognosen und auch die Wettquoten-Prognosen der Wettanbieter meinen, dass Israel Adesanya auch weiterhin ungeschlagen bleiben wird.

Die UFC 281 Wetten und Prognosen der Buchmacher sind sich einig: Israel Adesanya ist zu dominant im UFC-Mittelgewicht, um sich wie im Kickboxen die Blöße zu geben.

Die Wettquoten des Adesanya-Siegs stehen bei etwa 1.57 und damit wesentlich niedriger als die rund 2.40 von Außenseiter Pereira.

Nicht außer Acht gelassen werden darf natürlich die mentale Komponente. “Poatan” weiß, dass er Izzy bereits zweimal besiegt und einmal auf die Bretter geschickt hat.

Umgekehrt weiß Adesanya das auch, es stellt sich also die Frage ob er mit demselben enormen Selbstvertrauen und -verständnis wie sonst in den Kampf gehen wird.

Körperlich nehmen sich die beiden zudem wenig. Sie sind gleich groß, in Sachen Arm- und Bein-Reichweite hat Adesanya nur einen minimalen Vorteil.

Da Adesanya wesentlich mehr Erfahrung im MMA hat, könnte es sogar sein, dass er vermehrt Techniken aus diesem Kampfsport ausprobiert also sonst – ergo Takedowns und Submissions.

Auf diese ist Pereira sicher am wenigstens eingestellt. Beide halten in der UFC derzeit bei 0 Takedown-Versuchen, die Takedown-Defense ist beiden – Adesanya (78%), Pereira (73%) – auf hohem Niveau.

Es bleibt also spannend, wie der Champ seinen Kampf anlegen wird.

UFC 281 Fightcard: Alle Kämpfe mit Wettquoten

Die 5 Kämpfe der UFC 281 Maincard

bwin
1.56
Adesanya
2.45
Pereira
bwin besuchen
bwin
3.85
Esparza
1.27
Weili
bwin besuchen
bwin
1.46
Poirier
2.75
Chandler
bwin besuchen
bwin
2.75
Edgar
1.46
Gutierrez
bwin besuchen
bwin
1.61
Hooker
2.35
Puelles
bwin besuchen

Quoten Stand vom 08.11.2022, 12:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

Hinweis: UFC Wetten sind in Deutschland aus lizenzrechtlichen Gründen derzeit nicht erlaubt, in Österreich jedoch schon. Aufgrund des öffentlichen Interesses, informieren wir in diesem Artikel dennoch über die UFC Wettquoten der Buchmacher.

Bei der UFC 281 Fight Card hat Präsident Dana White Kämpfe reingepackt, die beinahe für drei Events reichen würden. Adesanya vs Pereira ist wie erwähnt nur die Spitze des Eisbergs.

Auch beim Co-Mainevent steht ein Titel am Spiel. Carla Esparza muss ihren überraschend von Namajunas gewonnenen Strohgewichts-Gürtel gegen die einstige Titelträgerin der Gewichtsklasse verteidigen: Zhang Weili.

Davor wartet ein Duell, bei dem es zwar nicht um einen Titel geht, dafür um einen zukünftigen Titelkampf. Obendrein treffen sich zwei enorm spektakuläre Fighter: Dustin Poirier und Michael Chandler. Eine Schlacht ist beinahe garantiert, der Sieger könnte bald auf Islam Makhachev treffen.

Ein weiterer bekannter Name bei UFC 281 ist Frankie Edgar. Der Veteran geht in seinen 36. MMA-Kampf, bei fünf Niederlagen aus seinen letzten sieben Cage-Besuchen ist er gegen Chris Gutierrez – in der UFC noch ungeschlagen – aber Außenseiter.

Und auch der Eröffnungskampf der Maincard hat mit Dan Hooker ein bekanntes Gesicht. 2020 war er am besten Weg zu einem Titelkampf, seither hat er aber vier seiner fünf Kämpfe verloren. Daher fungiert er nur mehr als Gatekeeper im Leichtgewicht, in die Top 10 eindringen will sein Gegner Claudio Puelles, der bei 5/5 in der UFC hält.


Das könnte dich auch interessieren: