AS Rom vs. FC Porto Wettquoten – Champions League 2019

Am Dienstagabend empfängt die Roma im Hinspiel des Achtelfinals der Champions League den FC Porto.

Bislang gelang es den Italienern noch nie gegen die portugiesischen „Drachen“ zu gewinnen – die Wettanbieter rechnen jedoch mit einer baldigen Premiere. Die Roma wird von den Bookies nämlich als Favorit ins Rennen geschickt.

 

Wettquoten Roma – Porto: Quoten Vergleich

Bet365 Logo Interwetten Logo LeoVegas Logo Betano Logo Bet3000 Logo Wetten.com Logo Betfair Logo Betway Logo Tipico Logo
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
AS Rom 2,05 2,10 2,15 2,12 2,15 2,10 2,10 2,10 2,05
Unentschieden 3,40 3,40 3,40 3,50 3,50 3,45 3,50 3,25 3,50
FC Porto 3,50 3,55 3,50 3,55 3,60 3,80 3,60 3,60 3,60

* Quoten Stand vom 11.02.2019, 15:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

➜ zur besten Remis Quote bei Betano!

Zum zweiten Mal in Folge soll den „Giallorossi“ der Aufstieg ins Viertelfinale der Königsklasse gelingen.

 

Kann der AS Rom an die vorige CL-Saison anknüpfen?

Beim vorigen Mal bezwangen die Süditaliener Schachtar Donezk aus der Ukraine. Lediglich aufgrund der Auswärtstorregel zog die Mannschaft von Eusebio Di Francesco in die Runde der letzten Acht ein.

In dieser gelang es den Römern sogar Titelkandidat FC Barcelona aus dem Turnier zu kicken – oder besser gesagt „zu köpfen“.

Im darauffolgenden Semifinale war jedoch gegen den FC Liverpool Schluss. Nach einer 2:5-Pleite an der Anfield Road gelang den „Giallorossi“ im Rückspiel beinahe noch die Sensation, aber ein Tor fehlte, um eine Verlängerung zu erzwingen.

Doppelte Chance
1X1.28
X21.75

Jetzt wetten

* Quoten Stand vom 11.02.2019, 15:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Trotz dieses Erfolges in der vorigen Saison, haben heuer wieder nur wenige die Roma auf dem Zettel. Dabei qualifizierten sich die Italiener hinter Real Madrid und vor Viktoria Pilsen und ZSKA Moskau für die nächste Runde und wollen auch diese wieder überstehen.

Die erste Hürde des Hauptstadtvereins ist der FC Porto – die Buchmacher erwarten ein enges Duell, wie die oftmals gleich hoch angesiedelten „Wer kommt weiter“-Quoten zeigen.

Am vorigen Wochenende gelang es den Römern sich jeglichen Frust der letzten Wochen von der Seele zu schießen und wollen nun im Hinspiel das Fundament für den Aufstieg legen.


Wer schafft den Aufstieg:
AS Rom oder Porto?

jetzt ansehen


Gegen Chievo Verona gelang der Mannschaft von Eusebio Di Francesco ein 3:0-Sieg. Damit beendete der AS Rom seine Durststrecke von drei Pflichtspielen ohne Drei-Punkte-Erfolg.

Zuvor kamen die Süditaliener nicht über zwei Remis gegen Atalanta (3:3) und Milan (1:1) hinaus. In der Coppa Italia setzte es sogar eine historische 1:7-Pleite gegen Fiorentina.

Ein Grund für diesen kleinen „Einbruch“ dürfte auch die Verletzungsmisere der Roma sein: mit Diego Perotti, Cengiz Ünder, Patrik Schick und Torhüter Robin Olsen fallen aktuell gleich vier wichtige Spieler aus, die auch gegen den FC Porto fehlen werden.

 

Die portugiesischen „Drachen“ überzeugten in der Gruppenphase

Auch die Portugiesen bangen derzeit um einen Starspieler, dessen Einsatz noch fraglich ist: Moussa Marega.

Der Stürmer aus Mali erzielte verzeichnete in der heimischen Liga NOS bereits sieben Tore und sechs Vorlagen in 18 Spielen – in der Champions League kommt der Afrikaner auf fünf Treffer und zwei Assists in der Gruppenphase.

 

Wie viele Tore fallen im Spiel?
über 2,51.90
über 3,53.25

Bei Wetten.com

* Quoten Stand vom 11.02.2019, 15:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Marega war in jedem Spiel der Vorrunde direkt an einem Tor beteiligt – im Rückspiel gegen Lok Moskau mit einem Treffer und einer Vorlage sogar doppelt.

Lediglich am ersten Spieltag gegen den FC Schalke blieb der Afrikaner ohne eigenen Torerfolg.

Dies war zugleich das einzige Spiel, welches die portugiesischen „Drachen“ in der Vorrunde nicht gewinnen konnten. Das Match endete 1:1.


Alle CL-Achtelfinalspiele
auf einen Blick

jetzt ansehen


Die darauffolgenden fünf Spiele gegen Galatasaray und Lok Moskau sowie das Rückspiel gegen die „Knappen“ konnte der FC Porto allesamt für sich entscheiden.

Damit zog die Mannschaft von Sergio Conceicao ungeschlagen als Gruppensieger ins Achtelfinale auf und stellte zugleich mit 16 Toren die drittbeste Offensive der Königsklasse – nur PSG und Manchester City trafen noch öfter.

 

AS Rom gegen den FC Porto in der Vereinsgeschichte noch sieglos

Die Roma konnte zwar in ihrer gesamten Vereinsgeschichte noch nie gegen den FC Porto gewinnen, jedoch gibt es einige Argumente, die für einen baldigen Premierensieg sprechen.

Ein solches wäre beispielsweise die Heimstärke der Süditaliener. Lediglich zwei Niederlagen kassierten die „Giallorossi“ wettbewerbsübergreifend in allen bisherigen Heimspielen – eine am neunten Spieltag gegen SPAL Calcio (0:2) und eine in der Königsklasse gegen Real Madrid (0:2).

 

Beide Teams treffen im Spiel?
Ja1.70
Nein2.08

Bei Betano

* Quoten Stand vom 11.02.2019, 15:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Neun der restlichen 13 Heimspiele konnte die Mannschaft von Eusebio Di Francesco für sich entscheiden, vier Mal kam es zu einer Punkteilung.

Der FC Porto hingegen ist ähnlich wie die Roma zwar äußerst heimstärk, patzte jedoch des Öfteren in der Ferne.

So kamen die Portugiesen beispielsweise Auf Schalke nicht über ein 1:1 hinaus. Auch in der Liga entschied der FCP „nur“ sieben seiner elf Gastpartien für sich (3 Remis, 1 Niederlage).

 

 

Aufgrund all dessen favorisieren die Buchmacher vor dem Match den AS Rom.

Dem Vorjahres-Semifinalisten werden zwar für das Hinspiel die besseren Chancen zugestanden. Die Quoten zum Aufstieg in die nächste Runde sind bei vielen Wettanbietern jedoch ident – was abermals unterstreicht, was für ein enges Duell dies sein dürfte.


Mega-Quote für Dortmund-Sieg vs
Tottenham: Quote 20,0 statt 3,00!

Zur Betfair Aktion

* Nur für Neukunden. Einsatz max. 5 €. Gewinn wird in Gratiswetten ausgezahlt. Bitte AGB beachten! | 18+


Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Vorschauen zum aktuelle Bundesliga-Spieltag

Die Meister-Quoten – Wer wird deutscher Meister?
Die Absteiger-Quoten – wer steigt aus der Bundesliga ab?
Die Torschützenkönig-Quoten – wer wird Bundesliga-Torschützenkönig?

2. Liga Meister-Quoten – wer wird Zweitliga-Meister?
Quoten für die 2. Bundesliga – wer steigt auf, wer steigt ab?

3. Liga Meister-Quoten – wer wird Drittliga-Meister?
 

About the Author

Marco
Angefangen als sportfanatischer Blogger arbeitete er später als EM-Korrespondent sowie als Sportjournalist für einige deutschsprachige Medien und gibt sich nun der Faszination der Sportwetten-Welt hin.