STSbet

Sehr empfehlenswert
86/100
STSbet ist ein starker Newcomer mit polnischen Wurzeln, der über gleich 2 Wettlizenzen (Malta & UK) verfügt und dem Puls der Zeit entsprechend seinen Fokus auf das Livewetten Center legt.

STSbet zählt vor allem im deutschsprachigen Raum zu den weniger bekannten Optionen am Sportwetten Markt. Bei der großen Anzahl von Wettanbietern im World Wide Web stellt dies aber gewiss keine Besonderheit da.

Das Kerngeschäft von STSbet ist auf den polnischen Markt ausgerichtet und somit fungiert der Sportwetten Anbieter als Hauptsponsor des polnischen Fußballklubs Jagiellonia Białystok.

Nun haben es sich die Verantwortlichen zur Aufgabe gemacht am deutschen Markt Fuß zu fassen.

Die STSbet Einzahlung im Test

Neben einem großen Wettangebot, guten Quoten sowie Seriosität und Sicherheit spielen vor allem für eine Vielzahl der Tippfreunde die Einzahlungsmöglichkeiten eine sehr wichtige Rolle.

Im Grunde kann bereits vorweggenommen werden, dass bei den Einzahlungsmöglichkeiten gewiss mehr Transparenz erstrebenswert gewesen wäre.

Eine direkte Auflistung der zur Verfügung stehenden Einzahlungsoptionen mit den Limits und Gebühren ist auf der STSbet Website leider nicht ersichtlich.

Die Limits werden nämlich erst während des aktiv durchgeführten Einzahlungsvorgangs ausgegeben. Der STSbet Kundensupport hatte dies im englischsprachigen Live Chat bestätigt.

Alle STSbet Einzahlungsmöglichkeiten im Überblick

AnbieterMethodeSpesenDauerMin. €Max. €
STSbet Einzahlung Visa
Visakeinesofort10individuell
STSbet Einzahlung Master Card
Master Cardkeinesofort10individuell
STSbet Einzahlung Paysafecard
Paysafecardkeinesofort10
STSbet Einzahlung Skrill
Skrillkeinesofort10
STS Einzahlung Muchbetter
MuchBetterkeinesofort10
STSbet Einzahlung Neteller
Netellerkeinesofort10
STS Klarna Einzahlung Sofortüberweisung
Klarnakeinesofort10

Alles in allem bietet STSbet aber eine ganze Reihe von Einzahlungsmöglichkeiten. Diese gilt es im Folgenden genauer unter die Lupe zu nehmen.

Sämtliche gängige Optionen von Visa/MasterCard, Sofortüberweisung bis hin zu Paysafecard, Trustly, Skrill und Neteller sind vorhanden und können genutzt werden.

Gebühren fallen für Einzahlungen egal mit welcher Methode nicht an. Im Folgenden gilt es einige Optionen, die zur Einzahlung verwendet werden können, genauer vorzustellen.

Einzahlungen mit Kreditkarten

AnbieterMethodeSpesenDauerMin. €Max. €
STSbet Einzahlung Visa
Visakeinesofort10individuell
STSbet Einzahlung Master Card
Master Cardkeinesofort10individuell

Mittels Visa- und MasterCard Kreditkarte können Einzahlungen sofort und direkt auf das Wettkonto gebucht werden.

Hierbei gilt es jedoch zu beachten, dass der Name des Karteninhabers mit dem Namen des STSbet Benutzerkontos übereinstimmen muss. Insofern dies nicht der Fall ist, treten Probleme auf.

Ohne jeden Zweifel handelt es sich gerade im deutschsprachigen Bereich um eine der beliebtesten Zahlungsmethoden. Die Limits für STSbet Kreditkarten Einzahlungen können bei der aktiven Einzahlung nachgelesen werden.

Einzahlungen via Paysafecard

AnbieterMethodeSpesenDauerMin. €Max. €
STSbet Einzahlung Paysafecard
Paysafecardkeinesofort10

Für alle Wettinteressierten, die beim Wetten bzw. bei einer Einzahlung keine persönlichen Daten preisgeben möchten, bietet es sich an, auf Paysafecard als Zahlungsmethode zurückzugreifen,

Hierbei handelt es sich nämlich um eine sehr anonyme Zahlungsoption. Es gilt es jedoch zu beachten, dass die Prepaidkarten nur in bestimmten Beträgen (10€, 15€, 20€, 25€, 30€, 50€ und 100€) verfügbar sind.

Aufgrund des großen Anonymitätsgrades erfreut sich diese Zahlungsmethode in Deutschland ebenfalls einer großen Beliebtheit. Auch hier gilt es die Limits im Benutzeraccount bei einer aktiven Einzahlung herauszufinden.

Einzahlungen via E-Wallet

AnbieterMethodeSpesenDauerMin. €Max. €
STSbet Einzahlung Skrill
Skrillkeinesofort10
STSbet Einzahlung Neteller
Netellerkeinesofort10

Zu den wohl bekanntesten und darüber hinaus auch beliebtesten E-Wallets zählen Skrill, Neteller und PayPal. Wobei letzterer Bezahldienst bei STSbet nicht zur Verfügung steht.

Aus diesem Grund obliegt es dem Tippfreund mittels Skrill oder Neteller Einzahlungen zu bewerkstelligen.

Beide Methoden bestechen durch hohe Sicherheitsstandards und sind somit vor Fremdzugriffen geschützt. Das Geld wird direkt vom E-Wallet abgebucht und landet binnen weniger Sekunden auf dem Wettkonto.

