Wer steigt aus der 2. Liga ab? Abstiegswetten bei Tipico

Die 2. Bundesliga war schon in den vergangenen Jahren ein Garant für Spannung und Dramatik. Aufgrund der Leistungsdichte kommt es immer wieder vor, dass Abstiegskandidaten um den Aufstieg kämpfen oder umgekehrt, dass sich hoch eingeschätzte Teams plötzlich im Tabellenkeller wiederfinden.

In der Saison 2017/18 zeigt sich das ganz besonders deutlich. So holte sich Drittliga-Aufsteiger Holstein Kiel sensationell den Herbstmeistertitel und kämpft bis zuletzt um den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga.

 

2. Liga Abstiegswetten bei Tipico

Screenshot: Wer steigt ab? Die Abstiegswetten zur 2. Liga bei Tipico.

 

Auf der anderen Seite rangiert der letztjährige Bundesliga-Absteiger SV Darmstadt ein Jahr später auch in der 2. Liga auf einem Abstiegsplatz. Nur der vierfache deutsche Meister Kaiserslautern liegt noch hinter den Lilien.

Allerdings ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, denn mit Ausnahme der Top 3 Düsseldorf, Nürnberg und Kiel darf sich vier Spieltage vor Schluss kein Team allzu sicher fühlen. So beträgt der Vorsprung der viertplatzierten Regensburger auf den 16. St. Pauli nur sieben Punkte.

Die auf Rang zehn liegende Mannschaft von Erzgebirge Aue hat gar nur zwei Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz. Daher kann die Tabelle nach dem nächsten Spieltag bereits wieder völlig anders aussehen.

 

Klassenerhalt 2. Liga Tipico

Screenshot: Wer schafft den Klassenerhalt? Für Kaiserslautern ist es bereits ehr eng, alle anderen Teams haben noch einigermaßen gute Chancen, sich zu retten.

 

Der große deutsche Wettanbieter Tipico ist einer der wenigen Online-Buchmacher, die auch zum Abstiegskampf der 2. Liga umfangreiche Wettangebote im Programm haben. Dabei kann etwa darauf gewettet werden, welche Teams den Gang in die Drittklassigkeit antreten müssen.

Aber es sind auch Tipps auf jene Vereine möglich, die den Klassenerhalt doch noch schaffen. So werden auf einen Abstieg von Kaiserslautern von Tipico zwar keine Wetten mehr angeboten, aber es ist durchaus möglich darauf zu tippen, dass die Pfälzer das scheinbar Unmögliche möglich machen.

In jedem Fall ist hier für Spannung gesorgt und es ist sehr wahrscheinlich, dass die Entscheidung darüber, wer letztlich absteigen muss, erst am letzten Spieltag fällt.

 

About the Author

Gerald
Gerald begann seine Berufslaufbahn in der EDV-Branche, in der er in langjähriger Tätigkeit verschiedene Funktionen ausübte. Später wechselte er das Fach, um sich dem Sport zu widmen. Zunächst als Redakteur mit Vorliebe für Daten, Zahlen & Fakten, was ihn in weiterer Folge an das Thema Sportwetten heranführte. Auf diesem Gebiet lernte er die verschiedenen Online-Wettanbieter kennen und weiß um deren Stärken und Schwächen.