Bet3000 seriös? Fakten und Infos zum Wettanbieter Bet3000

Bet3000 Sportwetten Test Bewertung

Hinter dem Namen Bet3000 steckt ein alter Hase der Buchmacherbranche: Der Deutsche Simon Springer. Sein Steckenpferd ist der Pferderennsport, mit dem er erstmalig in den 1970er Jahren durch die Einladung eines Freundes auf die Trabrennbahn in München-Daglfing in Berührung kommt.

Er gewinnt eine Platzwette – und ab da lässt ihn die Faszination für Rennpferde und Sportwetten nicht mehr los.

1976 eröffnet Simon Springer mit erteilter Konzession sein erstes Wettbüro in München. Als „Wettannahme Simon Springer“ veranstaltet er Pferdewetten, und das recht erfolgreich. Bald sind deutschlandweit Annahmestellen eingerichtet.

 

 

Diese rasante Entwicklung ist auch deshalb möglich, weil die Pferdewette unter den Sportwetten in Deutschland seit jeher aus unerfindlichen Gründen eine rechtliche Sonderbehandlung hat.

Während klassische Sportwetten wie z.B. Fußballwetten zu jener Zeit zum staatlich monopolisierten Glücksspiel zählen, werden für die Veranstaltung von Pferdewetten auch an private Wettanbieter Konzessionen vergeben.

 

Strittige rechtliche Situation

Die als „Gambelli-Urteil“ bekannte Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes vom 6. November 2003 bringt eine (scheinbare) Lockerung für Buchmacher mit stationärem Geschäft:
 

icon lawEin Staatsmonopol auf das Sammeln von Wetten würde gegen zwei wesentliche EU-Grundfreiheiten verstoßen, nämlich die Niederlassungsfreiheit und den Freien Warenverkehr.

 
Für ein solches Monopol müsse ein zwingender sachlicher Grund vorliegen, etwa der Schutz der Verbraucher. Die restriktive Glücksspielpolitik des Freistaats Bayern wird Simon Springer dennoch zum Verhängnis:

 
Als sich das Pferdewettgeschäft ab 2002 rückläufig entwickelt, nimmt Springer deshalb auch andere Sportwetten ins Angebot auf.
 

Gegen Jahresende 2003 wird er von den Münchner Behörden um eine Stellungnahme gebeten, da die Vermittlung von Sportwetten illegal sei. Noch vor einem gültigen Bescheid nimmt das Ordnungsamt die Sache selbst in die Hand.

 

Sportwetten Test Infografik: die Geschichte von Bet3000 im Überblick

 
Infografik: die Geschichte von Bet3000 im Sportwetten Test

Die Bet3000 Infografik von sportwettentest.net zeigt die wichtigsten Meilensteine in der Geschichte des Wettanbieters in einer übersichtlichen Timeline.

 
Am 21. Jänner 2004 werden Springers Geschäftsräume und die 7 Münchener Wettannahmestellen im Zuge einer Polizeirazzia wegen Verdachts auf illegales Glückspiel gestürmt.

Geschäftsunterlagen, Bargeld und Computer werden beschlagnahmt, ein paar Tage später werden von der Staatsanwaltschaft sämtliche Betriebskonten gesperrt und das Vermögen gepfändet.

 
Springer, zu diesem Zeitpunkt Marktführer für Pferdewetten in Deutschland, ist damit zahlungsunfähig und laut eigenen Angaben zum Notverkauf seiner Firma gezwungen.
 

Er erhält einen „Spotpreis“ von 80.000 Euro von einem Buchmacher aus Bochum. Gestützt auf ein beauftragtes Gutachten beziffert Springer den Wert des Unternehmens vor der Razzia auf 248 Millionen Euro.

 
Bet3000 Website

Die Bet3000 Wettseite: aufgrund rückläufiger Umsätze im Pferdewettgeschäft setzt der Wettanbieter so wie alle anderen Konkurrenten auf eine breite Auswahl an unterschiedlichen Sportarten im Wettprogramm, auch wenn König Fußball für fast 80% der Wettumsätze verantwortlich ist.

 

Gericht entscheidet zugunsten von Bet3000

Die Justiz erklärt die Durchsuchung für unverhältnismäßig und die Pfändung für rechtswidrig und billigt dem Unternehmer für beides prinzipiell Schadenersatz zu – die geforderte Höhe wird jedoch als überzogen eingestuft.

icon FragezeichenAn dieser Stelle ergibt sich ein Bruch in der Dokumentation. Denn über die Zeit nach dem Notverkauf, lässt sich über Internetrecherche nichts herausfinden. Bereits zum Jahreswechsel 2005/2006 taucht Simon Springer jedoch wieder im Zusammenhang mit einem neuen Namen in den Medien auf: Bet3000.

Das Unternehmen wird beschrieben als erfolgreicher Anbieter von Sportwetten über stationäre Wettannahmestellen, mit 92 Filialen in Deutschland.
 

Bet3000 Wettshop

Bild rechts: Beispiel Wettshop;

Quelle: bet3000partners.com

Wie sich Springer so schnell erholt hat, bleibt anhand unserer Quellen unklar. Die Vermutung liegt nahe, dass der Unternehmer seine Filialen über mehrere Firmen betrieben hat, weshalb sich der Notverkauf nur auf die Firma mit den Münchner Annahmestellen bezieht.

Dass der Wert dieser Firma 248 Millionen Euro betragen haben soll, scheint jedoch unrealistisch.

Bereits im August 2005 registriert Simon Springer die Wort-Bildmarke „Bet 3000 Sportwetten“ sowie die Wortmarke „bet3000“ beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA), die deutsche Firma Bet 3000 AG taucht dann erstmals im Jänner 2006 in den Nachrichten auf.