Insofern nicht genügend Geld auf dem E-Wallet vorhanden gewesen ist, belastet der Anbieter das Bankkonto des Kunden, um die Überweisung zu buchen. Das Geld auf dem Wettkonto ist aber umgehend verfügbar.

Selbst für die E-Wallets heißt es die jeweiligen Limits mit Mitgliederkonto bei einer aktiven Einzahlung nachzulesen.

Einzahlungen via Klarna

AnbieterMethodeSpesenDauerMin. €Max. €
STS Einzahlung Klarna
Klarnakeinesofort10

Bei dieser Zahlungsmethode handelt es sich um eine schnell und vor allem sichere Option, um Gelder auf der STSbet Wettkonto mittels Sofortüberweisung zu transferieren.

Im Regelfall ist ein eignes Bankkonto vollkommen ausreichend, um Sofortüberweisung zu nutzen.

Es ist nur darauf zu achten, dass Klarna mit dem eigenen Bankinstitut kooperiert. Sollte dies nicht der Fall sein, ist die Verwendung dieser Einzahlungsvariante nicht möglich.

Anhand von Klarna gelangt der Tippfreund direkt zum online Banking und kann mittels Pin den Login vollziehen.

Im Anschluss gilt es die Zahlung anhand einer gültigen Tan zu bestätigen. Einfacher kann ein Zahlungsvorgang kaum gehalten werden.

Wie der Name Sofortüberweisung erraten lässt, ist das Geld sofort auf dem Wettkonto verfügbar. Auch hier werden genauere Informationen zu den Limits erst bei einer aktiven Einzahlung ersichtlich.

Einzahlungen mittels Trustly

AnbieterMethodeSpesenDauerMin. €Max. €
SpeedyBet Einzahlung Trustly
Trustlykeinesofort10

Bei Trustly handelt es sich um einen schwedischen Zahlungsdienstleister. Trustly hat gegenüber der zahlreicher Konkurrenz einen wesentlichen Vorteil.

Um Gelder auf das Wettkonto zu buchen, ist beim Zahlungsdienstleister keine gesonderte Anmeldung erforderlich.

Einzahlungen verlaufen auf diesem Weg absolut anonym. Einfach im Wettkonto bei den Zahlungsmethoden „Trustly“ selektieren, den gewünschten Betrag definieren und mittels der persönlichen Bankdaten bzw. dem TAN die Transaktion abschließen. Leichter geht es kaum.

Das Guthaben wird unverzüglich auf das Wettkonto gebucht. Im Gegensatz zu vielen anderen Schnellüberweisungsdiensten werden jedoch keine persönlichen Daten an den Empfänger weitergeleitet.

Im Bezug auf die Limits gilt es sich wieder im Benutzerkonto zu informieren.

Einzahlungen via MuchBetter oder Zimpler

AnbieterMethodeSpesenDauerMin. €Max. €
STS Einzahlung Muchbetter
MuchBetterkeinesofort10

Bei beiden Zahlungsoptionen handelt es sich um einen Weg das Wettkonto mittels mobilen Endgeräts aufzuladen.

MuchBetter verkörpert eine elektronische Geldbörse, die auf einer App basiert. Anhand von dieser Applikation, die auf dem Smartphone installiert werden muss, ist es möglich sichere und vor allem schnelle Einzahlungen zu vollziehen.

Das MuchBetter-Konto ist lediglich an die Telefonnummer gebunden und bedarf keines Nutzernamen oder Passwortes. Aufgeladen wird das MuchBetter-Konto über das Online-Konto beim Bankinstitut oder die Kreditkarte.

Zimpler hingegen verkörpert eine Alternative für MuchBetter und fungiert dabei ebenfalls als mobile Zahlungsmethode.

Dabei kann der Wettbegeisterte schnell und problemlos das Wettkonto aufladen. Die Identifizierung erfolgt ähnlich wie bei MuchBetter mittels der Handynummer. Zahlungen können via Rechnung oder Kreditkarte vollzogen werden.

Über die jeweiligen Limits gilt es sich im Benutzerbereich bei einer aktiven Einzahlung zu informieren.

Fazit – Einzahlungen

Neben den eben genannten Zahlungsmethoden gibt es mit EcoPays oder Entercash bzw. Ozan durchaus noch die eine oder andere Option, die das Portfolio bereithält.

Hierbei handelt es sich jedoch um Zahlungsmethoden, die im deutschsprachigen Bereich kaum verbreitet sind.

Abschließend lässt sich jedoch weniger Erfreuliches festhalten: Im Bereich der Transparenz gibt es bei STSbet Verbesserungs- bzw. Nachholbedarf. Nirgends ist auf der Website etwas über Limits oder Gebühren zu finden. Ein Großteil der Konkurrenz agiert in diesem Sektor wesentlich transparenter.

Positiv zu erwähnen wäre jedoch, dass es dem Kunden bei STSbet möglich ist, im eigenen Profil selbst eine maximale Überweisungshöhe zu definieren.

Das Fehlen von PayPal wäre ebenfalls negativ zu erwähnen.


Unserer Recherche folgend hat sich STS im Herbst 2019 vom österreichischen Wettmarkt zurückgezogen. Kunden aus Österreich können sich somit nicht mehr bei STSbet registrieren und müssen einen alternativen Wettanbieter wählen.


Alle Testergebnisse von STSbet im Überblick