Die Gruppe E der EM 2024 besteht aus Belgien, der Slowakei, Rumänien und der Ukraine, die sich als Sieger des Play-off-Pfad B qualifiziert hat.

Wie die EM Wetten und Prognosen der Wettanbieter zeigen, liegt die Favoritenrolle für Platz 1 und den Gruppensieg bei Belgien. Dahinter erwarten die Buchmacher einen Zweikampf um Platz 2.

Anbieter: bet365 | 18+ | AGB gelten

EM Gruppe E: Gruppensieger Quoten

EM 2024 Gruppe E Wetten
EM 2024 Gruppe E Quoten
EM 2024 Gruppe E Wettquoten
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Belgien 1.37 1.30 1.37
Ukraine 6.50 7.00 6.50
Rumänien 7.00 7.50 7.25
Slowakei 11.0 13.0 11.0
EM 2024 Gruppe E Quoten: Stand vom 19.4.2024, 13:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten.

Wer kommt aus Gruppe E weiter ins Achtelfinale?

Bet365
1.03
Belgien
Bet365 besuchen
Bet365
1.47
Ukraine
Bet365 besuchen
Bet365
1.58
Rumänien
Bet365 besuchen
Bet365
1.87
Slowakei
Bet365 besuchen

EM 2024 Gruppe E Quoten⁚ 19.4.2024‚ 13⁚10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten.


Die EM 2024 Gruppe E: Tabelle & Spielplan

PlatzSpieleTorePunkte
1. Belgien00:00
1. Rumänien00:00
1. Slowakei00:00
1. Ukraine00:00
DatumSpiel1x2Anbieter
17.06., 15:00 UhrRumänien -
Ukraine
3.203.502.15wm 2022 gruppen
17.06., 18:00 UhrBelgien -
Slowakei
1.473.807.00wm 2022 gruppen
21.06., 15:00 UhrSlowakei - Ukraine---wm 2022 gruppen
22.06., 21:00 UhrBelgien -
Rumänien
---wm 2022 gruppen
26.06., 18:00 UhrSlowakei -
Rumänien
---wm 2022 gruppen
26.06., 18:00 UhrUkraine -
Belgien
---wm 2022 gruppen
EM 2024 Gruppe E Quoten: Stand vom 19.4.2024, 13:10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten.

Wer gewinnt die Gruppe E, wer kommt weiter?

Nach einer Analyse der besten Fußball-Wettanbieter und ihren EM 2024 Gruppe E Wettquoten zeigt sich, dass die Buchmacher vor Turnierbeginn eine klare Einschätzung haben: Belgien ist der recht klare Favorit für den 1. Platz.

Gründe für diese EM Gruppe E Prognose gibt es zur Genüge. Belgien liegt in der FIFA-Weltrangliste auf Position 4. Zum Vergleich: Die Konkurrenten Ukraine, Rumänien und Slowakei sind weit abgeschlagen auf den Rängen 24, 43 beziehungsweise 45 zu finden.

Im Marktwertvergleich verdeutlicht sich die Gemengelage, denn auch hier sind die Roten Teufel deutlich vor den drei Konkurrenten der EM 2024 Gruppe E. Der Belgien-Kader ist circa 475 Millionen Euro wert. Die Slowakei und Rumänien haben mit 81 Millionen Euro respektive 167 Millionen Euro auch hier deutlich das Nachsehen. Einzig die Ukraine kann mit etwa 354 Millionen Euro in Ansätzen mithalten.

Hinzu kommt: Belgien hat eine starke Qualifikation gespielt. In einer Gruppe mit unter anderem Österreich sowie Schweden blieben De Bruyne & Co. mit sechs Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen.

Bei der EM 2021 ging es für die Mannschaft bis ins Viertelfinale. Die Wüsten-WM in Katar 2022 verlief hingegen wenig erfolgreich, denn die Belgier schieden bereits nach der Vorrunde aus. Ob dies nur ein Ausrutscher war?

Bis zu 100€ in Wett-Credits für neue Kunden
Testsieger
Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Mindesteinzahlung €5. Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. AGB und Zeitlimits gelten. Registrierung erforderlich. Alle AGBs

Welche Mannschaft kommt hinter Belgien, wenn alles plangemäß verläuft, auch noch für einen Platz im EM Achtelfinale in Betracht? Die Buchmacher sehen die Ukraine vor Turnierbeginn vor Rumänien und der Slowakei.

Die Gelb-Blauen stoßen als vierte Mannschaft in die Gruppe E hinzu. Das Ticket löste die Mannschaft mit dem 2:1-Sieg im Finale des Play-off-Pfad B gegen Island. Als Nummer 24 der FIFA-Weltrangliste ist man besser platziert als die beiden anderen Gegner.

Aber: Rumänien hat in der Quali einen bleibenden Eindruck hinterlassen und sich mit sechs Siegen sowie vier Remis den ersten Rang vor der Schweiz geholt.

Bei den EM Gruppe E Wettquoten der Online-Wettanbieter liegt die Slowakei mit einigem Abstand auf dem letzten Platz. In der Qualifikation zur EM 2024 hat die Slowakei jedoch ebenfalls überzeugt und sieben der zehn Partien gewonnen. Am Ende gab es Rang 2 hinter Portugal.

Das könnte dich auch interessieren: