Betfair

Sehr empfehlenswert
86/100
Betfair ist eine der bekanntesten Wett-Marken auf der Insel. Tipper mit Faible für britischen Sport sind hier definitiv an der richtigen Adresse. Deutsche Wett-Fans profitieren insbesondere vom starken Quotenniveau, einem riesigen Wettprogramm und steuerfreien Wetten.

Seit dem Jahr 2013 ist Betfair nicht mehr nur als Wettbörse im Netz vertreten, sondern auch als handelsüblicher Online Buchmacher mit einem eigenen Sportsbook.

Dies hat wiederum dazu geführt, dass der britische Wettanbieter nun auch von Deutschland aus erreichbar ist. Von dort hatte sich das Unternehmen einst zurückgezogen.

Der Betfair Kundenservice im Test

Offizielle Begründung: Wegen der damals neu eingeführten Sportwetten-Steuer war das Geschäftsmodell der Wettbörse für die Betreiber nicht mehr durchführbar, weil unrentabel.

Als normaler Buchmacher sieht Betfair nun aber auch hierzulande offenbar wieder Land.

Während der Wettanbieter in einigen Punkten vollends überzeugen kann (Wettangebot, Wettquoten), gibt es in anderen Bereichen größeren Aufholbedarf.

Dazu gehört auch der Kundenservice, der in unserem Gesamttest zwar gute 80% erreicht, verglichen mit anderen Bookies ist hier aber noch reichlich Luft nach oben.

Es beginnt schon damit, dass bereits der Reiter, der ins Kundencenter führt, relativ schwer aufzufinden ist.

Erst, wer ganz ans Ende der Startseite scrollt, stößt in der Fußleiste auf die Verlinkung „Hilfe“, die schließlich in den Support-Bereich führt.

 


 

Wie kann man den Betfair Kundendienst erreichen?

Kontaktmöglichkeit
bei Betfair im Angebot?
Online Formular
Icon Checkmark
E-Mail
Icon Rot Kreuz
Live Chat
Icon Checkmark
Service Hotline
Icon Rot Kreuz
Social Media
Icon Checkmark
Weitere Alternativen
Icon Checkmark

Dort angekommen fällt auf, dass zwar mehrere unterschiedliche Kommunikationskanäle bereit stehen, ein wesentlicher fehlt jedoch: nämlich jener via Telefon.

Dies ist insofern schade, weil Betfair diesen Service seiner englischsprachigen Klientel sehr wohl offeriert.


icon call

Kunden aus der DACH-Region, die der englischen Sprache im ausreichenden Maße mächtig sind, können den Telefonservice ebenfalls zu Rate ziehen – und zwar, indem die Sprachauswahl der Wettseite von Deutsch auf Englisch umgestellt wird.

Wird anschließend der Kundensupport geöffnet, erscheint eine englische Telefon-Hotline.

Ob es sich aber lohnt, diese zu kontaktieren, ist fraglich, schließlich könnte das Resultat eine recht happige Telefonrechnung sein, nachdem der angegebenen Hotline die britische Vorwahl vorausgeht.


Auch lässt sich via englischer Version eine E-Mail-Adresse ausfindig machen – die da lautet: [email protected]

Doch auch hier gilt wieder: Anliegen müssen in Englisch verfasst werden.

Für Tipper aus der DACH-Region bietet Betfair jedoch ohnehin einen eigenen E-Mail-Service, der allerdings eher an ein klassisches Kontaktformular erinnert.

 
 

Online Kontaktformular

Bevor jedoch die Mail verfasst werden kann, gilt es noch, das Themengebiet einzugrenzen.

Anschließend poppt eine Auswahl möglicher Problemlösungen aus dem FAQ-Bereich auf.

Wer dennoch keine passende Antwort findet, muss den „E-Mail“-Button ein weiteres Mal anklicken, um zum Kontaktformular zu gelangen.

Neben der Problemschilderung ist es notwendig, auch noch den Vor- und Nachnamen anzugeben sowie eine E-Mail-Adresse, auf die der Lösungsvorschlag letztlich zugesandt wird.

Falls erforderlich, können zusätzlich noch Dokumente und sonstige Dateien hochgeladen werden.

Betfair Kundendienst Kontaktformular
Ein Klassiker: Das Kontaktformular. Bei drängenden Problemen sind allerdings andere Kommunikationskanäle zu bevorzugen.

Der große Nachteil bei diesem Kontaktkanal besteht allerdings darin, dass bis zu einer Rückmeldung viel Zeit vergehen kann.

Im Fall von Betfair sind das im Durchschnitt geschlagene acht Stunden.

Kein Wunder, dass der Buchmacher seinen Kunden daher den wesentlich schnelleren Live Chat als „Sprachrohr“ nahelegt.

zum Seitenanfang

Live Chat

Hier ist es nämlich möglich, in Echtzeit mit einem Kundendienstmitarbeiter von Betfair einen Dialog zu führen.

Die Reaktionszeit beträgt zumeist nur wenige Sekunden.

Einzig beim erstmaligen Aufrufen des Chat-Fensters kann es ein klein wenig dauern, bis ein Mitarbeiter frei wird, welcher dann wiederum individuell auf jedwedes Problem eingeht und zu den meisten Fällen auch brauchbare Lösungsvorschläge parat hat.

Live Chat Betfair Kundenservice
Betfair Live-Chat Zeiten

Doch auch dieser Kommunikationskanal hat seine Tücken: die unregelmäßigen Öffnungszeiten.

Das allein ist schon höchst ärgerlich, weil beispielsweise an Europacup-Tagen der Live Chat somit lange bevor viele Spiele überhaupt begonnen haben seine Pforten bereits geschlossen hat.

Hervorzuheben ist allerdings, dass Betfair diesen überaus beliebten Kontaktweg am Wochenende wieder geöffnet hat.

Weshalb der Buchmacher aber seinen Live-Support abends, wenn Wetten besonders angesagt sind, schließt, wissen wohl nur die Verantwortlichen selbst.

Ebenfalls irritiert hat uns, dass der Chat bisweilen auch während der Öffnungszeiten nicht erreichbar gewesen ist.

Immerhin: Um via Live Chat Hilfe zu erhalten, bedarf es nicht zwingend eines eigenen Wettkontos.

Probleme, die etwa bei der Anmeldung entstehen, können somit schnell und einfach gelöst werden – vorausgesetzt, man erwischt das nur sehr kurze Zeitfenster, in dem dieser Kommunikationsweg offensteht.

zum Seitenanfang

Soziale Netzwerke

Taucht außerhalb der Live Chat-Öffnungszeiten ein Problem auf, haben deutschsprachige Kunden keine Möglichkeit, sich in Echtzeit beraten zu lassen.

Betfair Twitter
Betfair bei Twitter

Ist man der englischen Sprache jedoch mächtig, lassen sich Alternativen finden.

Damit ist aber nicht der englischsprachige Telefon-Service gemeint, bei dem für Kunden aus dem Ausland Gebühren anfallen, sondern der Twitter-Channel des Betfair-Supports.

Dieser kann ganz normal über die deutsche Website-Version angesteuert werden.

Einzige Voraussetzung neben ausreichenden Englischkenntnissen ist aber ein eigener Twitter-Account.

Wer lieber Facebook nutzt, schaut dagegen durch die Finger.

Zwar lässt sich hier ebenfalls ein Betfair-Kanal auffinden, dieser ist jedoch primär dazu bestimmt, um auf neue Produkte, Aktionen und dergleichen hinzuweisen.

Einen reinen Support-Channel wie auf Twitter gibt es auf Facebook somit nicht.

zum Seitenanfang

Andere Alternativen

Schnell und zu jeder Zeit verfügbar ist lediglich der FAQ-Bereich, der im Text bereits ein ums andere Mal Erwähnung fand.

Hier können die häufigsten Fragen samt Lösung nachgeschlagen werden.

Icon Thumb Up

Freilich, nicht alle Probleme lassen sich so lösen – aufgrund dessen, dass Betfair aber ein ausgesprochen umfangreiches Sortiment aufweist, entpuppt sich der FAQ-Bereich zumeist tatsächlich als überaus hilfreich.
 

Dies tröstet am Ende sogar etwas über die mageren Öffnungszeiten des Live Chats hinweg.

zum Seitenanfang

Resümee zum Betfair Kundenservice

icon law

Obwohl Betfair sichtlich darum bemüht ist, seinen Kunden im Problemfall weiterzuhelfen, gibt es diesbezüglich noch jede Menge Luft nach oben.

Angefangen bei der Tatsache, dass es für deutschsprachige Tipper keinen Telefon-Service gibt.

Zudem sind die Öffnungszeiten des Live Chats von der Wettrealität entkoppelt.

Anders ist es nicht zu erklären, weshalb ausgerechnet in den Abendstunden kein Chat-Support angeboten wird.

Weniger problematisch ist dagegen, dass via Twitter in englischer Sprache kommuniziert werden muss, schließlich ist es alles andere als selbstverständlich, dass ein Buchmacher Kunden-Anfragen auch über soziale Medien behandelt.

Auch am FAQ-Bereich gibt es nichts zu bekritteln. Unter dem Strich ist der Betfair-Kundenservice aber noch ausbaufähig.


Betfair
Sehr empfehlenswert
86/100



Alle Testergebnisse von Betfair im Überblick