DFB Pokal Finale 2018 Bayern – Frankfurt: Wettquoten bei Bet3000

Nach dem letzten Spieltag der Bundesliga wartet am Samstag, den 19. Mai um 20 Uhr mit dem Finale im DFB-Pokal im Berliner Olympiastadion der traditionelle Schlusspunkt der Saison in Deutschland. Dabei trifft Meister Bayern München auf Eintracht Frankfurt.

Die Bayern sind als 18-facher Gewinner auch der Rekordsieger in der Geschichte des DFB-Pokals. Die Frankfurter konnten den Pokalbwerb bisher vier Mal gewinnen, der letzte Triumph liegt allerdings bereits 30 Jahre zurück (1:0-Finalsieg am 28. Mai 1988 gegen den VfL Bochum).

 

 

Bereits im Vorjahr standen die Hessen im Endspiel, scheiterten dort aber mit 1:2 an Borussia Dortmund. Ob die Frankfurter diesmal den Pokal erringen können, ist jedoch fraglich, denn die Bayern werden als klarer Favorit gehandelt.

 

DFB-Pokal Finale Bet3000

Abbildung oben: Die Wettquoten für das Finale im DFB-Pokal beim Wettanbieter Bet3000.


 

Beim deutschen Wettanbieter Bet3000, der für attraktive Wettquoten bekannt ist, würde ein überraschender Erfolg der Eintracht das 13-Fache des Wetteinsatzes einbringen. Die Quoten für einen Erfolg der Bayern stehen dagegen bei 1,22.

 

Spezialwetten mit attraktiven Wettquoten

Um bei einem Tipp auf die Münchner die Chance auf einen höheren Gewinn zu verbessern, würde sich eine Handicapwette anbieten. Wenn man tippt, dass die Bayern mit 2 Toren Differenz gewinnen, erhöht sich die Quote auf 1,6. Ein Sieg mit drei Toren Unterschied würde bereits den 2,5-fachen Gewinn einbringen.

 

DFB-Pokal Wetten Bet3000

Abbildung oben: Zusätzliche Wettvarianten zum DFB-Pokal-Finale.


 

Gute Chancen auf hohe Gewinne liefern stets Tipps auf das exakte Endresultat. Demnach wäre das wahrscheinlichste Ergebnis ein 2:0 für die Bayern mit einer Quote von 6,5. Ein 2:0-Erfolg der Frankfurter wäre dagegen gar den 100-fachen Wetteinsatz wert.

Darüber hinaus werden bei Bet3000 noch zahlreiche weitere Wettangebote zum DFB-Pokal angeboten. Darunter befinden sich verschiedene Torwetten, etwa wie viele Tore die einzelnen Teams erzielen oder wie viele Treffer in den jeweiligen Spielhälften fallen.

 

 

About the Author

Gerald
Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Online-Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.