Angestrebt war die Börsennotierung am Prime Standard, doch dazu sollte es nie kommen. Denn auch diesmal macht die latente Rechtsunsicherheit dem Unternehmer einen Strich durch die Rechnung.


    Die Angebote unter der Marke Bet3000 werden heute von Gesellschaften in privater Hand vertrieben. Der 2005 geplante Börsengang wurde bis dato nicht realisiert.

 

Weiterhin Probleme mit dem staatlichen Monopol

Die erhoffte Liberalisierung stellt sich nicht ein. Stattdessen beschließen die Länder das Staatsmonopol durchzusetzen. So erhält Springer im Jahr 2006 die Aufforderung, die Wettbüros zu schließen, gefolgt von einer erneuten Razzia, diesmal in der Zentrale der Bet 3000 AG.

Die Pläne im Gefolge des Börsengangs waren hochgesteckt: Mehr exklusive Wettshops mit Live Wetten und Kulinarik sowie ein Internet Portal, so verrät der damalige Geschäftsführer Karsten Martens im focus Interview (vgl. focus.de: „Die Liberalisierung wird kommen“, Artikel vom 22.03.2006).

 

Große Pläne: zum Börsengang sollte Bet3000 nicht nur ein Internetportal darstellen, sondern im Bereich Multimedia aktiv sein. Dieses Video zeigt Ausschnitte aus dem Bet3000 Expertenstudio zur deutschen Bundesliga

 
Das Portal kommt dennoch, und mit ihm der nächste Rückschlag: Der Regierungspräsident des Regierungsbezirks Düsseldorf, Jürgen Büssow, nimmt im Dezember 2008 das Wettangebot auf bet3000.com aus dem Netz, indem er die Domain mittels Übertragungsverfügung auf sich registrieren lässt.

 

Neustart auf Malta

Betreiber der Seite ist zu diesem Zeitpunkt ein auf Gibraltar registriertes Unternehmen, die International Betting Association Ltd. (vgl. AGB bet3000.com vom 19.03.2008). 2009 richtet Springer die IBA Entertainment Ltd. auf Malta ein, die seither die Angebote auf bet3000.com mit maltesischer Glücksspiellizenz betreibt.

IBA Entertainment betreibt nicht nur online Angebote, sondern fungiert zudem als Franchise-Partner für Bet3000 Wettshop-Inhaber.

 
Bet3000 MarkenBild links: weitere Marken aus dem Hause Springer

Die IBA Entertainment zeichnet neben bet3000.com noch für weitere Portale verantwortlich: onextwo.com, einem online Portal mit Wettangebot zu Pferde- und Hunderennen, sowie eurogoal24.com, wo Livescores, Statistiken und Ergebnisse zu Sportereignissen geboten werden.

Die ursprünglich in Gibraltar registrierte International Betting Association Ltd. tritt heute mit Sitz in Malta auf und vertreibt unter der Marke IBAbet ein Sportwettenprogramm für Terminals.

 
Bet3000 Wettbonus

Bet3000 Wettbonus: neue Kunden, die sich auf dem Wettportal von Bet3000 erstmalig registrieren, erhalten vom Wettanbieter einen Bonus als Willkommensgeschenk!

 
Springer selbst ist als Director beider Firmen, der International Betting Association Ltd. und der IBA Entertainment Ltd., eingetragen.

Auch mit seinem privaten Hobby, Rennpferden, ist der Unternehmer erfolgreich. Eine Zeitlang ist er mit dem 2009 geborenen Hengst Dabirsim in Galopperkreisen in aller Munde.

2010 ersteht er den Jährling auf einer Auktion in Deauville um 30.000 Euro. Knapp ein Jahr später bekommt er für den von Trainer Christophe Ferland zum Erfolg geführten Hengst bereits Millionenangebote unterbreitet.

 

 

Alle Testergebnisse von Bet3000 im Überblick

 

TestbereichScoreBewertungTestbericht
Gesamtwertung:85 %sehr gutBet3000 Erfahrungen
Wettquoten:93 %hervorragendBet3000 Wettquoten
Wettangebot:84 %gutBet3000 Wettangebot
Livewetten Angebot:85 %sehr gutBet3000 Live Wetten
Einzahlung:88 %sehr gutBet3000 Einzahlung
Auszahlung:83 %gutBet3000 Auszahlung
Kundenservice:77 %guter DurchschnittBet3000 Kundenservice
Website Bedienung:81 %gutBet3000 Website
Performance/Ladezeit:86 %sehr gutBet3000 Ladezeiten
Neukundenbonus:85 %sehr gutBet3000 Bonus
Sicherheit:88 %sehr gutBet3000 Fakten & Infos
Fußballwetten:88 %sehr gutBet3000 Fussball Wetten
Tenniswetten:74 %durchschnittlichBet3000 Tennis Wetten
Eishockeywetten:80 %gutBet3000 Eishockey Wetten
Mobile Wetten:76 %guter DurchschnittBet3000 Mobile Wetten

 

zum ausführlichen Bet3000 Testbericht

 

Daniela hat die Fakten und Infos zu Bet3000 zusammengestellt

DanielaDaniela ist eine Spätberufene. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst für eine Full-Service-Medienagentur, bevor sie im Jahr 2012 den Sport und die Sportwette durch Zufall für sich entdeckte. Ihre besondere Vorliebe gilt der Auseinandersetzung mit neuen Themen, weshalb sie sich bevorzugt mit Strategien, sonstigem Sportwetten Know-How und neuen Wettanbietern befasst.

Top