Neben der Frage in Bezug auf den Super Bowl Champion 2022 gibt es abseits der klassischen Siegwette für Rams vs Bengals ein zweites großes Thema:

Wer wird MVP, also Most Valuable Player? Auf deutsch: Wer wird zum wertvollsten Spieler des Super Bowl 2022 ausgezeichnet?

Bei den Super Bowl MVP Wettquoten liegen traditionell die Quarterbacks in Front. Aber nicht immer wird der Spielmacher auch der wertvollste Spieler.

Wetten & Quoten: Wer wird Super Bowl MVP 2022?

Super Bowl MVP Wetten 2022
Super Bowl MVP Wetten 2022
Super Bowl MVP Quoten 2022
Super Bowl MVP Wettquoten 2022
zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter zum Anbieter
Matthew Stafford 2.00 2.00 2.15 2.30
Joe Burrow 3.25 3.20 3.10 3.25
Cooper Kupp 7.00 7.00 7.00 7.00
Aaron Donald 15.0 13.0 17.0 19.0
Ja Marr Chase 23.0 23.0 17.0 16.0
Odell Beckham 23.0 21.0 26.0 26.0
Joe Mixon 34.0 29.0 26.0 26.0
Von Miller 41.0 51.0 51.0 31.0
Quoten Stand vom 13.2.2022, 8:25 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten! Diese Aufzählung ist nur ein Auszug – die vollständige Liste gibt es beim jeweiligen Wettanbieter.

Stafford und Burrow – die Quarterbacks als MVP-Favoriten

Wie ein Blick auf die Wettquoten der Wettanbieter zeigt, sind es vor allem die beiden Quarterbacks, die sich große Hoffnungen auf die wichtigste Spieler-Auszeichnung der NFL machen dürfen.

Vor allem Rams-Spielmacher Matthew Stafford haben die Buchmacher bei ihren Super Bowl MVP Wetten 2022 ganz oben gelistet. Der 33-Jährige spielte eine überragende Regular Season und lief vor auch in den dei Play-off-Spielen zur Höchstform auf.

Selbiges trifft auch auf Rams-Quarterback Joe Burrow zu. Der 25-jährige hat es in seiner ersten vollen NFL-Saison überhaupt gleich in den Super Bowl geschafft.

Super Bowl MVP 2022 – Stafford und Borrow im Vergleich

Stafford wir bei den Super Bowl MVP Wettquoten als erster Anwärter für die Auszeichnung gesehen. Das liegt aber auch hauptsächlich daran, dass die Rams – die Mannschaft von Stafford – für das NFL-Endspiel als Favorit eingeschätzt wird.

Ein ungeschriebenes Gesetzt besagt nämlich, dass der Super Bowl MVP vom Sieger-Team gestellt wird, wurde seit 1967 doch nur einmal ein Spieler der unterlegenen Mannschaft zum Most Valuable Player ausgezeichnet.

Dass Stafford der Most Valuable Player für das NFL-Finale 2022 werden könnte, zeigen auch einige statistischen Werte aus dieser Spielzeit. Stafford hat mehr Yards verzeichnet (4886 zu 4611), für mehr Touchdowns (41 zu 34) und mehr Completions gesorgt .

Auf der anderen Seite hat Burrow einen höheren Prozentsatz an Completions vorzuweisen und ein höheres QB-Rating.


Wettquoten: Wer wird Super Bowl MVP LVI?

bwin
2.15
Matthew Stafford Super Bowl MVP
bwin besuchen
bwin
3.10
Joe Burrow Super Bowl MVP
bwin besuchen

Quoten Stand vom 13.2.2022, 8:25 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben. AGB gelten | 18+


Wird ein Nicht-Quarterback der Final-MVP?

Zwar dominieren in der MVP Historie klar die Quarterbacks (30x), doch erst 2019 war die Ehre mit Julian Edelmann einem Wide Receiver zuteil geworden.

Dass der Super Bowl MVP nach dem Duell Rams vs. Bengals abermals aus der WR-Riege kommen könnte, das sehen die Wettanbieter bei den Super Bowl MVP Wetten und Quoten gar nicht einmal so unwahrscheinlich an.

Die besten Chancen werden dafür Cooper Kupp von den Los Angeles Rams eingeräumt.

Schließlich ist der Wide Receiver die Lieblingsanspielstation von Stafford. Sollte Kupp mit einigen Touchdowns für den Super Bowl Gewinn der Rams sorgen, könnte er gar als “Wertvollster Spieler” dieses Endspiels ausgezeichnet werden.

Bei den Bengals werden bei den Super Bowl MVP 2022 Wettquoten nach Spielmacher Joe Burrow den beiden schnellen Pass-Empfängern Ja’Marr Chase und Joe Mixon die besten MVP-Chancen gegeben.

Wide-Reveiver Chase spielte mit Burrow bereits auf dem College zusammen, die beiden verstehen sich blind. Runninback Joe Mixen kam in dieser Saison auf 13 Touchdowns.

Für die beiden gilt dasselbe wie für ihre Rams-Pendants: Sie sollen für viele Touchdowns sorgen. Gelingt das, könnte einer von beiden durchaus Chancen haben, der Super Bowl MVP 2022 zu werden.

Aber: Dass die Quoten für die schnellen Männer trotzdem verhältnismäßig hoch angesetzt sind, hat historische Gründe – nur selten wurden Wide Receiver oder Running Backs zum wertvollsten Spieler des NFL-Endspiels ausgezeichnet. Ein Tight End überhaupt noch nie.


Wetten & Quoten: Wird ein Passempfänger der MVP?

Bet365
7.00
Cooper Kupp (Rams)
Bet365 besuchen
Bet365
23.0
JaMarr Chase (Bengals)
Bet365 besuchen
Bet365
23.0
Odell Beckham (Rams)
Bet365 besuchen
Bet365
34.0
Joe Mixon (Bengals)
Bet365 besuchen

Quoten Stand vom 13.2.2022, 8:25 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!


Die Super Bowl MVP Quoten zeigen aber auch etwas Interessantes: Defense Tackl Aaron Donald von den LA Rams scheint bei den Wettquoten zwischen all den Offensiv-Künstlern auf. Die Buchmacher geben dem Defensivmann somit recht gute Chancen als Wertvollster Spieler in die Geschichte einzugehen.

Dennoch deute vor dem Super Bowl LVI alles darauf hin, dass einer der beiden Quarterbacks die Auszeichnung zum wertvollsten Spieler überreicht bekommt.

Beide sind zum ersten Mal im Super Bowl dabei. Zudem haben beidein dieser Saison über Monate hinweg zuverlässig abgeliefert und ihre Mannschaft, die im Vorfeld nicht zu den Super Bowl Favoriten gezählt hatte, als Underdog bis ins Endspiel 2022 geführt.

Wahlmodus: So wird der Super Bowl MVP gewählt

Die Leistungen in der Regular Season und in den Playoffs finden bei den Super Bowl MVP Auszeichnung KEINE Berücksichtigung – es zählt einzig und allein nur die Leistung im NFL-Endspiel.

Der Wahlmodus für den “Wertvollsten Spieler des Super Bowl” sieht so aus: Die Jury besteht zu einem Teil aus Medienvertretern und Experten und dazu gibt es auch ein Fan-Voting, dessen Ergebnis zu 20% in die Endbewertung miteinfließt.

Daraus ergibt sich, wer der Super Bowl MVP wird.


Das könnte Dich auch interessieren: